Alvotech bestreitet jüngste Anschuldigungen von AbbVie

(26.03.2021, Pharma-Zeitung.de) REYKJAVIK, Island - Copyright by Business Wire - Alvotech


Alvotech bestreitet energisch die Anschuldigungen von AbbVie hinsichtlich eines angeblichen Delikts im Zusammenhang mit AVT02, dem von Alvotech hervorgebrachten Biosimilar für HUMIRA® (Adalimumab). Alvotech wird sich entschieden gegen diese Anschuldigungen wehren.


Auffallenderweise wartete AbbVie mehr als drei Jahre ab dem Datum des angeblichen Delikts, um die Klage einzureichen; die Firma tat dies also, nachdem der frühere Mitarbeiter von AbbVie bereits Alvotech verlassen hatte, und nannte den früheren Angestellten von AbbVie nicht als einen der Beklagten.


Dieser Mangel an Dringlichkeit lässt Alvotech die diesem Fall zugrunde liegende Motivation hinterfragen. Tatsächlich denkt Alvotech, dass der Fall Teil einer umfassenderen Strategie von AbbVie sein könnte, die Versorgung von Patienten mit einer kostengünstigeren Alternative zu dem hoch konzentrierten Produkt von AbbVie, HUMIRA®, durch einen aufstrebenden Mitbewerber zu verzögern.


Alvotech wird seine Bemühungen fortsetzen, die Zugänglichkeit zu hochwertigen und erschwinglichen Arzneimitteln zu steigern.


Über Alvotech:


Alvotech ist ein multinationales biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von qualitativ hochwertigen Biosimilars für globale Märkte konzentriert. Wir sind Spezialisten auf dem Gebiet der Biotechnologie und wollen im Bereich der Biosimilars weltweit führend sein, indem wir unseren Partnern und Patienten auf der ganzen Welt qualitativ hochwertige, kostengünstige Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen. Unser voll integrierter Ansatz mit hochwertigen internen Kompetenzen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg ermöglicht eine beschleunigte Entwicklung von Biosimilar-Produkten. Zur Aktionärsbasis von Alvotech gehören unter anderem Aztiq Pharma unter der Leitung von Robert Wessman, dem Gründer und Vorsitzenden, Cipla Gulf FZ aus Australien und Neuseeland, Shinhan aus Südkorea, Baxter Healthcare SA, YAS Holdings, ATHOS (Strüngmann Family Office), CVC Capital Partners und Temasek aus Singapur.


Die anfängliche Pipeline von Alvotech enthält mehrere Biosimilar-Kandidaten mit monoklonalen Antikörpern und Fusionsproteinen zur Behandlung in den Bereichen Autoimmunität, Onkologie und Entzündungskrankheiten, um die Lebensqualität von Patienten auf der ganzen Welt zu verbessern. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website unter www.alvotech.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn, Twitter und Facebook.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Alvotech

07.07.2021 Alvotech startet klinische Studien für AVT04, ein vorgeschlagenes Biosimilar zu Stelara® (Ustekinumab)
26.06.2021 Alvotech-Anleihegläubiger wandeln mehr als 100 Millionen USD bei einer Vorgeldbewertung von 2,7 Milliarden USD um
12.05.2021 Alvotech möchte nicht gerechtfertigtes AbbVie Monopol von Humira beenden und in den USA eine preiswerte Arthritisbehandlung ermöglichen

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Alvotech Unternehmenskommunikation Elisabet HjaltadottirE-Mail: Alvotech.media@alvotech.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE