Takeda erläutert auf der 38. jährlichen J.P. Morgan Healthcare-Konferenz die Fortschritte bei der Geschäftstransformation und den Prioritäten

(15.01.2020, Pharma-Zeitung.de) CAMBRIDGE, Massachusetts und OSAKA (Japan) - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited



  • 14 globale Marken und 12 potenzielle neue molekulare Einheiten werden nachhaltiges Wachstum vorantreiben


  • Takeda bekräftigt sein Engagement für einen raschen Schuldenabbau in Richtung eines Ziels von 2x Nettoverschuldung / bereinigtem EBITDA innerhalb der Geschäftsjahre Ende März 2022 – März 2024


  • Signifikantes Bekenntnis zu und Investition in CO2-Neutralität, die auf erfolgreichen Umweltschutzbemühungen aufbaut



 


Takeda Pharmaceutical Company Limited (TOKYO: 4502/NYSE: TAK) („Takeda“) wird heute auf der 38. jährlichen J.P. Morgan Healthcare-Konferenz einen Überblick über den Fortschritt seiner Geschäftstransformation und seine Prioritäten geben. Christophe Weber, President und Chief Executive Officer, wird Details über das Portfolio und die Pipeline-Strategie von Takeda, die Finanzaussichten und die laufenden Nachhaltigkeitsanstrengungen sowie sein neu gegründetes Bekenntnis zur CO2-Neutralität in der gesamten Wertschöpfungskette mitteilen.



„Letztes Jahr war ein wichtiges und erfolgreiches Jahr für Takeda, als wir unseren Wandel zu einem weltweit führenden biopharmazeutischen Unternehmen beschleunigten“, sagte Weber. „Unser Engagement, Patienten auf der ganzen Welt eine bessere Gesundheit und eine bessere Zukunft zu bieten, wird fortgesetzt, wenn wir unsere globalen Marken ausbauen und Fortschritte bei unserer Pipeline der nächsten Generation machen, um nachhaltiges Wachstum voranzutreiben. Wir erkennen auch an, dass die Unterstützung unserer Patienten bedeutet, dass wir uns verpflichten müssen, im Namen der breiteren globalen Gemeinschaft zu arbeiten – und ein Weg, dies zu tun, besteht darin, unsere Umweltanstrengungen zu beschleunigen.“



Geschäftsstrategie und innovative Pipeline



Wie auf seiner jüngsten Veranstaltung zum F&E-Investorentag im November 2019 hervorgehoben, bietet Takeda durch neue Indikationen und die geografische Expansion seiner 14 globalen Marken weiterhin bedeutende Chancen. Durch die Förderung der besten Wissenschaft durch seine Forschungs- und Entwicklungsmaschine, die aus internen Fähigkeiten und externen Partnerschaften besteht, treibt Takeda schnell einen stetigen Strom von Therapien der nächsten Generation voran, die das transformative oder kurative Potenzial für gezielte Bevölkerungsgruppen mit einem hohen medizinischen Bedarf in den therapeutischen Kernbereichen Onkologie, seltene Krankheiten, Neurowissenschaften und Gastroenterologie bieten sollen.



In den nächsten Jahren soll die Takeda-Pipeline einen Mehrwert liefern, wobei der Schwerpunkt auf der möglichen Markteinführung von 12 einzigartigen neuen molekularen Einheiten (NMEs) in 14 Indikationen liegt. Dies stellt erstklassige Therapien dar, um den Standard der Patientenversorgung zu verbessern, und bietet das Potenzial, einen Gesamtumsatz von mehr als 10 Mrd. USD zu erzielen.



Takeda ist zuversichtlich, kurzfristig erfolgreich zu sein und bis 2024 und darüber hinaus ein nachhaltiges Wachstum zu erzielen. Das Portfolio aus 14 globalen Marken und weiteren erwarteten Produkteinführungen soll den Wachstumskurs vorantreiben, während die Plattformen der nächsten Generation ausreifen.



Weitere Höhepunkte:




  • ~ 40 NME-Aktiva im klinischen Stadium; 17 NMEs in Phase 2 und Phase 3


  • ≥ 15 potenzielle Neueinführungen innerhalb der nächsten fünf Jahre in China


  • 8 potenzielle erstklassige NMEs in Schlüsselstudien


  • ~ 50 % der Pipeline mit Orphan-Arzneimittel-Ausweisung


  • Diversifizierte Forschungsmodalitäten, darunter Zell- und Gentherapien, kleine Moleküle und Biologika



Finanzkraft



Takeda ist bestrebt, die Kreditwürdigkeit von Investment Grade beizubehalten, und bleibt auf dem Weg zu seinem Ziel, das Verhältnis von 2x Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA in den Geschäftsjahren von Ende März 2022 bis März 2024 zu erreichen. Dies wird durch ein schnelles De-Leveraging erreicht, das durch einen starken Cashflow und Erlöse aus nicht zum Kerngeschäft gehörenden Veräußerungen von Vermögenswerten angetrieben wird. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2019 reduzierte Takeda das Verhältnis von Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA von 4,7x auf 3,9x. Darüber hinaus wurden vier nicht zum Kerngeschäft gehörende Veräußerungen von Vermögenswerten angekündigt, die zusammen mit anderen potenziellen Veräußerungen voraussichtlich einen Wert von 10 Mrd. USD erreichen werden.



Durch erwartete Kostensynergien aus der Akquisition von Shire, die voraussichtlich eine jährliche Ausführungsrate von ca. 2 Mrd. USD erreichen, und Betriebskosteneffizienzen wird Takeda auch seinem Ziel einer zugrunde liegenden operativen Kerngewinnmarge von um die 35 % innerhalb der Geschäftsjahre von Ende März 2022 bis März 2024 näher kommen. Takeda setzt sich mit einer bewährten Dividendenpolitik von 180 Yen pro Aktie pro Jahr weiterhin für die Rendite seiner Aktionäre ein.



Werteorientiertes Engagement für ESG (Umwelt, Soziales, Governance)



Angesichts der Tatsache, dass der Klimawandel ein Risiko für die menschliche Gesundheit darstellt, einschließlich der Ausbreitung von Infektionskrankheiten, hat Takeda Umweltanstrengungen Priorität eingeräumt. Bis heute hat Takeda seine zuvor festgelegten Umweltziele für 2020 vorzeitig erreicht und übertroffen, einschließlich einer Reduzierung der CO2-Emissionen um 33,7 % gegenüber 2005. Um das Engagement des Unternehmens für die Umwelt zu fördern, wird Takeda heute seine neuen Ziele für 2040 bekannt geben, mit denen die CO2-Neutralität in der gesamten Wertschöpfungskette erreicht werden soll. Takeda beabsichtigt, dies zu erreichen, indem alle Treibhausgasemissionen (GHG) aus seinem Betrieb eliminiert werden (Bereiche 1 und 2), mit seinen Lieferanten zusammengearbeitet wird, um ihre Emissionen signifikant zu reduzieren (Bereich 3) und verbleibende Bereich 3-Emissionen durch überprüfte CO2-Kompensationen angegangen werden. Beginnend mit den THG-Emissionen des Geschäftsjahres 2019 verpflichtet sich das Unternehmen zur CO2-Neutralität (Bereiche 1, 2 und 3) durch den Kauf erneuerbarer Energien und nachgewiesenen CO2-Kompensationen bei gleichzeitiger Reduzierung der Emissionen seiner Betriebe und Lieferanten.



Zusätzlich zu Takedas Umweltschutzbemühungen wurde sein allgemeines Engagement für ESG – einschließlich der Strategie für den Zugang zu Arzneimitteln und des Programms für globale soziale Verantwortung von Unternehmen (CSR) – von mehreren ESG-Referenzindizes anerkannt. Seit 2014 ist Takeda im jüngsten Access to Medicines Index, der das Engagement und die Leistungen im Bereich des Zugangs von Patienten zu Medikamenten und zur Behandlung weltweit misst, um 15 Plätze auf Platz 5 aufgestiegen. Takeda ist stolz darauf, mehr als 125.000 Patienten Zugang zu innovativen und potenziell lebensrettenden Behandlungen gewährt zu haben. Darüber hinaus hat das CSR-Programm über 100 Millionen USD für Organisationen bereitgestellt, die sich weltweit für die Vorbeugung von Krankheiten und die Verbesserung der Gesundheitsergebnisse einsetzen. Takeda ist stolz darauf, dass die Mitarbeiter engagiert sind und die Organisationen auswählen, die das CSR-Programm unterstützt. Der Nachhaltigkeitsbericht 2019 von Takeda enthält weitere Einzelheiten zu seinem Engagement für ESG.



Folien aus der Präsentation der J.P. Morgan Healthcare-Konferenz und ein Link zum Audio-Webcast sind auf der Website von Takeda unter folgender Adresse abrufbar:
https://www.takeda.com/investors/reports/quarterly-announcements/quarterly-announcements-2019/



Über Takeda Pharmaceutical Company Limited
Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE:4502/NYSE:TAK) ist ein globales, wertebasiertes, forschungs- und entwicklungsorientiertes führendes Unternehmen der Biopharmabranche mit Hauptsitz in Japan. Es sieht seinen Auftrag darin, Patienten bessere Gesundheit und eine aussichtsreichere Zukunft zu ermöglichen, indem es aus wissenschaftlicher Forschung hoch innovative Medikamente gewinnt. Die Anstrengungen von Takeda im Bereich Forschung und Entwicklung konzentrieren sich auf vier Therapiegebiete: Onkologie, seltene Krankheiten, Neurowissenschaften und Gastroenterologie (GI). Wir investieren auch gezielt Teile unseres Forschungsbudgets in Therapien mit Plasmaderivaten und Impfstoffe. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung höchst innovativer Medikamente, die dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen effizient zu verbessern. Dazu eröffnen wir neue Behandlungsoptionen und nutzen unseren verbesserten synergiebetonten Forschungs- und Entwicklungsbereich und unsere gemeinsamen Fähigkeiten zur Schaffung einer robusten, auf unterschiedlichen Modalitäten beruhenden Pipeline. Unsere Mitarbeiter setzen sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in etwa 80 Ländern mit unseren Partnern im Gesundheitswesen zusammen.
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.takeda.com.



Wichtiger Hinweis
In diesem Hinweis bezieht sich „Pressemitteilung“ auf dieses Dokument, auf jegliche mündlichen Bekanntgaben, alle Frage- und Antwortrunden und alle schriftlichen Materialien oder Gespräche, die von Takeda Pharmaceutical Company Limited (kurz „Takeda“) im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung verbreitet bzw. geführt wurden. Diese Pressemitteilung (einschließlich mündlicher Mitteilungen oder Frage- und Antwortrunden in diesem Zusammenhang) ist nicht als Angebot, Einladung oder Aufforderung zum Kauf oder sonstigen Erwerb, zur Zeichnung, zum Austausch, Verkauf oder zur sonstigen Veräußerung von Wertpapieren gedacht, stellt nichts dergleichen dar und ist keine Aufforderung für eine Entscheidung oder Genehmigung in irgendeiner Gerichtsbarkeit. Über diese Pressemitteilung werden der Öffentlichkeit keine Aktien oder sonstigen Wertpapiere angeboten. In den Vereinigten Staaten dürfen ohne Registrierung nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder einer Ausnahme davon keine Wertpapiere angeboten werden. Diese Pressemitteilung wird (zusammen mit jeglichen weiteren Informationen, die dem Empfänger bereitgestellt werden können) unter der Bedingung herausgegeben, dass sie für den Empfänger nur zur Information gedacht ist (und nicht für die Bewertung einer Investition, Übernahme, Veräußerung oder sonstigen Transaktion). Jegliches Nichteinhalten dieser Einschränkungen kann einen Verstoß gegen die jeweiligen Wertpapiergesetze darstellen.



Die Unternehmen, an denen Takeda direkt oder indirekt Beteiligungen besitzt, sind eigenständige Einheiten. In dieser Pressemitteilung wird zur Vereinfachung gelegentlich „Takeda“ erwähnt, wenn es um Takeda oder seine Tochtergesellschaften allgemein geht. Ebenso sind mit den Wörtern „wir“, „uns“ und „unser“ Tochtergesellschaften allgemein oder Menschen, die für diese arbeiten, gemeint. Diese Begriffe werden auch verwendet, wenn es nicht sinnvoll ist, das/die jeweilige/-n Unternehmen zu benennen.



Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung und jegliches in Verbindung mit dieser Pressemitteilung verbreitete Material enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, Ansichten oder Meinungen zu den zukünftigen Geschäften, zur zukünftigen Position und den Ergebnissen der Geschäftstätigkeiten von Takeda, darunter Schätzungen, Prognosen, Ziele und Pläne für Takeda. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten häufig u. a. Begriffe wie „anstreben“, „planen“, „glauben“, „hoffen“, „weiterhin“, „erwarten“, „vorhaben“, „beabsichtigen“, „sicherstellen“, „werden“, „eventuell“, „sollte“, „würde“, „könnte“, „davon ausgehen“, „schätzen“, „prognostizieren“ oder ähnliche Begriffe oder deren Negationen. Zukunftsgerichtete Aussagen in diesem Dokument basieren nur auf Schätzungen und Annahmen von Takeda zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Gewährleistung durch Takeda oder die Unternehmensleitung für zukünftige Ergebnisse dar und umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und sonstige Faktoren, u. a. die wirtschaftliche Situation im Zusammenhang mit den weltweiten Geschäften von Takeda, inklusive der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen in Japan und den USA; Wettbewerbsdruck und -entwicklungen; Änderungen der geltenden Gesetze und Bestimmungen; den Erfolg oder Misserfolg von Programmen für die Produktentwicklung; Entscheidungen von Regulierungsbehörden und deren Zeitpunkt; Schwankungen von Zins- und Wechselkursen; Ansprüche oder Bedenken hinsichtlich der Sicherheit oder Effizienz vermarkteter Produkte oder Produktkandidaten; der Zeitpunkt und die Auswirkungen der Integrationsbemühungen nach dem Zusammenschluss mit akquirierten Unternehmen; sowie die Fähigkeit, Vermögenswerte zu veräußern, die nicht zum Kerngeschäft von Takeda gehören, sowie den Zeitpunkt solcher Veräußerungen. All diese Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistung, den Erfolg oder die finanzielle Position von Takeda wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen formulierten oder implizierten zukünftigen Ergebnissen, der Leistung, dem Erfolg oder der finanziellen Position des Unternehmens abweichen. Weitere Informationen zu diesen und anderen Faktoren, die sich möglicherweise auf die Ergebnisse, die Leistung, die erreichten Ziele oder die geschäftliche Stellung von Takeda auswirken, sind unter „Item 3. Key Information-D. Risk Factors“ im neuesten Jahresbericht von Takeda auf Formblatt 20-F und in Takedas anderen Berichten, die bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereicht wurden, auf der Takeda-Website unter https://www.takeda.com/investors/reports/sec-filings/ oder unter www.sec.gov erhältlich. Die zukünftigen Ergebnisse, Leistungen, Erfolge oder Finanzlage von Takeda können wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Personen, die diese Pressemitteilung erhalten, sollten nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen vertrauen. Takeda übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder andere zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich oder börsenrechtlich vorgeschrieben. Vergangene Ergebnisse sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse, und die Ergebnisse von Takeda in dieser Pressemitteilung weisen eventuell nicht auf Takedas zukünftige Ergebnisse hin und sind keine Schätzung, Prognose oder Vorhersage dazu.



Finanzielle Messgrößen außerhalb der internationalen Rechnungslegungsvorschriften (IFRS)
Diese Pressemitteilung sowie im Zusammenhang damit veröffentlichte Materialien enthalten bestimmte finanzielle IFRS-Messgrößen, die nicht im Einklang mit den internationalen Rechnungslegungsvorschriften vorgelegt werden (International Financial Reporting Standards, „IFRS“), darunter Basisertrag, Kernbetriebsgewinn, Basiskernbetriebsgewinn, Kernreingewinn, Basis-Kernreingewinn, Basis-Kernertrag je Aktie, Nettoverschuldung, EBITDA, Berichtigtes EBITDA und Barmittelzufluss der Geschäftstätigkeit. Die Takeda Leitung beurteilt die Ergebnisse und trifft Entscheidungen zum Betrieb und zu Investitionen. Dazu werden IFRS- und nicht-IFRS-Messgrößen verwendet, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind. Diese nicht-IFRS-Messgrößen schließen bestimmte Einnahmen sowie Posten aus dem Kosten- und Kapitalfluss aus, die in den am besten vergleichbaren, gemäß IFRS dargestellten Messgrößen enthalten sind oder anders als diese berechnet werden. Durch Einschluss dieser nicht-IFRS-Messgrößen beabsichtigt die Unternehmensleitung, Investoren zusätzliche Informationen zur Verfügung zu stellen, um damit die Leistung, Kernergebnisse und zugrundeliegenden Trends von Takeda zu analysieren. Die nicht-IFRS-Messgrößen von Takeda werden nicht gemäß IFRS aufbereitet. Diese nicht-IFRS-Messgrößen sollten als Ergänzung, nicht als Ersatz für die gemäß IFRS aufbereiteten Messgrößen betrachtet werden (wir bezeichnen diese manchmal als „berichtete“ Messgrößen). Anleger sind angehalten, die Abstimmung der finanziellen nicht-IFRS-Messgrößen gegenüber den am direktesten vergleichbaren IFRS-Messgrößen zu prüfen.



Weitere Informationen zu bestimmten nicht-IFRS-Messgrößen von Takeda enthält die Investor-Relations-Website von Takeda unter https://www.takeda.com/investors/reports/quarterly-announcements/quarterly-announcements-2019/



Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

19.09.2020 Takeda präsentiert neue Daten zu wissenschaftlichen Fortschritten bei Lungenkrebs auf dem virtuellen ESMO-Kongress
16.09.2020 Takeda eröffnet neue Produktionsstätte zur Forschung und Entwicklung von Zelltherapie zur verstärkten Ausweitung klinischer Programme der nächsten Generation
10.09.2020 Takeda legt Ergebnisse aus klinischer Phase-3-Studie zur Prüfung von NINLARO™ (Ixazomib) bei neu diagnostiziertem multiplem Myelom vor
26.08.2020 Phase-2-Studie ELEKTRA zu Soticlestat (TAK-935/OV935) erreicht primären Endpunkt: Reduktion der Anfallshäufigkeit bei Kindern mit Dravet-Syndrom oder Lennox-Gastaut-Syndrom
07.08.2020 Novavax und Takeda geben Kooperation beim Novavax-Impfstoffkandidaten für COVID-19 in Japan bekannt
03.08.2020 Takeda gibt die Ergebnisse des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2020 bekannt; bestätigt die Richtlinien des Managements und erhöht den ausgewiesenen Betriebsgewinn und den ausgewiesenen Nettogewinn für das Gesamtjahr
31.07.2020 Takeda erhält FDA-Breakthrough-Therapy-Status für Pevonedistat zur Behandlung von HR-MDS-Patienten (Patienten, die an myelodysplastischen Syndromen mit höherem Risiko leiden)
09.07.2020 Takeda und New York Academy of Sciences geben Preisträger des Innovators in Science Award 2020 bekannt
13.06.2020 Takeda veröffentlicht positive Daten aus klinischer Studie zur Evaluierung des oral verabreichten NINLARO™ (Ixazomib) als Erstlinien-Erhaltungstherapie beim multiplen Myelom
12.06.2020 Takeda wählt zwei neue Partner für das jährliche globale CSR-Programm (Corporate Social Responsibility) zur Unterstützung starker Gesundheitssysteme und des Zugangs zu Gesundheitsversorgung in Entwicklungsländern
11.06.2020 Takeda veräußert Sparte für rezeptfreie Produkte und ausgewählte Nebenprodukte in der Region Asien-Pazifik für bis zu 278 Mio. US-Dollar an Celltrion
31.05.2020 Takeda präsentiert Daten aus dem klinischen Studienprogramm ICLUSIG® (Ponatinib) mit möglichen Auswirkungen auf die Behandlungspraxis für die chronische Phase der CML
30.05.2020 Europäische Kommission entbindet Takeda von Verpflichtung zur Veräußerung des Shire-Pipelineverbunds SHP647
29.05.2020 Takeda gibt überzeugende Daten aus der Phase-II-Studie mit Pevonedistat plus Azacitidin bei Patienten mit erhöhtem MDS-Risiko bekannt
24.05.2020 US-amerikanische FDA erteilt Zulassung für Takedas ALUNBRIG® (Brigatinib) als Erstlinienbehandlung für Patienten mit seltenen und schweren Formen von Lungenkrebs

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Japanische Medien
Kazumi Kobayashi
Kazumi.Kobayashi@Takeda.com
+81 (0) 3-3278-2095

Medien außerhalb Japans
Katie Joyce
Katie.Joyce@Takeda.com
+1-617-678-9370






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 


AKTUELLE PHARMA JOBS