Mersana Therapeutics und Takeda erweitern partnerschaftliche Zusammenarbeit zur Förderung der Entwicklung von Fleximer®-Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten und XMT-1522

(03.02.2016, Pharma-Zeitung.de) CAMBRIDGE, Massachusetts und OSAKA, Japan - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited

– Takeda erwirbt Rechte an Mersanas XMT-1522 außerhalb der USA und Kanadas –

– Takeda will weitere Fleximer-Immunkonjugate schaffen; Mersana erhält Option zur Co-Entwicklung –

– Mersana erhält Vorauszahlung von 40 Mio. USD, 20 Mio. USD nach Erhalt des IND-Status und bis zu 20 Mio. USD an Beteiligungsinvestitionen –

Mersana Therapeutics und Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE:4502) gaben heute bekannt, dass sie eine neue strategische Partnerschaft vereinbart haben, mit der Takeda außerhalb der USA und Kanadas Rechte an Mersanas führendem Produktkandidaten XMT-1522 erhält. Die Vereinbarung erweitert zudem eine bestehende Zusammenarbeit der beiden Unternehmen, um Takeda zusätzlichen Zugang zu der von Mersana entwickelten Fleximer® Antikörper-Wirkstoff-Konjugat-Plattform (ADC) zu verschaffen. Außerdem erhält Mersana zum Ende der Phase 1 eine Option der gemeinsamen Entwicklung und Kommerzialisierung eines dieser Programme in den Vereinigten Staaten. Darüber hinaus wollen die beiden Unternehmen gemeinsam neue Nutzlasten für das ADC entwickeln.



Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160203005574/de/

XMT-1522 ist eine Fleximer-basierte, in der Prüfung befindlliche ADC-Therapie, die auf HER2-exprimierende Tumoren abzielt, darunter Brust-, Magen- und nichtkleinzelliger Lungenkrebs. Vorklinische Daten legen den Schluss nahe, dass XMT-1522 bei Krebsarten mit niedriger HER2-Expression und bei Krebsarten mit hoher HER2-Expression, die nicht auf derzeit verfügbare auf HER2 abzielende Therapien ansprechen, eine tumorbekämpfende Wirkung aufweisen könnte. Mersana geht davon aus, dass Mitte 2016 ein Antrag für ein neues Prüfpräparat (IND) für XMT-1522 bei der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde (FDA) gestellt wird.

„Wir sind davon überzeugt, dass XMT-1522 potenziell einen drastischen Unterschied für Patienten mit niedriger HER2-Expression bewirken könnte, denen derzeit nur begrenzte Behandlungsoptionen offenstehen. Und wir sind zuversichtlich, dass unsere auf Fleximer basierende Technologie einen signifikanten medizinischen Bedarf decken kann, der im Moment von anderen ADC-Plattformtechnologien nicht gedeckt wird“, erklärte Anna Protopapas, President und Chief Executive Officer von Mersana. „Die Kompetenzen von Takeda im Onkologiebereich und sein Engagement für Immunkonjugate als zentralem Therapieansatz machen dieses Unternehmen zum bestmöglichen Partner für uns, um unsere richtungweisende Plattform voranzubringen und XMT-1522 in die klinische Phase zu führen.“

Takeda und Mersana werden XMT-1522 gemeinsam entwickeln und Mersana wird die Ausführung der Phase-1-Studie leiten. Mersana behält die vollständigen kommerziellen Rechte in den USA und Kanada, während Takeda Rechte im Rest der Welt erhält. Über die Entwicklung und Vermarktung von XMT-1522 hinaus erhält Takeda im Rahmen der erweiterten Partnerschaft auch Zugang zu weiteren Zielobjekten innerhalb der Fleximer-basierten ADC-Plattform von Mersana, während Mersana das Recht behält, am Ende der Phase 1 ein Programm für die gemeinsame Entwicklung und Kommerzialisierung in den USA auszuwählen. Takeda und Mersana werden unter Nutzung der im Besitz von Takeda befindlichen unternehmenseigenen Bibliotheken zu Kleinmolekülen auch zusammenarbeiten, um neue Nutzlasten zu identifizieren und zu entwickeln, die beide Parteien in neuen ADC-Therapien nutzen können.

„Dies ist unsere dritte Zusammenarbeit mit Mersana in einem Zeitraum von weniger als zwei Jahren. Wir sehen großartige Aussichten für die von Mersana entwickelte Fleximer-Technologie in Kombination mit unseren Onkologiekompetenzen und Ressourcen, um die Vorteile einer gezielten ADC-Therapie auf unterversorgte Krebspatientenpopulationen auszudehnen“, so Dr. med. Andrew Plump, Ph.D., Chief Medical and Scientific Officer, Takeda. „Zusammen mit der globalen Onkologiegemeinschaft haben wir im Kampf gegen den Krebs große Fortschritte erzielt und wir wissen, dass unser Ziel, den Krebs zu besiegen, großartige Partnerschaften und Innovation voraussetzt. Wir freuen uns auf die Fortsetzung dieser Zusammenarbeit und auf die gemeinsame Förderung der Wissenschaft der Krebsbehandlung.“

Takeda unterzeichnete durch seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Millennium Pharmaceuticals, Inc. Vereinbarungen mit Mersana, denen zufolge Mersana eine Vorauszahlung von 40 Millionen US-Dollar erhält. Eine weitere Zahlung von 20 Millionen US-Dollar erfolgt, sobald die FDA XMT-1522 den IND-Status zuerkennt. Vorbehaltlich des Erfolgs von XMT-1522 und der ADC-Programme hat Mersana Anrechte auf Meilensteinzahlungen von insgesamt mehr als 750 Millionen US-Dollar plus Lizenzgebühren. Takeda wird außerdem bei künftigen Finanzierungsrunden von Mersana auch bis zu 20 Millionen US-Dollar in Beteiligungen investieren.

Über XMT-1522XMT-1522 ist ein neuartiges, auf HER2 abzielendes Prüfpräparat auf der Basis der von Mersana Therapeutics entwickelten Fleximer® Immunkonjugattechnologie, das rund 15 unternehmenseigene Auristatin-Nutzlastmoleküle befördert. Vorklinische Daten zeigten eine signifikante krebsbekämpfende Aktivität bei Brust-, Magen- und nichtkleinzelligem Lungenkrebs, darunter auch bei Tumormodellen mit niedriger HER2-Expression, die gegenüber derzeit verfügbaren Therapien refraktär sind. Mersana und Takeda entwickeln XMT-1522 gemeinsam. Mersana wird in den USA und Kanada und Takeda im Rest der Welt für die Kommerzialisierung zuständig sein.

Über Mersana TherapeuticsMersana Therapeutics entwickelt eine unternehmenseigene Pipeline von gezielten Krebstherapien, die seine richtungweisende Fleximer® Immunkonjugattechnologie einsetzen. XMT-1522, der erste Produktkandidat von Mersana, kann potenziell einen signifikanten bisher ungedeckten medizinischen Bedarf decken und die Behandlungsergebnisse bei mehreren onkologischen Indikationen verbessern. Auf Fleximer basierende Immunkonjugatmoleküle haben eine überlegene Wirksamkeit gezeigt, darunter auch bei Zielen, die zuvor als nicht für Ansätze mit Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten geeignet galten. Mersana arbeitet bei der Nutzung der Fleximer-Technologie mit Takeda, Merck KGaA und Asana BioSciences zusammen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mersana.com.

Über TakedaTakeda (TSE: 4502) ist ein in Osaka (Japan) ansässiges, global tätiges Forschungsunternehmen mit Hauptfokus auf Pharmazeutika. Als größtes Pharmaunternehmen in Japan und als einer der globalen Marktführer der Branche hat sich Takeda der Aufgabe verschrieben, durch maßgebliche Innovationen im medizinischen Bereich die Verbesserung der Gesundheit von Menschen auf der ganzen Welt voranzubringen. Weitere Informationen zu Takeda erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.takeda.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

25.11.2019 Takeda präsentiert Langzeitergebnisse zum ALK-positiven NSCLC: ALUNBRIG® (Brigatinib) zeigt nach zwei Jahren Nachbeobachtung weiterhin Überlegenheit als Erstlinientherapie
25.11.2019 Takeda präsentiert auf der 68. Jahrestagung der American Society of Tropical Medicine and Hygiene (ASTMH) 18-Monats-Daten aus Phase-3-Zulassungsstudie zu Dengue-Impfstoffkandidaten
11.11.2019 Takeda präsentiert erweitertes Portfolio an Onkologie- und Hämatologie-Produkten auf der 61. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH)
08.11.2019 Dengue-Impfstoffkandidat von Takeda zeigt Wirksamkeit bei Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren, unabhängig von früherer Exposition gegenüber Denguefieber
08.11.2019 Phase-3-Studie mit NINLAROTM (Ixazomib) als Erstlinien-Erhaltungstherapie erreicht primären Endpunkt bei Patienten mit multiplem Myelom, die nicht mit einer Stammzelltransplantation behandelt wurden
06.11.2019 Takeda weiht neues Werk in Deutschland zur Herstellung eines Dengue-Impfstoffes ein
05.11.2019 Takeda und MD Anderson kündigen Zusammenarbeit zur beschleunigten Entwicklung der Plattform für gebrauchsfertige CAR-NK-Zelltherapien im klinischen Stadium an
02.11.2019 Takeda meldet starke Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 und hebt die Gewinnprognose für das Gesamtjahr an
22.10.2019 Takeda erwirbt Lizenz für First-in-Class-Therapie für Zöliakie von COUR Pharmaceuticals nach positiver Phase-2a-Studie zum Nachweis der Wirksamkeit
26.09.2019 Auf dem Welt-Schlaf-Kongress vorgelegte neue Daten zeigen frühe Wirksamkeitszeichen für TAK-925, einen selektiven Orexin-Typ-2-Rezeptor (OX2R)-Agonisten, bei Patienten mit Narkolepsie Typ 1
20.09.2019 Anerkennung für Takeda mit Aufnahme in den Dow Jones Sustainability World Index 2019
02.08.2019 Takeda gibt Leistungskennzahlen für das Geschäftsjahr 2019 bekannt – mit Ausrichtung auf Steigerung des Unternehmenswerts und Schwerpunkt auf eine erfolgreiche Integration
02.08.2019 Takeda meldet starke Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 und hebt die Prognose für das Gesamtjahr an
10.07.2019 Takeda setzt kontinuierliche Aufnahme in den FTSE4Good Developed Index und den MSCI ESG Leaders Index fort
29.06.2019 Takeda wählt fünf neue Partnerschaften für das jährliche Globae Corporate Social Responsibility (CSR)-Programm zur Unterstützung der Krankheitsprävention und Verbesserung der Gesundheit in Entwicklungs- und Schwellenländern aus

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Mersana Therapeutics
Medien
Tony Plohoros, +1 908-591-2839
tplohoros@6degreespr.com
oder
Investoren
Jesse Baumgartner, +1 212-362-1200
Jesse@sternir.com
oder
Takeda
Japanische Medien
Tsuyoshi Tada, +81 (0) 3-3278-2417
tsuyoshi.tada@takeda.com
oder
Medien außerhalb Japans
Amy Atwood, +1 617-444-2147
amy.atwood@takeda.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen