Online-Therapie für Essstörungen

i-fabrik bietet sichere Datenbanklösungen

(20.10.2011, Pharma-Zeitung.de) Immer mehr Menschen leiden an Essanfällen und versuchen damit, ihr seelisches Gleichgewicht wieder zu finden. Die Behandlung solcher Essattacken steht im Zentrum der Leipziger INTERBED- Studie unter Leitung von Prof. Anja Hilbert. Dank einer Datenbanklösung der i-fabrik GmbH können sich Studienteilnehmer nun auch online sicher mit ihrem Betreuer austauschen.
Im Zentrum der INTERBED-Studie steht die Behandlung der "Binge-Eating"-Störung (BES) - einer Essstörung, bei der häufig Essanfälle auftreten. Die INTERBED-Studie vergleicht insbesondere die Wirkungen von Kognitiver Verhaltenstherapie und einem Selbsthilfeprogramm im Internet, das von einem Online-Coach unterstützt wird. Dafür hat die mitteldeutsche Internetagentur i-fabrik GmbH mit Sitz in Leipzig eine spezielle Website erstellt. Integriert sind neueste Technologien, die sensible Informationen verschlüsseln, die während der Arbeit mit dem Online-Coach von den Teilnehmenden übermittelt werden. Alle Informationen, die im Verlauf der Programmbearbeitung gesendet werden, können nur vom Studienteilnehmer und seinem betreuenden Coach eingesehen werden. "Jegliche Informationen von den Teilnehmenden, die im Rahmen der Studie erhoben werden, unterliegen selbstverständlich der medizinischen Schweigepflicht und werden anonymisiert", betont Prof. Anja Hilbert. Die Sicherheit der Daten wird durch eine einzelne Verschlüsselung jedes der erfassten Texte erreicht. Diese sind mit einem Passwort für Studienteilnehmer und Coach geschützt. Die Entschlüsselung fremder Inhalte ist somit ausgeschlossen.

Hintergrundinformationen:
Das IFB AdipositasErkrankungen ist eines von acht Integrierten Forschungs- und Behandlungszentren, die in Deutschland vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert werden. Es ist eine gemeinsame Einrichtung der Universität Leipzig und des Universitätsklinikums Leipzig (AöR). Ziel der Bundesförderung ist es, Forschung und Behandlung der Adipositas interdisziplinär so unter einem Dach zu vernetzen, dass Ergebnisse der Forschung schneller als bisher in die Behandlung adipöser Patienten integriert werden können. Am IFB AdipositasErkrankungen gibt es derzeit über 40 Forschungsprojekte. Das IFB wird das Feld der Adipositasforschung und -behandlung in den nächsten Jahren kontinuierlich ausbauen. Weitere
Informationen: http://www.ednet-essstoerungen.de

Über die i-fabrik GmbH:
Die i-fabrik ist eine inhabergeführte Internetagentur mit Sitz in Leipzig. Sie besteht seit 2000 und wird von Geschäftsführer Götz Schlegel geleitet. Ein kompetentes Team für Webdesign, Content Management Systeme, Online-Shops und Datenbanklösungen sorgt für einen reibungslosen und zuverlässigen Projektablauf. Mit fundiertem Spezialwissen punktet die i-fabrik vor allem in den Geschäftsfeldern Immobilien, Kliniken, Verwaltungen und Unternehmenskommunikation. Die Agentur bietet ihren Kunden in ganz Mitteldeutschland individuellen Internet-Service. Ob Social Media oder Presse-Informationssystem – Ziel ist es, stets die barrierefreie und benutzerfreundlichste Lösung zu finden. Link: http://www.ifabrik.de


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von i-fabrik GmbH

06.10.2011 Universitätsklinikum Leipzig mit neuem Patientenservice
08.06.2011 i-fabrik ist Kunden-Liebling

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Anett Fritzsche
Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0341 355430-14
Fax: 0341 355340-19
E-Mail: anett.fritzsche@ifabrik.de




Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE