RenalGuard Solutions gibt Ernennung von Dr. Howard R. Levin zum Chief Medical Officer bekannt

(16.05.2018, Pharma-Zeitung.de) MILFORD, Mass. - Copyright by Business Wire - RenalGuard Solutions, Inc.

Dr. Levin bringt über 35 Jahre Berufserfahrung im Bereich biomedizinische Technik und Kardiologie mit

RenalGuard Solutions™, Inc., ein Medizintechnikunternehmen, das sich auf innovative Technologien für die Herz- und Gefäßmärkte spezialisiert hat, verkündete heute, dass Dr. Howard R. Levin zum Chief Medical Officer ernannt wurde. Als Veteran auf dem Gebiet der biomedizinischen Technik und Kardiologie und als einer der ursprünglichen Begründer der RenalGuard Therapy®, bringt Dr. Levin über 35 Jahre Berufserfahrung im klinischen und gewerblichen Gesundheitswesen mit.

Die Erfindungen und Miterfindungen von Dr. Levin trugen dazu bei, dass verschiedene Produkte und Unternehmen in der Kardiologie, Nephrologie und Pneumologie auf den Markt kamen. Daneben ist er President, Chief Scientific Officer und Mitbegründer von Coridea, LLC, einem Inkubator für medizinische Geräte, der neue Therapiemöglichkeiten für Patienten entwickelt. Als Spezialist für Herzinsuffizienz/-transplantation und ehemaliger Medical Director des Mechanical Cardiac Support Programms bei Columbia Presbyterian wird Dr. Levin umfassende akademische und klinische Erfahrung in das Führungsteam von RenalGuard einbringen.

„Wir freuen uns, Dr. Levin bei RenalGuard Solutions begrüßen zu dürfen. Seine akademische und medizinische Laufbahn sowie seine Erfahrung mit der Gründung neuer Unternehmen bedeuten eine einzigartige Perspektive und Bereicherung für unser Unternehmen“, sagte Jim Dillon, CEO von RenalGuard Solutions. Dr. Levin wird unsere Mitarbeiter in der Forschung, Entwicklung und im Klinikbereich mit strategischen Einblicken unterstützen, während wir unsere Arbeit bei der Behandlung von diuretisch-resistenten Patienten mit Herzinsuffizienz, bei das Risiko einer Nierenschädigung besteht, ausbauen.“

Die Flüssigkeitsmanagement-Plattformtechnologie der RenalGuard Therapy konzentriert sich auf die Gesundheit der Nieren in Patienten, bei denen eine Gefahr von akuter kontrastinduzierter Nierenschädigung (CI-AKI) besteht. Durch die RenalGuard Therapy können Kliniken ein optimales Flüssigkeitsmanagement für Patienten sicherstellen, indem sie eine hohe Harnausscheidung einleiten und gleichzeitig eine Unter- bzw. Überhydration vermeiden. Die von RenalGuard unterstützte diuretische Therapie ist derzeit Thema einer Studie, um deren Anwendung als Behandlung für Patienten, die aufgrund einer Herzinsuffizienz mit Flüssigkeit überladen sind, zu beurteilen. Die Ergebnisse sollen im Mai auf der Heart Failure 2018, der Jahresversammlung der Heart Failure Association of the European Society of Cardiology, in Wien als brandaktueller klinischer Beitrag präsentiert werden.

„RenalGuard macht derzeit bedeutende Fortschritte bei der verbesserten Versorgung von Risikopatienten für diverse Nierenschädigungen“, sagte Dr. Levin. „Mich erwartet eine spannende Zeit im Unternehmen, da sich das Team inmitten der Vorbereitungen befindet, Ende dieses Monats ihre sensationellen neuen Daten auf der Heart Failure 2018 vorzustellen. Des Weiteren werden wir die möglichen Anwendungen für die RenalGuard Therapy-Plattformtechnologie ausbauen.“

Dr. Levin nimmt neben Dr. Piotr Ponikowski und Dr. Wilfried Mullens am RenalGuard Solutions-Symposium namens „Problems and Optimization of Volume Management in Patients with Acute Heart Failure“ teil, das am Samstag, den 26. Mai um 13:30 Uhr per Satellit übertragen wird. Anfang dieses Jahres hat RenalGuard Solutions, Inc. über die positiven Ergebnisse einer erstmals bei Menschen durchgeführten Machbarkeitsstudie berichtet, die sich auf das RenalGuard System™ im Umgang mit Flüssigkeiten während diuretischer Therapien bei Patienten mit kongestiver Herzinsuffizienz, die an Flüssigkeitsüberlastung leiden, konzentriert.

Über die RenalGuard-Therapie

RenalGuard Therapy misst die Urinproduktion eines Patienten und infundiert auf dieser Basis automatisch Hydrationsflüssigkeit. Das System wurde entwickelt zur Induzierung hoher Urinmengen entwickelt, die sich als Schutz der Nieren vor einer Reihe von Verletzungen erwiesen haben. Zahlreiche Studien haben die Fähigkeit von RenalGuard Therapy bewiesen, Patienten vor AKI als Folge einer Katheterisierung im Vergleich mit der Standardbehandlung zu schützen, wie zum Beispiel:

  • MYTHOS, die die RenalGuard Therapy als herausragend für Übernacht-Hydration bewertete
  • REMEDIAL II, die die RenalGuard Therapy als herausragend für die Sodium-Bikarbonat-Hydration bewertete
  • Protect-TAVI, die eine signifikante Reduktion post-prozeduraler akuter Nierenverletzungen (AKI) als Folge einer Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVR) beim Einsatz von RenalGuard Therapy während der Prozedur im Vergleich zur Standard-Therapie berichtete
  • AKIGUARD, die deutlich bessere Langzeitergebnisse beim Einsatz von RenalGuard Therapy gegenüber der Standard-Therapie zeigte
  • Zwei Meta-Analysen dieser Ergebnisse (Putzu und Mattathil) ergaben, dass RenalGuard Therapy Nierenverletzungen, Dialyse, Nebenwirkungen und Sterblichkeit im Vergleich zur Standard-Therapie kontinuierlich reduzierte.

Über RenalGuard Solutions, Inc.

RenalGuard Solutions, Inc., ist ein Hersteller medizinischer Geräte mit Schwerpunkt auf innovativen Technologien für die Herz- und Gefäßmärkte. Das führende Produkt des Unternehmens, RenalGuard Therapy, wurde entwickelt, um Patienten vor akuten Nierenverletzungen (AKI) einschließlich kontrastinduzierten AKI zu schützen. Von Prüfern geförderte Studien in Europa haben die Wirksamkeit von RenalGuard bei der Vermeidung von CI-AKI in Risikopatienten gezeigt. RenalGuard Therapy ist CE-gekennzeichnet und wird in Europa und in bestimmten Ländern weltweit über ein Netzwerk von Distributoren verkauft. Die CIN-RG-RenalGuard-Pivotstudie läuft in den Vereinigten Staaten zur Unterstützung der geplanten Beantragung einer Genehmigung vor Markteinführung bei der U.S. Food and Drug Administration im Jahr 2018. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens:https://www.renalguard.com und folgen Sie uns auf Twitter unter @RenalGuard.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von RenalGuard Solutions, Inc.

27.05.2018 Neue Studie zeigt Verwendbarkeit der RenalGuard-geführten diuretischen Therapie für Patienten mit akuter Herzinsuffizienz
25.05.2018 RenalGuard Solutions präsentiert brandaktuelle Daten aus klinischer Studie bei Heart Failure 2018
03.01.2018 RenalGuard-System zeigt vielversprechende Ergebnisse klinischer Erststudien zur Evaluierung einer Technologie für Patienten mit Herzinsuffizienz

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

RenalGuard Solutions, Inc. bekannt
Jessica Volchok, +1 310-849-7985
Jessica@healthandcommerce.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE