Takeda und PvP Biologics geben Entwicklungsabkommen bezüglich einer neuartigen Therapie für Zöliakie bekannt

(06.01.2017, Pharma-Zeitung.de) OSAKA, Japan und SAN DIEGO, Kalifornien und SEATTLE, Washington - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited

Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda“) (TOKYO:4502) und PvP Biologics, Inc. („PvP“) haben heute ein globales Abkommen über die Entwicklung von KumaMax bekannt gegeben, einem neuartigen Enzym, das zum Abbau der immunreaktiven Teile von Gluten im Magen dient, wodurch die aufgrund zufälliger Aufnahme von Gluten verursachten schmerzhaften Symptome und Beschädigungen des Dünndarms verhindert werden.



Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20170106005504/de/

Der Entwicklungsvertrag sieht vor, dass PvP alle Forschung und Entwicklung bis Phase I der „Proof-of Principle“-Studien gemäß einem vorbestimmten Entwicklungsplan durchführt. Takeda wird 35 Millionen US-Dollar für die Kosten von PvP in Bezug auf den Plan aufbringen und dafür die exklusive Option erhalten, PvP nach Empfang eines vorbestimmten Datenpakets zu erwerben. Nach PvPs erfolgreichem Abschluss des Entwicklungsplans kann Takeda die Option für den Kauf von PvP ausüben, indem das Unternehmen eine nicht veröffentlichte Summe bezahlt und für Entwicklungs- und behördliche Meilensteine aufkommt.

„Dieses Abkommen mit PvP Biologics unterstreicht den Einsatz von Takeda in Bezug auf die Entwicklung von Therapien für Zöliakie. KumaMax könnte eine Reihe von unerfüllten Bedürfnissen für Zöliakiepatienten erfüllen, die zwar versuchen, jeglichen Kontakt mit Gluten in ihrer Ernährung zu vermeiden, denen dies aber nicht ganz gelingt und die daher weiter an schwächenden Symptomen leiden“, erklärte Asit Parikh, Leiter des Bereichs für Gastroenterologie-Therapeutik bei Takeda. „Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit PvP Biologics, einem Unternehmen, dessen Managementteam auf viele Erfolge zurückblicken kann, was die Einführung von Assets auf Entwicklungsbasis betrifft, die auf chronische Gastrointestinalentzündungskrankheiten abzielen.“

„Takedas Erfahrung und Fähigkeiten im Gastrointestinalbereich passen ideal mit unserem Bestreben der Entwicklung einer neuartigen oralen Enzymtherapie zusammen, um eine bedeutsame Wirkung auf das Leben von Menschen mit Zöliakie zu erreichen“, sagte Adam Simpson, Präsident und CEO von PvP Biologics. „Außerdem wird die bedeutende, nicht-verwässernde Finanzierung durch Takeda die therapeutische Entwicklung von KumaMax beschleunigen.“

KumaMax ist ein vorklinisches, einzigartig entwickeltes und rekombinantes Enzym, das bei säurehaltigem Mageninhalt aktiv wird und eine hohe Spezifität für die Glutenteile aufweist, die die zu Zöliakie führende autoimmune Reaktion verursachen. Derzeit besteht die einzige Behandlung für Patienten mit Zöliakie aus einer strengen glutenfreien Diät, die nicht immer einzuhalten ist. Für Zöliakiepatienten, die eine glutenfreie Diät beizubehalten versuchen, aber zufällig Gluten einnehmen, kann KumaMax potenziell die immunreaktiven Teile von Gluten abbauen, bevor sie den Magen verlassen, um die Reaktion des Immunsystems zu mindern und die mit Zöliakie verbundenen Symptome und Beschädigungen des Darms zu verhindern.

„Zöliakie ist eine Krankheit, bei der die Einnahme von nur einer Spur von Gluten den Dünndarm beschädigen kann“, erklärte Dr. med. Tadataka „Tachi“ Yamada, , Chairman von PvP Biologics. „In vorklinischen Experimenten hat KumaMax die Fähigkeit gezeigt, Gluten mit ausreichender Wirksamkeit und Effizienz abzubauen und hat sein interessantes Potenzial als orale Therapie für eine Krankheit bewiesen, die das Leben von Millionen von Menschen behindert.“

Man schätzt, dass weltweit jeder 100. Mensch an Zöliakie leidet. Zöliakie verursacht bedeutende Gesundheitsprobleme, einschließlich akuter gastrointestinaler Symptome, Unterernährung, Schwäche und Wachstumsstörungen. Zöliakie kann in jedem Alter auftreten und kann bei Nichtbehandlung zu weiteren schwerwiegenden Gesundheitsproblemen führen. 1

1 https://celiac.org/celiac-disease/understanding-celiac-disease-2/what-is-celiac-disease/. Zugriff am 7. Dezember 2016

Über PvP BiologicsPvP Biologics entwickelt ein orales Enzym zur Behandlung von Zöliakie. Unsere Mission ist es, ein hochwirksames therapeutisches Produkt zu entwickeln, um die Last mit dieser Krankheit leben zu müssen, zu mildern. Deshalb fördern wir einen Produktkandidaten, der dazu dient, die immunreaktiven Teile von Gluten im Magen abzubauen und die aufgrund zufälliger Einnahme von Gluten verursachten schmerzhaften Symptome und Schäden am Dünndarm zu verhindern. Die Technologie wurde im „Institute for Protein Design“ (Institut für Enzymentwicklung) an der University of Washington erfunden und von PvP Biologics exklusiv einlizenziert. PVP Biologics hat Büros in San Diego und Forschungslabore in Seattle. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.pvpbio.com.

Der Einsatz von Takeda für die GastroenterologieTakeda ist im Bereich der Gastroenterologie global führend. Mit einem in mehr als 25 Jahren erworbenen Know-how baut das Unternehmen seinen Einsatz für Innovation weiter aus und erzielt damit nachhaltige Wirkungen. Takeda war in den Neunziger Jahren Vorreiter bei bahnbrechenden gastroenterologischen Entwicklungen von Protonenpumpenhemmern. Seit damals hat Takeda seine globalen Fähigkeiten auf den Sonderpflegemarkt der Bereiche Gastroenterologie und Biologie mit Fokus auf Colitis ulcerosa und Morbus Crohn ausgedehnt. Takedas Expertise konzentriert sich auch weiterhin auf therapeutische Mittel, die die Produktion von Säure im Magen reduzieren sowie auf Optionen bei der Behandlung chronischer idiopathischer Verstopfung, Reizdarmsyndrom mit Verstopfung und opiat-bedingter Verstopfung. Durch eine spezialisierte und strategische interne Entwicklung, externe Partnerschaften, Lizenzübernahmen und Akqusitionen verfügt Takeda derzeit über eine Reihe vielversprechender Gastrointestinalsubstanzen in der Frühphase der Entwicklung und sieht sich weiterhin der Bereitstellung innovativer Therapieoptionen für Patienten mit Magen-Darm- sowie Leberkrankheiten verpflichtet.

Über Takeda Pharmaceutical CompanyTakeda Pharmaceutical Company Limited ist ein global tätiges, forschungs- und entwicklungsorientiertes Pharmaunternehmen, das sich für bessere Gesundheit und eine bessere Zukunft für Patienten einsetzt, indem es wissenschaftliche Erkenntnisse in lebensverändernde Medikamente umwandelt. Takeda konzentriert seine Forschungsbemühungen auf Onkologie, Gastroenterologie, Impfstoffe und mit dem Zentralnervensystem zusammenhängende Therapiebereiche. Takeda führt sowohl intern als auch über Partner Forschungs- und Entwicklungsaufgaben aus, um dadurch bei Innovationen an vorderster Front zu bleiben. Neue innovative Produkte, insbesondere in der Onkologie und Gastroenterologie, sowie seine Präsenz auf Wachstumsmärkten sind der Grund für das Wachstum von Takeda. Mehr als 30.000 Mitarbeiter setzen sich bei Takeda für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in über 70 Ländern mit Partnern im Gesundheitswesen zusammen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.takeda.com/news.

Die zukunftsgerichteten Aussagen von TakedaDiese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen alle Aussagen außer historische Fakten, darunter Pläne, Strategien und Zukunftserwartungen, Aussagen hinsichtlich des erwarteten Zeitablaufs von Einreichungen und Genehmigungen im Zusammenhang mit der Transaktion sowie des erwarteten Zeitablaufs des Abschlusses der Transaktion, Aussagen hinsichtlich der Fähigkeit zum Abschluss der Transaktion oder zum Erfüllen der verschiedenen Abschlussbedingungen, zukünftige Erträge, Renditen oder zukünftiges Wachstum sowie jegliche Annahmen, die dem Vorstehenden zugrunde liegen. Aussagen, die in der Zukunftsform gemacht werden, ebenso wie Ausdrücke wie „vermuten“, „erwarten“, „projizieren“, „fortsetzen“, „glauben“, „planen“, „schätzen“, „pro forma“, „beabsichtigen“, „potenziell“, „Ziel“, „Prognose“, „Orientierung“, „Ausblick“, „anstreben“, „annehmen“, „werden“, „können“, „sollen“ und ähnliche Wörter gelten als Kennzeichen für zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen gründen auf Schätzungen und Annahmen der Geschäftsleitung, die für vernünftig erachtet werden, jedoch von Natur aus ungewiss und schwierig vorherzusagen sind. Investoren und Wertpapierinhaber seien hiermit darauf hingewiesen, sich nicht über Gebühr auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Zukunftsgerichtete Aussagen schließen Risiken und Unsicherheiten ein, die dazu führen können, dass sich tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den ausdrücklich oder stillschweigend gemachten Angaben in zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Bei einigen dieser Risiken und Ungewissheiten handelt es sich um die erforderlichen behördlichen Genehmigungen für die Transaktion, die eventuell nicht rechtzeitig oder gar nicht eingeholt werden können, um eventuell nicht erfüllbare Abschlusskonditionen der Transaktion, um Wettbewerbsdruck und entsprechende Entwicklungen, um geltende Gesetze und Bestimmungen, um den Erfolg oder Misserfolg von Produktentwicklungsprogrammen, um Maßnahmen von Behörden und die entsprechenden zeitlichen Abläufe, um Wechselkursveränderungen sowie um Forderungen oder Bedenken im Zusammenhang mit der Sicherheit oder Wirksamkeit von vermarkteten Produkten oder Produktkandidaten, die sich in der Entwicklung befinden.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gehen von den Umständen am Tag ihrer Veröffentlichung aus und weder PvP Biologics noch Takeda verpflichten sich, zukunftsgerichtete Aussagen zu überprüfen oder zu aktualisieren, um neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder Umständen nach dem Datum der zukunftsgerichteten Aussagen Rechnung zu tragen. Falls eine oder mehrere dieser Aussagen aktualisiert oder korrigiert werden, sollten Investoren und andere Leser daraus nicht schließen, dass zusätzliche Aktualisierungen oder Korrekturen vorgenommen werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

02.12.2016 Cerevance startet mit neuer Technologie, Medikamentenportfolio und 36 Millionen US-Dollar Bargeld zur Bekämpfung von Gehirnerkrankungen
30.11.2016 Takeda investiert mehr als 100 Millionen Euro in deutschen Produktionsstätte für Dengue-Impfstoff
02.11.2016 Takeda spendet eine Milliarde Yen als exklusiver Partner der United Nations Foundation für deren globales Masernimpfprogramm für Kinder ("Global Measles Vaccination for Children")
02.11.2016 Takeda: CSR-Programme mit Schwerpunkt Gesundheit von Mutter und Kind
29.10.2016 Takeda weist Ergebnisse der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2016 aus und erhöht Gewinnprognose für das Gesamtjahr
12.09.2016 Takeda und PRA Health Sciences geben Partnerschaft für transformierende klinische Entwicklung und vermarktete Produkte bekannt
28.08.2016 Takeda kündigt ambitionierte neue Strategie für Access to Medicines an
02.08.2016 Takeda und Seattle Genetics melden positive Ergebnisse der klinischen Phase-3-Studie ALCANZA zu ADCETRIS® (Brentuximab Vedotin) bei CD30-exprimierendem kutanem T-Zell-Lymphom
30.07.2016 Takeda gibt Ergebnisse des 1. Quartals 2016 mit einem starken Jahresbeginn bekannt und hat Zuversicht in Vorgaben der Geschäftsleitung
20.07.2016 Seattle Genetics und Takeda melden Veröffentlichung der endgültigen Ergebnisse der zulassungsrelevanten klinischen Phase-2-Studie zu ADCETRIS® (Brentuximab Vedotin) als Monotherapie bei rezidiviertem oder refraktärem...
06.07.2016 Takeda erhält Marktzulassung der Europäischen Kommission für ADCETRIS® (Brentuximab Vedotin) als Konsolidierungstherapie bei Hodgkin-Lymphom nach der Transplantation
05.07.2016 Takeda legt in Japan einen Zulassungsantrag für ein neues Arzneimittel vor, den neuartigen, oral einzunehmenden Proteasomhemmer Ixazomib
04.07.2016 Takeda geht Partnerschaft mit Altos Therapeutics zur Entwicklung von vielversprechendem Wirkstoff zur Behandlung von Gastroparese ein
22.06.2016 TB Alliance und Takeda geben Fortschritte mit ihrem Joint Programm zur Untersuchung von vielversprechenden Wirkstoffen für neuartige TB-Therapien durch den Global Health Innovative Technology Fund bekannt
28.05.2016 Takeda meldet aktuellen Stand zum Antrag auf EU-Marktzulassung für NINLARO® (Ixazomib) bei rezidiviertem/refraktärem multiplem Myelom

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Für PvP Biologics:
Jessica Yingling, Ph.D.
jessica@litldog.com
+1.858.344.8091
oder
Für Takeda:
Tsuyoshi Tada – Japan
tsuyoshi.tada@takeda.com
+81-3-3278-2417
Julia Ellwanger – USA
julia.ellwanger@takeda.com
+1-224-554-7681






Partner
Medizinische Übersetzungen Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen