Alexion-Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich für ihre lokalen Gemeinschaften beim zweiten jährlichen „Global Day of Service“

(09.11.2017, Pharma-Zeitung.de) NEW HAVEN, Connecticut - Copyright by Business Wire - Alexion Pharmaceuticals, Inc.

Alexion Pharmaceuticals, Inc. (NASDAQ:ALXN) gab heute bekannt, dass sich über 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen des zweiten „Global Day of Service“ des Unternehmens für lokale gemeinnützige Projekte mit den Schwerpunkten Gesundheit, Wohlbefinden und Ausbildung starkmachen. Alexion arbeitet mit Non-Profit-Organisationen an fast 30 Standorten des Unternehmens in Nordamerika, Europa, Lateinamerika, Asien und Australien bei der Koordination von Projekten zusammen, die sich positiv auf die Menschen in der Gegend und Bedürftige auswirken. Die ehrenamtlichen Helfer verschönern Einrichtungen, halten Aufklärungs- und Ausbildungsseminare ab, bereiten Essen zu, packen Hilfspakete ab und vieles mehr.

„Wir von Alexion machen uns für das Wohl der Menschen in den Gemeinden stark, in denen wir leben und arbeiten. Gleichzeitig verfolgen wir unsere Mission, für Menschen mit seltenen Erkrankungen lebensverändernde Arzneimitteltherapien zu entwickeln und bereitzustellen“, so Ludwig Hantson, Chief Executive Officer von Alexion. „Wir freuen uns, mit unserem zweiten jährlichen Aktionstag an den Erfolg und die Dynamik des ersten „Global Day of Service“ anzuknüpfen. Diese Veranstaltung unterstützt die Werte unseres Unternehmens und kommt einigen der dringendste Bedürfnisse der Menschen in unseren Stadtvierteln nach.”

Im Rahmen des ersten „Global Day of Service“ im Jahr 2016 leisteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Alexion über 7.500 Helferstunden für das Wohl ihrer Gemeinden in aller Welt. Zu den Aktivitäten gehörten die Verschönerung von lokalen Schulen, Parks und Obdachlosenheimen, das Zubereiten von Mahlzeiten für Familien und kranke Menschen sowie die Leitung von Aktivitäten für behinderte Erwachsene und Kinder.

Zu den Aktivitäten im Rahmen des zweiten jährlichen „Global Day of Service“ gehören:

Nordamerika

  • New Haven, Connecticut: Neugestaltung der Celentano Biotech, Health, and Medical Magnet School und des Wallingford Emergency Shelter, eines Programms des Columbus House, durch Bau neuer Möbel, Malen von Wandgemälden, Landschaftsgestaltung und vieles andere mehr. Die ehrenamtlichen Helfer packen auch Mahlzeiten für Rise Against Hunger ab und stellen Kits für Menschen zusammen, die ihre erste Nacht in einem Obdachlosenheim verbringen.
  • Boston, Massachusetts: Freiwilligenarbeit an der Community Academy of Science and Health, wo Mitarbeiter des Unternehmens Studenten in Hinblick auf Karriereentwicklung beraten, Wandgemälde malen und Möbel zusammenbauen.
  • Holden, Massachusetts:Zusammenarbeit mit der Be Like Brit Foundation, einer Hilfsorganisation für Kinder in Haiti, bei der Organisation und dem Verpacken von Hilfsgütern für ein Waisenhaus in Haiti.
  • Smithfield, Rhode Island: Erneuter Einsatz an der Mary E. Fogarty Elementary School, um die Schule innen und außen zu verschönern und eine Wissenschafts-, Technologie-, Konstruktions- und Mathematik (STEM)-Messe zu koordinieren.
  • Bogart, Georgia: Zusammenarbeit mit Extra Special People bei einem Camp für Kinder mit Entwicklungsstörungen.
  • Washington, DC: Zusammenarbeit mit Martha’s Table auf dem Joyful Food Market, einer monatlichen Gemeindeveranstaltung mit dem Ziel, Hunger zu veringern und Zugang zu frischem Obst und Gemüse zu vermehren.
  • Mexico City, Mexiko: Abdichten des Dachs von DAYA, einem Pflegeheim für gefährdete heranwachsende Mädchen, und mit den Heimbewohnerinnen Volleyball-Spielen und einen Gemüsegarten anlegen.
  • Vaughan, Kanada: Ehrenamtliche Hilfe im Yellow Brick House, einer Non-Profit-Organisation, die Unterbringung, Betreuung und andere Dienste für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und Kinder bereitstellt.

Europa

  • Zürich, Schweiz: Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten, darunter Besuch des Züricher Zoos mit Kindern, die an seltenen Krankheiten leiden, in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Menschen mit seltenen Krankheiten (KMSK); Bingo mit den Bewohnern zweier Alterszentren in Zürich (Alterszentrum Herzogenmühle und Sydefädeli) spielen sowie Zusammenarbeit mit der Foundation St. Jakob bei der Arbeit mit Behinderten in einer Bäckerei und einer Verpackungseinrichtung.
  • London, Großbritannien: Teilnahme an einem Verschönerungsprojekt bei Sweet Tree Farming for All, einer Einrichtung für Kinder und junge Erwachsene mit unterschiedlichem Pflege- und Betreuungsbedarf.
  • Birmingham, Großbritannien: Teilnahme an Bastelaktivitäten und dem Einpacken von Weihnachtsgeschenken im Birmingham Children’s Hospital.
  • Dublin, Irland: Streichen im Coolmine Therapeutic Centre, einem Rehabilitationszentrum.
  • Athlone, Irland: Hilfe bei der Neugestaltung der Midlands Simon Community-Obdachlosen-Notunterkunft.
  • Madrid, Spanien: Zusammenarbeit mit Grupo AMAS, einer Organisation, die Rechte von geistig behinderten Menschen unterstützt und fördert, durch Teilnahme an einem Improvisations-Workshop mit der Bezeichnung Theater für den Einschluss.
  • Barcelona, Spanien: Zusammenarbeit mit Fundacio Finestrelles, einer Organisation zur Unterstützung geistig behinderter Menschen, bei der Verbesserung der Außenanlage und Abhalten von Aufklärungs-Workshops .
  • Belgien und die Niederlande: Instandhaltungsarbeiten im Innen- und Außenbereich von Kampenhoeve de STER, einem Tiertherapiezentrum für Kinder und Erwachsene mit körperlichen Behinderungen und Entwicklungsstörungen.
  • Mailand, Italien: Pflanzen von Ginkgo-biloba-Bäumen im einem Park der Stadt.
  • Rom, Italien: Säuberung eines Parks der Stadt, Instandhaltung der Parkbänke und Pflanzarbeiten.
  • München, Deutschland: Teilnahme an verschiedenen örtlichen Freiwilligenhilfeprojekten, darunter Einrichten und Dekorieren von Schulen, Zubereitung und Verteilung von Mahlzeiten, Abhalten von Workshops zur Wissenschafts- und Gesundheitsaufklärung und Mithilfe in einer Behindertenwerkstatt.
  • Prag, Tschechische Republik: Zusammenarbeit mit dem Hospital of the Sisters of Mercy of St. Charles Borromeo beim Backen von Weihnachtsgebäck, das im Rahmen von Wohltätigkeitsveranstaltungen für das Krankenhaus verkauft wird.

Asien

  • Dubai, Vereinigte Arabische Emirate: Zusammenarbeit mit Dar al Ber Society, einem humanitären Netzwerk, beim Sammeln von Lebensmitteln und anderen Gütern für bedürftige Menschen.
  • Schanghai, China: Teilnahme an einem Wohltätigkeitlauf, um Geld für Mahlzeiten für Schüler in ländlichen und verarmten Gegenden zu sammeln.
  • Tokio, Japan: Zusammenarbeit mit dem Arakawa Clean Fund bei einem Ufersäuberungsprojekt; Gartenarbeiten und Arrangieren eines Streichelzoos für Kinder im Keifuku Ikujikai Azabus-Kleinkinderheim sowie Veranstaltung eines Kochkurses für lokale behinderte Kinder im Schulzentrum Himawari Batake.
  • Mumbai, Indien: Organisation einer Spaß- und Aufklärungsveranstaltung für Kinder aus unterversorgten Gemeinden.

Türkei

  • Istanbul, Türkei: Veranstaltung von Koch- und Kunst-Workshops für Dusler Akademisi, eine Organisation, die kostenlos kulturelle und künstlerische Ausbildung für behinderte und sozial benachteiligte Jugendliche bereitstellt.

Lateinamerika

  • Sao Paulo, Brasilien: Anstreichen und Reparatur eines Gesundheitszentrums.
  • Bogota, Kolumbien: Teilnahme an Verschönerungsprojekten, darunter das Streichen und die Reinigung der Pasquilla Schule, einer schlecht versorgten Schule.
  • Buenos Aires, Argentinien: Unterstützung von Hogar Cura Brochero, einer Organisation, die Dienste und ein Heim für Obdachlose bereitstellt.

Australien

  • Frenchs Forest, Australien: Teilnahme an den „Cooking for a Cause”-Kochkursen von OzHarvest, um gerettete Lebensmittel in Mahlzeiten mit restaurantüblicher Qualität zu verwandeln, die dann an bedürftige Gemeinden ausgeliefert werden.

Über Alexion

Alexion ist ein globales Biopharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Bereitstellung lebensverändernder Arzneimitteltherapien für Patienten mit schweren und seltenen Krankheiten konzentriert. Alexion ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Komplementinhibition und entwickelt und vermarktet den ersten und einzigen zugelassenen Komplementinhibitor zur Behandlung von Patienten mit paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie (PNH), atypischem hämolytisch-urämischem Syndrom (aHUS) und Anti-Acetylcholinrezeptor (AchR)-Antikörper-positiver generalisierter Myasthenia gravis (gMG). Zum Portfolio von Alexion zählen zudem zwei höchst innovative Enzymersatztherapien für Patienten mit lebensbedrohlichen und extrem seltenen Erkrankungen, Hypophosphatasie (HPP) und Mangel an lysosomaler saurer Lipase (LAL-D). Als führendes Unternehmen im Bereich der Komplementbiologie seit mehr als 20 Jahren konzentriert Alexion seine Forschungsbemühungen auf neuartige Moleküle und Targets der Komplementkaskade und die Entwicklung in den Kerntherpiebereichen Hämatologie, Nephrologie, Neurologie und Stoffwechselerkrankungen. Diese Pressemitteilung und weitere Informationen über Alexion erhalten Sie unter www.alexion.com.

[ALXN-G]

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Alexion Pharmaceuticals, Inc.

22.08.2017 Europäische Kommission genehmigt neue Indikation für Soliris® (Eculizumab) zur Behandlung von Patienten mit refraktärer, generalisierter Myasthenia gravis (gMG)
05.07.2017 Alexion trifft Finanzierungsvereinbarung mit NICE und NHS England zu Strensiq® (Asfotase Alfa) für Patienten mit der pädiatrischen Form der Hypophosphatasie (HPP)
23.09.2016 Alexion-Mitarbeiter leisten Freiwilligeneinsatz beim ersten unternehmensweiten „Global Day of Service‟
30.08.2016 Europäische Kommission verleiht ALXN1007 für die Behandlung von Patienten mit Graft-versus-Host-Reaktion (GvHR) den Status eines Arzneimittels für seltene Krankheiten
10.06.2016 Hochaktuelle Daten auf der EHA-Tagung vorgelegt: Alle PNH-Patienten, die in einer Phase-1/2-Studie einmal monatlich mit einer Dosis ALXN1210 behandelt wurden, zeigten rapide und anhaltende Verringerungen der LDH-Werte
02.06.2016 Europäische Kommission erteilt ALXN1210 den Orphan-Arzneimittel-Status zur Behandlung von Patienten mit paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie (PNH)
29.02.2016 Mitarbeiter von Alexion in aller Welt unterstützen gemeinsam den Tag der Seltenen Erkrankungen 2016
01.09.2015 Europäische Kommission erteilt Marktzulassung für Kanuma™ (Sebelipase Alfa) für die Behandlung von Patienten aller Altersgruppen mit Mangel an lysosomaler saurer Lipase (LAL-d).
01.09.2015 Europäische Kommission erteilt Marktzulassung für Strensiq™ (Asfotase Alfa) zur Behandlung von Patienten mit ersten Symptomen von Hypophosphatasie (HPP) im Kindesalter
27.02.2015 Alexion erhält positive Stellungnahmen des CHMP für wichtige Aktualisierungen der EU-Fachinformation zu Soliris® (Eculizumab)
11.12.2014 Neue, auf der Jahrestagung der ASH vorgestellte Ergebnisse vertiefen das klinische Verständnis von aHUS und PNH und bestätigen die Wirksamkeit der Behandlung mit Soliris® (Eculizumab)
27.11.2014 NICE spricht endgültige positive Empfehlung für nationale Leistungsverrechnung von Soliris® (Eculizumab) für alle Patienten mit aHUS in England aus
15.09.2014 Verbessertes Überleben bei pädiatrischen Patienten mit schwerer Hypophosphatasie (HPP) nach bis zu fünf Jahren Therapie mit dem Prüfpräparat Asfotase Alfa
25.08.2014 Alexion beginnt multinationale Zulassungsstudie mit Eculizumab zur Prävention der verzögerten Transplantatfunktion nach einer Nierentransplantation
24.07.2014 Europäische Arzneimittelbehörde akzeptiert Antrag auf Marktzulassung für Asfotase Alfa zur Behandlung von Patienten mit Hypophosphatasie

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Alexion Pharmaceuticals, Inc.
Medien
Kim Diamond, 475-230-3775
Executive Director, Corporate Communications
oder
Mandy Fahey, 475-230-3778
Director, Corporate Communications






Partner
Medizinische Übersetzungen Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen