Apricus Biosciences bestimmt Produzenten für Vitaros®, sein neu zugelassenes Medikament zur Behandlung von Erektionsstörungen in Kanada

(02.12.2010, Pharma-Zeitung.de) SAN DIEGO - Copyright by Business Wire - Apricus Biosciences, Inc.

Bei Patienten, die kontinuierlich mit Lenalidomid (MPR-R) behandelt wurden, war das Risiko eines Fortschreitens der Krankheit um 60 Prozent niedriger als im MP-Arm und um 69% niedriger als im MPR-Arm der Studie.

Apricus Biosciences, Inc. („Apricus Bio”) (NASDAQ: APRI), gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen Produzenten für sein Medikament Vitaros® ernannt hat. Vitaros wurde am 12. November 2010 von Health Canada für die Vermarktung zugelassen und dient der Behandlung von Erektionsstörungen (ES). Namentlich die Therapex Division (http://www.therapex.com/corporate.html) von E-Z-EM Canada, Inc., eine 100%ige Tochtergesellschaft von Bracco Pharma in Italien, wird das Produkt für Apricus Bio herstellen. Therapex wird auch die Produktion übernehmen, wenn Apricus Bio in Europa die Zulassung für Vitaros erhält. Die Zulassung wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2011 vorliegen. Das Unternehmen beabsichtigt, die Produktion von Vitaros parallel zu seinen Partnerschaftsverhandlungen vorzubereiten, um die geplante Markteinführung des Medikaments zu beschleunigen.

Vitaros unterscheidet sich von anderen Medikamenten zur Behandlung von ES auf dem Markt, wie Viagra®, Cialis® und Levitra® aus zwei Gründen. Anstelle einer Pille, die allmählich absorbiert wird, erfolgt die Behandlung der Störung auf direktem Weg mittels Creme. „Die örtlich begrenzte Behandlungsform hilft Nebenwirkungen zu reduzieren und bietet eine patientenfreundliche Alternative für diejenigen Männer, welche die vorhandenen Medikamente nicht oder nur teilweise vertragen. Vitaros ist die erste örtlich begrenzte ES-Behandlung, die ihre klinische Wirkung ohne ein hohes Gefährdungspotenzial durch unerwünschte Nebenwirkungen entfaltet”, so Dr. Bassam Damaj, President und CEO bei Apricus Biosciences.

Andererseits wirkt Vitaros durch einen anderen biochemischen Mechanismus als die oralen Behandlungsformen der ES und löst Erektionen schneller und in örtlich begrenzterer Form als bei oraler Behandlung aus. Vitaros enthält ein bereits zuvor vermarktetes ES-Medikament, bekannt unter seiner chemischen Bezeichnung Alprostadil. Nach der Absorption durch die Haut verstärkt der Vasodilator Alprostadil den Blutfluss und löst eine Erektion aus. Klinische Studien konnten belegen, dass Vitaros seine Wirkung bereits nach wenigen Minuten entfaltet und somit deutliche Vorteile gegenüber einer oralen Behandlungsmethode von ES besitzt, die erst mit einer Verzögerung von 30 Minuten oder mehr zu wirken beginnt.

Alprostadil ist ein bewährtes Medikament zur Behandlung von ES und wird gegenwärtig als injizierbares Medikament oder als in die Harnröhre eingeführtes Suppositorium verabreicht. Apricus Bio inkorporierte Alprostadil mithilfe seiner NexACT-Technologie. Dies führte zu einer raschen und effizienten örtlichen Verabreichung des Medikaments auf direktem Wege in den Penis. Im Rahmen von klinischen Studien entfaltete Vitaros seine Wirkung bei Patienten, die an leichten oder mittleren ES litten und sogar bei Patienten, die nicht auf Viagra® ansprachen.

Über Apricus Biosciences

Mit Unterstützung von NexMed, USA und Bio-Quant, Inc. konnte Apricus Bio mithilfe seines Umsatz generierendes Auftragsforschungsinstituts die Flexibilität seiner bewährten NexACT Medikamentenverabreichungstechnologie für die Entwicklung einer Darreichungsform auf unterschiedlichen Wegen für neue und verbesserte Zusammensetzungen im Rahmen unterschiedlicher therapeutischer Methoden nutzen. Unser künftiges Wachstum wird voraussichtlich noch verstärkt durch das weltweite Outsourcing dieser Technologie an pharmazeutische oder Biotechnologie-Unternehmen für die Entwicklung und Vermarktung dieser Zusammensetzungen. Gleichzeitig ist das Unternehmen bestrebt, die bestehende Produktpalette zu monetisieren. Hierzu zählen die zugelassene Behandlungsmethode von Erektionsstörungen Vitaros sowie Zusammensetzungen in der Entwicklung (von präklinischen Tests bis zu Phase-III-Studien) mit dem gegenwärtigen Fokus auf den Bereichen Dermatologie, sexuelle Funktionsstörungen und Krebs. Weitere Informationen über das Unternehmen Apricus Bio und seine Tochtergesellschaften finden Sie unter http://www.apricusbio.com.

Viagra® ist eine eingetragene Marke der Pfizer, Inc. Cialis® ist eine eingetragene Marke von Lilly, USA, und Levitra® ist eine eingetragene Marke der Bayer AG. Vitaros® ist eine eingetragene Marke in Kanada im Besitz von Apricus Bio. Vitaros® ist eine eingetragene Marke in den Vereinigten Staaten im Besitz der Warner Chilcott Company.

Safe-Harbor-Bestimmungen

Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act: Abgesehen von historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung auch zukunftsbezogene Aussagen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die im Rahmen dieser Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen aus einer Reihe von Gründen, die von unserem Unternehmen nicht zu verantworten sind, beeinflusst werden können. Hierzu gehören unter anderem der zeitliche Rahmen für die Zulassung von Vitaros und sowohl Zeitpunkt als auch Erfolg der Markteinführung von Vitaros in Kanada. Die Leser dieser Pressemitteilung sollten sich nicht in vollem Umfang auf die zukunftsbezogenen Aussagen verlassen, da die tatsächlichen Resultate erheblich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen können. Sie sollten daher die im Rahmen des jüngsten Jahresberichts auf Formular 10-K und in den folgenden Quartalsberichten auf Formular 10-Q dargelegten Risiken zur Kenntnis nehmen. Exemplare dieser Berichte sind auf der Website der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC oder kostenlos bei Apricus Biosciences erhältlich.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Apricus Biosciences, Inc.

06.12.2010 Apricus Biosciences startet aufklärende Videoserie mit dem Schwerpunkt auf seinem neu zugelassenen Medikament zur Behandlung von Erektionsstörungenn namens Vitaros®

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Apricus Biosciences
Ed Cox: 858-848-4249
Vice President Investor Relations &
Corporate Development
ecox@apricusbio.com
oder
Rx Communications Group, LLC
Paula Schwartz: 917-322-2216
Investor Relations
pschwartz@rxir.com






Partner
ACT Fachübersetzungen Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen