Takeda macht erste Zusage des privaten Sektors für die Aufstockung des Globalen Fonds (Global Fund)

(03.06.2019, Pharma-Zeitung.de) GENF (Schweiz) und OSAKA (Japan) - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited

Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda“) (TSE:4502/NYSE:TAK) war heute das erste privatwirtschaftliche Unternehmen, das ein finanzielles Engagement für die sechste Aufstockung des Globalen Fonds ankündigte. Die neue Zusage über 1 Milliarde japanische Yen über einen Zeitraum von fünf Jahren baut auf dem früheren Beitrag von Takeda zum Globalen Fonds auf.



Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190603005541/de/

Takeda, ein weltweit führendes Pharmaunternehmen mit Hauptsitz in Japan beabsichtigt, die Verbesserung der Gesundheit von Müttern und Kindern durch die Integration hochwertiger HIV-, Tuberkulose- und Malariadienstleistungen in die pränatale und postnatale Versorgung in mehreren Ländern Afrikas zu unterstützen.

„Wir freuen uns sehr, unsere Partnerschaft mit Takeda zu verlängern und unsere Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von HIV, TB und Malaria zu verstärken“, so Peter Sands, Geschäftsführer des Globalen Fonds. „Ich hoffe, dass Takedas Vertrauensvotum für unsere Arbeit andere Unternehmen in Asien und darüber hinaus ermutigen wird, den Kampf zur Beendigung von Epidemien zu verstärken.“

Takedas erste Zusage über 1 Milliarde japanische Yen über einen Zeitraum von zehn Jahren wurde in die Stärkung der Kapazitäten des Gesundheitspersonals in Afrika investiert. Dies trug dazu bei, die Malariaprävention in Tansania durch die Verteilung von Moskitonetzen, einen beschleunigten Zugang zur TB-Behandlung in Kenia, erweiterte HIV-Dienste und eine stärkere Virus-Sensibilisierung in Nigeria zu verstärken.

„Wir sind zutiefst inspiriert von den Auswirkungen der Takeda-Initiative auf die Kapazitätenstärkung der Beschäftigten im Gesundheitswesen in Kenia, Nigeria und Tansania, um die drei weltweit größten Todesursachen bei Infektionskrankheiten zu verhindern und anzugehen“, so Christophe Weber, Präsident und CEO der Takeda Pharmaceutical Company. „Unser Engagement für eine bessere Gesundheit und eine bessere Zukunft geht über unsere Arbeit an der Spitze der Innovation hinaus und umfasst mutige, langfristige Investitionen in die Prävention von Krankheiten, den Aufbau von Kapazitäten und den Zugang zur Gesundheitsversorgung in Partnerschaft mit der globalen Gemeinschaft. Die Unterstützung des Globalen Fonds in den letzten 10 Jahren hat zu Ergebnissen geführt, die für uns sehr wichtig sind, und deshalb sind wir stolz darauf, im Rahmen der Takeda-Initiative 2 weiterhin mit dem Globalen Fonds zusammenzuarbeiten.“

Der Globale Fonds hat als öffentlich-private Partnerschaft außerordentliche Wirkung gezeigt und seit 2002 rund 27 Millionen Menschenleben gerettet. Die Zahl der Menschen, die in den Ländern, in denen der Globale Fonds investiert, an AIDS, TB und Malaria sterben, wurde um ein Drittel reduziert.

Frankreich wird am 10. Oktober 2019 in Lyon, Frankreich, die sechste Geberkonferenz des Globalen Fonds einberufen. Der Globale Fonds strebt an, für die nächsten drei Jahre mindestens 14 Milliarden US-Dollar -– davon 1 Milliarde US-Dollar aus dem Privatsektor – zu beschaffen. Die Mittel werden dazu beitragen, 16 Millionen Menschenleben zu retten, die Sterblichkeitsrate durch HIV, TB und Malaria zu halbieren und bis 2023 stärkere Gesundheitssysteme aufzubauen.

Die Erneuerung der Partnerschaft wurde von den Freunden des Globalen Fonds („Friends of the Global Fund“) in Japan unterstützt, das vom Japanischen Zentrum für Internationalen Austausch (Japan Center for International Exchange) verwaltet wird. Akio Okawara, Präsident und CEO des JCIE, fügte hinzu: „Das anhaltende Engagement von Takeda zur Unterstützung des globalen Kampfes gegen die drei Krankheiten ist ein beispielhaftes Modell für das Engagement des Privatsektors und verleiht den Bemühungen Japans um öffentlich-private Partnerschaften zur Förderung der universellen Gesundheitsversorgung und zur Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele Schwung.“

Über den Globalen FondsDer Globale Fonds ist eine Partnerschaft aus dem 21. Jahrhundert, die das Ende von AIDS, Tuberkulose und Malaria als Epidemien beschleunigen soll. Als Partnerschaft zwischen Regierungen, der Zivilgesellschaft und dem Privatsektor sowie den von diesen Krankheiten betroffenen Menschen mobilisiert und investiert der Global Fund jährlich knapp 4 Milliarden US-Dollar, um damit Programme zu unterstützen, die von örtlichen Fachleuten aus über 100 Ländern vor Ort geleitet werden. Indem wir Barrieren überwinden und innovative Ansätze verfolgen, arbeiten wir gemeinsam daran, den von den Krankheiten betroffenen Menschen besser zu helfen.Weitere Informationen finden Sie unter www.theglobalfund.org

Über Takeda Pharmaceutical Company LimitedTakeda Pharmaceutical Company Limited (TSE:4502/NYSE:TAK) ist ein globales, wertebasiertes, forschungs- und entwicklungsorientiertes führendes Unternehmen der Biopharmabranche mit Hauptsitz in Japan. Es sieht seinen Auftrag darin, Patienten bessere Gesundheit und eine aussichtsreichere Zukunft zu ermöglichen, indem es aus wissenschaftlicher Forschung hoch innovative Medikamente gewinnt. Die Anstrengungen von Takeda im Bereich Forschung und Entwicklung konzentrieren sich auf vier Therapiegebiete: Onkologie, Gastroenterologie (GI), seltene Krankheiten und Neurowissenschaften. Wir investieren ebenfalls gezielt Teile unseres Forschungsbudgets in Therapien mit Plasmaderivaten und Impfstoffe. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung hoch innovativer Medikamente, die dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen effizient zu verbessern. Dazu eröffnen wir neue Behandlungsoptionen und nutzen unseren verbesserten, synergiebetonten Forschungsbereich und unsere gemeinsamen Fähigkeiten zur Schaffung einer robusten, auf unterschiedlichen Modalitäten basierenden Pipeline. Unsere Mitarbeiter setzen sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in etwa 80 Ländern und Regionen mit unseren Partnern im Gesundheitswesen zusammen.Bitte besuchen Sie für weitere Informationen https://www.takeda.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

09.07.2020 Takeda und New York Academy of Sciences geben Preisträger des Innovators in Science Award 2020 bekannt
13.06.2020 Takeda veröffentlicht positive Daten aus klinischer Studie zur Evaluierung des oral verabreichten NINLARO™ (Ixazomib) als Erstlinien-Erhaltungstherapie beim multiplen Myelom
12.06.2020 Takeda wählt zwei neue Partner für das jährliche globale CSR-Programm (Corporate Social Responsibility) zur Unterstützung starker Gesundheitssysteme und des Zugangs zu Gesundheitsversorgung in Entwicklungsländern
11.06.2020 Takeda veräußert Sparte für rezeptfreie Produkte und ausgewählte Nebenprodukte in der Region Asien-Pazifik für bis zu 278 Mio. US-Dollar an Celltrion
31.05.2020 Takeda präsentiert Daten aus dem klinischen Studienprogramm ICLUSIG® (Ponatinib) mit möglichen Auswirkungen auf die Behandlungspraxis für die chronische Phase der CML
30.05.2020 Europäische Kommission entbindet Takeda von Verpflichtung zur Veräußerung des Shire-Pipelineverbunds SHP647
29.05.2020 Takeda gibt überzeugende Daten aus der Phase-II-Studie mit Pevonedistat plus Azacitidin bei Patienten mit erhöhtem MDS-Risiko bekannt
24.05.2020 US-amerikanische FDA erteilt Zulassung für Takedas ALUNBRIG® (Brigatinib) als Erstlinienbehandlung für Patienten mit seltenen und schweren Formen von Lungenkrebs
20.05.2020 Takeda unterstreicht mit Datenpräsentationen auf bevorstehenden virtuellen wissenschaftlichen Tagungen die Breite seines Onkologie-Portfolios und seine wachsende Entwicklungspipeline
16.05.2020 Takeda beschleunigt Transformation: Solide Ergebnisse für GJ2019 stärken Vertrauen in die Wachstumsdynamik für GJ2020
15.05.2020 Europäische Kommission erteilt Zulassung für ADCETRIS® (Brentuximab-Vedotin) zur Behandlung erwachsener Patienten mit zuvor unbehandelten systemischen anaplastischen großzelligen Lymphomen
28.04.2020 Takeda erhält FDA-Breakthrough-Therapy-Status für Mobocertinib (TAK-788) zur Behandlung von NSCLC-Patienten mit EGFR-Exon-20-Insertionsmutationen
09.04.2020 Europäische Kommission erteilt Zulassung für ALUNBRIG® (Brigatinib) von Takeda als Erstlinientherapie bei ALK-positivem NSCLC
07.04.2020 Globale Plasma-Führungskräfte arbeiten zusammen, um die Entwicklung einer potenziellen COVID-19-Hyperimmuntherapie zu beschleunigen
06.04.2020 Takeda verabschiedet Vergütungsrichtlinien für Führungskräfte

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Medienkontakte
The Global Fund
Dominique De Santis
E-Mail: dominique.desantis@theglobalfund.org
Tel.: +41 78 911 5327

Takeda Pharmaceutical Company
Kazumi Kobayashi
E-Mail: Kazumi.kobayashi@takeda.com
Tel.: +81 3 3278 2095






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 


AKTUELLE PHARMA JOBS