curasan AG: Eine Million Einheiten Cerasorb® produziert

(27.04.2010, Pharma-Zeitung.de) Kleinostheim, 27. April 2010 – Mit besonderer Spannung erwarteten die Mitarbeiter der curasan AG die kürzlich produzierte Charge Cerasorb® M. Denn darin befand sich das einmillionste der für den Verkauf bestimmten Fläschchen, die je nach Anforderung zwischen 0,5 bis 30 Gramm des synthetischen Knochenregenerationsmaterials enthalten. Die Charge war Bestandteil eines Produktionsauftrages der Riemser Arzneimittel AG, die seit Mitte 2008 Cerasorb® im Dentalmarkt vertreibt.

Dr. Fabian Peters, Leiter Produktion sowie Forschung & Entwicklung der curasan AG, überreichte die 1.000.000ste sowie die 1.000.001ste Einheit an Hans Dieter Rössler, Vorstandsvorsitzender der curasan sowie an den CEO der Riemser Arzneimittel AG, Dr. Michael Mehler.

„Für uns ist dies ein weiterer Meilenstein in der zwölfjährigen Erfolgsgeschichte dieses Produktes. Wir gehen davon aus, dass mit den bisher eine Million verkauften Einheiten mehr als 800.000 Patienten weltweit behandelt wurden“, resümiert Hans Dieter Rössler.

Dr. Michael Mehler ergänzt: „Wir von der Riemser Arzneimittel AG freuen uns, mit unseren Vertriebsaktivitäten zum Erreichen dieser magischen Zahl beigetragen zu haben. Unsere Kunden im Dentalmarkt wissen ein solch bewährtes und sicheres Produkt wie Cerasorb® zu schätzen.“

Cerasorb® ist der globale Referenzstandard seiner Stoffklasse und wurde in den letzten Jahren zu einer Dachmarke für unterschiedliche Produktvarianten ausgebaut. Das Produkt wird nicht nur im zahnärztlichen Bereich eingesetzt, sondern in einer großen Bandbreite von Indikationen in der Orthopädie und Traumatologie. Die Experten für Forschung & Entwicklung bei curasan arbeiten an einer Reihe von Neuentwicklungen, die in den nächsten beiden Jahren auf den Markt gebracht werden sollen.


Über curasan AG

Hintergrundinformation zur curasan AG:

Die börsennotierte curasan AG (ISIN: DE 000 549 453 8) zählt zu den führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Knochen- und Geweberegeneration. Neben dem synthetischen Knochenaufbaumaterial Cerasorb® hat das Unternehmen eine zukunftsweisende Produktpipeline aufgebaut. Ziel in den nächsten Jahren ist es, mehrere Medizinprodukte zur Marktreife zu bringen und über gut positionierte Vertragspartner in verschiedenen Teilmärkten zu vertreiben. www.curasan.de

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von curasan AG

15.03.2010 curasan AG launcht Knochenersatzmaterial: Osbone® – die synthetische Alternative ohne biologische Vorgeschichte
18.02.2010 curasan AG: Neue USA-Tochter für die Orthopädie
14.12.2009 Curavisc®: Erfolgreiche Studie über Behandlung des chronischen Facettensyndroms
04.09.2009 curasan AG erhält 1,48 Mio € an Forschungsgeldern
01.07.2009 Curavisc® nach Kniegelenksarthroskopie in Studie untersucht: deutliche Schmerzreduktion und frühere Beweglichkeit
04.06.2009 Cerasorb® M: ideales Trägermaterial für embryonale Stammzellen
19.05.2009 curasan AG steigert Überschuss im ersten Quartal 2009 gegenüber Vorjahreszeitraum auf 221.000 Euro
08.05.2009 Cerasorb® M bei Hüftpfannenwechsel erfolgreich eingesetzt
18.02.2009 curasan AG entwickelt mit Cerasorb® M ideales Trägermaterial für Tissue Engineering

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Pressekontakt:
curasan AG
Andrea Weidner
Tel. +49 (0)6027 40 900-51
Fax +49 (0)6027 40 900-39
andrea.weidner@curasan.de
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Tel. +49 (0)69 95 90 83 20
Fax +49 (0)69 95 90 83 99
j.gleisner@financial-relations.de




Anhang

Dr. Michael Mehler, CEO Riemser Arzneimittel AG und Hans Dieter Rössler, CEO curasan AG präsentieren 1.000.000ste Einheit Cerasorb M
Dateityp: JPG
Größe: 137.89 kb
Abmessungen:
1.181 x 1.011 Pixel
» Download



Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE