Erster leberselektiver Glykokinase-Aktivator für Typ-2-Diabetes erbringt bei klinischer Studie normalisierten HbA1c -Wert und keine Hypoglykämie

(15.08.2013, Pharma-Zeitung.de) HIGH POINT, North Carolina (USA) - Copyright by Business Wire - TransTech Pharma, Inc.

Die Firma TransTech Pharma, Inc. hat heute wichtige Daten aus einer klinischen Studie für ihr neues Diabetes-Medikament veröffentlicht. Mit TTP399, einem neuartigen, leberselektiven Glucokinase-Aktivator (GKA), wurde der klinische Beweis der Normalisierung des HbA1c-Wertes ohne Induzierung von Hypoglykämie bei Personen mit Typ-2-Diabetes erbracht, die stabile Dosen Metformin einnahmen. TTP399 ist der erste leberselektive GKA, bei dem keine GKA-Aktivierung im Pankreas zu beobachten ist und der die Bindung von Glykokinase (GK) mit dem GK-Regulatorprotein (GKRP) nicht unterbricht.

TTP399 wurde in einer sechswöchigen multizentrischen Studie der Phase 2a bei Personen mit Typ-2-Diabetes untersucht, die stabile Dosen Metformin einnahmen. TTP399-Behandlung führte zu einer Reduzierung des HbA1c -Werts um 0,92 (p< 0.001) und 0,53 (p< 0.001) placebokorrigiert. Außerdem erreichten 100 Prozent der Personen, die das Medikament einnahmen und vor Behandlungsbeginn einen HbA1c -Wert von 7,5 Prozent oder weniger aufwiesen, das Ziel der American Diabetes Association, dass ihre HbA1c-Werte auf 7 Prozent oder weniger sanken, und bis zu 85 Prozent dieser Personen erreichten das Ziel von 6,5 Prozent oder weniger, das die American Association of Clinical Endocrinologists (AACE) gesetzt hat. Keine der mit Placebo behandelten Personen erreichte das AACE-Ziel. Die Normalisierung des HbA1c -Wertes wurde ohne Induzierung von Hypoglykämie und nach nur sechswöchiger Behandlung erreicht.

„Vielen Patienten fällt es schwer, ihren Typ-2-Diabetes Mellitus unter Kontrolle zu bekommen, obwohl verschiedene Behandlungsmöglichkeiten verfügbar sind”, sagte Dr. Adnan Mjalli, Präsident und CEO von TransTech Pharma. „Ich bin begeistert von den Ergebnissen dieser Studie, mit denen die Hinweise darauf untermauert werden, dass GK als ‘Torwächter’ der Glukose-Homöostase gelten kann. Diese Ergebnisse legen nahe, dass eine TTP399-Dosierung über mehr als sechs Wochen zur Normalisierung der HbA1c-Werte bei Personen führt, unabhängig von ihrem anfänglichen HbA1c-Wert.” TTP399 wirkt nur, wenn der Plasmaglukosespiegel höher als normal ist. Mit dem Medikament hat sich keine Wirkung auf die Plasmaglukose gezeigt, wenn der Wert sich innerhalb des normalen Bereichs befindet, weshalb TTP399 als Glukosesensor und -regler betrachtet wird. TTP399 ist der erste bekannte leberselektive GKA, der über einen spezifischen Bindungsmodus an GK und physiochemische Eigenschaften verfügt, die nur in der Leber zu wirken scheinen, ohne die physiologische Regulierung der GK durch das die GK regulierende Protein zu unterbrechen.

Über TTP399

TransTech Pharma hat unter Verwendung der unternehmenseigenen Wirkstofferforschungsplattform TTP Translational Technology® eine Reihe neuartiger, niedermolekularer, leberselektiver GKAs entdeckt und entwickelt, die den Körper offenbar zur Regulierung des Glukosespiegels anregen, ohne Hypoglykämie zu induzieren, Medikamente, die das Unternehmen „Glukosesensoren und -regler” nennt. TransTech Pharma untersucht diese Wirkstoffe, um nachzuweisen, dass leberselektive GKAs gegenüber momentan verfügbaren antidiabetischen Therapieformen deutliche Vorteile bieten.

Das Unternehmen TransTech Pharma erhielt kürzlich von Forest Laboratories die weltweiten Entwicklungsrechte an seinem GKA-Programm zurück, unter anderem für TTP399.

Über Typ-2-Diabetes

Typ-2-Diabetes stellt mit jährlichen Kosten von über 370 Milliarden US-Dollar weltweit eine zunehmende Belastung für die Gesundheitssysteme dar. Das Ziel, den HbA1c-Spiegel auf unter 7,0 Prozent zu bringen, ist für Patienten mit dieser lebenslangen Erkrankung schwer zu erreichen. Zusätzlich zum schlecht regulierten Glukosespiegel weisen Diabetiker häufig eine Reihe von Komorbiditäten wie Herzerkrankungen, Schlaganfälle, hohen Blutdruck, Erblindung, Nierenerkrankungen, Amputationen, Zahnprobleme sowie Störungen des zentralen und des peripheren Nervensystems auf.

Über TransTech Pharma

TransTech Pharma ist ein privat geführtes Unternehmen für Pharmazeutika in der klinischen Entwicklungsphase mit Schwerpunkt auf Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von Humantherapeutika für ungedeckten medizinischen Bedarf. Über die Plattform des Unternehmens für Hochdurchsatzverfahren zur Erforschung von Medikamenten, TTP Translational Technology®, wird die funktionale Modulation von Humanproteinen in klinische Medikamente umgesetzt. TransTech Pharma hat einige niedermolekulare Kandidaten für klinische und präklinische Arzneimittel für die Behandlung einer Vielfalt menschlicher Krankheiten in Vorbereitung, darunter Störungen des zentralen Nervensystems, Diabetes, Obesitas, kardiovaskuläre Erkrankungen, Entzündungen und Krebs. Weitere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie unter http://www.ttpharma.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von TransTech Pharma, Inc.

01.07.2013 TransTech Pharma schließt Meeting mit der FDA zum Abschluss von Phase 2 zu TTP488 ab
19.03.2013 FDA gewährt TransTech Pharma Inc. beschleunigte Zulassung für TTP488 zur Behandlung der Alzheimerkrankheit
28.01.2013 Neuartiges, oral verabreichtes Medikament TTP488 aussichtsreich für Modifizierung Krankheit bei Alzheimer-Patienten/-innen
28.01.2013 Neuartiges oral wirkendes Medikament TTP054 zur Glukosekontrolle nähert sich dem Abschluss einer klinischen Machbarkeitsstudie der Phase 2 zu Typ-2-Diabetes
08.06.2010 Forest Laboratories und TransTech Pharma schließen Lizenzvereinbarung über Entwicklung und Kommerzialisierung von Glucokinase-Aktivatoren im Wert von bis zu 1,105 Milliarden US-Dollar ab

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

TransTech Pharma, Inc.
Adnan M.M. Mjalli, Ph.D, +1 336-841-7770
amjalli@ttpharma.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen