Takeda gibt Leistungskennzahlen für das Geschäftsjahr 2019 bekannt – mit Ausrichtung auf Steigerung des Unternehmenswerts und Schwerpunkt auf eine erfolgreiche Integration

(02.08.2019, Pharma-Zeitung.de) OSAKA, Japan - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited


Takeda Pharmaceutical Company Limited (kurz „Takeda“) (TOKYO: 4502 / NYSE: TAK) gibt bekannt, dass der Takeda-Vorstand die Key Performance Indicators (KPI), die sowohl in die kurz- als auch in die langfristigen Bonuspläne des Unternehmens für das Geschäftsjahr 2019 aufgenommen werden sollen, sowie einen speziellen Integrationsplan zur Förderung der erfolgreichen Integration von Shire verabschiedet hat. Die KPI sollen die Vergütung für den CEO, die anderen leitenden Führungskräfte aus dem Takeda Executive Team sowie Führungskräfte und Mitarbeiter an erfolgskritischen Kennzahlen abstimmen, die sich auf die geschäftlichen Prioritäten des Unternehmens wie etwa der erfolgreichen Integration von Takeda und Shire konzentrieren. Der KPI-Rahmen von Takeda für das Geschäftsjahr 2019 widerspiegelt die Rückmeldungen, die aus umfassenden Gesprächen mit den Aktionären in den ersten sechs Monaten nach Abschluss der Übernahme von Shire durch Takeda gewonnen hervorgegangen sind. Dieser KPI-Rahmen passt auch zu dem zu Beginn des Geschäftsjahres 2019 angekündigten externen Orientierungsrahmen.



Die in den kurz- und langfristigen Bonusplänen enthaltenen KPI wurden vom Managementteam von Takeda und dem Vergütungsausschuss sorgfältig geprüft, bevor sie am 31. Juli 2019 vom Vorstand genehmigt wurden. Takeda ist davon überzeugt, dass diese KPI es dem Unternehmen ermöglichen, sich auf Wachstum, Rentabilität, Pipeline-Performance, Kostenmanagement und die Schaffung von Shareholder Value zu konzentrieren. Es ist wichtig, zu beachten, dass sich der kurzfristige Bonusplan über das Takeda Executive Team hinaus auf über 21.000 Mitarbeiter weltweit erstreckt und Führungskräfte sowie weitere Planteilnehmer mit einer gemeinsamen Vision verbindet, Therapien für Patienten und einen Mehrwert für die Aktionäre anzubieten. Darüber hinaus ist der Vergütungsausschuss von Takeda vom Vorstand bevollmächtigt, bei der Genehmigung der variablen Vergütung für den CEO und die anderen Mitglieder des Takeda Executive Team negative Ermessensspielräume zu nutzen.



KURZFRISTIGER BONUSPLAN
Das Rahmenwerk von Takeda für kurzfristige Leistungsanreize (Short-Term Incentives, STI) richtet die Prämien auf die wichtigsten Erfolgsfaktoren über einen Zeitraum von einem Jahr aus. Für den CEO basiert die Leistung im Geschäftsjahr 2019 zu 100 Prozent auf den KPI des Unternehmens. Die kurzfristigen Prämien für andere Mitglieder des Takeda Executive Team basiert zu 75 Prozent auf konzernweiten KPI und zu 25 Prozent auf den KPI der entsprechenden Sparten.


STI-Struktur


CEO


Takeda Executive Team


Konzernweite KPI


100 %


75 %


KPI der Sparten


0 %


25 %


Wir haben das Bonusprogramm so strukturiert, dass die Programmteilnehmer eine klare Sicht auf die Ergebnisziele des Unternehmens wie auch der einzelnen Sparten haben, um einen Mehrwert für unsere Aktionäre zu schaffen.



Für das Geschäftsjahr 2019 genehmigte der Takeda-Vorstand die folgenden KPI für den STI-Plan: den zugrunde liegenden Umsatz, das zugrunde liegende Kernbetriebsergebnis und den zugrunde liegenden Kerngewinn je Aktie (Earnings per Share, EPS). Diese KPI wurden ausgewählt, weil sie die Erreichung kurzfristiger Ziele, die Integration von Shire und die Transformation von Takeda zu einem weltweit führenden biopharmazeutischen Unternehmen messen.


Metrik


Gewicht


Begründung


Zugrunde liegender Umsatz


30 %



  • Schlüsselindikator für Wachstum, einschließlich Pipeline-Leistungen


  • Wichtiger Maßstab für den Erfolg in der Branche


Zugrunde liegendes Kernbetriebsergebnis


40 %



  • Maß für die Erreichung von Margen bei gleichzeitiger Sicherstellung der Kostendisziplin


  • Widerspiegelt die Nutzung von Synergien


  • Den Aktionären als wichtiges Maß für den Erfolg von Takeda nach der Shire-Akquisition mitgeteilt


Zugrunde liegender Kernertrag je Aktie


30 %



  • Ausrichtung der Teilnehmer an den Aktionären


  • Den Aktionären als wichtiges Maß für den Erfolg von Takeda nach der Shire-Akquisition mitgeteilt


Die Zielvorgaben für die jährlichen kurzfristigen KPI basieren auf dem vom Vorstand genehmigten jährlichen Unternehmensbudget. Das Programm ist so konzipiert, dass die Teilnehmer für gute Ergebnisse im Interesse der Aktionäre belohnt werden können, wenn Takeda die Ziele des Bonusplans überschreitet. Umgekehrt erhalten die Teilnehmer, wenn die Ziele von Takeda nicht erreicht werden, eine Auszahlung unter dem Zielwert. Wenn die Leistung auch nur um 0,01 Prozent unter dem Grenzwert liegt, erhalten die Teilnehmer keine Auszahlung für diesen KPI. Die maximale Auszahlung, die Teilnehmer im Rahmen des Plans erhalten können, beträgt 200 Prozent des Zielwerts. Die folgende Tabelle fasst die Metriken und Leistungsbereiche der KPI 2019 für den STI-Plan zusammen:


 


Leistungsziel als Prozentsatz des Zielwerts


STI-Auszahlung als Prozentsatz des Zielwerts


Metrik


Grenzwert


Maximal


Grenzwert


Maximal


Zugrunde liegender Umsatz


97 %


105 %


40 %


200 %


Zugrunde liegendes Kernbetriebsergebnis


95 %


115 %


50 %


200 %


Zugrunde liegender Kerngewinn je Aktie


95 %


115 %


50 %


200 %


LANGFRISTIGE LEISTUNGANREIZE
Das Rahmenwerk für langfristige Leistungsanreize (Long-Term Incentives, LTI) richtet das Takeda Executive Team auf die langfristige Strategie und die Aktionärsrendite aus und fördert gleichzeitig die Bindung wichtiger Führungspositionen. Ab dem Geschäftsjahr 2019 werden 60 Prozent des LTI-Programms in Form einer erfolgsabhängigen Aktienvergütung und 40 Prozent in Form von zeitabhängigen Belegschaftsaktien ausgegeben. Bei der erfolgsabhängigen Vergütung werden Aktien auf Grundlage der finanziellen Leistung, der strategischen Pipeline-Ziele und der Aktienkursentwicklung im Vergleich zu anderen Unternehmen zugeteilt.



Für 2019 verabschiedete der Vorstand von Takeda die folgenden KPI für den LTI-Plan: Kumulierter zugrunde liegender Umsatz über drei Jahre, zugrunde liegende Kernbetriebsgewinnmarge zum Stichtag (am Ende des 3-Jahres-Zeitraums), kumulierter freier Cashflow über drei Jahre, anfängliche Leistung einer nicht finanziellen Pivotsstudie und relative Aktienrendite (Total Shareholder Return, TSR) über drei Jahre. Diese KPI wurden ausgewählt, weil sie unsere Leistung anhand längerfristiger Ziele messen und die Teilnehmer auf nachhaltige Leistung während und nach der Integration von Shire fokussieren.


Metrik


Gewicht


Begründung


Kumulierter zugrunde liegender Umsatz über drei Jahre


25 %



  • Ausrichtung an den Erwartungen der Investoren


  • Fokussiert die Teilnehmer auf kontinuierliches Wachstum und Pipeline-Leistungen


  • Wichtiger Maßstab für den Erfolg in der Branche


Kernbetriebsgewinnmarge zum Stichtag (am Ende des bewerteten Zeitraums)


25 %



  • Misst die Qualität der Erträge über den bewerteten Zeitraum hinweg


  • Hohe Erwartungen der Aktionäre an ein starkes Gewinnwachstum


Kumulierter freier Cashflow über drei Jahre


25 %



  • Fokussiert die Teilnehmer auf die Liquiditätssteigerung und die Rückzahlung von Schulden nach der Shire-Akquisition


Start der Pivotstudie


25 %



  • Widerspiegelt die zukünftige Stärke der Gesamtleistung von Takeda durch die Bereitstellung innovativer Forschungs- und Entwicklungsprogramme


  • Unterstreicht unser Engagement für die Patienten


Relative TSR über drei Jahre


Steuergröße



+/–20 %



  • Ausrichtung der Auszahlung aus unserem Plan mit erfolgsabhängiger Aktienvergütung an der Aktionärserfahrung


  • Gilt nur, wenn die absolute TSR positiv ist.


Die Zielvorgaben für die finanziellen Kennzahlen des Plans zur erfolgsabhängigen Aktienvergütung basieren auf dem vom Vorstand genehmigten jährlichen Unternehmensbudget. Ähnlich wie der STI-Plan ist der LTI-Plan von Takeda darauf ausgerichtet, die Teilnehmer für starke Ergebnisse zu belohnen, wenn die Ziele des Bonusplans überschritten werden. Die maximale Auszahlung, die Teilnehmer im Rahmen des Plans erreichen können, beträgt 200 Prozent des Zielwerts. Wenn die Leistung auch nur um 0,01 Prozent unter dem Grenzwert liegt, erhalten die Teilnehmer keine Auszahlung für diesen KPI. Die folgende Tabelle fasst unsere KPI-Metriken und Leistungsbereiche für den Plan mit erfolgsabhängiger Aktienvergütung für 2019–2021 zusammen:


 


Leistungsziel als Prozentsatz des Zielwerts


LTI-Auszahlung als Prozentsatz des Zielwerts


Metrik


Grenzwert


Maximal


Grenzwert


Maximal


Kumulierter zugrunde liegender Umsatz über drei Jahre


96 %


105 %


50 %


200 %


Kernbetriebsgewinnmarge zum Stichtag


93 %


107 %


50 %


200 %


Kumulierter freier Cashflow über drei Jahre


90 %


115 %


50 %


200 %


Start der Pivotstudie*


-


-


0 %


200 %


*Wir geben unsere Zielvorgaben für unsere 3-jährige Pipeline-Leistungskennzahl nicht bekannt, um Wettbewerbsnachteile für unsere zukünftige Leistung zu vermeiden.



Nach der Beurteilung der Leistung anhand der oben beschriebenen finanziellen und nicht finanziellen Kennzahlen wird Takeda die TSR-Leistung (Total Shareholder Return) im Vergleich zu unserer Vergleichsgruppe als Kennzahl im Plan mit erfolgsabhängiger Aktienvergütung für das Geschäftsjahr 2019 bewerten.


Mit Takeda vergleichbare Gruppe im Hinblick auf Vergütungen


Vergleichsunternehmen in den USA


Vergleichsunternehmen außerhalb der USA


Abbvie


AstraZeneca (UK)


Celgene


GlaxoSmithKline (UK)


Amgen


MERCK (Deutschland)


Bristol-Myers Squibb


Novartis (Schweiz)


Eli Lilly


Roche (Schweiz)


Gilead Sciences


Sanofi (Frankreich)


Johnson & Johnson


Astellas (Japan)


Merck & Co


 


Pfizer


 


Die relative TSR kann die endgültige LTI-Auszahlung um 20 Prozentpunkte beeinflussen. Wenn die absolute TSR-Leistung negativ ist, wir bei Takeda aber unsere Konkurrenten übertreffen, würde keine positive Anpassung des Auszahlungsfaktors an erfolgsabhängigen Aktien erfolgen. Die folgende Grafik zeigt das TSR-Ziel für den Leistungszyklus der Geschäftsjahre 2019–2021:


Perzentiler Rang


Steuergröße


80. und höher


+20 %


60. bis 79.


+10 %


40. bis 59. (Median)


Keine Anpassung


20. bis 39.


–10 %


19. und darunter


–20 %


SPEZIELLER LTI-PLAN FÜR INTEGRATION
Wie bereits angekündigt, wird Takeda dem Takeda Executive Team eine spezielle LTI-Prämie für Integration gewähren. Diese aktienbasierte Prämie wird die Teilnehmer auf das Erreichen wichtiger Meilensteine der Integration in den nächsten drei Jahren fokussieren. Der Vorstand von Takeda verabschiedete drei finanzielle KPI, um den Erfolg der Integration in jedem der nächsten drei Geschäftsjahre zu messen: Betriebsaufwand, Integrationskosten und Verhältnis von Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA.


Metrik


Gewicht


Begründung


Betriebsaufwand Geschäftsjahre 2019–2021


33,3 %



  • Bietet direkte Einblicke zur Förderung der Ausgabenkontrolle während der Integration, um zur Erfüllung unserer Margenverpflichtungen beizutragen


Integrationskosten Geschäftsjahre 2019–2021


33,3 %



  • Beibehalten eines starken Schwerpunkts auf Kontrolle von einmaligen Integrationskosten


Verhältnis von Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA am Stichtag


33,3 %



  • Unterstützung unseres Engagements gegenüber den Aktionären, unser Verhältnis von Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA in den ersten drei bis fünf Jahren nach der Übernahme von Shire deutlich zu senken


Die KPI für das spezielle LTI-Programm basieren auf internen Prognosen für jede Kennzahl. Die maximale Auszahlung, die Teilnehmer im Rahmen des Plans erreichen können, beträgt 200 Prozent des Zielwerts. Wenn die Leistung von Takeda am Grenzwert oder auch nur 0,01 Prozent darunter liegt, erhalten die Teilnehmer keine Auszahlung für diesen KPI. Die KPIs im Rahmen des speziellen LTI-Programms konzentrieren sich auf das Kostenmanagement, sodass niedrigere Aufwendungen, Kosten und Quoten, die eine stärkere Leistung widerspiegeln, zu einer über dem Zielwert liegenden Ausschüttung führen würden. Die folgende Tabelle fasst die KPI-Metriken und Leistungsbereiche für den speziellen LTI-Plan für Integration zusammen:



 


Leistungsziel als Prozentsatz des Zielwerts


Spezielle LTI-Auszahlung für Integration als Prozentsatz des Zielwerts


Metrik


Grenzwert


Maximal


Grenzwert


Maximal


Betriebsaufwand Geschäftsjahre 2019–2021


105 %


90 %


0 %


200 %


Integrationskosten Geschäftsjahre 2019–2021


105 %


90 %


0 %


200 %


Verhältnis von Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA am Stichtag


105 %


90 %


0 %


200 %


Die vom Vorstand für das Geschäftsjahr 2019 genehmigten Bonusprogramme bekräftigen das Engagement und die Strategie von Takeda als globalem, wertebasiertem, forschungs- und entwicklungsorientiertem biopharmazeutischem Marktführer. Jede Komponente der Bonuspläne spielt eine wichtige Rolle bei der Motivation und Vergütung unserer Mitarbeiter für wichtige Erfolge und Meilensteine, die den Unternehmenswert steigern.



Über Takeda Pharmaceutical Company Limited
Takeda Pharmaceutical Company Limited (TOKYO: 4502 / NYSE: TAK) ist ein weltweit agierender, wertebasierter, führender Konzern mit Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung im biopharmazeutischen Bereich mit Hauptsitz in Japan. Das Unternehmen sieht seinen Auftrag darin, Patienten eine bessere Gesundheit und eine positivere Zukunft zu ermöglichen, indem es aus wissenschaftlicher Forschung höchst innovative Medikamente gewinnt. Die Anstrengungen von Takeda im Bereich Forschung und Entwicklung konzentrieren sich auf vier Therapiegebiete: Onkologie, Gastroenterologie (GI), seltene Krankheiten und Neurowissenschaft. Wir investieren auch gezielt Teile unseres Forschungsbudgets in Therapien mit Plasmaderivaten und Impfstoffe. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung höchst innovativer Medikamente, die dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen effizient zu verbessern. Dazu eröffnen wir neue Behandlungsoptionen und nutzen unseren verbesserten synergiebetonten Forschungs- und Entwicklungsbereich und unsere gemeinsamen Fähigkeiten zur Schaffung einer robusten, auf unterschiedlichen Modalitäten beruhenden Pipeline. Unsere Mitarbeiter setzen sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in etwa 80 Ländern und Regionen mit unseren Partnern im Gesundheitswesen zusammen.
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.takeda.com.



Wichtiger Hinweis
In diesem Hinweis bezieht sich „Pressemitteilung“ auf dieses Dokument, auf jegliche mündlichen Bekanntgaben, alle Frage- und Antwortrunden und alle schriftlichen Materialien oder Gespräche, die von Takeda Pharmaceutical Company Limited (kurz „Takeda“) im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung verbreitet bzw. geführt wurden. Diese Pressemitteilung (einschließlich mündlicher Mitteilungen oder Frage- und Antwortrunden in diesem Zusammenhang) ist nicht als Angebot, Einladung oder Aufforderung zum Kauf oder sonstigen Erwerb, zur Zeichnung, zum Austausch, Verkauf oder zur sonstigen Veräußerung von Wertpapieren gedacht, stellt nichts dergleichen dar und ist keine Aufforderung für eine Entscheidung oder Genehmigung in irgendeiner Gerichtsbarkeit. Über diese Pressemitteilung werden der Öffentlichkeit keine Aktien oder sonstigen Wertpapiere angeboten. In den Vereinigten Staaten dürfen ohne Registrierung nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder einer Ausnahme davon keine Wertpapiere angeboten werden. Diese Pressemitteilung wird (zusammen mit jeglichen weiteren Informationen, die dem Empfänger bereitgestellt werden können) unter der Bedingung herausgegeben, dass sie für den Empfänger nur zur Information gedacht ist (und nicht für die Bewertung einer Investition, Übernahme, Veräußerung oder sonstigen Transaktion). Jede Nichteinhaltung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen die geltenden Wertpapiergesetze darstellen.
Die Unternehmen, an denen Takeda direkt und indirekt beteiligt ist, sind separate Einheiten. In dieser Pressemitteilung wird zur Vereinfachung gelegentlich „Takeda“ erwähnt, wenn es um Takeda oder seine Tochtergesellschaften allgemein geht. Ebenso sind mit den Wörtern „wir“, „uns“ und „unser“ Tochtergesellschaften allgemein oder Menschen, die für diese arbeiten, gemeint Diese Begriffe werden auch verwendet, wenn es nicht sinnvoll ist, das/die jeweilige/-n Unternehmen zu benennen.



Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung und jegliches in Verbindung mit dieser Pressemitteilung verbreitete Material enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, Ansichten oder Meinungen zu den zukünftigen Geschäften, zur zukünftigen Position und den Ergebnissen der Geschäftstätigkeiten von Takeda, darunter Schätzungen, Prognosen, Ziele und Pläne für Takeda. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten häufig u. a. Begriffe wie „anstreben“, „planen“, „glauben“, „hoffen“, „weiterhin“, „erwarten“, „vorhaben“, „beabsichtigen“, „sicherstellen“, „werden“, „eventuell“, „sollte“, „würde“, „könnte“, „davon ausgehen“, „schätzen“, „prognostizieren“, Wörter oder Begriffe ähnlicher Bedeutung oder deren Negationen. Jede zukunftsgerichtete Aussage in diesem Dokument basiert auf den aktuellen Annahmen und Ansichten von Takeda angesichts der dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehenden Informationen. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Gewährleistung durch Takeda oder die Unternehmensleitung für zukünftige Ergebnisse dar und umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und sonstige Faktoren, u. a. die wirtschaftliche Situation im Zusammenhang mit den Geschäften von Takeda, inklusive der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen in Japan, den USA und weltweit; Wettbewerbsdruck und -entwicklungen; geltende Gesetze und Bestimmungen; den Erfolg oder Misserfolg von Programmen für die Produktentwicklung; Entscheidungen von Regulierungsbehörden und deren Zeitpunkt; Änderungen von Wechselkursen; Ansprüche oder Bedenken hinsichtlich der Sicherheit oder Effizienz vermarkteter Produkte oder Produktkandidaten; sowie die Integration übernommener Unternehmen nach einer Fusion. All diese Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistung, der Erfolg oder die finanzielle Position von Takeda wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen formulierten oder implizierten zukünftigen Ergebnissen, der Leistung, dem Erfolg oder der finanziellen Position des Unternehmens abweichen. Weitere Informationen zu diesen und anderen Faktoren, die sich möglicherweise auf die Ergebnisse, die Leistung, die erreichten Ziele oder die geschäftliche Stellung von Takeda auswirken, sind unter „Item 3. Key Information—D. Risk Factors“ im Jahresbericht von Takeda auf Formblatt 20-F, das bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereicht wurde, auf der Takeda-Website unter https://www.takeda.com/investors/reports/sec-filings/ oder unter www.sec.gov erhältlich. Weder Takeda noch die Unternehmensleitung geben irgendeine Zusicherung, dass sich die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen formulierten Erwartungen als richtig erweisen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistung oder der Erfolg können wesentlich von den Erwartungen abweichen. Personen, die diese Pressemitteilung erhalten, sollten nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen vertrauen. Takeda übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder andere zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich oder börsenrechtlich vorgeschrieben. Vergangene Ergebnisse sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse, und die Ergebnisse von Takeda in dieser Pressemitteilung weisen eventuell nicht auf Takedas zukünftige Ergebnisse hin und sind keine Schätzung, Prognose oder Vorhersage dazu.



Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

02.08.2019 Takeda meldet starke Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 und hebt die Prognose für das Gesamtjahr an
10.07.2019 Takeda setzt kontinuierliche Aufnahme in den FTSE4Good Developed Index und den MSCI ESG Leaders Index fort
29.06.2019 Takeda wählt fünf neue Partnerschaften für das jährliche Globae Corporate Social Responsibility (CSR)-Programm zur Unterstützung der Krankheitsprävention und Verbesserung der Gesundheit in Entwicklungs- und Schwellenländern aus
06.06.2019 Takeda informiert über aktuellen Stand der Phase-3-Studie TOURMALINE-AL1 zu AL-Amyloidose
04.06.2019 Takeda präsentiert Ergebnisse aus dem Lungenportfolio einschließlich der Phase-1/2-Studie zu TAK-788 bei seltener NSCLC-Form und neue Daten zur allgemeinen gesundheitsbezogenen Lebensqualität für ALUNBRIG®...
03.06.2019 Takeda macht erste Zusage des privaten Sektors für die Aufstockung des Globalen Fonds (Global Fund)
20.05.2019 Takeda präsentiert wachsende Krebsmittel-Pipeline und diversifiziertes Onkologie-Portfolio auf bevorstehenden wissenschaftlichen Tagungen
17.05.2019 Takeda weist Gesamtergebnisse des GJ 2018 aus und gibt Gewinnprognose für das GJ 2019 ab
17.05.2019 Takeda und die London School of Hygiene & Tropical Medicine gründen den „Takeda Chair in Global Child Health“
08.05.2019 Takeda weitet Onkologieforschung aus und stellt Engagement für Patientengemeinschaft auf 15. International Symposium on Myelodysplastic Syndromes unter Beweis
12.02.2019 Europäische Kommission lässt mit ADCETRIS® (Brentuximab Vedotin) in Kombination mit AVD die erste neue Behandlung seit Jahrzehnten für Erwachsene mit zuvor unbehandeltem CD30+ Hodgkin-Lymphom im Stadium IV zu
07.02.2019 Takeda legt Ergebnisse aus der bisher einzigartigen Phase-IIIb/IV-Studie PROPEL - einer randomisierten Studie nach PK-gelenkter Prophylaxe zur Prüfung höherer Faktor-VIII-Spiegel bei Hämophilie A - auf der EAHAD 2019 vor
03.02.2019 Takeda weist Erträge des dritten Quartals im GJ 2018 aus
01.02.2019 Takeda erhält das zweite Jahr in Folge die renommierte Auszeichnung „Global Top Employer®“
29.01.2019 Takedas Impfstoffkandidat für Denguefieber erreicht primären Endpunkt in zulassungsrelevanter Phase III-Wirksamkeitsstudie

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Investor Relations (Anlegerpflege)
Takashi Okubo, +81 (0)3 3278 2306
takeda.ir.contact@takeda.com

Media Relations (Pressekontakt)
Kazumi Kobayashi, +81 (0)3 3278 2095
kazumi.kobayashi@takeda.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen