Neue NICE-Richtlinie bestätigt bessere Ergebnisse ohne zusätzliche Kosten mit PICO™ sNPWT von Smith & Nephew gegenüber herkömmlichen Verbänden bei Patienten mit hohem Risiko einer postoperativen Infektion

(09.05.2019, Pharma-Zeitung.de) LONDON - Copyright by Business Wire - Smith & Nephew

Smith & Nephew (NYSE:SNN; LSE:SN), das weltweit führende Medizintechnik-Unternehmen, begrüßt die Einführung einer neuen Richtlinie für Medizintechnik des UK National Institute for Health and Care Excellence (NICE). In dieser Richtlinie empfiehlt das NICE die Unterdruck-Wundtherapie für den Einmalgebrauch (sNPWT, Single Use Negative Pressure Wound Therapy) als Option für Inzisionswunden bei Patienten mit erhöhtem Risiko postoperativer Wundinfektionen (SSIs).1 Zu den wichtigsten Risikofaktoren für Patienten zählen ein hoher BMI, Diabetes, Niereninsuffizienz und Rauchen.2



Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190509005089/de/

Neue NICE-Richtlinie bestätigt bessere Ergebnisse ohne zusätzliche Kosten mit PICO™ sNPWT von Smith & Nephew gegenüber herkömmlichen Verbänden bei Patienten mit hohem Risiko einer postoperativen Infektion (Foto: Business Wire)

Das NICE kommt zu dem Schluss, dass PICO sNPWT im Vergleich zu herkömmlichen Wundverbänden bei verschiedenen Operationen mit weniger SSIs und serösen Sekreten assoziiert ist. Kostenmodellierungen legen nahe, dass PICO sNPWT gegenüber herkömmlichen Wundverbänden zusätzlichen klinischen Nutzen ohne Zusatzkosten für das NHS (National Health Service, das staatliche Gesundheitssytem in Großbritannien) bringt.1 Bei einigen Operationsarten sorgt PICO sNPWT für Kostensenkungen.1

Die Empfehlungen des NICE basieren auf 31 geprüften Studien, von denen 15 randomisierte, kontrollierte Studien waren. 1 Laut einer unterstützenden Metaanalyse reduzierte PICO das Risiko von SSIs um 63 %, das Risiko seröser Sekrete um 77 % und das Risiko von Dehiszenz um 30 %.3 Bemerkenswert war hierbei, dass der Krankenhausaufenthalt um fast 2 Tage verkürzt wurde und somit erhebliche Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen für das gesamte Gesundheitssystem erzielt werden konnten.3

„Komplikationen an der Operationsstelle stellen zunehmend ein Problem für das Gesundheitswesen und Patienten dar“, kommentierte Simon Fraser, President, Advanced Wound Management, Smith & Nephew. „Die Bestätigung der nachweislichen Wirkung von PICO auf die klinischen Ergebnisse und potenzielle Kosteneinsparungen durch das NICE führen hoffentlich zu einer Verbesserung der bestehenden, weltweiten Pflegestandards.“

Der PICO sNPWT-Verband verfügt über eine proprietäre AIRLOCK™-Technologie, die NPWT gleichmäßig und konsistent über einen chirurgischen Schnitt und die umgebende, auf natürliche Weise durch den Schnitt selbst erzeugte Verletzungszone verteilt.4,5 Diese proprietäre Funktion wurde entwickelt, um das Risiko von Wundkomplikationen zu reduzieren, indem sie die postoperative Flüssigkeit6,7 und die damit verbundene Spannung*8 um einen geschlossenen chirurgischen Schnitt im Vergleich zu Standardverbänden reduziert. Die Kombination dieser Maßnahmen reduziert das Risiko einer chirurgischen Wunddehiszenz3und SSIs3, also der beiden häufigsten Komplikationen an der Eingriffsstelle.

Weitere Informationen über die NICE-Empfehlungen und PICO sNPWT erhalten Sie unter: http://www.smith-nephew.com/piconiceguidance/

- Ende -

* Wie durch biomechanische Modellierung nachgewiesen

Referenzen

1. NICE Medical Technology Guidance MTG43. PICO Negative Pressure Wound Dressings for closed surgical incisions. May 9th 2019

2. Konsensus-Dokument der World Union of Wound Healing Societies (WUWHS). Closed surgical incision management: understanding the role of NPWT. Wounds International, 2016

3. Smith & Nephew. April 2019. Outcomes following PICO compared to conventional dressings when used prophylactically on closed surgical incisions: systematic literature review and meta-analysis. Berichtreferenz EO/AWM/PICO/004/v3

4. Smith & Nephew October 2017. Project Opal PICO 7 System Stability Testing, Initial Time PointInterer Bericht. DS/17/253/R.

5. Malmsjö M, Huddleston, E., and Martin, R., .Biological Effects of a Disposable, Canisterless Negative Pressure Wound Therapy System. ePlasty. 2014;14.

6. Karlakki SL, Hamad AK, Whittall C, et al.Incisional negative pressure wound therapy dressings (iNPWTd) in routine primary hip and knee arthroplasties: A randomised controlled trial. Bone Joint Res. 2016;5(8):328-337.

7. Payne C, Edwards D.Application of the Single Use Negative Pressure Wound Therapy Device ( PICO ) on a Heterogeneous Group of Surgical and Traumatic Wounds. ePlasty. 2014:152-166.

8. Loveluck J, Copeland, T., Hill, J., Hunt, A., and Martin, R., .Biomechanical Modeling of the Forces Applied to Closed Incisions During Single-Use Negative Pressure Wound Therapy. ePlasty. 2016.

NICE hat die Anwendung des Inhalts in diesem Produkt getestet. NICE ist unabhängig von beworbenen Unternehmen oder Produkten.

Über Smith & Nephew

Smith & Nephew ist eines der führenden Medizintechnik-Unternehmen in den Bereichen Orthopädie, moderne Wundversorgung und Sportmedizin. Smith & Nephew beschäftigt über 16.000 Mitarbeiter und ist in mehr als 100 Ländern vertreten. Das Unternehmen erzielte 2018 einen Umsatz von 4,9 Milliarden US-Dollar. Smith & Nephew ist ein Mitglied der FTSE100 (LSE:SN, NYSE:SNN). Weitere Informationen über Smith & Nephew finden Sie auf unserer Unternehmenswebsite unter: www.smith-nephew.de. Folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn oder Facebook.

Weitere Informationen, wie Sie postoperative Komplikationen mit CLOSER TO ZERO™ vermeiden können, erhalten Sie unter: www.closertozero.de

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält unter Umständen sogenannte „zukunftsgerichtete Aussagen“, die sich als zutreffend oder nicht zutreffend erweisen können. Beispielsweise sind Aussagen zu erwarteten Umsatzsteigerungen und Handelsmargen, Markttrends und unserer Produkt-Pipeline zukunftsgerichtete Aussagen. Zu erkennen sind zukunftsgerichtete Aussagen in der Regel an Ausdrucksweisen, wie etwa „anstreben“, „planen“, „beabsichtigen“, „voraussichtlich“, „gut aufgestellt“, „überzeugt sein“, „schätzen“, „erwarten“, „abzielen“, „einschätzen“ und ähnlichen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den ausdrücklichen oder impliziten Darstellungen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Bei Smith & Nephew gehören zu derartigen Faktoren etwa wirtschaftliche und finanzielle Bedingungen in den Märkten, in denen wir tätig sind, insbesondere Bedingungen, die Gesundheitsanbieter, Zahlungsträger und Kunden betreffen, das Preisniveau für etablierte und innovative Medizingeräte, Entwicklungen in der Medizintechnologie, aufsichtsrechtliche Genehmigungen, Erstattungsentscheidungen oder sonstige Regierungsmaßnahmen, Produktmängel oder Rückrufe oder sonstige Probleme mit Qualitätssicherungssystemen oder mangelnde Einhaltung von zugehörigen Bestimmungen, Streitigkeiten bezüglich Patenten oder sonstigen Ansprüchen, rechtliche Compliance-Risiken und damit verbundene Untersuchungs-, Abhilfe- oder Durchsetzungsmaßnahmen, Störungen der Lieferkette oder des Betriebs bei uns oder unseren Zulieferern, Konkurrenz um qualifiziertes Personal, strategische Maßnahmen, einschließlich Akquisitionen und Ausgliederungen, unser Erfolg bei der Durchführung von Due-Diligence, Bewertung und Eingliederung übernommener Firmen, Störungen infolge von Transaktionen oder sonstigen Änderungen unserer Geschäftspläne oder Organisation zur Anpassung an Marktentwicklungen sowie zahlreiche sonstige Angelegenheiten, die uns bzw. unsere Märkte beeinflussen, darunter auch solche politischer, wirtschaftlicher, geschäftlicher, wettbewerblicher oder reputationsbezogener Natur. Bitte beachten Sie die von Smith & Nephew bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) gemäss dem U.S. Securities Exchange Act von 1934 in seiner jeweils gültigen Fassung eingereichten Dokumente sowie den aktuellen Jahresbericht von Smith & Nephew auf Formblatt 20F, in denen einige dieser Faktoren erörtert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gründen jeweils auf den Smith & Nephew zum Zeitpunkt der Veröffentlichung vorliegenden Informationen. Dieser Hinweis gilt für alle schriftlichen oder mündlichen zukunftsgerichteten Aussagen, die Smith & Nephew zugeschrieben werden können. Smith & Nephew übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, um veränderten Umständen oder Erwartungen von Smith & Nephew Rechnung zu tragen.

 Warenzeichen von Smith & Nephew. Bestimmte Marken sind beim US Patent and Trademark Office eingetragen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Smith & Nephew

18.12.2017 Smith & Nephew kündigen Markteinführung einer tragbaren Bildgebungsvorrichtung in Europa an und leiten damit eine neue Ära der evidenzbasierten Entscheidungsfindung in der Wundversorgung ein
21.09.2016 Smith & Nephew bekräftigt starkes Engagement für Schulung im Bereich der fortschrittlichen Wundversorgung auf der Jahrestagung der World Union of Wound Healing Societies (WUWHS)
08.09.2016 Smith & Nephew: Postoperativer Einsatz der kanisterlosen Unterdruck-Wundtherapie PICOTM verbessert Vorhersagbarkeit der Wundheilung und reduziert Komplikationen nach orthopädisch-chirurgischen Eingriffen.
30.08.2016 Smith & Nephew: Forschungsergebnisse und Stellungnahmen von Fachleuten unterstreichen klinische und ästhetische Vorteile der PICO◊...
15.04.2015 Immer mehr Studienergebnisse sprechen für den Einsatz der kanisterlosen Unterdruck-Wundtherapie PICO◊ um Wundkomplikationen im Bereich der Inzision zu reduzieren
18.12.2014 Nach Brustverkleinerung: Weniger Komplikationen im Heilungsverlauf von Inzisionen*

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Anfragen
Presse
Rachel Cunningham
ROAD Communications
Rachel@roadcommunications.co.uk
+44-(0)20-8995-5832

Dave Snyder
Smith & Nephew
+1-(978)-749-1440






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen