Takeda geht mehrere Kooperationen für Zelltherapie zur Erweiterung seines neuartigen Portfolios der Immuno-Onkologie ein

(03.01.2019, Pharma-Zeitung.de) CAMBRIDGE, Massachusetts & OSAKA, Japan - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited

Neue Kooperationen stärken Takedas Engagement für die Entwicklung neuartiger Zelltherapiekonzepte zur Behandlung von Blutkrebs und soliden Tumoren

Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda“) (TSE: 4502) gab heute neue Forschungskooperationen im Bereich der Immuno-Onkologie (I-O) bekannt, die zu den strategischen Schwerpunkten des Unternehmens zählt. Mit diesen Partnerschaften möchte Takeda die Entdeckung von Krebsimmuntherapien der nächsten Generation vorantreiben. Dazu zählen u.a. neuartige Zelltherapiekonzepte zur Abdeckung der Erfordernisse von Patienten mit schwer therapierbaren Krebsformen.

„Wir sind beeindruckt von der aktuellen Dynamik in der Onkologieforschung und -entwicklung, insbesondere im Hinblick auf das Heilungspotenzial von zellbasierten Therapien, die unser stetig wachsendes Partnernetzwerk bietet“, erklärte Phil Rowlands, Ph.D., Head, Oncology Therapeutic Area Unit, Takeda. „Wir freuen uns auf die fortgesetzte Zusammenarbeit mit einigen der führenden Pioniere in diesem Bereich. Auf diese Weise möchten wir die Erforschung und Entdeckung fördern, neuartige Wirkungsmechanismen im Krebsimmunitätszyklus schaffen und letztendlich Krebs heilen.“

  • Takeda arbeitet mit dem Memorial Sloan Kettering Cancer Center (MSK) zusammen, um neuartige CAR-T-Produkte (Chimeric Antigen Receptor T-cells) für die Behandlung des multiplen Myeloms, der akuten myeloischen Leukämie und weiterer Indikationen solider Tumore zu entdecken und entwickeln. Ein der Leiter dieser umfassenden, vielschichtigen Kooperation ist Michel Sadelain, M.D., Ph.D., Director of the Center for Cell Engineering des MSK, wissenschaftlicher Gründer von Juno Therapeutics und ein Pionier im Bereich der CAR-T-Therapie.
  • Takeda nutzte eine Option seiner bestehenden Forschungskooperation mit Noile-Immune Biotech Inc. (Noile), die das Unternehmen im September 2017 eingegangen war. Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit vergab Takeda die exklusiven Lizenzen für NIB-102 und NIB-103 zur Behandlung verschiedener Indikationen solider Tumore und entwickelt diese CAR-T-Zelltherapien gemeinsam mit Noile unter Nutzung der unternehmenseigenen „Prime“ (Proliferation Inducing and Migration Enhancing) CAR-T-Plattform. Das Unternehmen plant, Ende dieses Jahres die behördliche Genehmigung für die Testung von NIB-102 am Menschen zu beantragen.
  • Durch Ausübung der Option auf eine ausschließliche, onkologiespezifische Humabody® -Lizenz von Crescendo Biologics kann Takeda außerdem diese Humabody® VHs für die Entwicklung neuartiger CAR-T-Therapien auswerten. Bei dieser Entwicklung werden die einzigartigen Eigenschaften der tumorgerichteten Einzeldomänenbinder als Alternative zu konventionellen Methoden auf Basis von scFv-Antikörpern genutzt.

Die Diversifikation von Takeda in Richtung Zelltherapien der nächsten Generation beruht auf seinen drei strategischen Säulen der Onkologie: hämatologische Malignome, Lungenkrebs und Immuno-Onkologie. Im Zuge der Kooperation mit externen Partnern und seinem neu etablierten translationalen Zelltherapieprogramm plant Takeda, in den kommenden Jahren ein umfangreiches Spektrum an frühzeitigen Ressourcen bereitzustellen.

Takeda hat ein neues, internes translationales Zelltherapieprogramm etabliert, das auf Know-how aus den Bereichen Biotechnologie, Chemie, Fertigung und Steuerung (CMC) sowie auf klinischer und translationaler Expertise basiert. Ziel des Programms unter der Leitung von Stefan Wildt, Ph.D., Head of Pharmaceutical Sciences and Translational Engine, Cell Therapies, ist es, innovative und differenzierte Zelltherapiekonzepte schnell in die Praxis umzusetzen.

„Wir haben die unglaubliche Chance, vielversprechende externe Innovation mit der Leistungsfähigkeit eines zweckmäßigen, translationalen Zelltherapieprogramms zu kombinieren und die Entwicklung wahrhaft neuartiger Zelltherapien zu beschleunigen“, erklärte Stefan Wildt. „Wir haben ein sehr talentiertes Team mit umfassendem und relevantem Wissen im Bereich der Entwicklung von Zelltherapien zusammengestellt, um dieses Ziel zu erreichen.“

Über die Takeda Pharmaceutical CompanyTakeda Pharmaceutical Company Limited (TSE: 4502) ist ein global tätiges, forschungs- und entwicklungsorientiertes Pharmaunternehmen, das sich für eine bessere Gesundheit und eine bessere Zukunft der Patienten einsetzt, indem es wissenschaftliche Erkenntnisse in lebenswichtige Medikamente umwandelt. Takeda konzentriert seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf Onkologie, Gastroenterologie, neurowissenschaftliche Therapiebereiche sowie Impfstoffe. Takeda betreibt Forschung und Entwicklung sowohl intern als auch über Partner, um bei Innovationen an vorderster Front zu bleiben. Innovative Produkte, insbesondere in der Onkologie und Gastroenterologie, sowie die Präsenz von Takeda in aufstrebenden Märkten sind die aktuellen Wachstumsmotoren des Unternehmens. Etwa 30.000 Mitarbeiter setzen sich bei Takeda für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und kooperieren in über 70 Ländern mit den Partnern des Unternehmens im Gesundheitswesen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.takeda.com/newsroom/.

Zukunftsgerichtete Aussagen von TakedaDiese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“. Alle Aussagen außer Aussagen zu historischen Tatsachen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Dazu zählen Pläne, Strategien und Erwartungen für die Zukunft, Aussagen hinsichtlich der gegenwärtigen Einschätzungen und Erwartungen des Unternehmens sowie im Hinblick auf die Entwicklungsstrategie und das Entwicklungsprogramm des Unternehmens. Begriffe wie „antizipieren, „erwarten“, „planen“, „hoffen“, „weiterführen“, „annehmen“, „schätzen“, „Pro Forma“, „beabsichtigen“, „potenziell“, „anvisieren“, „prognostizieren“, „Orientierung“, „Prognose“, „anstreben“, „annehmen“, „werden“, „können“, „sollten“ oder Begriffe ähnlichen Inhalts gelten als zukunftsbezogene Aussagen. All diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf Schätzungen und Annahmen der Leitung des Unternehmens und werden von dieser für vertretbar gehalten, obwohl sie als solche ungesichert und schwer vorhersagbar sind. Investoren und Wertpapierinhaber sollten sich nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsbezogenen Aussagen verlassen.

Zukunftsgerichtete Aussagen können Risiken und Ungewissheiten beinhalten, die möglicherweise bewirken, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesen Aussagen genannten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem Aussagen über zukünftige Pläne zur Entwicklung von Medikamenten, geplante Zeitrahmen für Beginn und Abschluss von vorklinischen und klinischen Studien, mögliche Ergebnisse laufender klinischer oder vorklinischer Studien und die Wirksamkeit von Arzneimittelkandidaten, mögliche Marktchancen und Wert von Arzneimittelkandidaten, andere Aussagen bezüglich zukünftiger Produktentwicklungs- und Regulierungsstrategien, einschließlich Aussagen bezüglich spezifischer Indikationen, jegliche Aussagen bezüglich zukünftiger finanzieller Resultate sowie alle anderen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gelten ausschließlich zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Weder Takeda noch seine Partner übernehmen die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen nach dem Datum ihrer Veröffentlichung zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen. Wenn eine oder mehrere dieser Aussagen aktualisiert oder korrigiert werden, sollten Investoren und andere Interessenten nicht zu dem Schluss kommen, dass weitere Aktualisierungen oder Korrekturen vorgenommen werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

25.11.2019 Takeda präsentiert Langzeitergebnisse zum ALK-positiven NSCLC: ALUNBRIG® (Brigatinib) zeigt nach zwei Jahren Nachbeobachtung weiterhin Überlegenheit als Erstlinientherapie
25.11.2019 Takeda präsentiert auf der 68. Jahrestagung der American Society of Tropical Medicine and Hygiene (ASTMH) 18-Monats-Daten aus Phase-3-Zulassungsstudie zu Dengue-Impfstoffkandidaten
11.11.2019 Takeda präsentiert erweitertes Portfolio an Onkologie- und Hämatologie-Produkten auf der 61. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH)
08.11.2019 Dengue-Impfstoffkandidat von Takeda zeigt Wirksamkeit bei Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren, unabhängig von früherer Exposition gegenüber Denguefieber
08.11.2019 Phase-3-Studie mit NINLAROTM (Ixazomib) als Erstlinien-Erhaltungstherapie erreicht primären Endpunkt bei Patienten mit multiplem Myelom, die nicht mit einer Stammzelltransplantation behandelt wurden
06.11.2019 Takeda weiht neues Werk in Deutschland zur Herstellung eines Dengue-Impfstoffes ein
05.11.2019 Takeda und MD Anderson kündigen Zusammenarbeit zur beschleunigten Entwicklung der Plattform für gebrauchsfertige CAR-NK-Zelltherapien im klinischen Stadium an
02.11.2019 Takeda meldet starke Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 und hebt die Gewinnprognose für das Gesamtjahr an
22.10.2019 Takeda erwirbt Lizenz für First-in-Class-Therapie für Zöliakie von COUR Pharmaceuticals nach positiver Phase-2a-Studie zum Nachweis der Wirksamkeit
26.09.2019 Auf dem Welt-Schlaf-Kongress vorgelegte neue Daten zeigen frühe Wirksamkeitszeichen für TAK-925, einen selektiven Orexin-Typ-2-Rezeptor (OX2R)-Agonisten, bei Patienten mit Narkolepsie Typ 1
20.09.2019 Anerkennung für Takeda mit Aufnahme in den Dow Jones Sustainability World Index 2019
02.08.2019 Takeda gibt Leistungskennzahlen für das Geschäftsjahr 2019 bekannt – mit Ausrichtung auf Steigerung des Unternehmenswerts und Schwerpunkt auf eine erfolgreiche Integration
02.08.2019 Takeda meldet starke Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 und hebt die Prognose für das Gesamtjahr an
10.07.2019 Takeda setzt kontinuierliche Aufnahme in den FTSE4Good Developed Index und den MSCI ESG Leaders Index fort
29.06.2019 Takeda wählt fünf neue Partnerschaften für das jährliche Globae Corporate Social Responsibility (CSR)-Programm zur Unterstützung der Krankheitsprävention und Verbesserung der Gesundheit in Entwicklungs- und Schwellenländern aus

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Medien außerhalb Japans
David Webster
+1-617-551-7929
david.webster@takeda.com

Medien in Japan
Tatsuhiro Kanoo
+81-3-3278-3634
tatsuhiro.kanoo@takeda.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen