Takeda: CSR-Programme mit Schwerpunkt Gesundheit von Mutter und Kind

(02.11.2016, Pharma-Zeitung.de) OSAKA, Japan - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited

- Stützt sich auf das Prioritätsthema der präventiven Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit von Menschen in Entwicklungs-/Schwellenländern -

Takeda Pharmaceutical Company Limited (TOKYO:4502) hat heute mitgeteilt, dass das Unternehmen drei CSR-Programme umsetzen wird, die sich auf Lösungen im Bereich Gesundheitsprobleme bei Müttern und Kindern in Afrika und Asien konzentrieren. Diese Programme werden umgesetzt, um mittel- und langfristig wichtige Problempunkte bei der Gesundheit von Müttern und Kindern anzugehen. Die Zusammenarbeit erfolgt mit gemeinnützigen Organisationen, die über langjährige Erfahrung in diesem Bereich verfügen: World Vision Japan, Save the Children Japan und Plan International Japan.

Seit Beginn des Steuerjahres 2016 hat sich Takeda auf die Gesundheitsprävention in Entwicklungs- und Schwellenländern als Priorität seiner CSR-Aktivitäten konzentriert. Die Inhalte dieser Programme entsprechen den Prioritätenthemen und tragen auch zur Erreichung von „Ziel 3: Sicherstellung einer gesunden Lebensführung und Förderung des Wohlbefindens für alle Altersgruppen“ der Ziele zur nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals (SDGs))* bei, die von der Generalversammlung der Vereinten Nationen 2015 verabschiedet wurden.

• Projektbeschreibung und Umsetzungsorganisationen

    Partner   Programmbeschreibung   Bereich   Zeitraum   Budget 1

World VisionJapan

Schulung von Gesundheitshelfernfür die Gesundheit von Mutter undKind

Indien, Bangladesch,Nepal, Afghanistan

5 Jahre

Ca.500 Millionen Japanischer Yen (¥)

2

Save theChildren Japan

Gesundheit von Müttern und Neugeborenenbei ethnischen Minderheiten

Myanmar, Vietnam,Laos

5 Jahre

Etwa250 Millionen Japanischer Yen

3  

PlanInternationalJapan

  Digitale Geburtenregistrierung   Kenia   3 Jahre  

Etwa100 Millionen Yen

 

Als Pharmaunternehmen, das sich der Verbesserung der Lebensqualität verschrieben hat, setzt sich Takeda für eine bessere Gesundheit der Menschen weltweit mithilfe von medizinischer Innovation ein. Gleichzeitig leistet das Unternehmen weiterhin einen Beitrag zur Gesellschaft, indem es Patienten, die mehr als nur die Bereitstellung pharmazeutischer Produkte benötigen, und deren Familien unterstützt.

*  

Ziele zur nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals (SDGs)): Internationale Ziele für die nachhaltige Entwicklung, die im September 2015 von den Vereinten Nationen in der „Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung“ verabschiedet wurden. Die SDGs bestehen aus 17 Zielen und 169 Zielvorgaben. http://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/

 

Überblick der Programme nach Partner

 

1.

 

World Vision Japan: Schulung von Gesundheitshelfern für die Gesundheit von Mutter und Kind

• Übersicht

  : In Südasien, das im Vergleich zu anderen Regionen eine hohe Kindersterblichkeit aufweist, wird dieses Programm 1.400 Gesundheitshelfer dabei unterstützen, vorbeugbare Todesfälle bei Müttern und Kindern zu reduzieren, indem innerhalb von fünf Jahren Gesundheitswissen an rund 500.000 Menschen vermittelt und dort Gesundheitsdienste erbracht werden.

• Regionen

: Indien, Bangladesch, Nepal und Afghanistan

• Zeitraum

: 5 Jahre

• Budget

: Etwa 500 Millionen Japanischer Yen  

2.

Save the Children Japan: Gesundheit von Müttern und Neugeborenen bei ethnischen Minderheiten

• Übersicht

: Dieses Programm zielt darauf ab, den Zugang und die Qualität der Gesundheitsversorgung für Minderheitenvölker in Asien zu verbessern. Das Programm wird in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Gesundheitsbehörden fünf Jahre lang den 150.000 Anwohnern vor Ort, zu denen 40.000 Frauen und Kinder ethnischer Minderheiten zählen, sowie den medizinischen Fachkräften Gesundheitsaufklärung, Schulungen und Dienste anbieten.

• Regionen

: Myanmar, Vietnam und Laos

• Zeitraum

: 5 Jahre

• Budget

: Etwa 250 Millionen Japanischer Yen  

3.

Plan International Japan: Digitale Geburtenregistrierung

• Übersicht

: Takeda unterstützt die Bemühungen, in ländlichen Gebieten in Kenia, die eine geringe Registrierungsrate aufweisen, digitale Geburtenregistrierungen einzuführen. Das Programm wird dabei helfen, die grundlegenden Menschenrechte der Kinder zu schützen und zur Verbesserung des Zugangs zur Gesundheitsversorgung beitragen, indem ein System bereitgestellt wird, das ihnen die Inanspruchnahme von Gesundheitsdiensten, wie Impfungen, ermöglicht.

• Region

: Kenia

• Zeitraum

: 3 Jahre

• Budget

: Etwa 100 Millionen Japanischer Yen  

Über World VisionDurch unsere christlichen Werte inspiriert, arbeiten wir mit den am stärksten gefährdeten Menschen, insbesondere Kinder, zusammen. World Vision Japan ist eines der Unterstützungsbüros von World Vision, das in circa 100 Ländern tätig und bei UN ECOSOC registriert ist.

Über Save the Children JapanSave the Children ist eine unabhängige internationale Organisation und ein Pionier mit einhundert Jahren Historie im Bereich Kinderrechte. Heute ist Save the Children in rund 120 Ländern tätig und arbeitet in 29 Ländern in Partnerschaft mit unabhängigen Mitgliedsorganisationen, darunter Japan, um für Kinder bleibende Ergebnisse zu liefern. Save the Children Japan wurde 1986 gegründet.

Über Plan International JapanPlan International ist eine unabhängige humanitäre Organisation für Kinderrechte, die sich einem Leben frei von Armut, Gewalt und Ungerechtigkeit für Kinder verschrieben hat. Plan konzentriert sich insbesondere auf Mädchen und Frauen, die oft übersehen werden. Wenn Katastrophen oder Konflikte das Leben und Wohlergehen von Kinder bedrohen, reagiert Plan schnell. Zusammen verwandeln wir Leben.

Über CRS-Aktivitäten von TakedaDie unternehmerische Gesellschaftsverantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR) liegt bei Takeda darin, dass der Patient im Mittelpunkt steht, sowie in der Herstellung herausragender Produkte durch dieses Pharmaunternehmen. Das Unternehmen ist ferner bestrebt, seine Geschäftsprozesse vernünftig zu gestalten und zu verbessern und sich mit seinen Aktivitäten als guter „Corporate Citizen” an der Förderung einer nachhaltigen Gesellschaft zu beteiligen. So wird ein Modell für Wertschöpfung und -erhaltung durch CSR realisiert. Takeda kann auf diese Weise mehr Vertrauen in der Gesellschaft aufbauen, seinen guten Ruf verbessern und zur Weiterentwicklung der Pharmabranche beitragen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.takeda.com/csr/policy/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

13.06.2020 Takeda veröffentlicht positive Daten aus klinischer Studie zur Evaluierung des oral verabreichten NINLARO™ (Ixazomib) als Erstlinien-Erhaltungstherapie beim multiplen Myelom
12.06.2020 Takeda wählt zwei neue Partner für das jährliche globale CSR-Programm (Corporate Social Responsibility) zur Unterstützung starker Gesundheitssysteme und des Zugangs zu Gesundheitsversorgung in Entwicklungsländern
11.06.2020 Takeda veräußert Sparte für rezeptfreie Produkte und ausgewählte Nebenprodukte in der Region Asien-Pazifik für bis zu 278 Mio. US-Dollar an Celltrion
31.05.2020 Takeda präsentiert Daten aus dem klinischen Studienprogramm ICLUSIG® (Ponatinib) mit möglichen Auswirkungen auf die Behandlungspraxis für die chronische Phase der CML
30.05.2020 Europäische Kommission entbindet Takeda von Verpflichtung zur Veräußerung des Shire-Pipelineverbunds SHP647
29.05.2020 Takeda gibt überzeugende Daten aus der Phase-II-Studie mit Pevonedistat plus Azacitidin bei Patienten mit erhöhtem MDS-Risiko bekannt
24.05.2020 US-amerikanische FDA erteilt Zulassung für Takedas ALUNBRIG® (Brigatinib) als Erstlinienbehandlung für Patienten mit seltenen und schweren Formen von Lungenkrebs
20.05.2020 Takeda unterstreicht mit Datenpräsentationen auf bevorstehenden virtuellen wissenschaftlichen Tagungen die Breite seines Onkologie-Portfolios und seine wachsende Entwicklungspipeline
16.05.2020 Takeda beschleunigt Transformation: Solide Ergebnisse für GJ2019 stärken Vertrauen in die Wachstumsdynamik für GJ2020
15.05.2020 Europäische Kommission erteilt Zulassung für ADCETRIS® (Brentuximab-Vedotin) zur Behandlung erwachsener Patienten mit zuvor unbehandelten systemischen anaplastischen großzelligen Lymphomen
28.04.2020 Takeda erhält FDA-Breakthrough-Therapy-Status für Mobocertinib (TAK-788) zur Behandlung von NSCLC-Patienten mit EGFR-Exon-20-Insertionsmutationen
09.04.2020 Europäische Kommission erteilt Zulassung für ALUNBRIG® (Brigatinib) von Takeda als Erstlinientherapie bei ALK-positivem NSCLC
07.04.2020 Globale Plasma-Führungskräfte arbeiten zusammen, um die Entwicklung einer potenziellen COVID-19-Hyperimmuntherapie zu beschleunigen
06.04.2020 Takeda verabschiedet Vergütungsrichtlinien für Führungskräfte
06.04.2020 Takeda erhält positive CHMP-Stellungnahme für ADCETRIS® (Brentuximab Vedotin) in Kombination mit CHP (Cyclophosphamid, Doxorubicin und Prednison) für die Behandlung erwachsener Patienten mit zuvor unbehandeltem, systemischem...

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Pressekontakt:
Takeda Pharmaceutical Company Limited
Kazumi Kobayashi, +81 (0) 3-3278-2095
kazumi.kobayashi@takeda.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen