Finnisches Krankenhaus nutzt Ascom Myco Smartphones als erstes Krankenhaus weltweit

(27.08.2015, Pharma-Zeitung.de) GÖTEBORG, Schweden - Copyright by Business Wire - Ascom

Das Kuopio University Hospital (KUH) in Finnland hat als erstes Krankenhaus weltweit Ascom Myco eingeführt, ein Smartphone speziell für missionskritische Kommunikation in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen im Gesundheitswesen. Das KUH setzt Ascom Myco auf der neonatologischen Intensivstation ein.

„Es sind natürlich wunderbare Neuigkeiten, dass das KUH als erstes Krankenhaus weltweit Ascom Myco nutzt“, sagt Ari-Pekka Tenko, Director of Sales and Marketing bei Ascom Finland. „Doch besonders erfreulich ist die Tatsache, dass Ascom Myco in einem so anspruchsvollen und wichtigen Bereich wie einer neonatologischen Intensivstation eingesetzt wird.“

Das Interesse des Krankenhauses an dem einzigartigen Ascom Myco Smartphone begründet sich in der Einführung eines neuen Pflegemodells mit Familienzimmern. In diesem Modell wird das Neugeborene in einem eigenen Familienzimmer betreut, in dem Eltern über Nacht bei ihrem Baby bleiben können. Untersuchungen haben ergeben, dass eine solche Umgebung die Prognose für Neugeborene verbessern und deren Krankenhausaufenthalt verkürzen kann.

„Dank des neuen Modells können Mütter bei ihren Babys bleiben. Mutter und Baby sind nie getrennt, nicht einmal im Krankheitsfall“, erklärt Krankenschwester Mila Hilden, Projektmanagerin der neonatologischen Intensivstation im KUH.

Durch das neue Modell verlängerten sich allerdings die Reaktionszeiten auf Alarmmeldungen. Da die Neugeborenen über mehrere separate Zimmer verteilt werden, muss das Pflegepersonal weitere Strecken zurücklegen, um Alarmmeldungen auf dem Monitor einzusehen. „Eine Lösung des Problems zu finden, war problematisch“, sagt Juhani Kouri, Projektmanager im KUH. „Die Alarme dürfen nicht über die gesamte Station hinweg zu hören sein, da Neugeborene besonders empfindlich auf auditive Reize reagieren. Solche Störungen gilt es zu verhindern, um lebenslange Folgeerscheinungen zu vermeiden. Deshalb benötigten wir dringend eine intelligentere Lösung für die Handhabung unserer Alarmmeldungen und Patientenrufe, wenn wir das neue Pflegemodell einführen wollten.“

Die Lösung kam mit Ascom Myco. Zusammen mit einer Software, die Personal- und Aufgabenzuweisung via Drag & Drop umsetzt (Ascom Unite Assign), sind die Smartphones jetzt mit dem Patientenüberwachungs- und Patientenrufsystem des Krankenhauses verbunden und tragen zu einer effizienteren Pflege der Mütter und Neugeborenen bei.

„Patientenüberwachungsalarme werden auf das Ascom Myco Smartphone der zuständigen Pflegekraft geleitet“, kommentiert Tenko. „Die Pflegekraft erkennt sofort, um welchen Alarmtyp, welchen Patienten und um welche Dringlichkeit es sich handelt. Sollte die Pflegekraft nicht reagieren können, wird der Alarm an die zuvor bestimmte Vertretung weitergeleitet. Ascom Myco reduziert das Risiko eines versehentlich ignorierten Alarms, da die Meldungen nicht an alle Pflegekräfte, sondern nur an diejenigen gesendet werden, die für das entsprechende Neugeborene zuständig sind.“

Unter www.ascommyco.com erfahren Sie mehr über Ascom Myco.

UBER ASCOM WIRELESS SOLUTIONS

Ascom Wireless Solutions (www.ascom.com/ws) ist ein führender Anbieter innovativer Kommunikationslösungen, der intelligente Arbeitsabläufe für Krankenhäuser, Altenpflege, betreutes Wohnen und andere Geschäftsfelder bietet, in denen missionskritische Kommunikation den Arbeitsalltag bestimmt. Etwa 100.000 Systeme sind weltweit installiert. Das Unternehmen bietet ein breites Produktspektrum an professionellen Messaging-Lösungen, die einen Mehrwert für den Kunden schaffen, indem missionskritische Prozesse unterstützt und optimiert werden. Die Lösungen basieren auf Mobilfunk-, VoWiFi-, IP-DECT-, Schwesternruf- und Pager-Technologien, die mittels Ascom Unite perfekt in vorhandene Unternehmenssysteme integriert werden. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in 13 Ländern und beschäftigt weltweit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ascom Wireless Solutions, eine Division der an der Schweizer Börse notierten Ascom Gruppe (ASCN:SIX), wurde 1955 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Göteborg, Schweden.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Ascom

27.10.2016 Ascom liefert integrierte Patientenruf- und Personenalarm-Lösung für BHR-Projekt
20.10.2016 Frost & Sullivan würdigt Ascoms fortgesetzte Dominanz auf dem Markt für drahtlose Telefonie für Firmenkunden
18.10.2016 Großer Gesundheitsdienstleister in der französischen Normandie entscheidet sich für die Ascom Lösung für die Integration von intelligenten Arbeitsabläufen
13.10.2016 Großes holländisches Krankenhaus wählt Kommunikationslösung von Ascom
27.09.2016 The Haven at Windermere, eine Einrichtung für betreutes Wohnen, wählt Ascom teleCARE IP Notrufsystem
06.09.2016 Ascom mit Frost & Sullivan Best Practices Award für Workflow-Lösungen im Gesundheitswesen ausgezeichnet
15.06.2016 Ascom erweitert DECT-Produktreihe um neue Mobilgeräte und Leistungsmerkmale
17.05.2016 Ascom verkürzt Reaktionszeiten im Gesundheitssektor durch fortschrittliche Integration mit führenden KIS-Systemen
29.03.2016 Französischer Dienstleister in der Altenpflege bittet Ascom erneut um Unterstützung bei der Verbesserung von Komfort und Sicherheit der Heimbewohner
09.02.2016 Ascom Myco Smartphone für das Gesundheitswesen führt Tests von MobileIron zur Android-Kompatibilität durch
01.09.2015 Ascom unterstützt eine verbesserte Patientenversorgung durch die Integration von elektronischen Patientenakten
22.06.2015 Die neonatologische Intensivstation im finnischen Krankenhaus TYKS setzt Lösung für Alarmmeldungen von Ascom ein
18.06.2015 Ascom Myco - das erste Android-Smartphone spezialgefertigt für medizinisches Personal
30.03.2015 Preisgekrönte Designlösung: Erfolg für Ascom Myco bei Red Dot Award 2015
10.03.2015 Ascom unterstützt jetzt RTLS zur Effizienzsteigerung der Arbeitsabläufe im Gesundheitswesen

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ascom.com/ws oder von:
Ascom Finland
Ari-Pekka Tenko, Director Sales & Marketing
Tel.: +358 40 500 9904
E-Mail: ari-pekka.tenko@ascom.com
oder
Weitere Informationen über das KUH erhalten Sie von:
Mila Hilden
+358 40 480 8889
mila.hilden@kuh.fi
oder
Juhani Kouri
+358 44 717 5871
juhani.kouri@kuh.fi






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE