Hypnose eröffnet Möglichkeitsräume zu mehr Gesundheit-Erfolg-Lebensfreude

Hypnose kann sehr vielfältig praktiziert und angewendet werden

(22.02.2012, Pharma-Zeitung.de) In der Praxis von Dr. med. Martina Pago-Welke und Dr. med. Thomas Welke wird die Hypnose seit Jahren als Schwerpunkt in der privatärztlichen Praxis eingesetzt.

Was ist Hypnose?
Hypnose ist keine Erfindung unserer Zeit, sie ist uralt, wurde, und wird auch heute noch von vielen Naturvölkern praktiziert. Sie erlebt aber eine Renaissance in den letzten Jahren, viele Ärzte besinnen sich wieder auf ursprüngliche Möglichkeiten der Heilung.
Es werden Wahrnnehmungsbereiche verändert.
Durch bestimmte Induktionstechniken (Einleitung der Hypnose) geht der/die Hypnotisierte in einen körperlich tiefen Entspannungszustand, fokussiert seine Aufmerksamkeit und Konzentration aber gleichzeitig auf innere Erlebniswelten. Fast könnte man es mit einem geführten Tagtraum vergleichen. Das Zeitgefühl kann verloren gehen, die Umwelt wird unwichtig.
Hypnose kann sehr vielfältig praktiziert und angewendet werden.
Die Autosystemhypnose unterscheidet sich von den alten Hypnosen und Trancen, weil sie in der Regel auf einer psychotherapeutischen Metagesprächsebene praktiziert wird, mit unterschiedlichen Trancetiefen, in der viel mit Bildern und Metaphern gearbeitet wird.
Es wird in Hypnose individuell am Problem gearbeitet, immer so weit, wie die Patienten bereit sind, Lösungswege zu gehen.
Wichtig ist zu wissen, dass Hypnose selbstorganisatorisch wirkt, d. h. der Patient wird Veränderungen und Erkenntnisse aus seinem Unbewussten nutzen. Mit Hilfe von Bildern, Metaphern und Gesprächen werden Lösungsstrategien entwickelt. Die Therapeutin stellt ihr Wissen und ihre Kompetenz zur Verfügung, die Verantwortung für das Gelingen liegt im Patienten selbst und in seinem Unbewussten.
Hypnose ist ein Trancezustand, den jeder Mensch erzeugen kann. Es aktivieren sich spontan oder suggeriert sowohl Ideen und Träume, als auch Illusionen, Pseudohalluzinationen und Halluzinationen. Diese sind ICH-stärkend und gesund.
Es werden Wahrnehmungsbereiche geändert. Der Patient kann eigene Lösungsstrategien entwickeln, er wird in seinem Tun und Handeln gestärkt und das Selbstbewusstsein wird gesteigert.
Hypnose bedeutet nicht Kontrollverlust. Es geschieht NICHTS gegen den Willen des Hypnotiserten.
Hypnose ermöglicht einen inneren Dialog mit dem Unterbewussten. Das Unbewusste kann helfen, Ursachen von Konflikten, Ängsten oder chronischen Krankheiten aufzudecken, und es hat auch die Lösung für diese Probleme parat.
Selbstheilungskräfte werden aktiviert.
Das hängt von den Ursachen, der Problemstellung oder den Widerständen der Patienten ab.
Kinder kann man sehr gut mit Hypnose behandeln, sie sind meist unbefangener als Erwachsene und sehr kreativ in der Bewältigung ihrer Probleme, wobei es wichtig ist, mit den Kindern zusammen auch die Eltern mit einzubeziehen.
Hypnose zeigt sehr gute Erfolge bei:
1. Ängsten/Panik und Phobien, Flugangst, Konflikte im schulischen/familiären Bereich/Partnerschaftskonflikte
2. Traumatherapie
3. Stressbewältigung
4. Paartherapie
5. Aufklärung von Entscheidungssituationen (Sie können sich zwischen zwei oder drei Lösungen nicht entscheiden. Sie wollen Ihr Leben verändern, wissen aber nicht, was der richtige Weg ist)
6. Chronischen Erkrankungen, wie Schmerzen, Hauterkrankungen, u. ä.
7. Agressionen/Autoaggressionen (gegen sich selbst gerichtet)
8. Aufmerksamkeitsstörungen bei Kindern
9. Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion

Weitere Informationen erhalten Sie direkt unter www.dr-pago-welke.de
oder unter Tel: 02306-96 12 21
Veröffentlichung nur mit Quellennachweis!


Über Schütz

Jutta Schütz (Schriftstellerin/Autorin, Journalistin, Psychologin, Dozentin, Mentorin) schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man im Verlag „tredition“, im Kultur-Netzwerk (Kommunikationsplattform für Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment und Medien), fitgesundschoen.

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Schütz

19.11.2012 Die Mandel hilft dem Blutzuckerspiegel
15.11.2012 In Deutschland gibt es etwa acht Millionen Migräne-Patienten
13.11.2012 Die Geschichte des Vegetarismus
30.08.2012 Sucht und Entzugserscheinungen bei Brot und Milch
31.05.2012 Depressionen, Darmerkrankungen, Diabetes - die Epidemie des 21. Jahrhunderts
22.02.2012 Naturheilverfahren – Interview mit Frau Dr. med. Martina Pago-Welke
09.02.2010 Internist Dr. Martin Rupp und die Tote Celine
12.03.2009 Kann man Diabetes „Typ Zwei“ heilen?
02.03.2009 Hyperkinetisches Syndrom
28.01.2009 Kohlenhydrate, nein danke - Eine revolutionäre Ernährung

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Jutta Schütz
Arndtstraße
D-58097 Hagen
info.schuetz09@googlemail.com
http://www.jutta-schuetz-autorin.de/




Anhang

Dr. med. Martina Pago-Welke
Dateityp: JPG
Größe: 7.05 kb
Abmessungen:
192 x 192 Pixel
» Download



Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 


AKTUELLE PHARMA JOBS