Abirateronacetat in Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation zur Behandlung von metastasierendem, kastrationsresistentem Prostatakrebs aufgenommen

(19.07.2019, Pharma-Zeitung.de) BEERSE, Belgien - Copyright by Business Wire - Janssen



  • Die Liste der unentbehrlichen Arzneimittel setzt den Fokus auf Krebs und andere globale Gesundheitsprobleme mit Schwerpunkt auf der Empfehlung wirksamer Lösungen, intelligenter Priorisierung und optimalem Zugang für Patienten1


Die Janssen Pharmaceutical Companies von Johnson & Johnson freuen sich über die jüngste Ankündigung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Abirateronacetat (ZYTIGA®) zur Behandlung von metastasierendem, kastrationsresistentem Prostatakrebs (mCRPC) in die aktualisierte Liste der unentbehrlichen Arzneimittel (Essential Medicines List) aufzunehmen, die am 9. Juli 2019 veröffentlicht wurde.1,2



Die Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der WHO ist ein Dokument mit zentralen Leitlinien, das den Ländern bei der Priorisierung entscheidender Gesundheitsprodukte hilft, die der Empfehlung zufolge in allen Gesundheitssystemen allgemein verfügbar und erschwinglich sein sollten.1



„Die Aufnahme von Abirateronacetat in die Liste der unentbehrlichen Medikamente der WHO unterstreicht die herausragende Bedeutung, die diese Behandlung für die Verbesserung des Lebens von Patienten mit mCRPC und ihrer Familien spielen kann“, so Dr. Joaquín Casariego, Janssen Therapeutic Area Lead Oncology für Europa, Nahost und Afrika, Janssen-Cilag S.A. „Ich bin stolz auf unsere intensive Arbeit zur Verbesserung von Überleben und Lebensqualität, indem wir innovative Medikamente entwickeln und bereitstellen, die sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse höchster Qualität stützen.“



Janssen bezieht das wissenschaftliche Verständnis von Prostatakrebs aus den Erkenntnissen, die durch die Entwicklung innovativer Behandlungsmöglichkeiten für mCRPC gewonnen wurden. Abirateronacetat ist ein oraler Androgen-Biosynthese-Inhibitor, der sowohl für die Behandlung von mCRPC als auch von metastasierendem, hormonempfindlichem Prostatakrebs in Europa zugelassen ist.3,4



„Die Aufnahme von Abirateronacetat in die Liste der unentbehrlichen Arzneimittel ist ein wichtiger Meilenstein für Janssen Oncology und spiegelt den unermüdlichen Einsatz der letzten Jahre wider, Patienten mit mCRPC optimale Behandlungsmöglichkeiten zu bieten“, so Biljana Naumovic, Vice President Commercial Strategy Lead Oncology for Europe, Middle East & Africa, Cilag GmbH International. „Diese Leitvorgabe der WHO unterstreicht mit Nachdruck, dass unsere Arbeit noch nicht beendet ist. Es ist wichtig, dass Patienten mit Prostatakrebs Zugang zu Behandlungen haben, von denen sie nach Meinung der behandelnden Ärzte profitieren können, und dass wir Menschen mit Prostatakrebs weiterhin unterstützen, um unser gemeinsames Ziel zu verfolgen, dass Krebs eine behandelbare, und eines Tages möglicherweise auch heilbare, Erkrankung wird.“



# ENDE #



Über die Janssen Pharmaceutical Companies von Johnson & Johnson
Bei Janssen streben wir eine Welt ohne Krankheit an. Wir bei den Pharmaceutical Companies von Johnson & Johnson arbeiten unermüdlich daran, diese Vision für Patienten weltweit zu verwirklichen – durch die Bekämpfung von Erkrankungen mithilfe der Wissenschaft, Verbesserung der Verfügbarkeit durch Einfallsreichtum und Überwindung der Hoffnungslosigkeit durch Anteilnahme. Wir konzentrieren uns auf die Medizinbereiche, in denen wir am meisten bewirken können: Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Stoffwechselsystems, Immunologie, Infektionskrankheiten und Impfstoffe, Neurobiologie, Onkologie und pulmonale Hypertonie.



Weitere Informationen finden Sie unter www.janssen.com/emea. Unsere neuesten Nachrichten finden Sie unter www.twitter.com/janssenEMEA. Janssen-Cilag S.A. und Cilag GmbH International gehören zu den Janssen Pharmaceutical Companies von Johnson & Johnson.



Über Abirateronacetat (ZYTIGA®)
Abirateronacetat plus Prednison/Prednisolon ist eine zugelassene Therapie für mCRPC, die die Produktion von Androgenen (die das Wachstum von Prostatakarzinomen fördern) an allen drei Stellen hemmt, die bei einem Prostatakarzinom von Bedeutung sind: in den Hoden, Nebennieren und dem Tumor selbst.4,5,6



Abirateronacetat ist ein orales Arzneimittel, eingenommen in Kombination mit Prednison/Prednisolon zur Behandlung von:4




  • erwachsenen Männern mit neu diagnostiziertem metastasierendem, hormonempfindlichem Hochrisiko-Prostatakarzinom (mHSPC) in Kombination mit der Androgenentzugstherapie (ADT)


  • mCRPC bei erwachsenen Männern, die nach Versagen der Androgenentzugstherapie entweder keine oder nur geringe Symptome aufweisen und bei denen eine Chemotherapie noch nicht klinisch indiziert ist.


  • mCRPC bei erwachsenen Männern, deren Erkrankung unter oder nach einer auf Docetaxel basierenden Chemotherapie eine Progression erfahren hatte.



###



Quellen



1Weltgesundheitsorganisation. Die WHO aktualisiert die globalen Leitlinien zu Arzneimitteln und Diagnosetests, um gesundheitlichen Herausforderungen zu begegnen, hochwirksame Therapeutika zu priorisieren und den erschwinglichen Zugang zu verbessern. Verfügbar unter: https://www.who.int/news-room/detail/09-07-2019-who-updates-global-guidance-on-medicines-and-diagnostic-tests-to-address-health-challenges-prioritize-highly-effective-therapeutics-and-improve-affordable-access. Letzter Zugriff: Juli 2019.
2World Health Organisation. World Health Organization Model List of Essential Medicines. Verfügbar unter: https://apps.who.int/iris/bitstream/handle/10665/325771/WHO-MVP-EMP-IAU-2019.06-eng.pdf?sequence=1&isAllowed=y. Letzter Zugriff: Juli 2019.
3 Bedoya DJ and Mitsiades N (2012). Abiraterone acetate, a first-in-class CYP17 inhibitor, establishes a new treatment paradigm in castration-resistant prostate cancer. Expert Rev. Anticancer Ther. 12(1), 1–3. 4 Europäische Arzneimittelagentur. Zusammenfassung der Merkmale von Zytiga. Verfügbar unter: https://www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/zytiga-epar-product-information_en.pdf. Letzter Zugriff: Juli 2019.
5 Hoy, SM. et al. Abiraterone Acetate: A review of its use in patients with metastatic castration-resistant prostate cancer drugs. Drugs 2013; 73:2077-2091.
6 Ritch, CR. Cookson, MS. Advances in the management of castration resistant prostate cancer. BMJ. 2016 Oct 17;355:i4405. Doi: 10.1136/bmj.i4405.



Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Janssen

13.11.2019 TREMFYA®▼ (Guselkumab), ein First-in-Class-Inhibitor der Untereinheit p19 von IL-23, erreicht bei Phase-3-Studien zu Psoriasisarthritis primäre Endpunkte für überlegenes ACR20-Ansprechen versus Placebo in Woche 24
22.10.2019 STELARA® (Ustekinumab) Daten belegen langfristige Wirksamkeit und Sicherheit bei Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer, aktiver Colitis ulcerosa in Erweiterungsstudie Phase 3
18.09.2019 Janssen untermauert breites Portfolio für solide Tumore mit Daten in mehreren Präsentationen auf der ESMO 2019
05.09.2019 Europäische Kommission genehmigt Indikationserweiterung in der Europäischen Union für STELARA® (Ustekinumab) von Janssen zur Behandlung mittelschwerer bis schwerer Colitis ulcerosa
14.08.2019 Janssen kündigt Zulassung von Imbruvica® ▼(Ibrutinib) durch die Europäische Kommission für erweiterten Einsatz für zwei Indikationen an
29.07.2019 Janssen reicht Zulassungsantrag bei der Europäischen Arzneimittelagentur für lang wirkendes Rilpivirin zur Anwendung in Kombination mit lang wirkendem Cabotegravir als erstes monatlich injizierbares Behandlungsregime für HIV ein.
22.07.2019 Janssen strebt EMA-Zulassung für neuartige subkutane Formulierung von DARZALEX®▼ (Daratumumab) an
01.07.2019 Janssen erhält positives CHMP-Gutachten für die erweiterte Nutzung von Imbruvica®▼(Ibrutinib) bei zwei Indikationen in Europa
12.06.2019 24. EHA-Jahreskongress: Janssen präsentiert Daten aus seinem breiten Spektrum an Onkologie-Wirkstoffen in Portfolio und Pipeline
05.06.2019 Imbruvica®▼ (Ibrutinib) - Langfristige Daten aus zwei Phase-3-Zulassungsstudien der ASCO und der EHA belegen nachhaltige Wirksamkeit und Sicherheit bei Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL)
04.06.2019 Studie zur Untersuchung von Darzalex®▼ (Daratumumab) zeigt eine verbesserte Ansprechintensität und ein progressionsfreies Überleben bei Patienten mit neu diagnostiziertem multiplem Myelom, die für eine Transplantation in Frage kommen
04.06.2019 Im Rahmen der Phase-3-COLUMBA-Studie zur subkutanen Injektion von Darzalex®▼ (daratumumab) wurde bei Patienten mit rezidiviertem/refraktärem multiplem Myelom eine mit der intravenösen Infusion vergleichbare Wirkung nachgewiesen
12.03.2019 Neue STELARA®®-Phase-3-Daten (Ustekinumab) zeigen positive Ergebnisse der Erhaltungsbehandlung von Erwachsenen mit mäßiger bis schwerer Colitis ulcerosa
07.01.2019 Janssen beantragt Zulassungsverfahren für STELARA® (Ustekinumab) zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer aktiver Colitis ulcerosa bei der European Medicines Agency
21.12.2018 Janssen gibt Zulassung des Split-Dosing-Schemas von Darzalex®▼ (Daratumumab) durch die Europäische Kommission bekannt

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Medienanfragen:
Laura Coughlan
Telefon: +353 87 147 9356

Investor Relations:
Christopher DelOrefice
Telefon: +1 732 524 2955

Lesley Fishman
Telefon: +1 732 524 3922






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen