Biomnis, Genoma und das Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik in Martinsried schließen Verträge mit Illumina zwecks Verbreitung von nicht invasiven Pränataltests in ganz Europa

(30.06.2014, Pharma-Zeitung.de) SAN DIEGO (Kalifornien, USA) - Copyright by Business Wire - Illumina, Inc.

Das Unternehmen Illumina Inc. (NASDAQ: ILMN) vermeldet den Abschluss von Verträgen mit Biomnis, Genoma und dem Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ) in Martinsried, in deren Rahmen die Vertragspartner HiSeq 2500 sowie Verbrauchsmaterialien von Illumina einsetzen werden, um nicht invasive Pränataltests (NIPT) zu entwickeln und durchzuführen. Biomnis hat vor, die NIPT in Frankreich verfügbar zu machen, Genoma will NIPT-Dienstleistungen in Italien bereitstellen, und das Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik wird NIPT in Deutschland anbieten.

„Biomnis hat sich nach der Begutachtung verschiedener Technologien für Illumina entschieden, weil das Unternehmen laut angesehenen, von Experten geprüften medizinischen Fachzeitschriften ein sehr hohes Leistungsniveau verspricht“, so Dr. Charles Woler, CEO von Biomnis Laboratories. „Wir freuen uns, Ärzten und ihren Patienten unseren äußerst präzisen, auf vollständiger Genomsequenzierung basierenden Test bereitstellen zu können.“

„Wir sind hoch erfreut, NIPT über unser Netzwerk unter Verwendung der Illumina-Technologie anbieten zu können“, so Dr. Francesco Fiorentino, CEO und Leiter der Genoma Group Laboratories. „Nachdem wir verschiedene Angebote in Betracht gezogen hatten, fiel die Entscheidung aufgrund der tiefgreifenden Sequenzierungsfähigkeiten auf Illumina. Wir sind stets bemüht, unseren Service und unser Angebot für Patienten und Anbieter im Gesundheitswesen zu verbessern. Unsere Arztkunden und die von ihnen betreuten Familien werden unserer Auffassung nach hoch erfreut sein über den Zugang zu solch wichtigen Informationen, die auf präzise, sichere und effiziente Weise bereitgestellt werden.“

„Wir haben uns für eine Partnerschaft mit Illumina entschieden, weil wir in Bezug auf die Bereitstellung hochwertiger Produkte und Dienstleistungen die gleichen Werte teilen“, meinte Dr. Hanns-Georg Klein, CEO des Zentrums für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ) in Martinsried. „Mit der Gründung des Prenatalis-Consortiums verfolgen wir mitunter das Ziel, Maßstäbe zu setzen und in enger Zusammenarbeit mit führenden Pränatalzentren in Deutschland Anwendungen für NIPT weiterzuentwickeln. Es ist von unabdingbarer Wichtigkeit, NIPT in den Kontext von etablierten Pränataldiagnoseverfahren, wie Ultraschall, invasive Pränataldiagnostik und Biochemie, einzubinden.“

„Diese Verträge sind ein weiterer Schritt im Zuge der Etablierung von Illumina als global führender Anbieter von Lösungen im Bereich reproduktiver und genetischer Medizin sowie als geschätzter Partner für NGS-Testverfahren in einem breiten Spektrum von klinischen Anwendungen“, erklärte Tristan Orpin, Senior Vice President und Geschäftführer für reproduktive und genetische Medizin bei Illumina.

Über Biomnis

Biomnis wurde 1897 von Marcel Mérieux gegründet und ist der führende Anbieter von medizinischen Labortestdienstleistungen in Frankreich. Mit einer Palette von über 2.500 Assays für das gesamte Spektrum biomedizinischer Disziplinen – darunter spezialisierte Tests, für die wir alle nötigen Zulassungen haben – führt Biomnis über 40.000 Tests pro Tag an mehr als 20.000 Patienten durch. Biomnis ist seit über 100 Jahren auf dem Gebiet von pathologischen Testverfahren tätig und ist mittlerweile einer der größten Anbieter von speziellen medizinischen Testleistungen sowohl in Frankreich als auch auf internationaler Ebene. Unser Wachstum ist das Ergebnis von kontinuierlicher Innovation und Investitionen in Technologien, insbesondere auf den Gebieten der Frauenmedizin, Onkologie, der personalisierten Medizin sowie der Molekular- und der chromosomalen Genetik. Weitere Informationen über unsere Dienstleistungen finden Sie auf unserer Website http://www.biomnis.com

Über die Genoma Group

Die GENOMA Group ist ein namhaftes Labor für Molekulargenetik in Italien, das als einer der größten voll integrierten und spezialisierten Anbieter von ultramodernen Gentestdienstleistungen international anerkannt ist. GENOMA ist das bevorzugte Zentrum für bahnbrechende genetische Dienstleistungen und genießt aufgrund seiner Brillanz, Innovation und tiefgreifenden wissenschaftlichen Basis weltweites Ansehen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1998 bietet die GENOMA Group privaten Laboren, öffentlichen Krankenhäusern, Ärzten und Patienten eine breite Palette an Gentests, nämlich über 1.200 Tests für 18 verschiedene Bereiche auf dem Gebiet der Molekulardiagnostik. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.laboratoriogenoma.eu/eng

Über das Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik in Martinsried

Das Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ) in Martinsried bei München wurde 1998 als Spin-off aus dem Institut für Klinische Chemie des Universitätskrankenhauses Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universität gegründet. Die Einrichtung spezialisiert sich auf genetische und immunologische Diagnostik. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.medical-genetics.de/

Über Illumina

Illumina (www.illumina.com) ist ein führender Entwickler, Hersteller und Vermarkter von Life-Sciences-Instrumenten und integrierten Systemen für die Analyse genetischer Variation und Funktion. Wir bieten innovative Sequenzierung und auf Arrays gestützte Lösungen für die Genotypisierung, Kopienzahlvariationsanalyse, Methylationsstudien, Genexpressionsanalyse und Low-Multiplexanalysen von DNA, RNA und Proteinen. Wir stellen außerdem Instrumente und Dienstleistungen bereit, die den Fortschritt im Bereich Genomik und Diagnostik für Verbraucher vorantreiben. Unsere Technologien und Produkte beschleunigen die Genforschung und ihre Anwendungen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Molekularmedizin und letztlich zur Veränderung des Gesundheitswesens.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen, sind in unseren Einreichungen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC zu finden, so auch in unseren jüngsten Einreichungen auf den Formularen 10-K und 10-Q sowie in Informationen aus im Voraus angekündigten öffentlichen Telefonkonferenzen. Das Unternehmen unterliegt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen nach der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Illumina, Inc.

29.04.2020 Spende von Illumina erweitert die Ressourcen des Africa Centre for Disease Control and Prevention für die auf Sequenzierung basierende COVID-19-Kontrolle
10.01.2020 Illumina reicht Patentverletzungsklage gegen BGI in Schweden und dem Vereinigten Königreich ein
26.03.2019 Illumina und Lundbeck Foundation GeoGenetics Centre arbeiten gemeinsam an der Erstellung eines der größten Datensätze historischer Genome zur Entschlüsselung der genetischen Ursachen und Entwicklung von psychischen Gesundheitsproblemen
29.11.2017 Illumina eröffnet in Frankreich erstes Vertriebs- und Kundenschulungszentrum
27.06.2017 Genomics England übernimmt BaseSpace Variant Interpreter für Krebs von Illumina
10.04.2017 Illumina lanciert VeriSeq™ NIPT-Lösung in Europa
30.01.2017 Illumina präsentiert Analysesoftware VeriSeq™ (48 Proben), optimierte Datenanalyse für nicht-invasive pränatale Diagnostik
02.06.2016 Illumina ernennt Paula Dowdy als Senior Vice President und General Manager of Commercial Operations für Europa, den Nahen Osten und Afrika

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Biomnis
Constance Lozet, +33 7 78 41 19 70
constance.lozet@ekno.fr
oder
Genoma
GENOMA Group – Laboratorien für Molekulargenetik
Dr. ssa Maura Menaglia, +39 (0)68811270
menaglia@laboratoriogenoma.it
oder
Illumina
Anleger:
Rebecca Chambers, +1-858-255-5243
rchambers@illumina.com
oder
Medien:
Eric Endicott, +1-858-882-6822
pr@illumina.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen