Indischer Präsident präsentiert Vorsitzendem der Nippon Foundation Yohei Sasakawa Preis in Anerkennung seiner jahrelangen Arbeit zur Eliminierung der Lepra

(27.02.2019, Pharma-Zeitung.de) TOKIO - Copyright by Business Wire - The Nippon Foundation

Verleihung des Gandhi-Preises durch die indische Regierung

Im Rahmen einer Zeremonie der indischen Regierung in Rashtrapati Bhawan, dem offiziellen Sitz des Präsidenten, überreichte der indische Präsident Ram Nath Kovind am 26. Februar 2019 (Ortszeit) den Gandhi-Friedenspreis an den Vorsitzenden der Nippon-Stiftung Yohei Sasakawa. Der indische Premierminister Narendra Modi überreichte Herrn Sasakawa als Teil des Preises außerdem Kunsthandwerk sowie einen Scheck über zehn Millionen Rupien (etwa 15 Millionen Yen oder 125.000 EUR). Herr Sasakawa ist der erste japanische Staatsangehörige, der diesen Preis erhält.



Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190227005881/de/

Mr. Sasakawa, Prime Minister Modi, and President Kovind (Photo: Business Wire)

Bei der Verleihung des Preises würdigte Präsident Kovind außerdem die Arbeit von Herrn Sasakawa und sagte: „Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass wir entscheidende Schlachten im Krieg gegen die Lepra gewinnen konnten – bei der Vorbeugung und Ausrottung der Krankheit und bei der Beendigung von Stigmatisierung und Diskriminierung“, und er sagte weiter: „Im Namen Indiens muss ich der Arbeit von Herrn Sasakawa und seiner Stiftung meine Anerkennung aussprechen.“

In seiner Dankesrede drückte Herr Sasakawa seinen Dank für die prestigeträchtige Auszeichnung aus und bemerkte: „Dieser Preis gilt nicht mir alleine. Er gilt ebenfalls allen anderen, die jahrelang mit mir zusammengearbeitet haben. Dieser Preis wird uns sicherlich die erneute Unterstützung durch Mahatma Gandhi einbringen.“ Er sprach sich ferner für die Fortsetzung der Zusammenarbeit in der Zukunft aus und fügte hinzu: „Gemeinsam können wir eine Welt schaffen, in der niemand an Lepra und der damit verbundenen Stigmatisierung und Diskriminierung leiden muss.“ Er erklärte außerdem, dass er beabsichtigt, das Preisgeld für die Bemühungen zur Eliminierung der Lepra zu stiften.

Über den Gandhi-Friedenspreis

Der Gandhi-Friedenspreis wurde 1995 aus Anlass des 125. Geburtstags von Mahatma Gandhi von der Regierung Indiens ins Leben gerufen. Zu den früheren Preisträgern, die nicht aus Indien stammten, zählen die Träger des Friedensnobelpreises Nelson Mandela und Erzbischof Desmond Tutu aus Südafrika sowie Grameen Bank aus Bangladesch.

Die Regierung Indiens verlieh Herrn Sasakawa den Preis in Anerkennung seiner Tätigkeiten, unter anderem seiner Arbeit für die weltweite Eliminierung der Lepra als Sonderbotschafter der Weltgesundheitsorganisation für die Eliminierung der Lepra.

Referenz:Über den Gandhi-Friedenspreis (Kulturministerium, Website der Regierung Indiens)https://indiaculture.nic.in/gandhi-peace-prize

Referenz:Frühere Preisträger des Gandhi-Friedenspreises (1995–2014; Kulturministerium, Website der Regierung Indiens)https://indiaculture.nic.in/sites/default/files/awards/AwardeesGPP_24.09.2018.pdf

Pressemitteilung des Kulturministeriums, auf der die Preisträger des Gandhi-Friedenspreises 2015–2018 bekanntgegeben werdenhttp://pib.nic.in/PressReleseDetail.aspx?PRID=1560246

Über Yohei Sasakawa, den Vorsitzenden der Nippon Foundationhttp://leprosy.jp/english/column/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

The Nippon Foundation
Tomoyuki Hashimoto
Abteilung Kommunikation
pr@ps.nippon-foundation.or.jp
81-80-9028-4381






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen