SERI Lugano: FDA wählt ParaCel Riboflavin für die „Epi-on“-Hornhautquervernetzung zur Behandlung von Keratokonus

(12.04.2018, Pharma-Zeitung.de) LUGANO, Schweiz - Copyright by Business Wire - SERI LUGANO

AVEDRO, Inc. erwarb 2011 alle geistigen Eigentumsrechte an ParaCel von dem Erfinder Dr. Roberto Pinelli

Wie das Switzerland Eye Research Institute bekanntgab, wählte die FDA aus zahlreichen Alternativen die als ParaCel bekannte, bahnbrechende transepitheliale Riboflavinformulierung für die Behandlung von Patienten mit progressivem Keratokonus. ParaCel basiert auf den Resultaten der Forschungsarbeit von Dr. Pinelli, dem Gründer und CEO des Instituts.

AVEDRO, Inc., Waltham, Mass. hatte 2011 alle Rechte am geistigen Eigentum erworben, die das Unternehmen zur Herstellung, Vermarktung und dem Vertrieb von ParaCel berechtigen. Wie Dr. Rajesh K. Rajpal, Chief Medical Officer bei AVEDRO in der Pressemitteilung erklärte, traf das Unternehmen die Vereinbarung mit der FDA, um Patienten und Arztpraxen eine neue Behandlungsmethode zugänglich zu machen, bei der das Hornhautepithel unverletzt bleibt.

„Aufgrund seiner Formulierung dringt ParaCel schonend in das Hornhautepithel ein, sodass dieses nicht entfernt werden muss. Die höhere Riboflavinkonzentration und die unternehmenseigene Rezeptur sorgen für eine schnellstmögliche Durchdringung und Diffusion im Hornhautstroma. Die osmotische Eigenschaft dieser unverwechselbaren Riboflavinlösung ist der Schlüssel für die Wirksamkeit und Sicherheit dieser Behandlungsmethode. Ich freue mich sehr, dass das von mir entwickelte und jetzt von AVEDRO vermarktete Molekül von einer so namhaften Einrichtung wie der FDA für die Behandlung gewählt wurde“, erklärte Dr. Roberto Pinelli.

ÜBER SWITZERLAND EYE RESEARCH INSTITUTE

Das 2013 von Dr. Pinelli gegründete Switzerland Eye Research Institute (SERI Lugano) ist eine in Lugano, Schweiz, ansässige Privatklinik, die sich auf die Diagnose, Erforschung und Behandlung von Sehstörungen und Augenkrankheiten spezialisiert hat. In den vergangenen 20 Jahren führte Dr. Pinelli mehr als 20.000 Behandlungen durch. Auf Grundlage seines Fachwissen über die Behandlung von Keratokonus entwickelte er eine eigene Methode zur osmotisch beschleunigten, transepithelialen Hornhautquervernetzung bei Keratokonus in Verbindung mit ParaCel-Riboflavin und führte die Quervernetzung in die refraktiven Verfahren ein, die regelmäßig in der Klinik durchgeführt werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Medien
SERI LUGANO
Elena Scaffidi, Tel.: +41919931301
www.seri-lugano.ch
scaffidi@seri-lugano.ch






Partner
Medizinische Übersetzungen Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen