Joe Kiani wird von der mexikanischen Akademie für Chirurgie zum Ehrenakademiker ernannt

(06.06.2019, Pharma-Zeitung.de) IRVINE (Kalifornien, USA) und MEXIKO-STADT - Copyright by Business Wire - Patient Safety Movement Foundation

Die mexikanische Akademie für Chirurgie (Academia Mexicana de Cirugía A.C.), ein beratendes Organ der mexikanischen Bundesregierung, hat Joe Kiani zum Ehrenakademiker der Organisation ernannt. Kiani ist der Gründer von Masimo und Schöpfer der nicht invasiven Überwachungstechnologie sowie der Patient Safety Movement Foundation. Seine Ernennung erfolgte anlässlich der 85. akademischen Jahresfeier am 4. Juni 2019 im Auditorium der mexikanischen Akademie für Chirurgie.



Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190606005366/de/

Joe Kiani, Founder of Masimo and the Patient Safety Movement Foundation (Photo: Business Wire)

Die mexikanische Akademie für Chirurgie strebt danach, durch die kontinuierliche Entwicklung und Überwachung akademischer Programme herausragende Leistungen in chirurgischen Fachgebieten zu erreichen. Sie setzt sich für die Weiterentwicklung von Ausbildung und Forschung in allen Bereichen der Chirurgie ein, um die Gesundheit aller Mexikaner zu erhalten.

„Es ist eine Ehre, von der mexikanischen Akademie für Chirurgie zum Ehrenakademiker ernannt zu werden und die Ergebnisse für Patienten weiter zu verbessern sowie die Kosten der Versorgung durch fortschrittliche Technologien und verbesserte Prozesse zu senken“, sagte Kiani. „Das Ziel von Masimo und der Bewegung für Patientensicherheit (Patient Safety Movement) ist es, umsetzbare Lösungen für die Patientensicherheit auf der ganzen Welt zu schaffen und vermeidbare Todesfälle von Patienten zu eliminieren.“

Zuvor hatte Kiani auf dem von der mexikanischen Akademie für Chirurgie veranstalteten Symposium die Bedeutung der Patientensicherheit und deren Gewährleistung diskutiert. Dr. David Mayer, der CEO der Patient Safety Movement Foundation, und andere diskutierten über Erfolge und schlugen nächste Schritte im Zusammenhang mit der Patientensicherheit und den verschiedenen nationalen und internationalen Programmen vor.

Über die Bewegung für Patientensicherheit (Patient Safety Movement)

Jedes Jahr sterben mehr als 200.000 Menschen in Krankenhäusern in den USA und 4,8 Millionen weltweit an vermeidbaren Ursachen. Die Patient Safety Movement Foundation ist eine weltweit tätige gemeinnützige Organisation, die kostenlose Tools für Patienten und Kliniken gestaltet. Die Patient Safety Movement Foundation wurde mit Unterstützung der Masimo Foundation for Ethics, Innovation and Competition in Healthcare gegründet, um die Anzahl von vermeidbaren Todesfällen auf NULL zu reduzieren. Eine Verbesserung der Patientensicherheit erfordert gemeinschaftliche Bemühungen aller Interessenvertreter, unter anderem von Patienten, Gesundheitsdienstleistern, medizintechnischen Unternehmen, Regierungsbehörden, Arbeitgebern und privaten Kostenträgern. Die Patient Safety Movement Foundation arbeitet mit allen Interessenvertretern zusammen, um Probleme mithilfe umsetzbarer Lösungen für die Patientensicherheit zu lösen. Die Stiftung ist darüber hinaus Veranstalter des World Patient Safety, Science & Technology Summit. Auf dieser Konferenz kommen einige der klügsten Köpfe der Welt zusammen, um anregende Gespräche zu führen und neue Ideen zur Herausforderung des Status quo zu entwickeln. Durch die Präsentation spezifischer und hochwirksamer Lösungen zur Bewältigung von Herausforderungen bei der Patientensicherheit, der sogenannten „Actionable Patient Safety Solutions“ (umsetzbare Lösungen für die Patientensicherheit), werden medizintechnische Unternehmen aufgefordert, die Daten, für die ihre Produkte gekauft werden, miteinander zu teilen. Krankenhäuser werden angehalten, sich zu einer Einführung von „Actionable Patient Safety Solutions“ zu verpflichten. Die Patient Safety Movement Foundation arbeitet so auf ihr Ziel von NULL vermeidbaren Todesfällen hin. Mehr dazu unter patientsafetymovement.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Patient Safety Movement Foundation

30.04.2019 Kliniken in Taiwan verpflichten sich zum Kampf gegen vermeidbare Schäden und Todesfälle bei Patienten in Kliniken
08.03.2019 Mindray unterzeichnet „Open Data Pledge“ der Patient Safety Movement und schließt sich als 90. Unternehmen der Verbesserung der Patientensicherheit an
11.07.2018 Präsident Clinton hält auf dem 7. jährlichen World Patient Safety, Science & Technology Summit Abschlussrede zu Thema vermeidbare Todesfälle in Krankenhäusern
10.05.2018 Das Australian and New Zealand College of Anaesthetists tritt der Patient Safety Movement Foundation als vollwertiger Partner bei, um vermeidbaren Schaden in Kliniken zu vermeiden
24.04.2018 Sechzehn Gesundheitseinrichtungen machen bei der 2. Alljährlichen Kundgebung zur Patientensicherheit in Taiwan maßgebliche Zusagen
14.04.2018 Patient Safety Movement Foundation unterstützt Deklaration von Tokio zur Patientensicherheit (Tokyo Declaration on Patient Safety)
28.02.2018 Präsident Clinton richtet zum Abschluss des jährlichen Weltgipfels für Patientensicherheit, Wissenschaft und Technologie das Wort an führende Akteure des Gesundheitswesens
27.02.2018 Das Hospital Quality Institute, die California Hospital Association und die Stiftung Patient Safety Movement Foundation gehen eine Partnerschaft zwecks Verbesserung der Datentransparenz zur Patientensicherheit ein
24.02.2018 Das 6. alljährliche Gipfeltreffen zu Patientensicherheit, Wissenschaft und Technologie begann mit einer wichtigen Ankündigung über den Fortschritt bei der Rettung von Menschenleben im Krankenhaus
22.02.2018 Mutter, die ihr Baby auf Grund eines ärztlichen Behandlungsfehlers verlor, schließt sich Gremium beim Jährlichen Weltgipfel zu Patientensicherheit, Wissenschaft und Technologie (World Patient Safety, Science & Technology Summit) an
22.02.2018 Marktführer in der Medizintechnik diskutieren Open Data beim World Patient Safety, Science & Technology Summit
20.02.2018 World Patient Safety Summit ist ausverkauft, aber es gibt noch Plätze bei den Breakout-Sitzungen, die einen Tag nach dem World Summit bei der Royal Society in London stattfinden.
14.02.2018 World Patient Safety Summit hat das Ziel, die Zahl der unnötigen Kaiserschnitte zu senken
09.02.2018 6. jährliches Gipfeltreffen zu Patientensicherheit, Wissenschaft und Technologie ist AUSVERKAUFT!
02.02.2018 Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation hält Grundsatzrede beim Gipfel zur Patientensicherheit

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

David Kodama
Cook + Schmid
dkodama@cookandschmid.com
+1 619 814 2370 x17






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen