Badepräparate während der kalten Jahreszeit

Experten-Tipp

(13.12.2012, Pharma-Zeitung.de) Bereits die schöne Kleopatra soll eine Vorliebe für Vollbäder gehabt haben. Nach der Legende, soll sie täglich in Eselsmilch gebadet haben, um ihre Haut glatt und zart zu halten.

Das Angebot an Badeprodukten heutzutage ist vielfältiger denn je. Je nachdem, welcher Zweck mit dem Bade verfolgt wird - Reinigung, Entspannung oder auch Therapie - gibt es unzählige Varianten: Badeöl, Badepralinen, Badesalz, Bademilch, Badepulver, um nur einige zu nennen.

Auf was sollte man dann in der kalten Jahreszeit achten, insbesondere, wenn man eine Haut hat, die zur Trockenheit neigt? Generell lässt sich sagen: nicht zu häufig, nicht zu lange und nicht zu heiß! Denn je heißer das Wasser, umso mehr Fettsäuren werden von der Haut gelöst. Auch sehr kalkhaltiges Wasser trocknet die Haut übrigens aus.

Auch gilt, je mehr Schaum desto ungünstiger für die Hautbarriere. Um dem Entgegen zu wirken, haben sich in den letzten Jahren Badezusätze mit rückfettenden Eigenschaften am Markt etabliert. Allerdings ist fest zu stellen, dass gerade bei empfindlicher Haut diese Produkte oftmals die Irritationen noch verstärken!

Um nochmals auf eingangs erwähnte Kleopatra zurück zu kommen: die Historiker sind sich nicht einig, ob sie nun in Stutenmilch, Eselsmilch oder Ziegenmilch gebadet hat. In einem tensidhaltigen Schaumbad hat sie sicher nicht gebadet!

Noch ein Tipp: Bei trockener Haut empfehle ich meinen Kunden immer eine Bademilch, die auf der Basis von Milchpulver und Kakaobutter hergestellt ist. Das hochwertige Milchprotein und die pflegenden Stoffe der Kakaobutter verwöhnen die Haut garantiert, ohne sie dabei auszutrocknen.

Bleiben Sie gesund! Herzlichst, Ihre Denise Engels

Denise Sonja Engels ist seit 2005 Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Problemhautbehandlung und praktiziert in Mönchberg.


Über DERMA EVE® - Institut für Hautbildverbesserung -

Über DERMA EVE®

DERMA EVE® ist ein Institut für Hautbildverbesserung, das seit Januar 2012 in den neu gestalteten Räumen der Bodenwiese 11 im Luftkurort Markt Mönchberg in Churfranken zu Hause ist. Heilpraktikerin Denise Sonja Engels und ihr Team bringen viel Erfahrung im medizinisch-naturheilkundlichen Bereich mit, die hier mit den neuesten derma-kosmetischen Erkenntnissen zum Vorteil der Kundinnen und Kunden vereint werden.

DERMA EVE® hat das renommierte Fachmagazin Beauty Forum überzeugt, und wurde zum Institut des Monats Oktober 2012 gewählt. Lassen auch Sie sich überzeugen. Jetzt auf www.DERMAEVE.com

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von DERMA EVE® - Institut für Hautbildverbesserung -

23.01.2013 Anti-Aging für die Haut
15.10.2012 Pflanzliche Öle und Fette
20.09.2012 Gift für die Schönheit?
02.08.2012 Hyaluronsäure beim Anti-Aging
09.05.2012 Spirulina einmal anders: für die Hautpflege
02.05.2012 Bloß nicht SAUER werden!

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Pressekontakt DERMA EVE®
Stefan Engels, Rechtsanwalt
Institutsleiter DERMA EVE®
T: 09374 – 979 975 - 0
E: Kontakt@DERMAEVE.com
W: www.DERMAEVE.com
„Like it!“, if you like it – Fan werden unter: www.facebook.com/DERMAEVE




Anhang

Heilpraktikerin (seit 2005) Denise Sonja Engels
Dateityp: JPG
Größe: 28 kb
Abmessungen:
388 x 550 Pixel
» Download



Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE