SpeeDx erhält Zulassung für COVID-19-Diagnostiktest

(12.08.2021, Pharma-Zeitung.de) SYDNEY - Copyright by Business Wire - SpeeDx Pty. Ltd.


Robuster Dual-Target-Test jetzt in Australien im Handel erhältlich


SpeeDx Pty. Ltd. gab heute bekannt, dass der SARS-CoV-2*-Test PlexPCR® die Zulassung der australischen Therapeutic Goods Administration (TGA) erhalten hat. Der mit Hilfe einer Datenbank mit über 1.000.000 Sequenzen konzipierte Zwei-Gen-Single-Well-Test erkennt alle aktuell im Umlauf befindlichen Varianten§ des Schweren Akuten Respiratorischen Syndroms Coronavirus 2 (SARS-CoV-2), das die COVID-19-Erkrankung verursacht. Der Test ist ideal, um schnell auf Ausbrüche reagieren zu können, und bietet eine skalierbare 96- oder 384-Well-Kapazität, automatisiertes Software-Reporting und Robotik zur Handhabung von Flüssigkeiten in Form des SpeeDx PlexPrep™. Die Kombination der Robotik und der automatisierten Softwareanalyse von PlexPrep™ ermöglicht einen skalierbaren Arbeitsablauf für einen Durchsatz von 480 bis 1.920 Patientenproben in einer achtstündigen Schicht.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210812005309/de/

The dual-gene, single-well test detects all current circulating variants with scalable capacity - utilising automated software and compatible with liquid handling robotics. Ideal to support surges in test demand with throughputs of up to 1,920 patient samples in an 8 hour shift.


„Wir unterstützen Laboratorien in der ganzen Welt mit Material für COVID-19-Tests, und wir freuen uns sehr, diesen Service nun auch auf lokale Gesundheitsdienstleister auszudehnen“, erklärte SpeeDx-CEO Colin Denver. „Im Verlauf der Pandemie mussten sich Laboratorien in ganz Australien mit Lieferschwierigkeiten bei vielen weltweit tätigen Anbietern von Diagnostikbedarf auseinandersetzen. Uns ist sehr daran gelegen, die Eigenkapazitäten des Landes in diesem Bereich zu verbessern.“


Mit PlexPCR® SARS-CoV-2 erweitert SpeeDx sein Testangebot für respiratorische Erkrankungen, einschließlich PlexPCR® RespiVirus* - ein 2-Well-Multiplex-Assay für den Nachweis von 14 Targets aus 11 Erregern, die respiratorische Erkrankungen verursachen, darunter Influenza-A-, Influenza-B- und Respiratorische Synzytial-Viren (A und B). Die Ausweitung des Testportfolios von SpeeDx für respiratorische Infektionskrankheiten auf ein Atemwegsbakterium ist ebenfalls geplant.


Mit Hilfe seines einzigartigen Ansatzes für den Nachweis von Mutationen stellte SpeeDx unlängst das Portfolio PlexPrime® für die SARS-CoV-2-Genotypisierung vor, eine Reihe von Forschungsreagenzien, die epidemiologische und Laborprüfungen der neu zirkulierenden Varianten von SARS-CoV-2 unterstützen. Untersuchungen im Zusammenhang mit besorgniserregenden Varianten (VoC) geben Hinweise auf erhöhte Übertragbarkeit, reduzierte Impfstoffwirksamkeit und andere Eigenschaften, die gesonderte Maßnahmen seitens der Gesundheitsbehörden notwendig machen könnten.1 Außerdem erscheinen auch aufkommende Varianten von Interesse (VoI) in zunehmendem Ausmaß oder in Infektions-Clustern. unternehmenseigenen Technologien PlexPrime® und PlexZyme® von SpeeDx ermöglichen eine mutationsspezifische Amplifikation und Detektion - ein höchst empfindlicher Ansatz, der zudem mehrere Mutationen gleichzeitig analysieren kann. Die aktuellen Methoden beinhalten Multi-Well-Tests oder Sequenzanalysen, die jeweils mit einer Verzögerung der Ergebnisse verbunden sind. Die fortschrittliche Multiplex-Technologie von SpeeDx reduziert die erforderliche Anzahl von Wells, was den Prozess vereinfacht und den Durchsatz erhöht, um die Durchführung des Variantennachweises zu beschleunigen.


Die Zulassung von PlexPCR® SARS-CoV-2 und damit verbundener Produkte erweitert das verfügbare Testangebot von SpeeDx der aktuellen Testsuite für sexuell übertragbare Infektionen und antimikrobielle Resistenzmarker, darunter ResistancePlus® MG† und ResistancePlus® GC† – zur Unterstützung der resistenzgesteuerten Therapie für Mycoplasma genitalium bzw. Gonorrhoe – und PlexPCR® VHS†, ein Multiplex-Läsionsdiagnostiktest.


*nicht in den USA erhältlich.


§basierend auf einer In-silico-Untersuchung im August 2021


Über SpeeDx
SpeeDx wurde 2009 gegründet und ist ein privates Unternehmen mit Sitz in Australien, eigenen Niederlassungen in London und den USA und Vertriebspartnern in Europa. SpeeDx hat sich auf molekulardiagnostische Lösungen spezialisiert, die über den einfachen Nachweis hinausgehen und umfassende Informationen für ein verbessertes Patientenmanagement bieten. Die innovative Technologie der quantitativen Echtzeit-Polymerase-Kettenreaktion (qPCR) hat zu marktführenden Multiplex-Detektions- und Priming-Strategien geführt. SpeeDx verfügt über ein Portfolio von CE-IVD-Kits für den Nachweis von Infektionserregern, sexuell übertragbaren Infektionen (STI) und antimikrobiellen Resistenzmarkern. Die ResistancePlus-Tests von SpeeDx ermöglichen eine resistenzgesteuerte Therapie und verbessern die Behandlungsergebnisse, indem sie behandelnden Ärzten die Möglichkeit geben, fundierte klinische Entscheidungen zu treffen.


Weitere Informationen über SpeeDx finden Sie unter: http://plexpcr.com


Quellen



  • Centers for Disease Control and Prevention, SARS-CoV-2 Variant Classifications and Definitions. Verfügbar unter: https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/cases-updates/variant-surveillance/variant-info.html Stand: 17. Mai 2021.


  • Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


    Weitere Informationen anfordern

    Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

    Firma
    Anfrage
    Name
    E-Mail
    Telefon

    Weitere Pressemitteilungen von SpeeDx Pty. Ltd.

    06.10.2021 SpeeDx erweitert sein Portfolio an Reagenzien für die SARS-CoV-2-Genotypisierung
    28.09.2021 SpeeDx und SynGenis arbeiten bei Auftrags-Synthese von Oligonukleotiden zusammen
    01.09.2021 Aufnahme von SpeeDx in das neue PHE National Microbiology Framework
    17.08.2021 SpeeDx erweitert seine Pipeline von Lösungen zur Analyse von SARS-CoV-2-Varianten
    26.07.2021 SpeeDx bringt Lösung für die Analyse von SARS-CoV-2-Varianten auf den Markt
    30.06.2021 SpeeDx und MolGen kündigen Kooperation für COVID-19-Testlösung an
    11.05.2021 SpeeDx erhält Fördermittel von CARB-X zur Entwicklung von schnellem Point-of-Care-Diagnostikum
    03.09.2020 SpeeDx und das Nepean Hospital erhalten Finanzmittel der australischen Bundesregierung für einen Biomarkertest zur Erkennung von Virusinfektionen der Atemwege
    17.06.2020 SpeeDx und Roche arbeiten gemeinsam an Erweiterung des Zugangs zu Antibiotikaresistenztests
    07.11.2019 FIND kooperiert mit SpeeDx und QuantuMDx
    06.09.2019 SpeeDx Rerhält CE-IVD-Kennzeichnung für ResistancePlus MG FleXible
    05.08.2019 SpeeDx Pty. Ltd. erhält 15 Millionen Dollar aus Investitionspartnerschaft in den USA
    16.07.2019 SpeeDx erhält von Health Canada Zulassung für ResistancePlus®-MG-Test
    24.06.2019 SpeeDx gibt Kooperationsvereinbarung mit GSK zur Lieferung von Tests und Technologie bekannt
    14.05.2019 SpeeDx erhält Freigabe für den Atemwegsvirustest PlexPCR

    Newsletter abonnieren


    Ansprechpartner

    Global Marketing DirectorMadeline O’Donoghuemadelineo@speedx.com.au +61 406 582 808






    Partner
    Medizinische Übersetzungen
    Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

    Ihre Pressemitteilung hier?

    Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

    » Pressemitteilung veröffentlichen