Elanix verwendet Teile der Emissiosserlöses aus der letzten Bar-Kapitalerhöhung zum Kauf der Rezeptur einer dritten bioaktiven CFPC-Creme Rezeptur aus Vorläuferzellen

(16.03.2017, Pharma-Zeitung.de) NYON, Schweiz & POTSDAM, Deutschland - Copyright by Business Wire - Elanix Biotechnologies

Das Produkt hat das Potential, chronische dermatologische Leiden zu linden

Elanix Biotechnologies AG („Elanix“, FSE: ELN), ein Entwickler von Produkten zur Geweberegeneration, gibt bekannt, dass ihre 100%-ige Tochtergesellschaft Repair-A Ltd, einen dritten zellenarmen Proteinkomplex (CFPC®) Produkt erworben hat, der in den Tec-Pharm Labor von Professor Lee-Ann Laurent Applegate entdeckt wurde. Über die finanziellen Details wurde Stillschweigen vereinbart. Diese neue Creme kann potenziell zur Linderung erheblicher Hauterscheinungen eingesetzt werden, insbesondere auch zur pädiatrischen Verwendung. Von den entsprechenden Erkrankungen sind rund 10% der Bevölkerung in den Industrienationen betroffen. Die bioaktive CFPC Creme enthält Proteine wie Collagen und Fibronectin, die von Bedeutung für die Regenration der Haut sind.

“Während wir mit dieser Akquisition unser Produktportfolio um eine dritte bioaktive CFPC Creme erweitert haben, bleibt unser unmittelbarer Fokus im zweiten Quartal 2017 auf die internationale Vermarktung unserer GYNrepair® Creme gerichtet, ein Produkt für die äußerliche gynäkologische Anwendung”, erklärt Tomas Svoboda, Alleinvorstand Elanix Biotechnologies AG. “Die Emissisonserlöse aus der letzten Kapitalerhöhung von 4,76 Mio. EUR versetzen uns in die Lage, die GYNrepair® Markteinführung sowie unsere Vertriebsaktivitäten zu intensivieren und unser Produktportfolio zu erweitern, soweit sich Gelegenheiten bieten.”

Die neue Creme mit dem Projektnamen PAD-M11 hat nachgewiesen anekdotenhafte Linderung bei bestimmten Hauterscheinungen gebracht. Da das Produkt keine Steroide enthält, wurden bislang keinen Nebenwirkungen beobachtet. Das bedeutet, dass diese Creme grundsätzlich auch zur Behandlung von Kindern zum Einsatz kommen kann, wo der Einsatz von Steroiden kontraindiziert ist. Elanix wird PAD-M11 nun innerhalb des Produktportfolios weiterentwickeln, Ziel ist eine Markteinführung im nächsten Jahr.

Tomas Svoboda, Vorstand

Über Elanix

Elanix Biotechnologies AG (Frankfurt SX: ELN) entwickelt und kommerzialisiert Produkte zur Geweberegeneration für die akute Wundversorgung, für dermatologische und für gynäkologische Anwendungen und bietet Dienstleistungen rund um Zelltechnologien an. Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 in der Schweiz aus der Universitätsklinik Lausanne (CHUV) heraus gegründet, um eine patentierte Vorläuferzelltechnologie zu kommerzialisieren. Vorläuferzellen sind vollständig differenzierte, aber immunologisch neutrale Zellen, die sehr potente Induktoren für Gewebewachstum und -heilung sind. Elanix ist im Besitz GMP-zertifizierter Master- und Working-Zellbanken mit riesigen Mengen an Zellen unterschiedlicher Zelltypen.

Die Firma hat ihren Hauptsitz in Nyon in der Schweiz sowie Büros in Potsdam und ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol ELN notiert. Weitere Informationen und Neuigkeiten finden Sie unter www.elanix-biotechnologies.com.

Über Repair-A Ltd.

Repair-A Ltd entwickelt und kommerzialisiert Vorläuferzelltechnologie basierte bioaktive CFPC Cremes. Seit dem Gründungsjahr (2007) hat Repair-A in der Schweiz zwei bioaktive CFPC Cremes vermarktet, die auf Vorläuferzelltechnologie tierischen Ursprungs basieren und von Professor Lee-Ann Laurent Applegate entwickelt wurden. Die Elanix Biotechnologies AG hat Repair-A im September 2016 erworben und ist dabei, Marketing und Vertrieb der Produkte in der Schweiz zu intensivieren und die weltweite Kommerzialisierung einzuleiten.

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Der Leser sollte diesen Aussagen daher nicht übermäßig vertrauen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit Verträgen oder Investitionsentscheidungen. Die Elanix Biotechnologies AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Elanix Biotechnologies

21.04.2017 Elanix unterzeichnet Vereinbarung mit Apraxon zur Etablierung eines europäischen Logistikzentrums
08.11.2016 DER STRATEGISCHE PARTNER DER ELANIX BIOTECHNOLOGIES AG, TRANSWELL BIOTECHNOLOGY LTD., ERHÄLT DIE GENEHMIGUNG DER US FDA FÜR EINE KLINISCHE PHASE-I/II-STUDIE MIT FIBROBLASTEN-VORLÄUFERZELLEN TWB-103

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Elanix Biotechnologies AG
Tomas Svoboda, CEO
Tel: +41 22 363 66 40
investor.relations@elanix-bt.com
oder
Halsin Partners
Mike Sinclair
Tel: +44 (0)20 7318 2955
msinclair@halsin.com






Partner
Medizinische Übersetzungen Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen