QIAGEN und LabCorp beginnen Zusammenarbeit zur Bereitstellung von Zugang zu innovativen therapiebegleitenden Diagnostika für Patienten direkt ab dem ersten Tag der Arzneimittelzulassung

(04.04.2019, Pharma-Zeitung.de) HILDEN, Deutschland und GERMANTOWN, Maryland, USA - Copyright by Business Wire - QIAGEN

LabCorp schließt sich dem „Day-One“-Programm von QIAGEN an, das Präzisionsmedizin schneller zum Patienten bringen soll

QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute einen Dienstleistungsrahmenvertrag mit LabCorp® (NYSE: LH) bekannt, der den Zugang von Krebspatienten zu den therapiebegleitenden Diagnostika (Companion Diagnostics) von QIAGEN nach erfolgter Zulassung von Arzneimitteln und den zugehörigen Tests weiter beschleunigen soll.

Als neuer Teilnehmer am „Day-One Lab Readiness“-Programm von QIAGEN kann LabCorp Ärzten und Patienten schnelleren Zugang zu neuen, genomisch gezielt ansetzenden Arzneimitteln bereitstellen, die für eine zunehmende Vielfalt an Krebsarten immer wichtigere Therapieoptionen werden. LabCorp ist das aktuell jüngste Mitglied des Programms und sein Know-how in der gewerblichen Anwendung von Companion Diagnostics trägt dazu bei, einem breiteren Patientenspektrum Zugang zu den innovativen Tools für die Präzisionsmedizin zu verschaffen.

Aufbauend auf dem modernisierten regulatorischen Ansatz der US-Gesundheitsbehörde FDA versetzt das „Day-One Lab Readiness“-Programm von QIAGEN Labore für molekulare Diagnostik in die Lage, mit der Umsetzung von Maßnahmen zu beginnen, die für die Vorbereitung auf die kommerzielle Einführung von neuen Arzneimitteln und IVD-Tests nach erfolgter Zulassung durch die FDA erforderlich sind.

Die Teilnahme von LabCorp am Laborpartnernetz von QIAGEN trägt dazu bei, dass die Bereitschaft zur Testdurchführung für ein Portfolio von neuen therapiebegleitenden Diagnostika sichergestellt ist. Dazu gehören auch Tests, die auf NGS (Next Generation Sequencing) und qualitativer Polymerase-Kettenreaktion (qPCR) basieren und deren Einführung für 2019 und 2020 vorgesehen ist. Entsprechende Vorbereitungen laufen bereits in mehreren Ländern rund um den Globus.

Da zusätzliche Biomarker und neue Technologien bei der Entwicklung von In-vitro-Diagnostika (IVD) verwendet werden, nimmt die Komplexität der therapiebegleitenden diagnostischen Tests weiter zu. Die große Erfahrung von LabCorp in diesen Bereichen ist eine hervorragende Ergänzung der Kooperationen von QIAGEN mit führenden Pharmaunternehmen im Bereich der personalisierten Gesundheit. In der „Day-One Lab Readiness“-Pipeline von LabCorp befinden sich aktuell Tests für mehrere Indikationen, darunter neuartige Companion Diagnostics für unterschiedliche Krebsarten, einschließlich Lungen-, Brust-, Darm- und Blasenkrebs sowie schließlich auch für Pan-Tumor-Krankheitsbereiche.

„Unser „Day-One Lab Readiness“-Programm deckt alle Schritte ab, die erforderlich sind, um Patienten mit Zugang zu Companion-Diagnostics-Ergebnissen sofort nach erfolgter Zulassung neuer gezielter Therapien und der zugehörigen therapiebegleitenden Tests bedienen zu können. Zu unserem Day-One-Programm gehören die Vorbereitung der Workflow-Implementierung vor der Zulassung, Schulungen, Testverifizierung, Prognosen, medizinische Kommunikation sowie Kostenerstattung. Auf diese Weise wird die sofortige Anwendungsbereitschaft sichergestellt“, so Thierry Bernard, Senior Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Molecular Diagnostics bei QIAGEN. „LabCorp zeichnet sich durch eine breit aufgestellte globale Präsenz und eine intensive Mitwirkung im Bereich der klinischen Tests aus. Auch arbeiten wir seit vielen Jahren mit dem Unternehmen zusammen. Mit dem „Day-One Readiness“-Programm hat unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit LabCorp eine neue Ebene erreicht. Damit wird bereits der Zugang von Patienten zu mehreren Präzisionsdiagnostiktests, darunter die therascreen®-Tests für die Onkologie und auch NGS-Lösungen, sichergestellt. Indem wir die Zeitlinien von LabCorp und unseren Partnern aufeinander abstimmen, können wir neue Behandlungsoptionen früher auf den Markt bringen.“

„Die erweiterte Zusammenarbeit von LabCorp mit QIAGEN baut auf unserer führenden Rolle im Bereich der Companion Diagnostics auf. Im Rahmen der Kooperation können wir diese Präzisionstests und neue gezielte Arzneimittel Ärzten und Patienten schneller zur Verfügung stellen“, so Dr. Marcia Eisenberg, Ph.D., Chief Scientific Officer bei LabCorp Diagnostics. „Die Zusammenarbeit steht ganz im Einklang mit der Zielsetzung von LabCorp, die Gesundheit und das Leben der Patienten durch die Bereitstellung von erstklassigen Diagnostika zu verbessern, innovative Medikamente schneller zum Patienten zu bringen und Technologie zur besseren Umsetzung der Versorgung zu nutzen. LabCorp Diagnostics und unsere Sparte Covance Drug Development arbeiten bereits eng mit QIAGEN und seinen Pharma-Partnern bei mehreren Onkologie-Biomarker- und klinischen Studien-Programmen zusammen. Wir freuen uns, Mitglied im „Day-One Lab Readiness“-Programm zu werden.“

Über QIAGEN

QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt diese Workflows weltweit mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testverfahren (hauptsächlich Forensik), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Forschung (Life Sciences) zur Verfügung. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 5.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com.

Über LabCorp

LabCorp (NYSE: LH), ein Unternehmen der S&P 500, ist eines der führenden globalen Unternehmen in den Biowissenschaften, das intensiv bei der Anleitung der Patientenversorgung tätig ist und umfassende Dienstleistungen für klinische Labore und die End-to-End-Medikamentenentwicklung bereitstellt. LabCorp verfolgt den Auftrag, Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern, und liefert erstklassige Diagnostiklösungen, bringt den Patienten schneller innovative Medikamente und nutzt Technologien zur besseren Umsetzung der Versorgung. LabCorp konnte im Jahr 2018 Nettoumsätze von über 11 Milliarden US-Dollar verzeichnen. Mehr über LabCorp erfahren Sie auf www.LabCorp.com, und mehr über Covance Drug Development erfahren Sie auf www.Covance.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen von QIAGEN

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Section 27A des U.S. Securities Act (US-Wertpapiergesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Section 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Börsengesetz) von 1934 in der jeweils gültigen Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen („forward-looking statements“) gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Markteinführungen, regulatorische Einreichungen, Kollaborationen, Märkte, Strategie, Steuern und operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden Ergebnisse für den Umsatz, den bereinigten Nettoumsatz und den bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit vielfältigen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen); Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen; die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte an Kunden in der Akademischen Forschung, Pharma, Angewandte Testverfahren und Molekulare Diagnostik; Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), die Möglichkeit, die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens, neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien; und andere Faktoren, angesprochen unter „Risikofaktoren“ in Absatz 3 des aktuellen Annual Report auf Formblatt 20-F. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Zukunftsgerichtete Aussagen von LabCorp

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, darunter u.a. Aussagen zu Diagnostiklösungen, zum Einfluss von verschiedenen Faktoren auf die Betriebs- und Finanzergebnisse und zu Chancen für künftiges Wachstum. Jede der zukunftsgerichteten Aussagen erfolgt vorbehaltlich Änderungen auf Grundlage verschiedener wichtiger Faktoren, darunter u. a. das wettbewerbliche Verhalten auf dem Markt und weitere unvorhergesehene Änderungen und allgemeine Unwägbarkeiten des Marktes, Änderungen von staatlichen Vorschriften, einschließlich Gesundheitsreform, von Kaufentscheidungen der Kunden, einschließlich Änderungen der Bestimmungen oder Strategien, weitere negative Maßnahmen von staatlichen oder dritten Kostenträgern, Änderungen in Richtlinien oder Empfehlungen für Tests, negative Ergebnisse bei wichtigen Rechtsstreitigkeiten, die Auswirkungen von Änderungen der Steuergesetze und -vorschriften, Unvermögen, Kundenbeziehungen zu halten oder aufzubauen, unsere Fähigkeit, neue Produkte zu entwickeln oder zu erwerben und uns an technologische Veränderungen anzupassen, Ausfälle in den Bereichen Informationstechnologie, Systeme oder Datensicherheit, Mitarbeiterbeziehungen und der Einfluss von Wechselkursschwankungen. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den Angaben in solchen zukunftsgerichteten Aussagen erheblich abweichen. Das Unternehmen unterliegt keinerlei Verpflichtung, Updates dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu liefern, auch wenn sich seine Erwartungen ändern. Weitere Informationen zu potenziellen Faktoren, Risiken und Unwägbarkeiten, die sich auf Betriebs- und Finanzergebnisse auswirken könnten, sind im Formblatt 10-K des Unternehmens für das zum 31. Dezember 2018 zu Ende gegangene Jahr und in den nachfolgenden Formblättern 10-Q enthalten, darunter in jedem Fall unter der Überschrift „Risikofaktoren“ sowie in den weiteren Einreichungen des Unternehmens bei der SEC. Die Informationen in dieser Pressemitteilung müssen in Verbindung mit dem Bericht zu den vom Unternehmens bei der SEC eingereichten Unterlagen gelesen werden, darunter Informationen im Formblatt 10-K des Unternehmens für das zum 31. Dezember 2018 zu Ende gegangene Jahr sowie die nachfolgenden Formblätter 10-Q unter der Überschrift DISKUSSION UND ANALYSE DER FINANZIELLEN LAGE UND DER ERGEBNISSE DER GESCHÄFTSTÄTIGKEITEN DURCH DIE UNTERNEHMENSLEITUNG.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

###


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von QIAGEN

20.06.2019 Über 1 Million Patiententestfälle mit QIAGEN Clinical Insight analysiert und interpretiert
19.06.2019 QIAGEN und McKesson schließen Vereinbarung über den Vertrieb der syndromischen Testplattform QIAstat-Dx an kleinere Krankenhäuser und andere Marktsegmente in den USA
18.06.2019 QIAGEN liefert genomische Erkenntnisse an Japans neue Initiative für klinische Forschung und Präzisionsmedizin im Bereich Molekularonkologie
05.06.2019 QIAGEN und DiaSorin arbeiten gemeinsam an neuartigem QuantiFERON-basiertem Test mit hohem Potenzial für die Früherkennung von Lyme-Borreliose
24.05.2019 QIAGEN führt erstes FDA-zugelassenes Begleitdiagnostikum für PIK3CA-Biomarker zur Stärkung der Präzisionsmedizin bei Brustkrebs ein
06.05.2019 QIAGEN meldet Ergebnisse für das erste Quartal 2019 und gibt Pläne für ein neues Aktienrückkaufprogramm über $100 Mio. bekannt
13.04.2019 QIAGEN bringt erstes von der FDA zugelassenes Begleitdiagnostikum zur Ermittlung von FGFR-Alterationen und zielgerichteten Behandlung metastasierender Urothelkarzinome auf den Markt
11.04.2019 QIAGEN stellt Profil des neuen Meningitis-/Enzephalitis-Panels für QIAstat-Dx zur Erkennung der häufigsten Pathogene im zentralen Nervensystem vor
11.04.2019 QIAGENs QuantiFERON®-TB erreicht Meilenstein von 60 Millionen Tests im weltweiten Kampf gegen Tuberkulose – aktuelle jährliche Rate liegt bei mehr als 12 Millionen Tests
11.04.2019 QIAGEN und NeuMoDx erweitern das Testmenü der nächsten Generation voll integrierten PCR-Systemen für klinische Labore in Europa und kündigen die Verfügbarkeit einer neuen Version von NeuMoDx 96 an
28.03.2019 QIAGEN führt innovative Flüssigbiopsielösungen und NGS-Panels mit nahtlos integrierter Bioinformatik zur Unterstützung der Krebsforschung ein
25.03.2019 QIAGEN unterstützt den Welttuberkulosetag mit bedeutenden Innovationen im Kampf gegen latente Tuberkulose
19.02.2019 QIAGEN arbeitet mit Ares Genetics zusammen, um weltweiten Kampf gegen antibiotikaresistente Erreger voranzutreiben
07.01.2019 QIAGEN führt QIAcube Connect ein – Automatisierung der nächsten Generation für die Probenverarbeitung in Forschungslaboren
06.12.2018 QIAGEN verkündet neue Kooperation zur Entwicklung eines Begleitdiagnostikums als Entscheidungshilfe bei der Behandlung von Patienten mit PIK3CA-Mutation bei fortgeschrittenem Brustkrebs

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

QIAGEN
Investor Relations
John Gilardi
E-Mail: ir@QIAGEN.com
+49 2103 29 11711

Public Relations
Thomas Theuringer
Robert Reitze
E-Mail: pr@QIAGEN.com
+49 2103 29 11826
+49 2103 29 11676

LabCorp
Investor Relations
Clarissa Willett
E-Mail: Investor@LabCorp.com
+1 336-436-5076

Medien
Donald Von Hagen
E-Mail: Media@LabCorp.com
+1 336-436-8263






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen