gPROMS FormulatedProducts 1.3 Release enthält neue Bibliotheken speziell für Lebensmittelherstellung und Bergbau

(06.12.2018, Pharma-Zeitung.de) LONDON - Copyright by Business Wire - Process Systems Enterprise

Neue branchenspezifische Ressourcen für integrierte Digitalisierungsplattform

Process Systems Enterprise (PSE), das Unternehmen für hochentwickelte Prozessmodellierung, hat die Version 1.3 von gPROMS FormulatedProducts herausgegeben, seiner modelbasierten Plattform für das integrierte digitale Design von soliden formulierten Produkten und ihren Herstellungsprozessen sowie zugehörigen digitalen Prozessabläufen.

Das Release enthält neue Industriemodell-Bibliotheken für die Lebensmittelherstellung und den Bergbau, Ergänzungen für bestehende Modellbibliotheken und verbesserte digitale Designmöglichkeiten.

Die Lebensmittelherstellungsbibliotheken wurden vom Centre of Excellence (CoE) for Food Product & Process Modelling in Zusammenarbeit mit NIZO, dem weltweit führenden Auftragsforschungsinstitut im Bereich Lebensmittel und Ernährung, erstellt. Sie umfassen Modelle für Membranfiltration, Wärmebehandlung, Fallfilmverdampfung und mehrstufige Sprühtrocknung.

Zu den Entwicklungen im Bereich Bergbau gehören Solar-Pond-Bibliotheken mit nachgeschalteter Prozesstauglichkeit, darunter solare Evaporation, Auswaschung und Elektrolytsysteme für den Bergbau.

Sherwin Safavi Nic, Verfahrenstechniker bei Danone, kommentierte: „Das Centre of Excellence for Food Product and Process Modelling vereint das einzigartiges Know-how von Industriepartnern, die Expertise von NIZO und die hochentwickelte Digitalisierungsplattform und Expertise von PSE. Damit ermöglicht es der Branche eine schnellere nachhaltige Prozessentwicklung, Optimierung von Abläufen und Verkürzung der Zeit bis zur Einführung neuer Produkte.”

Zu den Verbesserungen bei den vorhandenen Bibliotheken gehören ein neues Destilliertrommelmodell, aktualisierte Ausrüstungs- und Konfigurierungsoptionen für den Pfropfenströmungskristallisator, ein semi-mechanistisches Feeder-Model, Strahlmühlenmodell und eine aktualisierte Tablettenpresse. In den Bibliotheken zur oralen Resorption finden sich Darreichungsformen, verbesserte In-vivo-Ressourcen und die physikalische Stabilität parenteraler Formulierungen.

„Wir freuen uns darüber, dass PSE seine Unterstützung der Digitalisierung von F&E, technischer Entwicklung und kommerzieller Fertigung von der pharmazeutischen Industrie auf die Lebensmittelindustrie und den Bergbau ausweitet“, so Sean Bermingham, Head of PSE Formulated Products. „All diese Branchen profitieren von integrierten digitalen Design- und Betriebskompetenzen.”

gPROMS FormulatedProducts baut auf der hochentwickelten Prozessmodellierungsplattform gPROMS® von PSE auf und bietet modernstes digitale Design- und Betriebsmöglichkeiten für die Lebensmittelindustrie, Agrochemie und Konsumgüterbranche. Es ermöglicht eine modelbasiertes Design und die Optimierung von Prozessabläufen wie Reaktion, Kristallisierung, Nass- und Trockenvermahlung, Sprühtrocknung, Nass- und Trockengranulierung, Mischen und Tablettierung. Darüber hinaus bietet es unter Einsatz mechanistischer Modelle der Materialien und Grundoperationen Unternehmen die Möglichkeit, die Formulierung und Herstellung von Wirkstoffen und Fertigarzneimitteln zu optimieren, und es stellt eine genaue Analyse der In-vivo-Leistung von Fertigarzneimitteln bereit.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Process Systems Enterprise

12.06.2018 Siemens und PSE kooperieren bei modellbasierten Lösungen
15.01.2018 PSE gibt wichtiges Update zu gPROMS FormulatedProducts heraus
29.06.2017 PSE führt signifikantes gPROMS Processbuilder-Update ein
17.06.2017 PSE führt gPROMS FormulatedProducts Modellierungsplattform ein
10.06.2017 PSE erhält Hydrocarbon Processing Award für seine Olefintechnologie
29.04.2017 Process Systems Enterprise: Advanced Process Modelling Forum versammelt Prozessindustrien in London
26.04.2017 PSE und NIZO melden Einrichtung eines Kompetenzzentrums fürs Lebensmittel-Produkt- und -Prozess-Modellierung
05.11.2016 PSE verleiht modellbasierte Innovationspreise in Höhe von 5.000 Euro
15.06.2016 PSE präsentiert gPROMS ProcessBuilder v1.1 mit voller Dynamik
22.04.2016 PSE: Advanced Process Modelling Forum versammelt verarbeitende Industrien in London
16.10.2014 Process Systems Enterprise: Neue modellbasierte Technologien zur Verbesserung von Design und Funktionsweise von Sprühtrocknern
02.04.2014 PSE investiert in Optimierung von Abwasseraufbereitungssystemen
17.07.2013 PSE: Führender Hersteller biobasierter Lebensmittelzutaten und Biochemikalien setzt Advanced Process Modelling-Technologie (APM) gPROMS ein
08.05.2012 PSE bringt ein wichtiges Update für gSOLIDS auf den Markt zur Planung und Inbetriebnahme von Feststoffverfahren
16.04.2012 Process Systems Enterprise: Biowissenschaftsbranche im Vordergrund auf dem Advanced Process Modelling Forum 2012

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

PSE
Kristen Hunter
+44-20-8563-0888
k.hunter@psenterprise.com
Redakteure:
www.psenterprise.com/news/pr181205

NIZO
Martine van der Mast
+31-318-659-648
martine.vandermast@nizo.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen