ResMed schließt Übernahme von Propeller Health im Wert von 225 Mio. USD ab

(08.01.2019, Pharma-Zeitung.de) SAN DIEGO - Copyright by Business Wire - ResMed

  • ResMed ist nun bereit, ein breiteres Therapieangebot für COPD bereitzustellen
  • Propeller Health ist weiterhin als unabhängiger Geschäftsbereich für seine COPD- und Asthma-Produktlösungen zuständig und setzt seine Partnerschaften mit pharmazeutischen und Gesundheitseinrichtungen fort

ResMed (NYSE: RMD) (ASX: RMD), ein führendes Unternehmen für Cloud-gebundene Medizinprodukte und außerklinische Software-as-a-Service (SaaS)-Geschäftslösungen, gab heute den Abschluss der Übernahme von Propeller Health bekannt. Das Unternehmen für digitale Therapeutika bietet angebundene Gesundheitslösungen für Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenkrankheit (COPD) und Asthma.



Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190107006136/de/

Propeller wird weiterhin als unabhängige Geschäftseinheit von seinen Niederlassungen in Madison (Wisconsin) und San Francisco aus tätig sein und dabei mit führenden Pharmapartnern sowie anderen Organisationen im Gesundheitswesen zusammenarbeiten. Das Unternehmen bietet digitale Therapien und umsetzbare Erkenntnisse für Personen, die Inhaliergeräte verwenden und hilft ihnen so, die Medikamententreue zu verbessern, die Zahl der symptomfreien Tage zu steigern und die Besuche in der Notaufnahme zu reduzieren.

„Ich freue mich sehr, ein leistungsstarkes, innovatives Unternehmen wie Propeller und Partner im Bereich digitale Gesundheit in der ResMed-Familie willkommen heißen zu dürfen“, so Mick Farrell, CEO von ResMed. „Die digitalen Lösungen und Partnerschaften von Propeller stärken die größere Produktpalette von ResMed, die zur Behandlung von Millionen von Menschen in verschiedenen Stadien von COPD und anderer chronischer Erkrankungen eingesetzt werden. Ziel ist, die Lebensqualität dieser Menschen zu steigern und gleichzeitig die Auswirkungen dieser Erkrankungen, die Krankenhausaufenthalte sowie die Gesamtkosten der Gesundheitsversorgung zu reduzieren.“

Propeller wird innerhalb des ResMed Respiratory Care-Portfolios tätig sein; David Van Sickle, CEO von Propeller, behält seine Rolle bei und untersteht Richie McHale, Präsident des Ressorts Respiratory Care bei ResMed.

Wie ResMed erstmals am 3. Dezember 2018 meldete, wird sich das hinzukommende Geschäft von Propeller auf den nicht GAAP-konformen Gewinn je ResMed-Aktie während des restlichen Geschäftsjahres 2019 um 0,01 bis 0,02 US-Dollar verwässernd auswirken.

Über ResMed

ResMed (NYSE: RMD) (ASX: RMD) leistet Pionierarbeit auf dem Gebiet innovativer Lösungen, die Menschen durch entsprechende Therapien Krankenhausaufenthalte ersparen und sie befähigen, ein gesünderes Leben zu führen und eine höhere Lebensqualität zu erzielen. Unsere über die Cloud vernetzten medizinischen Geräte verändern grundlegend die Versorgung von Menschen mit Schlafapnoe, COPD und anderen chronischen Erkrankungen. Unsere umfassenden außerklinischen Software-Plattformen unterstützen medizinische Fach- und Pflegekräfte, die Menschen dabei helfen, in ihrem eigenen Zuhause oder in ihrer gewählten Pflegeumgebung gesund zu bleiben. Durch die Bereitstellung einer besseren Versorgung steigern wir die Lebensqualität von Menschen, mindern die Auswirkungen von chronischen Krankheiten und reduzieren die Kosten für Verbraucher und Gesundheitssysteme in mehr als 120 Ländern. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter ResMed.com und folgen Sie @ResMed.

Über Propeller Health

Propeller Health ist ein führendes Unternehmen für digitale Therapeutika, das sich der Entwicklung und Kommerzialisierung deutlich verbesserter Medikamente widmet. Propeller entwickelt Produkte für eine effektivere Behandlung chronischer Atemwegserkrankungen und zur Verbesserung der klinischen Behandlungsergebnisse für Patienten mittels Konnektivität, Analytik und begleitende digitale Elemente. Die Propeller-Plattform wird von Patienten, Ärzten und Gesundheitsorganisationen in den USA, Europa und Asien genutzt. Weitere Informationen finden Sie unter www.propellerhealth.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen beziehen, sind „zukunftsgerichtete“ Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsgerichteten Aussagen, einschließlich Aussagen bezüglich ResMeds Prognosen zu zukünftigen Einnahmen und Gewinnen, Ausgaben, neuer Produktentwicklung, neuer Produkteinführungen und neuer Märkte für seine Produkte sowie die Integration übernommener Unternehmen, unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen vorhergesagt oder angedeutet werden, abweichen. Weitere Risiken und Ungewissheiten werden in den periodischen Berichten von ResMed besprochen, die bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) eingereicht werden. ResMed übernimmt keine Aktualisierung seiner zukunftsgerichteten Aussagen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von ResMed

22.10.2019 ResMed führt AirFit N30 als weltweit erste CPAP-Maske mit Schlauchführung von oben und Nasenflügelkissen ein
19.10.2019 Neue Untersuchungen zeigen aktualisierte Patientenpräferenzen in Bezug auf digitale Gesundheitstechnologie
10.07.2019 The Lancet veröffentlicht: Mehr als 936 Millionen Menschen weltweit leiden an obstruktiver Schlafapnoe
11.06.2019 Neue Analyse zeigt, dass Schlafapnoe in Amerika häufiger vorkommt als ursprünglich angenommen
21.05.2019 Studie von ResMed ermittelt bessere CPAP-Therapietreue bei Fernüberwachung und Selbstüberwachung in drei Ländern
20.05.2019 Auswirkungen von Alter, Geschlecht und Krankheitsschwere auf die Einhaltung der langfristigen PAP-Therapie größer als bisher angenommen
25.03.2019 ResMed führt die nächste Generation der ReSupply-Lösung ein
22.03.2019 ResMed veranstaltet am 4. April 2019 ein Investoren-Meeting
14.03.2019 ResMed übernimmt HB Healthcare, um Millionen von Südkoreanern helfen zu können, die mit Schlafapnoe und anderen Atembeschwerden leben
21.02.2019 ResMed und Fisher & Paykel Healthcare kündigen Beilegung der weltweiten Patentstreitigkeiten an
04.12.2018 ResMed übernimmt Propeller Health, einen führenden Anbieter von Lösungen zur Behandlung von COPD und Asthma, für 225 Mio. US-Dollar
21.11.2018 ResMed wählt Harjit Gill in den Vorstand
15.11.2018 ResMed schließt Übernahme von MatrixCare ab
07.11.2018 ResMed dehnt mit Übernahme von MatrixCare sein ambulantes SaaS-Portfolio auf Langzeitpflegeszenarios aus
23.10.2018 ResMed gewinnt Patentverletzungsverfahren gegen Fisher & Paykel in Deutschland

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Für Medien:
Jayme Rubenstein
+1 858.836.6798
news@resmed.com

Für Anleger:
Amy Wakeham
+1 858.836.5000
investorrelations@resmed.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen