AcuFocus stellt Antrag auf PMA-Zulassung des KAMRA(TM)-Inlays bei der FDA

(19.03.2013, Pharma-Zeitung.de) IRVINE, Kalifornien - Copyright by Business Wire - AcuFocus Inc.

Erstes Hornhaut-Inlay zur Behandlung der Altersweitsichtigkeit der US-Gesundheitsbehörde FDA zur Prüfung vorgelegt

AcuFocus (www.AcuFocus.com) hat das letzte Modul seines Antrags auf Zulassung vor dem Inverkehrbringen (Premarket Approval, PMA) für das KAMRA™-Hornhaut-Inlay bei der US-Gesundheitsbehörde FDA eingereicht.

Jeder Mensch wird aufgrund des Alterungsprozesses im Laufe des Lebens mit dem Verlust der Sehschärfe beim Lesen und Verschwommensehen konfrontiert, ein Phänomen, das als Altersweitsichtigkeit bzw. Presbyopie bezeichnet wird. Das KAMRA™ Hornhaut-Inlay ist so konzipiert, dass nur fokussiertes Licht in das Auge einfallen kann, was zu einer Wiederherstellung des für das Lesen erforderlichen Sehvermögens führt. Nach erfolgtem Eingriff können Patienten ihr Sehvermögen, wie es vor dem Auftreten der Altersweitsichtigkeit bestanden hatte, wiedererlangen und im Alltag erneut ohne Brille agieren, beispielsweise SMS-Nachrichten lesen, die Zeit auf einer Armbanduhr erkennen, die Preise an Ladenregalen ablesen und am Computer arbeiten oder Auto fahren.

Ed Peterson, CEO und President von AcuFocus, erklärt: „Nach einer 10-jährigen Entwicklungsphase und tausenden von weltweit behandelten Patienten ist es ein unglaubliches Erlebnis, endlich so weit zu sein, dieses letzte Modul des Antrags bei der FDA für die Zulassung in den USA einreichen zu können.”

John Vukich, MD, ein Prüfarzt bei den klinischen Studien in den USA, kommentiert: „Patienten, Behandler und die Ophthalmologiebranche haben alle nach einer verlässlichen Lösung zur Behandlung der Altersweitsichtigkeit gesucht, und ich bin fest davon überzeugt, dass das KAMRA-Inlay diese Lösung ist.”

Als neuartige Technologie ohne vergleichbaren Vorgänger auf dem Markt wurde das KAMRA™-Inlay in mehreren Ländern einem strengen Zulassungsprozess unterzogen. Das Inlay ist jetzt in 47 Ländern Europas, der Asien-Pazifik-Region, des Nahen Osten und Nord-, Mittel- und Südamerikas zugelassen, zuletzt in Kanada. Bis heute wurden weltweit fast 20.000 KAMRA-Inlays implantiert und über 150 zertifizierte Chirurgen können ihren Patienten KAMRA Vision™ anbieten.

„Wir haben es hier mit dem ersten Hornhaut-Inlay zur Behandlung der Altersweitsichtigkeit zu tun, für das eine Zulassung in den USA beantragt wurde“, so Corina van de Pol, OD, PhD und Chief Clinical Officer bei AcuFocus. „Wir freuen uns darauf, mit der FDA während des gesamten Prüfprozesses zusammenzuarbeiten.“

Über Presbyopie

Presbyopie, ein Phänomen des normalen Alterungsprozesses, bezeichnet die verringerte Fähigkeit des Auges, Gegenstände im Nahsichtbereich scharf wahrzunehmen. Ursache ist ein Elastizitätsverlust der Augenlinse, wodurch das Fokussieren auf nahe Objekte erschwert wird. Häufig scheint es, als trete die Presbyopie plötzlich ein - in der Tat jedoch vollzieht sich der Elastizitätsverlust über mehrere Jahre. Bemerkbar macht er sich gewöhnlich im Alter von Anfang bis Mitte vierzig. Presbyopie ist keine Krankheit; eine Vorbeugung ist nicht möglich. Üblicherweise benutzen die meisten Menschen mit Presbyopie eine Lesebrille, um ihr Nah-Sehvermögen zu korrigieren.

Über AcuFocus

AcuFocus, Inc., ein privat geführtes Unternehmen mit Sitz in Irvine, Kalifornien, USA, hat das KAMRA™-Inlay zur Behandlung der Presbyopie entwickelt. Das KAMRA-Inlay ist ein intrakorneales Implantat, durch das der Effekt einer kleinen Blende erzeugt wird, so dass sich die Sehschärfe des Auges im nahen und mittleren Bereich erhöht, während das Sehvermögen im Fernbereich unbeeinträchtigt bleibt. Mithilfe des KAMRA-Inlays wird unter Anwendung des Tiefenschärfe-Prinzips aus der Fotografie die Lichttransmission so kontrolliert, dass über eine Blende mit einem festen Durchmesser von 1,6 mm nur zentrale Lichtstrahlen die Netzhaut erreichen. Bislang wurden über 20.000 KAMRA-Inlays, die weltweit in über 47 Länder erhältlich sind, implantiert. Das KAMRA-Inlay von AcuFocus gehört zu den Finalisten für die Medical Design Excellence Awards® 2012. Weitere Informationen über das KAMRA-Inlay von AcuFocus finden Sie unter www.AcuFocus.com. KAMRA® ist eine Marke der AcuFocus, Inc.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von AcuFocus Inc.

08.09.2012 AcuFocus erhält von Health Canada die Genehmigung für KAMRA-Inlay
01.05.2012 KFDA genehmigt KAMRA™ Inlay
03.04.2012 AcuFocus unter den Finalisten für den Medical Design Excellence Award
30.11.2011 AcuFocus beschafft Finanzmittel in Höhe von 65 Mio. US-Dollar

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Pascale Communications, LLC
Allison Potter, 619-550-1867
allison@pascalecommunications.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE