Retinaprothesensystem Argus II von Second Sight beim ersten Patienten in Asien implantiert

(13.04.2017, Pharma-Zeitung.de) SYLMAR, Kalifornien - Copyright by Business Wire - Second Sight Medical Products, Inc.

-- Eingriff unterstreicht das Engagement von Second Sight für eine Expansion in Asien --

Second Sight Medical Products, Inc. (NASDAQ:EYES) („Second Sight“ oder „das Unternehmen“), ein Entwickler, Hersteller und Vermarkter von implantierbaren Sehprothesen, die blinden Patienten ein gewisses, für sie nützliches Sehvermögen bringen sollen, gab heute bekannt, dass das Retinaprothesensystem Argus® II („Argus II“)beim ersten Patient in Asien implantiert wurde. Möglich gemacht wurde dies durch eine exklusive Vertriebspartnerschaft mit Orient Europharma Co., Ltd. (OEP) und die karitativer Unterstützung durch die Hong-Lu Foundation in Taiwan. Für die Bereitstellung des Argus II waren besondere Importgenehmigungen durch die taiwanesische Gesundheitsbehörde TFDA (Taiwan Food and Drug Administration) autorisiert worden.

Die Operation wurde von Dr. Yih-Shiou Hwang und seinem Team am Chang Gung Memorial Hospital (CGMH) in Linkou, Taiwan, durchgeführt. Der 40-jährige Patient war aufgrund von Retinadegeneration erblindet. Dr. Paulo Stanga, Consultant, Ophthalmologe und Glaskörper-Netzhaut-Chirurg am Manchester Royal Eye Hospital, Großbritannien, überwachte die Implantation.

„Wir freuen uns sehr über die Ausweitung der geografischen Verfügbarkeit von Argus II auf Asien. Wir stellen weiterhin unsere Technologie für Patienten mit Retinitis pigmentosa (RP) bereit und geben ihnen damit möglicherweise eine Chance, ein unabhängigeres Leben zu führen“, so Will McGuire, President und CEO von Second Sight. „Wir freuen uns darauf, die breiter Verfügbarkeit von Argus II für Patienten mit RP in ganz Asien und den weiteren von uns betreuten Regionen voranzutreiben.”

Über das Netzhautprothesensystem Argus II

Das Argus II System von Second Sight erzeugt eine elektrische Stimulation, bei der die geschädigten Netzhautzellen umgangen und die verbliebenen funktionstüchtigen Zellen stimuliert werden können; auf diese Weise kann bei Personen mit schwerer bis hochgradiger Retinitis pigmentosa eine visuelle Wahrnehmung hervorgerufen werden. Das Argus II System wandelt die von einer winzigen Videokamera in der Brille des Patienten aufgenommenen Bilder in eine Reihe kleiner elektrischer Impulse um, die drahtlos an ein Elektrodengitter gesendet werden, das auf der Oberfläche der Netzhaut implantiert ist. Diese Impulse sollen die verbliebenen Netzhautzellen stimulieren, so dass im Gehirn Lichtmuster wahrgenommen werden können. Der Patient muss lernen, diese visuellen Muster zu interpretieren, und kann dadurch potenziell ein gewisses Sehvermögen zurückgewinnen. Das Argus II System ist die erste künstliche Netzhaut, die in vielen Ländern zugelassen wurde und an anerkannten Behandlungszentren in Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Saudi-Arabien, Spanien, der Schweiz, der Türkei, Großbritannien und den USA angeboten wird.

Über Second Sight

Die Mission von Second Sight ist es, innovative implantierbare Sehprothesen zu entwickeln, herzustellen und zu vermarkten, die blinden Menschen eine größere Unabhängigkeit ermöglichen. Second Sight hat das Retinaprothesensystem Argus® II entwickelt und stellt dieses her. Zurzeit führt Second Sight eine Studie durch, in der die Sicherheit und Wirksamkeit von Argus II bei Patienten mit trockener altersbedingter Makuladegeneration (AMD) geprüft wird. Außerdem entwickelt Second Sight gegenwärtig die Sehrindenprothese Orion™ I zur Wiederherstellung einer gewissen Sehfähigkeit bei Patienten, die aufgrund einer Vielzahl von Ursachen, mit Ausnahme von vermeidbaren oder behandelbaren Erkrankungen, erblindet sind. Der Hauptsitz von Second Sight in den USA befindet sich in Sylmar, Kalifornien, der europäische Hauptsitz in Lausanne, Schweiz. Weitere Informationen finden Sie unter www.secondsight.com.

Über Orient Europharma (OEP)

Orient Europharma. Co., Ltd. (4120.TT) mit Hauptsitz in Taipei, Taiwan, ist ein Spezial-Pharmaunternehmen mit Schwerpunkt auf der Herstellung, Vermarktung und dem Vertrieb von rezeptpflichtigen und rezeptfreien Präparaten. IMS-Umfragen zufolge zählt OEP mit einem Jahresumsatz von 150 Mio. US-Dollar zu den Top-30-Pharma-Unternehmen sowohl in Taiwan als auch in den Philippinen. Mit Niederlassungen in ganz Asien und einem starken Vertriebsnetz mit 360 engagierten und erfahrenen Außendienstmitarbeitern, das die Gebiete ZNS, Herz-Kreislauf, Onkologie, Ophthalmologie, Pneumologie und Gynäkologie abdeckt, verfügt OEP über die Kompetenz und das Know-how Produkte in der gesamte Region zu vermarkten. Der Schlüssel zu Erfolg von OEP liegt in der Begeisterung und Professionalität seiner Mitarbeiter, die auf ihre tägliche Arbeit stolz sind, weil sie wissen, dass ihr Beitrag Patienten zugutekommt.

Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in der aktuellen Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange and Exchange Act von 1934 in der aktuellen Fassung; auf diese Aussagen beziehen sich die "Safe-Harbor"-Bestimmungen in diesen Abschnitten. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, denen keine aus der Vergangenheit belegte Tatsache zugrunde liegt, sind „zukunftsgerichtete Aussagen". Sie sind erkennbar an Worten wie „schätzt“, „sieht vorher“, „prognostiziert“, „plant“ oder „geplant", „bemüht sich“, „könnte“, „wird“, „erwartet“, „beabsichtigt", „ist überzeugt“, „sollte“ und ähnlichen Begriffen bzw. deren Negierungen. Ebenso können sie aus dem Kontext als zukunftsgerichtete Aussagen erkennbar sein. Alle Aussagen, die sich auf die Betriebsleistung, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen Second Sight erwartet, dass sie in der Zukunft eintreten werden, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zwar beruhen die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen des Managements von Second Sight auf dessen aktuellen Erwartungen, doch können sich die den Erwartungen zugrunde liegenden Informationen ändern. Zukunftsgerichtete Aussagen bergen naturgemäß Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse in maßgeblichem Umfang von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen; Ursache hierfür sind verschiedene Faktoren, darunter solche Risiken und Unwägbarkeiten, die in den Abschnitten „Risikofaktoren“ und „Einschätzung und Analyse des Managements bezüglich der finanziellen Situation und der operativen Ergebnisse“ des am 16. März 2017 auf Formblatt 10-K eingereichten Jahresberichts des Unternehmens und in seinen sonstigen Berichten aufgeführt sind, die das Unternehmen regelmäßig bei der US-Börsenaufsicht SEC vorgelegt. Wir bitten sie eindringlich, diese Risiken und Unwägbarkeiten bei der Beurteilung unserer zukunftsgerichteten Aussagen zu berücksichtigen. Die Leser sollten zukunftsgerichteten Aussagen, die nur für den Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung gelten, kein übermäßiges Vertrauen schenken. Soweit nicht durch US-Bundeswertpapiergesetze anders festgelegt, lehnen wir ausdrücklich jegliche Verpflichtung oder Absicht ab, Aktualisierungen oder Revisionen der hierin (oder an anderer Stelle) enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu veröffentlichen, um diesbezüglich geänderte Erwartungen oder Ereignisse, Bedingungen oder Umstände zum Ausdruck zu bringen, auf die sich eine solche Aussage stützt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Second Sight Medical Products, Inc.

06.02.2018 Second Sight meldet Rekordzahl von Implantaten des Retinaprothesensystems Argus II und implantiert erstmals das Orion-System in die Sehrinde eines Menschen
19.10.2017 Second Sight meldet Ernennung von Frank Vandeputte zum Vice President und General Manager, EMEA und Asien-Pazifik-Raum, und von Gregoire Cosendai zum Vice President, Clinical Affairs
17.10.2017 Second Sight erhält Genehmigung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte für die Einleitung einer Studie über die Implantation und Bewertung von Argus II bei Retinitis-pigmentosa-Patienten mit Restsehfähigkeit
02.02.2017 Second Sight gibt positiven Bescheid über Verlängerung der Erstattungsfähigkeit in Deutschland bekannt
24.02.2015 Second Sight hält Präsentation auf der 27. jährlich stattfindenden ROTH Conference am 9. März 2015
03.02.2015 Second Sight erhält höchsten Vergütungsstatus für Argus II in Deutschland
29.01.2014 Erste bezahlte Implantationen des Retinaprothesensystems Argus® II von Second Sight in den USA
28.08.2013 Second Sight Medical Products ist Technologiepionier 2014
21.08.2013 Argus® II Retinal Prosthesis System erhält staatliche Fördermittel in den USA und Europa
19.03.2013 Second Sight Medical Products erhält FDA-Zulassung für Argus II-System
20.07.2012 FDA-Ausschuss prüft Retina-Implantat-System Argus® II von Second Sight
07.02.2012 Veröffentlichung aktueller Ergebnisse aus internationaler Studie von Second Sights Netzhautprothesensystem Argus® II in Ophthalmology
02.11.2011 Second Sight verkündet erste kommerzielle Implantation einer Retinaprothese

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Investorenbeziehungen:
Institutionelle Investoren
In-Site Communications, Inc.
Lisa Wilson, 212-452-2793
President
lwilson@insitecony.com
oder
Einzelinvestoren
MZ North America
Greg Falesnik, 949-385-6449
Managing Director
greg.falesnik@mzgroup.us
oder
Medien:
Pascale Communications, LLC
Allison Howell, 412-228-1678
Senior Account Director
allison@pascalecommunications.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE