Staatlicher Zuschuss für Hemovent zur beschleunigten Entwicklung von künstlichen Lungen der nächsten Generation

(25.04.2017, Pharma-Zeitung.de) AACHEN, Deutschland - Copyright by Business Wire - Hemovent GmbH

Hemovent GmbH, ein aufstrebender Anbieter von Medizintechnik, gab heute bekannt, von der deutschen Regierung den Zuschlag für einen staatlichen Zuschuss von insgesamt 810.000 USD zur beschleunigten Entwicklung seiner neuartigen, tragbaren künstlichen Lunge erhalten zu haben, die sich für eine Vielzahl an Anwendungen von der extrakorporalen CO2-Entfernung (ECCO2R) bis zu extrakorporalen lebenserhaltenden Maßnahmen (ECLS) eignet.

Diese zwei Anwendungsarten werden auch als extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO) bezeichnet. Dabei wird ein künstlicher externer Blutkreislauf mit portabler Pumpe und Gasaustauschsystem aufgebaut, sodass entweder nur die Lungenfunktion unterstützt oder auch ein vollständiger kardiopulmonaler Bypass erzielt wird. Als temporäre „künstliche Lunge“ unterstützt ECMO Menschen mit stark geschädigter Lunge, die ihre Funktion nicht mehr ausüben kann, oder übernimmt bei akuter Herzinsuffizienz als temporäres „lebenserhaltendes System“ die Herzfunktion. Dies verschafft den behandelnden Ärztinnen und Ärzten wertvolle Zeit zur Behebung des zugrundeliegenden Problems, das zur Insuffizienz geführt hat.

„Die Technologie von Hemovent ist eine bahnbrechende Entwicklung in einem milliardenschweren Markt, dessen Standardtherapie momentan kompliziert in der Benutzung, kostspielig in der Anschaffung und vor allem nicht mitnehmbar ist“, so Christof Lenz, Mitbegründer und CEO von Hemovent. „Staatliche Zuschüsse werden in Deutschland für hochinnovative Technologien vergeben. Wir haben den Zuschlag so rasch erhalten, dass dies als starker Hinweis auf das hohe Wertschöpfungspotential unserer Technologie gesehen werden kann.

Unsere Systeme können hervorragend mit Blut umgehen und ermöglichen den Erkrankten bessere Outcomes als Standard-ECMO“, fügt Lenz hinzu. „Wir erwarten daher Mitte nächsten Jahres zur Markteinführung von Hemovent einen Anstieg der ECMO-Verwendung, und dies nicht nur für lebenserhaltende Maßnahmen (ECLS), sondern auch als wirksame Behandlung für eine Lungeninsuffizienz, auch für ECCO2R-Prokolle.

Die von ALung Technologies angekündigte Finanzierung der C-Serie in Höhe von 36 Millionen USD für eine wichtige Studie zur künstlichen Lunge unterstreicht die starken Chancen im ECMO/ECLS-Sektor“, schließt er.

„ECMO ist eine wirksame Behandlung der akuten Herz-Lungen-Insuffizienz; aufgrund der Tragbarkeit unserer Systeme können ECMO/ECLS in Zukunft öfter angewandt werden. Außerdem können durch unser innovatives System viele Probleme herkömmlicher ECMO/ECLS-Systeme wie der Hämolyse behoben werden, die sich aufgrund des stagnierenden Flusses und unzureichender Unterspülungsbereiche aus dem Fließdruckverhältnis und der Blutgerinnung ergeben“, erklärt Dr. Oliver Marseille, Mitbegründer und Chief Technology Officer.

(Hemovent entwickelt das weltweit kleinste und erste eigenständige, vollumfänglich tragbare ECMO-System, das im Falle einer Herz- oder Lungeninsuffizienz die Herz- und Lungenfunktion unterstützt oder übernimmt. Der Mitbegründer des Unternehmens, Dr. Marseille, hatte zuvor CircuLite®, ein von HeartWare® International übernommenes Unternehmen mitbegründet.)

Abzielung auf EPCR und ECCO2R als Indikationen für eine künstliche Lunge

ECPR: „Extracorporeal CardioPulmonary Resuscitation“ (extrakorporale kardiopulmonale Wiederbelebung) bedeutet die Einleitung eines Bypasses während der Wiederbelebung bei Herzstillstand. Durch das Anbringen eines ECMO-Geräts bei akutem kardiovaskulären Kollaps kann so die Durchblutung der Endorgane erhalten werden, während eine mögliche Umkehrung der zugrundeliegenden Pathologie beurteilt und die langfristigen Überlebens- und neurologischen Outcomes verbessert werden können.

ECCO2R: „ExtraCorporeal Carbon Dioxide Removal“ (extrakorporale Entfernung von Kohlendioxid) erleichtert eine frühe Extubation und Mobilisierung bei Schüben der chronisch-obstruktiven Lungenkrankheit (COPD). Schübe der chronisch-obstruktiven Lungenkrankheit erfordern eine Beatmung (IMV) und sind mit einer signifikanten Morbidität und Mortalität assoziiert. ECCO2R kann die Extubation und Mobilisierung bei den Erkrankten erleichtern und somit auch Outcomes verbessern.

Die Hemovent GmbH ist ein aufstrebender Anbieter von Medizintechnik, der das weltweit kleinste und erstmals eigenständige und vollumfänglich tragbare ECMO-System (Extra Corporeal Membrane Oxygenation, extrakorporale Membranoxygenierung) bzw. ECLS-System (Extra Corporeal Life Support, extrakorporale lebenserhaltende Maßnahme) entwickelt hat, das die Herz- oder Lungenfunktion im Falle der Herz- bzw. Herz-Lungen-Insuffizienz unterstützt oder übernimmt.

WICHTIGER HINWEIS: Das Hemovent-ECMO/ECLS-System ist nicht für den Verkauf zugelassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Hemovent GmbH

12.06.2017 Hemovent schließt erste Reihe von In-vivo-Studien zu seinem ECLS-System (System zur extrakorporalen Lebensunterstützung) der nächsten Generation erfolgreich ab
23.03.2017 Hemovent meldet zwei weitere Patente für sein tragbares ECMO-Gerät zur Unterstützung der Herz- und Lungenfunktion an
26.04.2016 Verdreifachung der Anzahl der ECMO-Anwendungen innerhalb von fünf Jahren

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ronald Trahan Associates
Ronald Trahan, APR, +1-508-359-4005
rtrahan@ronaldtrahan.com






Partner
Medizinische Übersetzungen Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen