Takeda erreicht Kohlenstoffneutralität im Jahr 2020

(27.01.2021, Pharma-Zeitung.de) OSAKA, Japan - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited



  • Demonstration des Engagements für eine Führungsrolle im Bereich Umweltschutz


  • Fokus auf Energieeinsparung, erneuerbare Energien und Kohlenstoffkompensationen


  • Das Erreichen dieses Ziels stellt einen bedeutenden Meilenstein für das Vorhaben des Unternehmens dar, seinen Geschäftsbetrieb bis zum Jahr 2040 klimaneutral zu stellen


Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE:4502/NYSE:TAK) („Takeda“) gab heute bekannt, dass das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2019 vollständige Kohlenstoffneutralität in seiner Wertschöpfungskette erzielt hat. Erreicht wurde dieses Ziel durch den kontinuierlichen Fokus auf interne Energiesparmaßnahmen, den Einkauf von Ökostrom sowie die Investition in Zertifikate für erneuerbare Energien und hochwertige, verifizierte Kohlenstoffkompensationen. Diese Maßnahmen decken zusammen 100 Prozent der Scope-1-, -2- und -3-Emissionen1 von Takeda im Geschäftsjahr 2019 ab und stellen einen bedeutenden Meilenstein auf Takedas Weg zur Nachhaltigkeit dar.


„Dieser wichtige Meilenstein unterstreicht unser Engagement für ökologische Nachhaltigkeit, denn wir wissen, dass der Klimawandel ein Risiko für die menschliche Gesundheit darstellt, einschließlich der Ausbreitung einiger Infektionskrankheiten, an deren Ausrottung wir arbeiten“, so Christophe Weber, President und Chief Executive Officer von Takeda. „Als globales, zielorientiertes Unternehmen, das in diesem Sommer sein 240-jähriges Bestehen feiert, bin ich stolz auf unsere Leistung, aber wir wissen, dass noch viel mehr getan werden muss. Wir engagieren uns weiterhin dafür, unsere Größe und unsere Reichweite zu nutzen, um den Klimawandel zu bekämpfen und sicherzustellen, dass wir auch in Zukunft einen positiven Einfluss auf Patienten, unsere Mitarbeiter und unseren Planeten ausüben können.“


Takeda hat diesen Meilenstein unter anderem durch seine Investitionen in mehr als 30 Projekte für erneuerbare Energien und Kohlenstoffkompensation in 12 Ländern erreicht. Diese Projekte fördern die Nutzung von Wind- und Solarenergie, die Verfügbarkeit von sauberem Wasser, den Schutz der Wälder und den Erhalt der Artenvielfalt. Die Aktivitäten betreffen insgesamt 15 von 17 der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen. Sie unterstützen lokale Gemeinden und fördern gleichzeitig eine nachhaltigere Zukunft. Alle Maßnahmen zur Kohlenstoffkompensation mussten strenge Bewertungskriterien erfüllen, darunter Additionalität, Messbarkeit, Transparenz, Registrierung und Verifizierung durch Dritte.


Zu den geförderten Projekten zählen:



  • Sauberes Trinkwasser in Malawi – Versorgung der Gemeinden mit sicherem Trinkwasser durch den Bau neuer und die Reparatur beschädigter Bohrlöcher, wodurch weniger Feuerholz zum Kochen und Reinigen von Wasser benötigt wird


  • Working Woodlands Program – Erhaltung einer Waldfläche von mehr als 8.600 Morgen in der nordöstlichen Ecke von Tennessee, USA, als Park in Privatbesitz, der den Freizeittourismus in einer einkommensschwachen Region der Vereinigten Staaten fördert


  • Waldbewirtschaftung in Japan – Unterstützung natürlicher Kohlenstoffsenken und lokaler Luftqualität durch nachhaltige Forstwirtschaftspraktiken in Japan


  • Solarkochstellen in China – Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in Innenräumen durch Investitionen in die Installation von Solarkochstellen als Ersatz für Kohle zum Kochen und zur Warmwasserbereitung für Landwirte in abgelegenen Gebieten Chinas


  • Solarenergie in Indien – Unterstützung der Entwicklung von Solarbeleuchtung und thermischer Wassererwärmung, um die Nutzung fossiler Brennstoffe in verschiedenen Bundesstaaten Indiens zu ersetzen


Aufbauend auf dem heutigen Meilenstein engagiert sich Takeda für das Ziel, Treibhausgasemissionen aus dem gesamten Unternehmen zu eliminieren. Konkret will Takeda bis 2025 seine Emissionen aus dem Geschäftsbetrieb um 40 Prozent reduzieren und hat sich verpflichtet, bis 2040 kohlenstofffrei zu sein. Um die gesteckten Klimaziele zu erreichen, wurde ein unternehmensweites, bereichsübergreifendes Programm zur verstärkten Nutzung erneuerbarer Energien und zur Steigerung der Energieeffizienz etabliert. Takeda blickt auch über den eigenen Tellerrand hinaus und arbeitet mit Zulieferern zusammen, um ihnen zu helfen, wissenschaftlich fundierte Reduktionsziele festzulegen und Treibhausgasemissionen zu verringern.


Als wissenschaftlich orientiertes Unternehmen stimmt Takeda sein Engagement bezüglich des Klimawandels auf den aktuellen Stand der Klimawissenschaft ab. Im Jahr 2020 erkannte die Science-Based Targets Initiative (SBTi) die Ziele von Takeda als übereinstimmend mit den Reduktionen an, die erforderlich sind, um den Anstieg der globalen Temperatur auf 1,5 °C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Takeda ist zudem stolz darauf, in die „A-Liste“ des CDP für seine Vorreiterrolle beim Klimawandel im Jahr 2020 aufgenommen und zum sechsten Mal in Folge als eines der Corporate Knights Global 100 Most Sustainable Corporations weltweit (Global 100) gelistet worden zu sein.


Weitere Informationen über Takedas Engagement für ökologische Nachhaltigkeit erhalten Sie unter:
Website von Takeda zum Umweltschutz Sustainability Value Report 2020


Über Takeda Pharmaceutical Company Limited


Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE: 4502/NYSE: TAK) ist ein weltweit tätiger, wertebasierter Konzern mit Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung im biopharmazeutischen Bereich. Das in Japan ansässige Unternehmen erforscht und entwickelt lebensverändernde Therapien, geleitet von seiner Verpflichtung gegenüber den Patienten, seinen Mitarbeitern und der Erde. Die Anstrengungen von Takeda im Bereich Forschung und Entwicklung konzentrieren sich auf vier Therapiegebiete: Onkologie, seltene genetische und hämatologische Erkrankungen, Neurowissenschaften und Gastroenterologie (GI). Wir investieren Teile unseres Forschungs- und Entwicklungsbudgets auch gezielt in Therapien mit Plasmaderivaten und Impfstoffe. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung hoch innovativer Medikamente, die dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen effizient zu verbessern. Dazu eröffnen wir neue Behandlungsoptionen und nutzen unseren verbesserten, synergiebetonten Forschungsbereich und unsere gemeinsamen Fähigkeiten zur Schaffung einer robusten, auf unterschiedlichen Modalitäten basierenden Pipeline. Unsere Mitarbeiter setzen sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in etwa 80 Ländern mit unseren Partnern im Gesundheitswesen zusammen. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.takeda.com.


1 Scope-1-Emissionen sind direkte Emissionen aus eigenen oder kontrollierten Quellen wie z. B. der Verbrennung von Kraftstoffen vor Ort, firmeneigenen Fahrzeugen und Geräten in unseren Einrichtungen.
Scope-2-Emissionen sind indirekte Treibhausgasemissionen, die aus gekauftem und verbrauchtem Strom, Dampf von Dritten und/oder Kühlwasser, das an unsere Einrichtungen geliefert wird, resultieren.
Scope-3-Emissionen sind alle anderen indirekten Emissionen, die in unserer Wertschöpfungskette anfallen, einschließlich der von Lieferanten bereitgestellten Waren und Dienstleistungen, Geschäftsreisen, Pendelverkehr der Mitarbeiter und Abfallentsorgung auf Deponien.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

04.03.2021 Takeda sichert sich die weltweiten Rechte von Ovid Therapeutics zur Entwicklung und Vermarktung von Soticlestat für die Behandlung von Kindern und Erwachsenen mit Dravet-Syndrom und Lennox-Gastaut-Syndrom
27.02.2021 Takeda veräußert vier Diabetes-Produkte in Japan an Teijin Pharma Limited
25.02.2021 Takeda informiert über den aktuellen Stand der klinischen Phase 1/2-Studien mit den COVID-19-Impfstoffkandidaten von Novavax und Moderna in Japan
08.02.2021 Takeda Q3-Ergebnisse für GJ 2020 zeigen Wachstumsbeschleunigung und anhaltende Belastbarkeit; Management-Richtlinien für das Gesamtjahr GJ 2020 bestätigt, Prognose für freien Cashflow und ausgewiesenen Gewinn je Aktie angehoben
30.01.2021 Takeda schließt Verkauf von ausgewählten rezeptfreien und nicht zum Kerngeschäft gehörenden Aktiva an Hypera Pharma ab
29.01.2021 Takeda präsentiert positive Ergebnisse für Mobocertinib bei Patienten mit EGFR-Exon-20-insertionspositivem mNSCLC, die bereits eine platinbasierte Chemotherapie erhalten haben
26.01.2021 Takeda rangiert im Access to Medicine Index 2021 auf branchenführenden Positionen
25.01.2021 Takeda zum vierten Mal in Folge unter den weltweit besten Arbeitgebern des Jahres
12.01.2021 Takeda präsentiert Pipeline-Update und Zielsetzung einer 50-prozentigen Umsatzsteigerung bis 2030 auf der 39. jährlichen J.P. Morgan Healthcare Conference
12.01.2021 Takeda hält Vortrag auf der 39. jährlichen J.P. Morgan Healthcare Conference
21.12.2020 US-amerikanische FDA genehmigt ergänzenden NDA-Antrag für Takedas ICLUSIG® (Ponatinib) für erwachsene Patienten mit CML in der chronischen Phase, bei denen eine Arzneimittelresistenz oder Unverträglichkeit vorliegt
09.12.2020 Die Pipeline von Takeda könnte im nächsten Jahrzehnt erheblich zum Umsatzwachstum beitragen
09.12.2020 Takeda präsentiert Real-World-Evidence auf der ASH 2020 und demonstriert sein langfristiges Engagement für personalisierte Behandlungen bei seltenen Blutungsstörungen
08.11.2020 Takeda Oncology übernimmt führende Rolle bei hämatologischen Krebserkrankungen auf der 62. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH)
02.11.2020 Ergebnisse von Takeda für GJ 2020 H1 beweisen Widerstandsfähigkeit des Portfolios – Bestätigung der Management-Richtlinien für das Gesamtjahr und Erhöhung der Prognosen für den freien Cashflow, das ausgewiesene Betriebsergebnis und den...

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Medien:

Japanische MedienKazumi Kobayashikazumi.kobayashi@takeda.com +81 (0) 3-3278-2095

Medien außerhalb JapansHolly Campbellholly.campbell@takeda.com +1 617-588-9013






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen