Alvotech-Anleihegläubiger wandeln mehr als 100 Millionen USD bei einer Vorgeldbewertung von 2,7 Milliarden USD um

(26.06.2021, Pharma-Zeitung.de) REYKJAVIK, Island - Copyright by Business Wire - Alvotech


Die Mittel bieten zusätzliche Ressourcen und Startbahn für die Weiterentwicklung der Biosimilar-Pipeline des Unternehmens


Alvotech Holdings SA gab heute bekannt, dass es eine Änderungs- und Restatement-Vereinbarung mit den Anleihegläubigern seiner am 14. Dezember 2018 begebenen Wandelanleihe über 300 Mio. USD abgeschlossen hat. Die Anleihegläubiger haben ihr Wandlungsrecht auf rund ein Viertel des Wertes der Anleihe ausgeübt. Sie wandeln 106 Millionen USD Kapital und aufgelaufene Zinsen in Eigenkapital zu einem Ausübungspreis um, der dem Unternehmen eine Vorabbewertung von 2,7 Milliarden USD verleiht.


Das Unternehmen und die Anleihegläubiger vereinbarten außerdem, die Bedingungen der verbleibenden Anleihe zu verbessern und ihre Laufzeit bis 2025 zu verlängern, wodurch die Kapitalkosten des Unternehmens gesenkt und Ressourcen für die Umsetzung seiner Geschäftsstrategie freigesetzt werden. Weitere Bedingungen wurden geändert, um dem Unternehmen zusätzliches Kapital hinzuzufügen.


Robert Wessman, Vorsitzender von Alvotech, kommentierte: „Mit dieser Transaktion haben unsere Stakeholder ihr langjähriges Vertrauen und ihr Engagement für unsere Mission bekräftigt: den Zugang zu den hochwertigsten biologischen Arzneimitteln für Patienten auf der ganzen Welt zu verbessern.“


Im November 2020 akzeptierten die US-amerikanische Food and Drug Administration und die European Medicines Agency die Zulassungsanträge von Alvotech für AVT02, einen Kandidaten für ein austauschbares Biosimilar zu Humira® von AbbVie. Eine Entscheidung der FDA über den Biologics License Application (BLA) des Unternehmens für AVT02 wird im September 2021 erwartet und eine EMA-Entscheidung für den European Marketing Authorization Application (MAA) von AVT02 wird im vierten Quartal 2021 erwartet.


Im Mai 2021 reichte Alvotech USA Inc. im Eastern District of Virginia eine Klage ein, um vier der Schlüsselpatente von AbbVie für ungültig zu erklären. Die Klage argumentiert auch, dass die Patentstrategie von AbbVie, die kürzlich vom Kongress geprüft wurde, seine Humira®-Patente nicht durchsetzbar macht. Darüber hinaus weist die Klage darauf hin, dass AbbVie es versäumt hat, die US-Tochtergesellschaft von Alvotech (den eigentlichen BLA-Antragsteller) überhaupt zu verklagen. Auf dem Spiel stehen Kosten in Milliardenhöhe für das US-Gesundheitssystem, die sich negativ auf Verbraucher und Steuerzahler auswirken.


Im Juni 2021 wurde die Umstellungsstudie von Alvotech für AVT02 primär abgeschlossen. Alvotech ist das einzige bekannte Unternehmen, das sowohl einen Biosimilar-Kandidaten für das hochkonzentrierte Humira® entwickelt hat als auch eine Umstellungsstudie durchführt, um die Zulassung als austauschbares Produkt zu unterstützen. Top-Line-Ergebnisse aus der Wechselstudie werden noch in diesem Jahr erwartet.


Über Alvotech:


Alvotech ist ein multinationales biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von qualitativ hochwertigen Biosimilars für globale Märkte konzentriert. Wir sind Spezialisten auf dem Gebiet der Biotechnologie und wollen im Bereich der Biosimilars weltweit führend sein, indem wir unseren Partnern und Patienten auf der ganzen Welt qualitativ hochwertige, kostengünstige Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen. Unser voll integrierter Ansatz mit hochwertigen internen Kompetenzen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg ermöglicht eine beschleunigte Entwicklung von Biosimilar-Produkten. Die Aktionärsbasis von Alvotech umfasst unter anderem Aztiq Pharma unter der Leitung des Gründers und Vorsitzenden Herrn Robert Wessman, Fuji Pharma aus Japan, YAS Holdings aus Abu Dhabi, Shinhan aus Korea, Baxter Healthcare SA aus den USA, ATHOS (Strüngmann Family Office) aus Deutschland und CVC Capital Partnersund Temasek aus Singapur durch ihre Beteiligung an Alvogen.


Die anfängliche Pipeline von Alvotech enthält mehrere Biosimilar-Kandidaten mit monoklonalen Antikörpern und Fusionsproteinen zur Behandlung in den Bereichen Autoimmunität, Onkologie und Entzündungskrankheiten, um die Lebensqualität von Patienten auf der ganzen Welt zu verbessern. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website unter www.alvotech.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn, Twitter und Facebook.


Zukunftsgerichtete Aussagen


Mit Ausnahme der hierin enthaltenen historischen Informationen sind die in dieser Pressemitteilung dargelegten Angelegenheiten zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich abweichen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren nicht auf historischen Fakten, sondern auf unseren Erwartungen in Bezug auf zukünftiges Wachstum, Betriebsergebnisse, Leistung, zukünftige Kapital- und sonstige Ausgaben, Wettbewerbsvorteile, Geschäftsaussichten und -chancen. Aussagen in dieser Pressemitteilung über unsere zukünftigen Pläne und Absichten, Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen, Ziele oder Erfolge oder andere zukünftige Ereignisse sind zukunftsgerichtete Aussagen. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Alle Annahmen, die zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, können sich als ungenau oder falsch erweisen, und daher können die in zukunftsgerichteten Aussagen vorgesehenen Ergebnisse möglicherweise nicht erreicht werden. Nichts, was in dieser Pressemitteilung enthalten ist, sollte als Gewinnprognose oder Gewinnschätzung ausgelegt werden. Wo immer möglich, spiegeln Wörter wie „antizipieren“, „glauben“, „erwarten“, „kann“, „könnte“, „wird“, „potenziell“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „sollten“, „planen“, „vorhersagen“ oder die negativen oder andere Variationen von Aussagen die aktuellen Überzeugungen und Annahmen des Managements wider und basieren auf den Informationen, die unserem Management derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung, und wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen oder andere hierin enthaltene Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen. Sie werden davor gewarnt, sich auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Alvotech

07.07.2021 Alvotech startet klinische Studien für AVT04, ein vorgeschlagenes Biosimilar zu Stelara® (Ustekinumab)
12.05.2021 Alvotech möchte nicht gerechtfertigtes AbbVie Monopol von Humira beenden und in den USA eine preiswerte Arthritisbehandlung ermöglichen
26.03.2021 Alvotech bestreitet jüngste Anschuldigungen von AbbVie

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation Elisabet HjaltadottirE-Mail: Alvotech.media@alvotech.com

 






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE