Fujifilm weitet Produktionskapazität aus und reagiert mit 14 Mrd. JPY (USD 130 Mio.)-Investition in die Eröffnung neuer Prozessentwicklungsanlagen auf steigende Nachfrage am Markt

(19.04.2017, Pharma-Zeitung.de) TOKIO - Copyright by Business Wire - FUJIFILM Holdings Corporation

FUJIFILM Corporation (President Kenji Sukeno) plant, ihre Produktionskapazität auszuweiten und investiert etwa 14 Mrd. JPY (USD 130 Mio.) in den USA und im UK, um das Geschäftsvolumen der BioCDMO-Division weiter zu steigern.



Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20170419005638/de/

FDBT College Station, Texas cGMP Monoclonal Antibody production facility (Photo: Business Wire)

In den USA wurde für FUJIFILM Diosynth Biotechnologies Texas, LLC (FDBT) eine cGMP-Produktionsanlage im Wert von 10 Mrd. JPY (USD 93 Mio.) fertiggestellt. Die Anlage wurde zum Teil von der BARDA (Biomedical Advanced Research and Development Authority), einer Abteilung des U.S. Department of Health and Human Services, gefördert. Fujifilm plant Investitionen von weiteren 3 Mrd JPY (USD 28 Mrd.), um die Anlage mit Bioreaktoren für Säugetierzellkulturen auszustatten. Der Standort nimmt Anfang 2018 den Betrieb auf. FUJIFILM Diosynth Biotechnologies Texas, LLC (FDBT) war 2014 von FUJIFILM Diosynth Biotechnologies U.S.A., Inc. (FDBU) übernommen worden. Die Transaktion war von Anfang an auf die vollständige Übernahme ausgelegt, und im März dieses Jahres wurde FDBT ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von FDBU. Eine weitere Investition in Höhe von 1 Mrd. JPY (USD 9 Mio) dient der Steigerung der Leistungsfähigkeit der Prozessentwicklungsanlagen der FUJIFILM Diosynth Biotechnologies UK Limited bei Billingham, UK. Die Planungen gehen von der Betriebsbereitschaft dieses Standorts zum Sommer 2017 aus.

]Der FDBT-Standort wird das neue Exzellenz-Zentrum für Fujifilms Saturn Monoclonal Antibody Platform; die Zellkulturkapazität liegt zunächst bei 6000 l (3 Bioreaktoren à 2000 l). Die Anlage ist so gestaltet, dass eine zukünftige Erweiterung auf bis zu 24.000 l an Upstream-Kapazität möglich ist, um den steigenden klinischen und gewerblichen Bedarf der Kunden zu decken. Im Vereinigten Königreich sehen die Investitionen die Einrichtung eines Exzellenz-Zentrums für Säugetierzellkulturen vor. Auf etwa 1000 qm sind diese Labore mit neuester Technologie mit höchster Durchsatzleistung ausgestattet, etwa vollautomatische Bioreaktoren und Chromatografiesysteme. So ist die Anlage vorbereitet auf die schnelle und effiziente Herstellung von monoklonalen Antikörpern. Damit verfügt Fujifilm über Fertigungsstätten, Technologie und Wissen, die in der Branche führend sind. Fujifilm ist so in der Lage, in Zukunft für unsere langjährigen Partner CIADM (Center for Innovation in Advanced Development and Manufacturing), BARDA und andere Drittparteien verstärkt an der Entwicklung von medizinische Gegenmaßnahmen und Wirkstoffen gegen die Vogelgrippe-Epidemie zu arbeiten.

„FUJIFILM Diosynth Biotechnologies strebt die Marktführerschaft im Bereich Bio-CDMO an“, so Steve Bagshaw, Chief Executive Officer von FUJIFILM Diosynth Biotechnologies. „Wir wollen den CDMO-Markt mithilfe von Innovation und unserem hervorragenden Team grundlegend neu gestalten und unseren Partnern langfristig zur Seite stehen – getreu unserem Leitspruch „Partners for Life – Advancing Tomorrow’s Medicines“.“

Biopharmazeutische Produktion erfordert den Einsatz von modernsten Fertigungstechnologien und -einrichtungen für Kultur, Trennung und Reinigung. Die Zahl der Unternehmen, die die Entwicklung und Herstellung von Biopharmazeutika an CDMOs auslagert, steigt beständig. Projektionen zufolge wächst der Markt für Auftragsentwicklung und -fertigung jedes Jahr um 8 Prozent*.

Fujifilm wird weiterhin wachsen und seine vorhandenen Fähigkeiten ausweiten, auch mithilfe von externen Partnerschaften. Durch die Kombination von Unternehmenstechnologien treibt Fujifilm die Entwicklung von hoch effizienter und produktiver Technologie voran und weitet so sein Geschäftsfeld aus. Bis 2023 ist ein Umsatz von 100 Mrd. JPY in der Bio-CDMO-Sparte vorgesehen.

* Laut Daten von Fujifilm

Über Fujifilm

FUJIFILM Diosynth Biotechnologies ist ein marktführendes Unternehmen zur Auftragsentwicklung und -herstellung von biologischen Wirkstoffen (CDMO) mit Standorten in Billingham im UK, RTP in North Carolina und College Station in Texas. FUJIFILM Diosynth verfügt über 25 Jahre an Erfahrung bei der Entwicklung von rekombinanten Proteinen, Impfstoffen und monoklonalen Antikörpern sowie anderer großer Moleküle, viraler Produkte und medizinischer Gegenmaßnahmen, und verfügt über eine breite Palette an mikrobiellen, Säugetier- und Wirt-/Virus-Systemen. Das Unternehmen bietet umfassende Dienstleistungen, angefangen bei der Entwicklung von Zelllinien mithilfe der unternehmensintern entwickelten pAVEway™ mikrobiellen und Apollo™ Zellliniensysteme bis hin zur Prozessentwicklung, Analyseentwicklung und klinisch überwachten und FDA-genehmigten Produktion. FUJIFILM Diosynth Biotechnologies ist ein Partnerunternehmen der der FUJIFILM Corporation und der Mitsubishi Corporation. Besuchen Sie für weitere Informationen www.fujifilmdiosynth.com.

FUJIFILM Holdings Corporation, Tokio, Japan (TOKYO:4901) versorgt eine Vielzahl von Branchen mit kontinuierlicher Innovation und modernsten Produkten, darunter Gesundheitswesen, Medizintechnik, Pharma und Kosmetik, grafische Systeme, hochfunktionale Materialien wie etwa Komponenten für Flachbildschirme, optische Geräte wie Fernseh- und Kino-Objektive, digitale Bildbearbeitung sowie Produkte zur Dokumentation. Das Unternehmen stützt sich dabei auf sein umfangreiches Portfolio an Technologien in den Bereichen Chemie, Mechanik, Optik, Elektronik, Software und Fertigung. Fujifilm bekennt sich zu seiner ökologischen Verantwortung und zu vorbildlicher Corporate Citizenship. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.fujifilmholdings.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Medienkontakt:
FUJIFILM Corporation Corporate Communications Division
Kana Matsumoto
Tel. +81 3-6271-2000
oder
Andere Anfragen:
FUJIFILM Corporation Bio CDMO Division
TEL +81 3-6271-2171






Partner
Medizinische Übersetzungen Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen