careHPV™-Test von QIAGEN erhält WHO-Präqualifizierung für das Gebärmutterhals-Screening

(01.08.2018, Pharma-Zeitung.de) HILDEN, Deutschland, und GERMANTOWN, Md. - Copyright by Business Wire - QIAGEN N.V.

WHO-Präqualifizierung bestätigt die Bedeutung des careHPV-Tests für das HPV-Screening von Frauen in Schwellenländern

QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute die Aufnahme des careHPV™-Tests, eines der wenigen molekularen Diagnostikverfahren für das Screening von Frauen auf Hochrisikotypen des humanen Papillomavirus (HPV) in ressourcenarmen Regionen, in die Liste der präqualifizierten In-Vitro-Diagnostika (IVD) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bekannt. HPV ist die Hauptursache für Gebärmutterhalskrebs bei Frauen. Das Screening auf die Virusinfektion ist deshalb für die Prävention und frühzeitige Behandlung dieser tödlichen Krebserkrankung unerlässlich. Der careHPV-Test wurde 2010 weltweit eingeführt und hat sich in zahlreichen Pilotstudien zur Erkennung von präkanzerösen Zellveränderungen als empfindlichere Alternative zu zytologischen und visuellen Untersuchungsmethoden erwiesen. Es wird erwartet, dass sich die Verfügbarkeit dieses wichtigen Diagnosewerkzeugs in Ländern, die sich bei Kaufentscheidungen auf die Liste der WHO verlassen, durch die evidenzbasierte Aufnahme seitens der globalen Organisation erhöht. Die WHO-Präqualifizierung wird in Regionen mit vielen Fällen von Gebärmutterhalskrebs einen weitaus umfassenderen Zugang zur HPV-DNA-Diagnostik ermöglichen.

„Mit der IVD-Präqualifizierung verleiht die WHO unserem innovativen careHPV-Test ein ‚Gütesiegel‘, das Behörden zur Einführung von effizienten, hochpräzisen HPV-Screenings zur Prävention von Gebärmutterhalskrebs in Regionen mit eingeschränkter Gesundheitsinfrastruktur ermutigen wird“, erklärt Thierry Bernard, Senior Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Molekulare Diagnostik bei QIAGEN. „In China wird careHPV regelmäßig in ländlichen oder ressourcenarmen Regionen eingesetzt. In Entwicklungsländern arbeitet QIAGEN mit NGOs und Gesundheitsministerien zusammen. Wir versprechen uns von der WHO-Präqualifizierung eine zunehmende Verbreitung dieses wichtigen Instruments für die Gesundheit der Frau.“

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von QIAGEN N.V.

31.07.2018 QIAGEN meldet Ergebnisse für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2018
30.07.2018 QIAGEN gewinnt mit QuantiFERON-TB® Gold Plus Ausschreibung der UN-Migrationsbehörde
04.06.2018 QIAGEN begrüßt neue Leitlinie der American Academy of Pediatrics zum Nachweis von Tuberkulose-Infektionen bei Kindern
02.05.2018 QIAGEN meldet Ergebnisse für das erste Quartal 2018
12.03.2018 QIAGEN und Natera kooperieren bei der Entwicklung hochmoderner genetischer Tests für den Einsatz auf QIAGENs GeneReader NGS-System
22.02.2018 QIAGEN begrüßt neue weltweite WHO-Richtlinien für Screenings auf latente TB-Infektionen
20.02.2018 QIAGEN begrüßt den aktuellen Entschluss der U.S. Centers for Disease Control, moderne blutbasierte TB-Tests für Einwanderungs-Screenings zu verwenden
08.02.2018 QIAGENs QuantiFERON-TB Gold Plus-Test erhält Zulassung in Japan
06.02.2018 QIAGEN führt in Europa prädiktiven therascreen-PITX2-Test zur Steuerung der Behandlung von Hochrisiko-Brustkrebs ein

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Investor Relations
John Gilardi
+49 2103 29 11711
oder
Dr. Sarah Fakih
+49 2103 29 11457
e-mail: ir@QIAGEN.com
oder
Public Relations
Dr. Thomas Theuringer
+49 2103 29 11826
oder
Robert Reitze
+49 2103 29 11676
e-mail: pr@QIAGEN.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE