Takeda stellt die Ergebnisse des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2018 vor

(01.08.2018, Pharma-Zeitung.de) OSAKA, Japan - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited

  • Guter Start hinsichtlich zugrunde liegender Umsätze und Rentabilität aufgrund von Wachstumsmotoren und Opex-Disziplin
  • Ausgewiesener Betriebsgewinn und Gewinn je Aktie durch große Transaktionen im 1. Quartal des GJ 2017 beeinflusst: Einmaliger Gewinn in Höhe von 106,3 Milliarden Yen aus der Veräußerung von Wako und 16,8 Milliarden Yen aus dem Verkauf der zweiten Tranche von Produkten an Teva JV. Der Betriebsgewinn ausschließlich dieser Posten war um 37,5 % höher

Takeda Pharmaceutical Company Limited (TOKIO: 4502):

Zugrunde liegendes Umsatzwachstum von 6,4 % in jeder Region

  • Die zugrunde liegenden Umsätze stiegen seit Jahresbeginn um 6,4 %, wobei die Wachstumsfaktoren von Takeda (Gastroenterologie, Onkologie, Neurowissenschaft und Schwellenmärkte) mit 11,8 % ein starkes Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr zeigen. Die Schlüsselprodukte Entyvio (+34,1 %) und Ninlaro (+43,3 %) trugen wesentlich zum Umsatzwachstum bei.
  • Zugrunde liegende Umsätze stiegen in jeder Region, insbesondere in den USA, für die ein zweistelliges Wachstum berichtet wurde; in Japan stiegen die Umsätze trotz einer Preisreduzierung im April. Schwellenmärkte profitierten vom wiederkehrenden Wachstum in China. (USA +14,1 %, Japan +6,6 %, Europa und Kanada +2,0 %, Schwellenmärkte +6,2 %).
  • Das Wachstum des ausgewiesenen Umsatzes betrug 0,4 %, wobei der positive Beitrag von Takedas Wachstumstreibern ungünstige Währungseffekte (-0,5 pp) und die Wirkungen von Veräußerungen (-5,6 pp) ausglich, insbesondere die seit langem gelisteten Produkte, die an Teva JV im Mai 2017 verkauft wurden.

Der zugrunde liegende Gewinn stieg um 40,3 % mit einer Margenverbesserung von +6,4 pp, was hauptsächlich durch Opex-Disziplin bedingt war

  • Zugrunde liegende Kernerträge stiegen um 40,3 %, was ein Umsatzwachstum und eine Steigerung der Marge um 6,4 pp widerspiegelt. Die Bruttomarge steuerte 1,6 pp bei, angekurbelt durch ein verbessertes Produktmix, während sich die Opex-Quote um 4,8 pp verbesserte, was durch ein verbessertes Kostenbewusstsein infolge der vollständigen Umsetzung der Global-Opex-Initiative bedingt ist.
  • Das ausgewiesene Betriebsergebnis fiel um 49,3 %, bedingt durch den Verkauf zusätzlicher Produkte an Teva JV in Japan und einen einmaligen Gewinn in Höhe von 106,3 Milliarden Yen aus dem Verkauf von Wako Pure Chemical Ltd; beide Posten wurden im ersten Quartal des GJ 2017 verbucht. Ohne Einbeziehung dieser Posten stieg das Betriebsergebnis um 37,5 %.
  • Der zugrunde liegende Kernertrag je Aktie stieg um 51,1 % und der ausgewiesene Gewinn je Aktie fiel um 46,1 % auf 100 Yen je Aktie, was durch den einmaligen Gewinn aus dem Verkauf von Wako und dem Verkauf der zweiten Tranche von Produkten an Teva JV beeinflusst war. Ohne Einbeziehung dieser Posten stieg der Gewinn je Aktie um 32,6 %.

Im ersten Quartal erreichte das Unternehmen mehrere wichtige Meilensteine in seiner Produktpipeline

  • Vedolizumab erhielt die Zulassung für Colitis ulcerosa in Japan, und eine subkutane Formulierung erreichte in einer Phase-3-Studie den primären Endpunkt als Erhaltungstherapie bei Colitis ulcerosa.
  • Primäre Endpunkte wurden in Phase-3-Studien für Alunbrig als Frontline-Therapie bei nicht kleinzelligem Lungenkrebs erreicht, und für Ninlaro als Erhaltungstherapie nach Transplantation bei Multiplem Myelom.

Die Veräußerung von Vermögenswerten, die nicht zum Kerngeschäft gehören, verläuft nach Plan

  • Der freie Betriebs-Cashflow seit Jahresbeginn reduzierte sich um 90,6 % aufgrund von positiven Meilensteinen im Bereich F&E und den Auswirkungen des Verkaufs von zusätzlichen Produkten an Teva JV im ersten Quartal im GJ 2017.
  • Aus Verkäufen von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten wurden plangemäß weitere 31,9 Milliarden Yen Cash erlöst.

Costa Saroukos, Chief Financial Officer, kommentierte:

„Takedas starke Geschäftsdynamik setzt sich 2018 fort, während wir hinsichtlich unserer wichtigsten Prioritäten, das Portfolio zu erweitern, die Pipeline zu stärken und die Rentabilität zu steigern, solide Fortschritte erzielen.Ich freue mich, hinsichtlich der zugrunde liegenden Umsätze und Rentabilität einen guten Jahresbeginn melden zu dürfen, während sich die zugrunde liegende Marge für das Kernergebnis im ersten Quartal um 640 Basispunkte gegenüber dem Vorjahr verbesserte. Das Margenwachstum wurde vor allem durch die Opex-Disziplin angekurbelt, was dafür spricht, dass die Global-Opex-Initiative mittlerweile vollständig in die Funktion unserer Leistungskennzahlen, Ziele, Budgets und Systeme integriert ist.“

 

Ausgewiesene Ergebnisse für das 1. Quartal (Q1) (April – Juni) des Geschäftsjahres (GJ) 2018

(in Milliarden Yen)       GJ 2017 Q1   GJ 2018 Q1   Wachstum in % gegenüber Vorjahr     Wachstum   Zugrunde liegender2 Umsatz 448,2 449,8 +0,4 % +6,4 % Kernerträge1 106,3 116,8 +9,8 % +40,3 % Betriebsgewinn 195,0 98,9 -49,3 % - Nettogewinn3 144,8 78,2 -46,0 % - Ertrag je Aktie       186 Yen   100 Yen   -46,1 %   +51,1 %   1   Kernerträge repräsentieren das Betriebsergebnis, bereinigt um Tilgungen, Verluste aus Wertminderungen immaterieller Anlagen im Zusammenhang mit Produkten, andere operative Gewinne, andere Betriebskosten und bestimmte wesentliche Posten, die ungewöhnlich, nicht wiederkehrend oder unabhängig von der laufenden Geschäftstätigkeit sind. 2 Zugrunde liegendes Wachstum vergleicht zwei Perioden (Quartale oder Jahre) von Finanzergebnissen auf einer gemeinsamen Basis und wird von der Geschäftsleitung zur Bewertung des Unternehmens herangezogen. Diese Finanzergebnisse werden auf Basis einer konstanten Währungsbasis berechnet und schließen die Auswirkungen von Veräußerungen sowie andere ungewöhnliche Beträge, nicht wiederkehrende Posten oder Posten, die unabhängig von unserer laufenden Geschäftstätigkeit sind, aus. 3 Den Eigentümern des Unternehmens zuzuschreiben.  

Gewinnprognose der Geschäftsleitung für das GJ 2018: Starkes erstes Quartal bestätigt Vertrauen in zugrunde liegende Prognose für das gesamte Jahr

                              Gewinnprognose (Wachstum in %) Zugrunde liegende Umsätze Unterer einstelliger Bereich Zugrunde liegende Kernerträge Hoher einstelliger Bereich Zugrunde liegender Kernertrag pro Aktie Niedriger zweistelliger Bereich Jahresdividende pro Aktie   180 Yen  

Ausgewiesene Prognose für das GJ 2018 unverändert

                      (in Milliarden Yen)   Ergebnisse GJ 2017   Prognose GJ 2018   Änderung in % Umsatz 1.770,5 1.737,0 -1,9 % Kernerträge 322,5 309,5 -4,0 % Betriebsgewinn 241,8 201,0 -16,9 % Nettogewinn 186,9 139,0 -25,6 % Ertrag je Aktie 239 Yen 178 Yen -25,7 % Umrechnungskurs(Jahresdurchschnitt)   1 USD=111 Yen

1 Euro=129 Yen

  1 USD=108 Yen

1 Euro=133 Yen

 

Die Prognose für das konsolidierte Ergebnis für das gesamte Geschäftsjahr 2018 hat sich seit der vorherigen Prognose nicht verändert (Bekanntgabe der Geschäftsergebnisse 2017 am 14. Mai 2018). Nicht miteinbezogen in der Prognose sind die geschätzten finanziellen Auswirkungen auf das gesamte Geschäftsjahr 2018 der vorgeschlagenen Übernahme von Shire plc durch Takeda. Takeda wird eine Prognose mit den geschätzten finanziellen Auswirkungen der Übernahme bekannt geben, sobald eine begründete Annahme im Zusammenhang mit der Transaktion vorliegt.

Takeda befindet sich derzeit in einer Angebotsfrist (nach Definition des City Code zu Fusionen und Übernahmen [dem „Code“]) hinsichtlich Shire plc. Entsprechend Regel 28 des Code bilden Aussagen, die hinsichtlich der Gewinnprognose von Takeda für das GJ 2018 gemacht werden (inklusive Aussagen hinsichtlich Prognosen für die Umsätze des GJ 2018, Kernerträgen, Betriebsgewinn, Gewinn vor Einkommenssteuer, den Eigentümern des Unternehmens zuzuschreibenden Nettogewinns, bereinigter Ergebnisse je Aktie, F&E-Ausgaben, Amortisation und Wertminderung und sonstiger Einnahmen/Ausgaben, zugrunde liegender Umsätze, zugrunde liegender Kernerträge und zugrunde liegender Kernerträge je Aktie) eine Gewinnprognose für das am 31. März 2019 zu Ende gehende Jahr (den „Takeda Profit Forecast“). Weitere Informationen zum Takeda Profit Forecast und zur erforderlichen Erklärung der Geschäftsführung, dass diese Gewinnprognose gültig ist und ordnungsgemäß auf Grundlage der genannten Annahmen zusammengestellt wurde, und dass die Basis für die Buchführung den Bilanzierungsmethoden von Takeda entspricht, finden Sie auf Seite 21 von Takedas Finanzergebnissen (Tanshin) für das zum 31. März 2018 zu Ende gegangene Geschäftsjahr vom 14. Mai 2018.

Weitere Details zu den Ergebnissen von Takeda für das erste Quartal 2018 sowie weitere Finanzinformationen finden Sie unter https://www.takeda.com/investors/reports/

Über Takeda Pharmaceutical Company Limited

Takeda Pharmaceutical Company Limited ist ein global tätiges, forschungs- und entwicklungsorientiertes Pharmaunternehmen, das sich für bessere Gesundheit und eine strahlendere Zukunft für Patienten einsetzt, indem es wissenschaftliche Erkenntnisse in lebensverändernde Medikamente umwandelt. Takeda konzentriert seine Forschungsbemühungen auf Onkologie, Gastroenterologie und neurowissenschaftliche Therapiebereiche sowie Impfstoffe. Takeda führt sowohl intern als auch über Partner Forschungs- und Entwicklungsaufgaben aus, um dadurch bei Innovationen an vorderster Front zu bleiben. Innovative Produkte, insbesondere in der Onkologie und Gastroenterologie, sowie die Präsenz von Takeda in aufstrebenden Märkten sind Takedas aktuelle Wachstumsmotoren. Etwa 30.000 Mitarbeiter setzen sich bei Takeda für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in über 70 Ländern mit Takedas Partnern im Gesundheitswesen zusammen.Bitte besuchen Sie für weitere Informationen https://www.takeda.com/newsroom/.

Wichtiger Hinweis

Diese Mitteilung ist nicht gedacht als Angebot, Einladung oder Aufforderung zum Kauf oder sonstigen Erwerb, zur Zeichnung, zum Austausch, Verkauf oder zur sonstigen Veräußerung von Wertpapieren oder bildet oder stellt dergleichen oder einen Teil davon dar, und sie ist keine Aufforderung für eine Entscheidung oder Genehmigung in irgendeiner Gerichtsbarkeit. Über diese Mitteilung werden der Öffentlichkeit keine Aktien angeboten. Diese Mitteilung wird (zusammen mit jeglichen weiteren Informationen, die dem Empfänger bereitgestellt werden können) unter der Bedingung gegeben, dass sie nur zur Information des Empfängers gedacht ist (und nicht für die Bewertung einer Investition, Übernahme, Veräußerung oder sonstigen Transaktion). Jegliches Nichteinhalten dieser Einschränkungen kann einen Verstoß gegen die jeweiligen Wertpapiergesetze darstellen.

Sofern nicht anders angegeben, ist keine Aussage in dieser Mitteilung (inklusive Aussagen über geschätzte Synergien) als Gewinnprognose oder Schätzung für irgendeinen Zeitraum gedacht, und keine Aussage in dieser Mitteilung darf so interpretiert werden, dass Erträge oder Erträge je Aktie für die Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda“) für die aktuellen oder zukünftigen Geschäftsjahre notwendigerweise den veröffentlichten historischen Erträgen je Aktie für Takeda entsprechen oder diese übertreffen.

Die Unternehmen, an denen Takeda direkt oder indirekt Beteiligungen besitzt, sind eigenständige Einheiten. In dieser Mitteilung wird zur Vereinfachung gelegentlich „Takeda“ gesagt, wenn es um Takeda oder seine Tochtergesellschaften allgemein geht. Ebenso sind mit den Wörtern „wir“, „uns“ und „unser“ Tochtergesellschaften allgemein oder Menschen, die für diese arbeiten, gemeint. Diese Begriffe werden auch verwendet, wenn es nicht sinnvoll ist, das/die jeweilige/n Unternehmen zu benennen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, Ansichten und Meinungen zu den zukünftigen Geschäften, zur zukünftigen Position und den Ergebnissen der Geschäftstätigkeiten von Takeda, darunter Schätzungen, Prognosen, Ziele und Pläne für Takeda. Namentlich enthält diese Mitteilung Prognosen und Schätzungen der Geschäftsleitung im Zusammenhang mit den finanziellen und operativen Ergebnissen von Takeda, inklusive Aussagen hinsichtlich Prognosen für die Umsätze des GJ 2018, Kernerträgen, Betriebsgewinn, Gewinn vor Einkommenssteuer, den Eigentümern des Unternehmens zuzuschreibenden Nettogewinns, bereinigter Ergebnisse je Aktie, F&E-Ausgaben, Amortisation und Wertminderung und sonstiger Einnahmen/Ausgaben. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten häufig u. a. Begriffe wie „anstreben“, „planen“, „glauben“, „hoffen“, „weiterhin“, „erwarten“, „vorhaben“, „beabsichtigen“, „werden“, „eventuell“, „sollte“, „würde“, „könnte“, „davon ausgehen“, „schätzen“, „prognostizieren“, Wörter oder Begriffe ähnlicher Bedeutung oder deren Negationen. Jede zukunftsgerichtete Aussage in diesem Dokument basiert auf den aktuellen Annahmen und Ansichten von Takeda angesichts der dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehenden Informationen. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Gewährleistung durch Takeda oder die Unternehmensleitung für zukünftige Ergebnisse dar und umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und sonstige Faktoren, u. a.: die wirtschaftliche Situation im Zusammenhang mit den Geschäften von Takeda, inklusive der allgemeinen wirtschaftliche Bedingungen in Japan, den USA und weltweit; Wettbewerbsdruck und -entwicklungen; geltende Gesetze und Bestimmungen; den Erfolg oder Misserfolg von Programmen für die Produktentwicklung; Entscheidungen von Regulierungsbehörden und deren Zeitpunkt; Änderungen von Wechselkursen; Ansprüche oder Bedenken hinsichtlich der Sicherheit oder Effizienz vermarkteter Produkte oder Produktkandidaten; sowie die Integration in übernommene Unternehmen nach einer Fusion. Alle diese Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistung, der Erfolg oder die finanzielle Position von Takeda wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen formulierten oder implizierten zukünftigen Ergebnissen, der Leistung, dem Erfolg oder der finanziellen Position des Unternehmens abweichen. Weder Takeda noch die Unternehmensleitung geben irgendeine Zusicherung, dass sich die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen formulierten Erwartungen als richtig erweisen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistung oder der Erfolg können wesentlich von den Erwartungen abweichen. Personen, die dieses Dokument erhalten, sollten nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen. Takeda übernimmt keine Verpflichtung, irgendwelche in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder vom Unternehmen evtl. gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren. Vergangene Ergebnisse sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse, und die Ergebnisse von Takeda in diesem Dokument weisen evtl. nicht auf Takedas zukünftige Ergebnisse hin und sind keine Schätzung, Prognose oder Vorhersage davon.

Medizinische Informationen

Dieses Dokument enthält Informationen über Produkte, die evtl. nicht in jedem Land erhältlich sind oder evtl. unter verschiedenen Markennamen, für unterschiedliche Indikationen, in verschiedenen Dosierungen oder in unterschiedlichen Stärken erhältlich sind. Nichts, was in dieser Mitteilung enthalten ist, darf als Aufforderung, Angebot oder Werbung für verschreibungspflichtige Medikamente gelten, inklusive in der Entwicklung befindlicher Medikamente.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

10.12.2019 Takeda demonstriert auf der ASH 2019 sein langfristiges Engagement für die Weiterentwicklung von Behandlungsansätzen für seltene Hämostasestörungen mit Studien zur Evaluierung von Real World Evidence und potenzieller Gentherapie
08.12.2019 Takeda stellt Ergebnisse der Phase-3-Studie TOURMALINE-AL1 für NINLARO bei Patienten mit Amyloidose vor
25.11.2019 Takeda präsentiert Langzeitergebnisse zum ALK-positiven NSCLC: ALUNBRIG® (Brigatinib) zeigt nach zwei Jahren Nachbeobachtung weiterhin Überlegenheit als Erstlinientherapie
25.11.2019 Takeda präsentiert auf der 68. Jahrestagung der American Society of Tropical Medicine and Hygiene (ASTMH) 18-Monats-Daten aus Phase-3-Zulassungsstudie zu Dengue-Impfstoffkandidaten
11.11.2019 Takeda präsentiert erweitertes Portfolio an Onkologie- und Hämatologie-Produkten auf der 61. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH)
08.11.2019 Dengue-Impfstoffkandidat von Takeda zeigt Wirksamkeit bei Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren, unabhängig von früherer Exposition gegenüber Denguefieber
08.11.2019 Phase-3-Studie mit NINLAROTM (Ixazomib) als Erstlinien-Erhaltungstherapie erreicht primären Endpunkt bei Patienten mit multiplem Myelom, die nicht mit einer Stammzelltransplantation behandelt wurden
06.11.2019 Takeda weiht neues Werk in Deutschland zur Herstellung eines Dengue-Impfstoffes ein
05.11.2019 Takeda und MD Anderson kündigen Zusammenarbeit zur beschleunigten Entwicklung der Plattform für gebrauchsfertige CAR-NK-Zelltherapien im klinischen Stadium an
02.11.2019 Takeda meldet starke Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 und hebt die Gewinnprognose für das Gesamtjahr an
22.10.2019 Takeda erwirbt Lizenz für First-in-Class-Therapie für Zöliakie von COUR Pharmaceuticals nach positiver Phase-2a-Studie zum Nachweis der Wirksamkeit
26.09.2019 Auf dem Welt-Schlaf-Kongress vorgelegte neue Daten zeigen frühe Wirksamkeitszeichen für TAK-925, einen selektiven Orexin-Typ-2-Rezeptor (OX2R)-Agonisten, bei Patienten mit Narkolepsie Typ 1
20.09.2019 Anerkennung für Takeda mit Aufnahme in den Dow Jones Sustainability World Index 2019
02.08.2019 Takeda gibt Leistungskennzahlen für das Geschäftsjahr 2019 bekannt – mit Ausrichtung auf Steigerung des Unternehmenswerts und Schwerpunkt auf eine erfolgreiche Integration
02.08.2019 Takeda meldet starke Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 und hebt die Prognose für das Gesamtjahr an

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Anlegerpflege
Takeda Pharmaceutical Company Limited
Takashi Okubo, +81 (0)3-3278-2306
takeda.ir.contact@takeda.com
Medienarbeit
Takeda Pharmaceutical Company Limited
Kazumi Kobayashi, +81 (0)3-3278-2095
kazumi.kobayashi@takeda.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen