Mobidiag erhält 25 Millionen Euro von der Europäischen Investitionsbank

(14.05.2019, Pharma-Zeitung.de) ESPOO (Finnland) und LUXEMBURG - Copyright by Business Wire - Mobidiag Ltd.

  • Mittel werden für beschleunigte Entwicklung und Vermarktung von In-vitro-Diagnostiklösungen für Infektionskrankheiten verwendet
  • Zweite Transaktion zwischen der EIB und Mobidiag nach erstem Darlehen 2016.

Mobidiag Ltd., ein Anbieter vermarktungsreifer Molekulardiagnostiklösungen, die die Ausbreitung von Infektionskrankheiten und Antibiotikaresistenz bekämpfen, hat eine Vereinbarung für ein Wachstumskapitaldarlehen im Wert von 25 Millionen Euro mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) unterzeichnet. Der EIB-Kredit wird vom Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) unterstützt. Dieser ist die tragende Säule des Investitionsplans für Europa durch die Initiative der europäischen Wachstumsfinanzierungsfazilität (EGFF). Das neue Darlehen mit einer Laufzeit von vier Jahren wird Mobidiag in die Lage versetzen, seine Forschungs- und Entwicklungsarbeit voranzutreiben, und es wird die weitere Prüfung und Vermarktung von Molekulardiagnostiktests auf den Plattformen Amplidiag® und Novodiag® des Unternehmens ermöglichen.



Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190514005604/de/

EIB Vice-President Alexander Stubb and Tuomas Tenkanen, CEO of Mobidiag (source: EIB)

Tuomas Tenkanen, CEO von Mobidiag, sagte dazu: „Dieses EIB-Darlehen ist eine weitere Bestätigung des Fortschritts von Mobidiag. Wir entwickeln uns zu einem führenden Akteur im Bereich der Molekulardiagnostik und bieten innovative und differenzierte Lösungen an, die von bedeutenden Laboren in ganz Europa verwendet werden. Wir sind stolz darauf, dass unsere hochmoderne Technologie nun nach umfangreicher Forschungs- und Entwicklungsarbeit sowie klinischen Prüfungen international im Handel erhältlich ist. Dieser Kredit wird uns eine beschleunigte Entwicklung des Inhalts der Mobidiag-Plattform auf die nächste Stufe ermöglichen. In den kommenden Jahren werden wir erheblichen Wert schaffen, indem wir ein umfassendes Portfolio an Diagnostiktests aufbauen, das auf unseren Geräten eingesetzt werden kann. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung der EIB und wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit mit der Bank.“

Bei der Unterzeichnung vermerkte EIB Vize-Präsident Alexander Stubb: „Die Stärkung der Innovationskapazität eines europäischen Biowissenschaftsunternehmens und die Erhaltung des relevanten sektoriellen Knowhows in Europa sind derzeit von höchster Bedeutung. Die EIB war früher als Infrastrukturbank bekannt, aber in den letzten Jahren ist eine bedeutende Verschiebung zur Unterstützung innovativer Firmen erfolgt, was insbesondere in Finnland spürbar ist. Mit unserer Unterstützung konnte Mobidiag sein Wachstum fortsetzen und wir freuen uns, unser Engagement für dieses großartige Unternehmen weiterzuführen.“

Seit 2016 hat die EIB maßgeblich zum Wachstum von Mobidiag beigetragen, insbesondere durch die Bereitstellung einer Kreditfazilität im Wert von 15 Millionen Euro. Die letzte Tranche davon wurde im November 2018 in Anspruch genommen. Dank dieses Darlehens konnte Mobidiag eine Reihe operativer Meilensteine in der Entwicklung, Prüfung und anschließenden Vermarktung der innovativen unternehmenseigenen Diagnoselösung Novodiag® - Probe rein, Ergebnis raus - erfolgreich auf den Markt bringen. Mit diesem neuen Kredit von 25 Millionen Euro wird Mobidiag durch die Ausdehnung seiner Produktpipeline weiteres Wachstum anstreben.

Hintergrundinformationen:

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die für langfristige Darlehen zuständige Institution der Europäischen Union, die sich im Besitz der Mitgliedstaaten befindet. Die EIB stellt langfristige Finanzmittel für solide Investitionen bereit, um politische Ziele der EU zu unterstützen. 2018 stellte die Bank Darlehen in Höhe von nahezu 1,8 Milliarden Euro für finnische Projekte zur Verfügung.

Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen Mobidiag ist ein wachstumsstarker Anbieter von vermarktungsreifen Molekulardiagnostiklösungen, dessen erschwingliche, weitläufig anwendbare und robuste Technologie die Leistungsfähigkeit von Molekulardiagnostik verfügbar macht, um der Ausbreitung von antimikrobieller Resistenz (AMR) durch die rapide Erkennung von Pathogenen und deren potenzieller Resistenz gegen Antibiotika zu begegnen. Mit den Lösungen Amplidiag® und Novodiag® bietet Mobidiag Laboren jeglicher Größenordnung ein umfassendes Produktsortiment für die schnelle, zuverlässige und kostengünstige Molekulardiagnostik von Infektionskrankheiten.

Die Novodiag®-Plattform bietet eine nach Bedarf verfügbare automatisierte Lösung für kleine Labore, dezentralisierte Standorte und Notfallstellen sowie größere Labore. Sie verfügt über wichtige Vorteile wie geringer praktischer Zeitaufwand, hohe Benutzerfreundlichkeit, Direktzugriff und zuverlässige Ergebnisse. Seit ihrer Einführung hat die Novodiag®-Lösung extrem positive Rückmeldungen aus dem Markt erhalten und sie wird in zahlreichen Laboren in ganz Europa routinemäßig eingesetzt.

Der Investitionsplan für Europa, auch Juncker-Plan genannt, ist eine der Hauptprioritäten der Europäischen Kommission. Mit diesem Plan sollen Investitionen für die Schaffung von Arbeitsplätzen und Wachstum gefördert werden, insbesondere durch intelligentere Nutzung neuer und bestehender Finanzmittel, Abbau von Investitionsschranken und bessere Transparenz und technische Unterstützung für Investitionsprojekte.

Der Europäische Fonds für strategische Investitionen (EFSI) ist die tragende Säule des Juncker-Plans und stellt Garantien für erste Verluste bereit, um die EIB in die Lage zu versetzen, in mehr Projekte zu investieren, die in vielen Fällen mit höheren Risiken verbunden sind. Der EFSI hat bereits spürbare Ergebnisse erzielt. Die gemäß dem EFSI zur Finanzierung genehmigten Projekte und Vereinbarungen werden in den 28 Mitgliedstaaten voraussichtlich nahezu 390 Milliarden Euro mobilisieren und 929.000 KMU unterstützen. Weitere Informationen über die Ergebnisse des Investitionsplans für Europa sind hier erhältlich.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Mobidiag Ltd.

03.06.2019 Mobidiag gibt Gründung von Automobi Molecular Diagnostics bekannt
25.02.2019 Mobidiag unterzeichnet mehrere internationale Vereinbarungen über den Vertrieb seiner Diagnoselösungen Amplidiag® und Novodiag®
07.01.2019 Neuer Test Novodiag® CarbaR+ ermöglicht rasches, kostengünstiges Molekulartesten auf „Superbakterien“ und damit verbundene Arzneimittelresistenz
17.12.2018 Mobidiag gibt Joint Venture mit Autobio Diagnostics und Kapitalbeteiligung in Höhe von 10 Mio. Euro bekannt
04.12.2018 Mobidiag-Symposium über innovative molekulare Diagnostik in Paris
15.11.2018 Mobidiag erhält 4 Mio. Euro als letzte Tranche der EIB-Finanzierung von insgesamt 15 Mio. Euro
23.11.2017 Mobidiag unterzeichnet Vereinbarung mit Interlux über den Vertrieb von Amplidiag®-Diagnosetests und -instrumente in Estland
26.06.2017 Mobidiag meldet Einführung von Amplidiag® Viral GE, einem Multiplex-PCR-Test zur Erkennung gastrointestinaler Viren direkt aus Stuhlproben
30.05.2017 Mobidiag erweitert Vertriebsvereinbarung mit PerkinElmer, um Amplidiag®-Diagnostika in afrikanischen Ländern und Israel anzubieten
06.04.2017 Mobidiag unterzeichnet Vereinbarung mit AB ANALITICA über den Vertrieb von Amplidiag®-Diagnosetests und -Instrumenten in Italien
27.03.2017 Mobidiag verfolgt seine Wachstumsstrategie mit neuen Büros im Vereinigten Königreich und ernennt Stuart Cranmer zum Geschäftsführer
15.03.2017 Mobidiag erhält Patente für die Methode und das entsprechende Kit zum Nachweis von antibiotikaresistenten Bakterien
23.01.2017 Mobidiag meldet Einführung von Amplidiag® Easy, einem firmeneigenen molekularen Extraktions- und PCR-Einstellungssystem, das die Automatisierung von Multiplex-PCR direkt aus Stuhlproben ermöglicht

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ansprechpartner für Pressevertreter:
EIB: Tim Smit, +352 691 286423, t.smit@eib.org – Twitter #EIB60 und Instagram
Europäische Kommission: Siobhan Millbright, +32 460 75 73 61, siobhan.millbright@ec.europa.eu
Mobidiag: Dorothee Allard, +33 (0)1 55 25 17 13, marketing@mobidiag.com
Consilium Strategic Communications: Chris Gardner, Matthew Neal, Chris Welsh, +44 (0)203 709 5700, mobidiag@consilium-comms.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen