BioNTech erwirbt Antikörper-Assets von MabVax Therapeutics, um Portfolio zu erweitern

(08.05.2019, Pharma-Zeitung.de) MAINZ, Deutschland - Copyright by Business Wire - BioNTech SE

BioNTech SE, ein Biotechnologieunternehmen, das sich auf die klinische Entwicklung von patientenindividuellen Immuntherapien zur Behandlung von Krebs und anderen schweren Erkrankungen fokussiert, gab heute den Erwerb von Antikörper-Assets und Infrastruktur der MabVax Therapeutics Holding, Inc. (Nasdaq: MBVX) bekannt. MabVax Therapeutics ist ein in San Diego ansässiges Unternehmen, welches sich auf die klinische Entwicklung von Krebstherapien spezialisiert hat.

Im Rahmen der Vereinbarung hat BioNTech den am weitesten fortgeschrittenen Produktkandidaten von MabVax Therapeutics, MVT-5873, sowie weitere präklinische Antikörper-Assets erworben, um sein bestehendes Antikörperportfolio sowie das Entwicklungsspektrum der firmeneigenen RiboMABS-Plattform zu erweitern und zu ergänzen. Der Produktkandidat befindet sich derzeit in der klinischen Phase 1 Entwicklung in Bauchspeicheldrüsenkrebs und wurde an 35 Patienten getestet. Erste positive Zwischenergebnisse wurden hierzu im Februar 2018 veröffentlicht. MVT-5873 ist ein humaner monoklonaler IgG1-Antikörper gegen Sialyl Lewis A (sLea), ein Epitop, welches in Bauchspeicheldrüsenkrebs und anderen gastrointestinalen Krebsarten exprimiert wird und dort eine Rolle bei der Tumoradhäsion und Metastasenbildung spielt.

„Die Vision von BioNTech ist es, die besten Therapieoptionen für jeden einzelnen Krebspatienten zu identifizieren und bereitzustellen. Um dies zu ermöglichen, entwickeln und integrieren wir verschiedenste Technologien und Wirkstoffmodalitäten in unser Gesamtportfolio an Behandlungsansätzen", sagt Prof. Dr. Ugur Sahin, CEO von BioNTech. „MabVax Therapeutics hat einen Antikörper mit einer neuartigen Wirkungsweise in einer Indikation entwickelt, welche sehr gut in die Expansionspläne für unsere Pipeline passt. Mit den erworbenen Assets stärken wir zudem unser Antikörperportfolio, welches auch von unserer bestehenden Zusammenarbeit mit Genmab und der Übernahme von MAB Discovery zu Beginn des Jahres profitiert."

Im Zusammenhang mit der Vereinbarung hat BioNTech zudem Infrastruktur und Laborausstattung von MabVax Therapeutics erworben, mit dem Ziel, eine Forschungseinrichtung in San Diego zu schaffen. Dieser Standort ist vorteilhaft für die geplanten klinischen Studien in den USA sowie die Produktion der Arzneimittelkandidaten vor Ort. Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Über BioNTech

BioNTech SE ist das größte nicht börsennotierte biopharmazeutische Unternehmen Europas und Wegbereiter in der Entwicklung individualisierter und präziser Immuntherapien gegen Krebs und zur Prävention von Infektionskrankheiten. Das Unternehmen vereint alle wichtigen Disziplinen der präzisen individualisierten Immuntherapie unter einem Dach - von der Diagnostik über die Wirkstoffentwicklung bis zur Produktion. Die führenden Technologien des Unternehmens reichen von individualisierten Wirkstoffkandidaten auf mRNA-Basis und Therapien, die auf innovativen chimären Antigen- oder T-Zell-Rezeptoren beruhen, bis zu neuartigen Antikörpern zur Immunmodulation von Checkpoint-Inhibitoren und niedermolekularen Wirkstoffen. Der Ansatz von BioNTech ist durch sieben Kollaborationspartnerschaften mit großen Pharmafirmen wie (in chronologischer Reihenfolge) Genmab, Eli Lilly and Company, Sanofi, Bayer Animal Health, Genentech, einer Tochtergesellschaft der Roche Gruppe, Genevant und Pfizer, sowie über 60 wissenschaftliche Publikationen, validiert. Das Unternehmen wurde 2008 gegründet; Finanzinvestoren sind das Strüngmann Family Office als Mehrheitsanteilseigner sowie Fidelity Management & Research Company, Invus, Janus Henderson Investors, MIG Fonds, Redmile Group, Salvia und mehrere europäische Family Offices. Weitere Informationen zu BioNTech finden Sie unter www.biontech.de/de/.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von BioNTech SE

09.07.2019 BioNTech schließt überzeichnete Serie-B-Finanzierungsrunde über USD 325 Millionen ab, um seine individualisierte Krebsmedizin-Pipeline weiterzuentwickeln
17.06.2019 BioNTech und Genmab starten klinische Entwicklung von bi-spezifischem Duo-Body®-PD-L1x4-1BB mit Phase I/IIa Studie in soliden Tumoren

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Kontakte für weitere Informationen:
BioNTech SE
Michael Böhler, Head of Global External Communications
Tel: +49 (0)6131 9084 1640
Email: Michael.Boehler@biontech.de

Für Presseanfragen:
Trophic Communications
Gretchen Schweitzer / Stephanie May
Tel: +49 (0)89 23 88 77 30 or +49 172 861 8540
Email: schweitzer@trophic.eu






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen