Wirkung von L-Arginin bestätigt: Herzinfarkt und Schlaganfall ausbremsen

(19.08.2009, Pharma-Zeitung.de) Ablagerungen in den Blutgefäßen führen zu einem chronischen Engpass im Gefäßinneren (Arteriosklerose). Der Blutdruck steigt und die Arterien können schneller verstopfen als gesunde Gefäße. Das Risiko für Durchblutungsstörungen, Demenz sowie Herzinfarkt und Schlaganfall steigt erheblich.

Arginin ist ein körpereigener Eiweißbaustein, der in vielen Lebensmitteln wie z. B. Milchprodukten, Fleisch, Geflügel oder Fisch enthalten ist. Bei verschiedenen Körper-Mechanismen spielt Arginin (auch als L-Arginin bezeichnet) eine wichtige Rolle, wie etwa bei der Zellteilung, Wundheilung und Entgiftung des Körpers.

In den letzten Jahren haben Mediziner in verschiedenen Studien herausgefunden, dass der Eiweißbaustein L-Arginin für die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen essentiell ist. Es konnte gezeigt werden, dass Arginin den Ablagerungen und Entzündungen in den Gefäßen entgegenwirkt und durch Weitung der Gefäße die Durchblutung im gesamten Körper verbessert.

Über verschiedene, weltweit durchgeführte Studien wurde jetzt im renommierten American Journal of Clinical Nutrition eine umfassende Studie* (Metaanalyse) über die Effekte einer Arginingabe auf die gestörte Funktion der Arterien publiziert. Analysiert wurden im Vorfeld 1.466 Untersuchungen mit L-Arginin. In die engere Auswertung wurden insbesondere kontrollierte klinische Studien einbezogen. Die Ergebnisse waren eindeutig:

Bereits eine 3 bis 6 monatige Einnahme von L-Arginin verbessert nachhaltig eine vorliegende Gefäßstörung durch Ablagerungen. Die Wissenschaftler konnten dabei bestätigen, dass bereits relativ geringe Arginin-Mengen völlig ausreichen, um einen nützlichen Effekt auf die gestörte Gefäßfunktion auszuüben. Mit dieser Gesamtanalyse wurde erneut gezeigt, dass Arginin (z.B. in Telcor® Arginin plus, Filmtabletten) ein wichtiger Baustein bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Patienten mit Arteriosklerose, Bluthochdruck und Durchblutungsstörungen ist.

Aufgrund der ausgezeichneten Verträglichkeit und der beeindruckenden Therapieerfolge wird die Behandlung mit L-Arginin auch verstärkt von Ärzten empfohlen. Prof. C. Siegers, Pharmakologe der Universität Lübeck: "Aktuelle Studien zeigen, dass gerade bei Adernverkalkung und Bluthochdruck häufig ein erheblicher Arginin-Mangel vorliegt. Weil der Körper Arginin nicht ausreichend selbst herstellen kann, muss der Mangel möglichst früh ausgeglichen werden. So kann die Adernverkalkung gestoppt werden und sich der Blutdruck wieder selbst regulieren - ganz ohne Chemie."

Zum Weiterlesen: Eine kostenlose Broschüre zum Thema "Bluthochdruck und Arteriosklerose natürlich behandeln" kann beim Portal Naturheilkunde unter der gebührenfreien Service-Nr. 0800 / 77 44 321 oder per eMail an info@portal-naturheilkunde.de angefordert werden. Weitere Informationen im Internet: http://www.portal-naturheilkunde.de.

*Referenz:Yongyi Bai et al: Increase in fasting vascular endothelial function after short-term oral L-arginine is effective when baseline flow-mediated dilation is low: a meta-analysis of randomised controlled trials; Am J Clin Nutr. 89: 77-84; 2009

Ansprechpartner für die Presse:

bonn press

Klaus Millarg

Lessenicherstr. 1

53123 Bonn

Tel. 0228-6236-82

Fax 0228-6236-96

eMail: bonn.press@t-online.de


Über portal-naturheilkunde.de

LepplePress, Joachim Lepple,

Weißdornweg 24 * 85757 Karlsfeld *Tel. 08131-505011 * Fax 505012

Email: LepplePress@aol.com

und

bonnpress , Klaus Millarg

* Lessenicher Straße 1 * 53123 Bonn*Tel. 0228-6236-82 * Fax 6236-96

Email: bonn.press@t-online.de

sind spezialisiert auf reichweitenstarke PR-Aktionen. Von der klassischen Presse-Aussendung mit Textfahne und Papierbild über die Produktion von Hörfunk- und Fernsehbeiträgen bis hin zur Organisation und Veranstaltung von Pressekonferenzen und den Aufbau von Presseverteilern bieten die beiden Agenturen ein weites Spektrum. Die Agenturen arbeiten für Finanzdienstleister, für FinanzwebTv für Protina Pharm, GmbH und, wie in der Meldung oben, das Portal Naturheilkunde.

Das Portal Naturheilkunde möchte Informationen über medizinische Sachverhalte, Naturprodukte und gesundheitsbewusstes Verhalten einer breiten und interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen. In dem Internetportal sind Informationen und Anforderungsmöglichkeiten zu verschiedenen Naturheilkunde-Themen zusammengestellt, die zum großen Teil die Erfahrungen in der Praxis wiedergeben. Für weitere Informationen, Fragen und Anregungen erreichen das Portal Naturheilkunde unter: gebührenfreies Service-Telefon 0800 / 77 44 321 oder per eMail an: . Weitere Informationen im Internet: www.portal-naturheilkunde.de

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ansprechpartner für die Presse:
bonn press
Klaus Millarg
Lessenicherstr. 1
53123 Bonn
Tel. 0228-6236-82
Fax 0228-6236-96
eMail: bonn.press@t-online.de




Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 


AKTUELLE PHARMA JOBS