Gewinnen Sie eine Angelreise mit Präsident Jimmy Carter durch Ihr Bekenntnis zu null vermeidbare Todesfälle bis 2020

(07.06.2016, Pharma-Zeitung.de) IRVINE, Kalifornien (USA) - Copyright by Business Wire - The Patient Safety Movement Foundation

Die Patient Safety Movement hat heute bekannt gegeben, dass der frühere Präsident Carter die Stiftung im zweiten Jahr in Folge bei ihrem Ziel unterstützt, bis 2020 die Anzahl vermeidbarer Todesfälle auf null zu reduzieren. Dazu bietet er wie bereits im letzten Jahr die Gelegenheit, ihn und die frühere First Lady Rosalynn auf einer privaten Angelreise in Georgia zu begleiten.

Ausgewählt für diese exklusive Reise werden die zwei besten Gesundheitsversorger, die sich darauf verschrieben haben, die höchste Anzahl von Leben zu retten, indem sie bis 31. August 2016 Prozesse wie Actionable Patient Safety Solutions (APSS) implementieren. Die Gewinner werden im September 2016 bekannt gegeben. Die Reise findet vom 14. bis 16. Oktober 2016 statt.

„Wir freuen uns sehr, dass Präsident Carter auch in diesem Jahr wieder diese besondere Reise anbietet. So wird unter Krankenhäusern auf der ganzen Welt ein gesunder Wettbewerb erzeugt mit dem Ziel, durch die Vermeidung menschlicher Fehler Leben zu retten. Wir hoffen die Teilnehmerzahl von 400 im letzten Jahr zu verdoppeln. Ich bin mir sicher, dass die Gewinner vom letzten Jahr den Spaß, den sie beim Fliegenfischen hatten, sowie die vertraulichen Gruppengespräche mit Präsident Carter und First Lady Rosalynn nie vergessen werden. Die Themen reichten von globalen Ereignissen bis zu den Herausforderungen und Gelegenheiten im Zusammenhang mit Patientensicherheit“, sagte Joe Kiani, Gründer der Patient Safety Movement Foundation. „Das Carter Center hat dazu beigetragen, die Lebensqualität in mehr als 80 Ländern zu verbessern und steht kurz davor, die Guineawurmkrankheit auszurotten, die damit nach Pocken die zweite Krankheit wäre, die ausgerottet wird. Wir schätzen die Unterstützung des Centers in Bezug auf die Anerkennung jener, die dabei helfen, vermeidbare Todesfälle von Patienten zu verhindern.“

Machen Sie mit und bekennen Sie sich heute noch zu ZERO auf der Website der Patient Safety Movement Foundation. Die zwei besten Organisationen mit der höchsten Zahl geretteter Leben werden für die exklusive Reise ausgewählt. Zu den vollständigen Teilnahmebedingungen.

Für eine Teilnahme müssen Sie:

  • Eine Verpflichtung abgeben oder eine bestehende Verpflichtung über die Website der Patient Safety Movement Foundation aktualisieren: http://patientsafetymovement.org/challenges-solutions/commitments-pledges. Sämtliche Felder auf dem Verpflichtungsformular müssen ausgefüllt sein.
  • Die Anzahl der durch die Verpflichtung „geretteten Leben“ muss nach folgender Formel berechnet werden: Gerettete Leben = (Erwartete Ereignisse AUSGANGSWERT - Beobachtete Ereignisse ERMITTELT) x Mortalitätsrate**Hinweis: Die Mortalitätsrate muss vom Bewerber einem in Peer Review wissenschaftlich referierten Magazin übermittelt werden.
  • Über die Patient Safety Movement Foundation

    Jedes Jahr sterben weltweit mehr als 3.000.000 Menschen in Krankenhäusern – darunter 200.000 in den USA – an Ursachen, die vermeidbar gewesen wären. Die Patient Safety Movement Foundation wurde mit Unterstützung der Masimo Foundation for Ethics, Innovation and Competition in Healthcare gegründet, um die Anzahl vermeidbarer Todesfälle bis 2020 in den USA auf 0 zu reduzieren (0X2020) und auch weltweit eine dramatische Reduzierung solcher Fälle zu realisieren. Eine Verbesserung der Patientensicherheit erfordert gemeinschaftliche Bemühungen aller Interessenvertreter, unter anderem von Patienten, Gesundheitsdienstleistern, Medizintechnologieunternehmen, Regierungen, Arbeitgebern und privaten Kostenträgern. Die Patient Safety Movement Foundation arbeitet mit allen Interessenvertretern zusammen, um die Probleme und Lösungen von Patientensicherheit anzusprechen. Die Stiftung veranstaltet darüber hinaus den jährlichen World Patient Safety, Science and Technology Summit. Im Rahmen des Summits werden spezifische, hochwirksame und umsetzbare Lösungen dazu präsentiert, wie die Herausforderungen der Patientensicherheit bewältigt werden können, wie Medizintechnologieunternehmen dazu angehalten werden können, Daten darüber zugänglich zu machen, wofür ihre Produkte gekauft werden, und wie Krankenhäuser aufgefordert werden können, sich für die Implementierung umsetzbarer Lösungen für die Patientensicherheit einzusetzen. Besuchen Sie www.patientsafetymovement.org.

    @0X2020 #patientsafety #0X2020

    Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


    Weitere Informationen anfordern

    Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

    Firma
    Anfrage
    Name
    E-Mail
    Telefon

    Weitere Pressemitteilungen von The Patient Safety Movement Foundation

    05.02.2017 Patient Safety Movement berichtet 69.519 gerettete Menschenleben
    20.05.2016 Das schottische Patient Safety Programme verpflichtet sich gegenüber der Patient Safety Movement Foundation
    16.12.2015 Präsident Clinton steuert auf dem vierten jährlichen World Patient Safety, Science & Technology Summit Keynote-Bemerkungen bei

    Newsletter abonnieren


    Ansprechpartner

    The Patient Safety Movement Foundation
    Irene Paigah, 858-859-7001
    irene@paigah.com






    Partner
    Medizinische Übersetzungen
    Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

    Ihre Pressemitteilung hier?

    Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

    » Pressemitteilung veröffentlichen