Illumina reicht Patentverletzungsklage gegen BGI in Schweden und dem Vereinigten Königreich ein

(10.01.2020, Pharma-Zeitung.de) SAN DIEGO, Kalifornien (USA) - Copyright by Business Wire - Illumina, Inc.


Illumina, Inc. (NASDAQ: ILMN) gab heute bekannt, dass das Unternehmen zwei weitere Patentverletzungsklagen im Zusammenhang mit den Sequenzierprodukten von BGI, einschließlich des DNBSeq-400 (auch bekannt als MGISeq-2000), des DNBSeq-T7 und verwandter chemischer Reagenzien, eingereicht hat.



Die erste Klage wurde gegen MGI Tech Co., Ltd. und Latvia MGI Tech SIA vor dem High Court of Justice, Chancery Division, Patents Court in Großbritannien wegen angeblicher Verletzung von vier Patenten eingereicht: EP 1 530 578 B1, EP 1 828 412 B2, EP 2 021 415 B1 und EP 3 002 289 B1. Die zweite Klage wurde gegen Latvia MGI Tech SIA vor dem Patent- und Marktgericht in Schweden wegen angeblicher Verletzung von EP 3 002 289 B1 eingereicht. Die Patente decken Illuminas proprietäre Sequenzierungs-nach-Synthese-Chemie ab.



Entsprechende Patentklagen sind in Dänemark, Deutschland, der Schweiz, der Türkei und den Vereinigten Staaten anhängig.



Über Illumina



Illumina verbessert die menschliche Gesundheit durch die Entschlüsselung des Potenzials des Genoms. Unser Fokus auf Innovation hat uns als globalen Marktführer in der DNA-Sequenzierung und in Technologien auf Array-Basis etabliert, wobei wir Kunden aus der Forschung, aus dem klinischen Bereich und aus Anwendermärkten bedienen. Unsere Produkte kommen in Bereichen wie Biowissenschaften, Onkologie, reproduktive Gesundheit, Landwirtschaft und in anderen neu entstehenden Marktsegmenten zum Einsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.illumina.com oder folgen @illumina.



Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Illumina, Inc.

26.03.2019 Illumina und Lundbeck Foundation GeoGenetics Centre arbeiten gemeinsam an der Erstellung eines der größten Datensätze historischer Genome zur Entschlüsselung der genetischen Ursachen und Entwicklung von psychischen Gesundheitsproblemen
29.11.2017 Illumina eröffnet in Frankreich erstes Vertriebs- und Kundenschulungszentrum
27.06.2017 Genomics England übernimmt BaseSpace Variant Interpreter für Krebs von Illumina
10.04.2017 Illumina lanciert VeriSeq™ NIPT-Lösung in Europa
30.01.2017 Illumina präsentiert Analysesoftware VeriSeq™ (48 Proben), optimierte Datenanalyse für nicht-invasive pränatale Diagnostik
02.06.2016 Illumina ernennt Paula Dowdy als Senior Vice President und General Manager of Commercial Operations für Europa, den Nahen Osten und Afrika
30.06.2014 Biomnis, Genoma und das Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik in Martinsried schließen Verträge mit Illumina zwecks Verbreitung von nicht invasiven Pränataltests in ganz Europa

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Illumina, Inc.
Investoren:
Jacquie Ross, CFA
+1 858 255 5243
IR@illumina.com
oder
Medien:
Eric Endicott
+1 858 882 6822
pr@illumina.com
oder
Medien – Europa, Naher und Mittlerer Osten & Afrika:
Karen Birmingham
+44(0) 7500105665
kbirmingham@illumina.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen