Management Know-how für Lebenswissenschaftler

(02.03.2011, Pharma-Zeitung.de) Am 9. September 2011 startet das innovative MBA-Programm Life Science Management der Graduate School Rhein-Neckar. Entwickelt wurde das berufsbegleitende Studium im Rahmen des Spitzenclusters „Zellbasierte & molekulare Medizin“ in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Das viersemestrige Studium wendet sich an Fach- und Führungskräfte der Lebenswissenschaften, die Ihr Managementwissen auf- und ausbauen möchten.

„Auf die Konzeption des Studiengangs haben wir viel Sorgfalt verwandt. Neben Gesprächen mit Experten und Unternehmensvertretern der Life Science Branche wurde eine umfangreiche Marktstudie bei potentiellen Studierenden durchgeführt“, erklärt Stephan Huxold, Geschäftsführer der Graduate School Rhein-Neckar. „Durch die Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Spitzenclusters wurde die Entwicklung eines Studiengangs möglich, der auch im internationalen Vergleich hervorragend abschneidet.“

Das Curriculum bildet die typische Wertschöpfungskette biotechnologischer und pharmazeutischer Unternehmen ab und ist durchgängig auf die Besonderheiten der Branche abgestimmt. Daneben spielt die Vermittlung von social und leadership skills eine zentrale Rolle. Das Dozententeam setzt sich zusammen aus Professoren von Hochschulen und Experten aus der Praxis.

Federführend ist die Fakultät für Biotechnologie der Hochschule Mannheim, die das Studium inhaltlich gemeinsam mit der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen verantwortet. Die Studiengangleitung übernimmt Prof. Dr. Philipp Wiedemann von der Hochschule Mannheim.

Für das Studium vorausgesetzt werden ein erster Hochschulabschluss sowie anschließend zwei Jahre Berufserfahrung. Gute Englischkenntnisse werden erwartet.

Nach erfolgreichem Studium schließen die Teilnehmer mit einem von der Hochschule Mannheim verliehenen MBA (Master of Business Administration)-Titel ab.

Die Akkreditierung des Studiengangs ist bei der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) angemeldet. Die Gutachterprüfung ist bereits erfolgt, mit der Erteilung der Akkreditierung ist Mitte Mai 2011 zu rechnen.

Bewerbungen für das MBA-Programm sind ab sofort möglich. Bei einer Anmeldung bis zum 1. Juni profitieren Interessierte vom Frühbucher-Rabatt und zahlen statt 19.900 Euro lediglich 18.900 Euro.

Weitere Informationen zur Graduate School Rhein-Neckar und dem MBA-Programm Life Science Management finden Sie unter http://www.gsrn.de/mba/mba_life_science_management.html.


Über Graduate School Rhein-Neckar

Zentral gelegen in der Metropolregion Rhein-Neckar bündelt die Graduate School Rhein-Neckar, die im August 2006 gegründet wurde, die Kompetenzen dreier Hochschulen.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, die Hochschule Mannheim und die Fachhochschule Ludwigshafen sind die Gesellschafter der Graduate School Rhein-Neckar. Sie bringen ihr Know-how aus den Bereichen Naturwissenschaft, Gesundheitswirtschaft, Technik und Betriebswirtschaft ein.

Daneben ermöglicht der Standort in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands die direkte Anbindung an klein- und mittelständische Betriebe sowie an Global Player. Dem Fachbeirat der Graduate School gehören BASF SE, Daimler AG, Großkraftwerke Mannheim AG, Heidelberger Druckmaschinen AG, John Deere Werke Mannheim, MVV Energie AG, Pepperl + Fuchs GmbH und SAP AG an. Darüber hinaus konnten die IHK Pfalz und IHK Rhein-Neckar als Partner gewonnen werden.

Um den Anforderungen der Wirtschaft gerecht zu werden, bindet die Graduate School ihre zahlreichen Firmenkontakte bei der Planung und Umsetzung der verschiedenen Weiterbildungsangebote mit ein. Den Teilnehmern wird damit der direkte Praxisbezug ermöglicht.

Das Weiterbildungsangebot der Graduate School Rhein-Neckar umfasst berufsbegleitende MBA-Programme, Zertifikate sowie Seminare.

Die Angebote richten sich an Fach- und Führungskräfte mit mindestens ein- bis zweijähriger Berufserfahrung. Die wissenschaftliche Ausbildung in Kombination mit einem hohen Praxisanteil steht im Zentrum der Weiterbildung an der Graduate School Rhein-Neckar. Fallstudien mit aktuellen Problemstellungen aus den Unternehmen sowie Dozenten, die über langjährige, in der Regel internationale Erfahrungen verfügen, ermöglichen den Teilnehmern die Umsetzung des Gelernten in den beruflichen Alltag.

Ausführliche Informationen zur Graduate School Rhein-Neckar und dem Weiterbildungsangebot finden Sie unter www.gsrn.de.

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Graduate School Rhein-Neckar

14.06.2011 Gesundheitscontroller - noch vier Wochen bis Anmeldeschluss

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Graduate School Rhein-Neckar gGmbH
Petra Höhn
Julius-Hatry-Straße 1
68163 Mannheim
Tel: 0621 150207 12
Fax: 0621 150207 29
Email: petra.hoehn@gsrn.de
www.gsrn.de




Anhang

Dateityp: JPG
Größe: 14.03 kb
Abmessungen:
527 x 74 Pixel
» Download



Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE