Takeda weist Ergebnisse des gesamten GJ 2017 aus und gibt Gewinnprognose für das GJ 2018 ab

(16.05.2018, Pharma-Zeitung.de) OSAKA, Japan - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited

Ergebnisse des GJ 2017 stehen für überragende LeistungenZugrunde liegende Resultate: Umsätze +5,5 %, Kernerträge +40,2 %, Kernerträge je Aktie +44,8 %Takeda wird seine zugrunde liegende Wachstumsdynamik im GJ 2018 beibehalten

Takeda Pharmaceutical Company Limited (TOKIO: 4502):

Zugrunde liegendes Umsatzwachstum von +5,5 % aufgrund von Takedas Wachstumsfaktoren

  • Die zugrunde liegenden Umsätze stiegen seit Jahresbeginn um +5,5 %, wobei die Wachstumsfaktoren von Takeda (Gastroenterologie, Onkologie, Neurowissenschaft und Schwellenmärkte) mit +12,8 % ein starkes zugrunde liegendes Umsatzwachstum zeigen.
  • Die Umsatzentwicklung auf breiter Basis wurde von einem zweistelligen Wachstum in den USA angeführt (USA +13,5 %, Japan -0,2 %, Europa und Kanada +6,7 %, Schwellenmärkte +2,0 %; Wachstum in Japan lag bei +7,0 % ausschließlich des zurückgereichten Portfolios)
  • Die berichteten Umsätze stiegen um +2,2 %, mit zugrunde liegendem Wachstum (+5,5 %) und positivem Währungseinfluss (+2,5 pp), teilweise aufgewogen durch den Einfluss von Veräußerungen (-5,8 pp).

Hervorragendes Wachstum der Erträge je Aktie spiegelt starkes Umsatzwachstum und Fortschritt der Global Opex Initiative wider

  • Die zugrunde liegenden Kernerträge stiegen um +40,2 %, wobei die Marge der Kernerträge aufgrund der Verbesserung des Produktmix und starker Kostendisziplin um 420 bps zunahm (+280 bps Bruttomarge, +160 bps von der OPEX-Marge). Angetrieben vor allem durch das Wachstum der Kernerträge erhöhte sich der ausgewiesene operative Gewinn um +55,1 %. Im GJ 2017 konnte Takeda einen großen einmaligen Gewinn von 106,3 Milliarden Yen vom Verkauf von Wako verbuchen. Höhere einmalige Ausgaben führten jedoch dazu, dass die sonstigen Einnahmen/Ausgaben insgesamt um -27,8 Milliarden Yen weniger günstig als im Vorjahr waren.
  • Die zugrunde liegenden Kernerträge je Aktie waren um +44,8 % höher, entsprechend dem zugrunde liegenden Wachstum der Kernerträge. Die verzeichneten Erträge je Aktie lagen bei 239 Yen, eine Steigerung um +62,7 % gegenüber 147 Yen im Vorjahr. Sie profitierten auch von einem niedrigeren Steuersatz aufgrund der Neubemessung latenter Steuerschulden in Folge der Steuerreform in den USA.

Deutliche Pipeline-Fortschritte durch Nutzung der Expertise im therapeutischen Bereich

  • 17 klinische Stageups von neuen molekularen Verbindungen im GJ 2017 im Vergleich zu fünf im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Zu den wichtigen Ereignissen gehörten die Zulassung von ALOFISEL® (Darvadstrocel) durch die Europäische Kommission im Bereich GI, ein Label-Update für TRINTELLIX® in der Neurowissenschaft sowie der Beginn von Phase 3 für Pevonedistat in der Onkologie.
  • Weitere Stärkung des Innovations-Netzwerks mit 56 neuen Kooperationen mit Wissenschaft und Biotech/Biounternehmen.

Die Netto-Leverage verbesserte sich aufgrund anhaltend stabiler Fortschritte beim Cashflow

  • Der freie Cashflow aus betrieblichen Aktivitäten stieg um +52,9 % auf 242,9 Milliarden Yen und war damit im dritten Jahr in Folge höher als unsere Dividendenzahlung. Aus Verkäufen von nicht zum Hauptgeschäft gehörenden Vermögenswerten wurden weitere 164,4 Milliarden Yen Cash generiert.
  • Die starke Geldschöpfung erlaubte ein rasches De-Leveraging, wobei sich das Verhältnis von Nettoverschuldung und EBITDA von 2,7x im März 2017 auf 1,8x im März 2018 erhöhte.

Christophe Weber, President und Chief Executive Officer von Takeda, sagte dazu:„Die Transformation von Takeda sorgt für hervorragende Ergebnisse, wenn wir unsere zentralen mittelfristigen Prioritäten umsetzen: Vergrößerung des Portfolios, Stärkung der Pipeline und Erhöhung der Profitabilität. Im GJ 2017 behielten unsere Wachstumsfaktoren eine starke Dynamik bei, die zusammen mit diszipliniertem Kostenmanagement im Rahmen der Global Opex Initiative in branchenführenden Umsätzen und Ertragswachstum resultierte. Wir konnten ferner signifikante Fortschritte bei F&E verbuchen: 17 klinische Stageups von neuen molekularen Verbindungen und 56 Kooperationen zur Stärkung unseres Innovationsnetzwerks.Die Stärke des Geschäftsverlaufs bringt mit sich, dass wir davon ausgehen, im GJ 2018 eine Wachstumsdynamik bei Umsätzen und Erträgen beibehalten zu können, und ich bin zuversichtlich, dass Takeda durch strategischen Fokus und überragende Leistungen weiterhin langfristig Qualität für Patienten und Aktieninhaber liefern wird.“

Gemeldete Ergebnisse für das GJ 2017 (April bis März)

(in Milliarden Yen)   GJ 2016   GJ 2017   Wachstum in % gegenüber Vorjahr Wachstum   Zugrunde liegender2 Umsatz 1.732,1 1.770,5 +2,2 % +5,5 % Kernerträge1 245,1 322,5 +31,6 % +40,2 % Betriebsgewinn 155,9 241,8 +55,1 % - Nettogewinn3 114,9 186,9 +62,6 % - Ertrag pro Aktie   147 Yen   239 Yen   +62,7 %   +44,8 %

1

  Die Kernerträge berechnen sich aus dem ausgewiesenen Bruttogewinn abzüglich der Kosten von SG&A (Selling, General & Administrative Expenses, Verkaufs-, allgemeine und Verwaltungsausgaben) sowie der Kosten für Forschung und Entwicklung (F&E). Darüber hinaus können andere große Posten, die nicht zentral und von bedeutendem Wert sind, angepasst werden.

2

Für das zugrunde liegende Wachstum werden die Finanzergebnisse in zwei Zeiträumen auf einer gemeinsamen Basis verglichen. Dabei zeigen sich die laufenden Ergebnisse des Unternehmens mit Ausnahme der Auswirkungen ausländischer Währungskurse und Veräußerungen aus beiden Zeiträumen.

3

Den Eigentümern des Unternehmens zuzuschreiben.  

Gewinnprognose der Geschäftsleitung für das GJ 2018: Beibehaltung der zugrunde liegenden Wachstumsdynamik

  • Die zugrunde liegenden Umsätze wachsen weiterhin, trotz negativer Gegenwinde von -4,4 pp, u. a. durch den Velcade-Rückgang aufgrund der Mitbewerberpreiserfassung (-3,5 pp) und Änderungen im Portfolio (-0,9 pp).
  • Die anhaltende Verbesserung des Produktmix und die Umsetzung der Global Opex Initiative werden die Verbesserungen der Margen unterstützen. Die Margen der zugrunde liegenden Kernerträge werden am unteren Ende des Bereichs von +100 bis 200 bps expandieren, so dass die seit zwei Jahren beobachtete Margenexpansion auf mehr als 500 Basispunkte kommt.
  • Die zugrunde liegenden Kernerträge werden trotz des Velcade-Rückgangs, der sich um über 18 Prozentpunkte negativ auf das Wachstum der Kernerträge auswirkt, im hohen einstelligen Bereich wachsen.
  • Jährliche Dividende von 180 Yen pro Aktie, entsprechend Takedas etablierter Dividendenpolitik, sich stark für die Aktienrenditen mit der Dividende als Hauptkomponente einzusetzen.
      Gewinnprognose (Wachstum in %) Zugrunde liegende Umsätze Unterer einstelliger Bereich Zugrunde liegende Kernerträge Hoher einstelliger Bereich Zugrunde liegender Kernertrag pro Aktie Niedriger zweistelliger Bereich Jahresdividende pro Aktie   180 Yen  

Ausgewiesene Prognose für das GJ 2018: Zugrunde liegende Stärke verringert Auswirkungen von signifikantem Rückgang bei Einmaleffekten

  • Dynamik des zugrunde liegendes Umsatzwachstums aufgewogen durch Forex und Veräußerungen.
  • Ausschließlich der negativen Auswirkungen von Forex und Veräußerungen wird für die Kernerträge ein Wachstum im hohen einstelligen Bereich prognostiziert.
  • Auf den ausgewiesenen Betriebsgewinn wirken sich die geringeren sonstigen Einnahmen (-40,9 pp, insbesondere der Gewinn in Höhe von 106,3 Milliarden aus dem Verkauf von Wako im GJ 2017) und die Auswirkungen von Veräußerungen (-9,6 pp) aus.
  (in Milliarden Yen)   Ergebnisse GJ 2017   Prognose GJ 2018   Änderung in % Umsatz 1.770,5 1.737,0 -1,9 % Kernerträge 322,5 309,5 -4,0 % Betriebsgewinn 241,8 201,0 -16,9 % Nettogewinn 186,9 139,0 -25,6 % Ertrag je Aktie   239 Yen   178 Yen   -25,7 % Umrechnungskurs(Jahresdurchschnitt)  

1 US-Dollar = 111 Yen1 Euro = 129 Yen

 

1 US-Dollar = 108 Yen1 Euro = 133 Yen

 

Takeda befindet sich derzeit in einer Angebotsfrist (nach Definition des City Code zu Fusionen und Übernahmen [dem „Code“]) hinsichtlich Shire plc. Entsprechend Regel 28 des Code bilden Aussagen, die hinsichtlich der Gewinnprognose von Takeda für das GJ 2018 gemacht werden (inklusive Aussagen hinsichtlich Prognosen für die Umsätze des GJ 2018, Kernerträgen, Betriebsgewinn, Gewinn vor Einkommenssteuer, den Eigentümern des Unternehmens zuzuschreibenden Nettogewinns, bereinigter Ergebnisse je Aktie, F&E-Ausgaben, Amortisation und Wertminderung und sonstiger Einnahmen/Ausgaben, zugrunde liegender Umsätze, zugrunde liegender Kernerträge und zugrunde liegender Kernerträge je Aktie) eine Gewinnprognose für das am 31. März 2019 zu Ende gehende Jahr (den „Takeda Profit Forecast“). Weitere Informationen zum Takeda Profit Forecast und zur erforderlichen Erklärung der Geschäftsführung, dass diese Gewinnprognose gültig ist und ordnungsgemäß auf Grundlage der genannten Annahmen zusammengestellt wurde, und dass die Basis für die Buchführung den Bilanzierungsmethoden von Takeda entspricht, finden Sie auf Seite 21 von Takedas Finanzergebnissen (Tanshin) für das zum 31. März 2018 zu Ende gegangene Geschäftsjahr vom 14. Mai 2018.

Erhöhung unserer Ziele für Veräußerungen von Non-Core-Assets bis Ende des GJ 2018

  • Das geänderte Ziel besteht darin, bis zum Ende des GJ 2018 Barmittel in Höhe von 190 Milliarden Yen aus Veräußerungen von Immobilien und dem Verkauf von Wertpapieren freizusetzen, eine Steigerung gegenüber der im Mai 2017 abgegebenen Gewinnprognose von 130 Milliarden Yen.

Weitere Details zu den Ergebnissen von Takeda für das GJ 2017 sowie weitere Finanzinformationen finden Sie unter https://www.takeda.com/investors/reports/

Über Takeda Pharmaceutical Company LimitedTakeda Pharmaceutical Company Limited ist ein global tätiges, forschungs- und entwicklungsorientiertes Pharmaunternehmen, das sich für bessere Gesundheit und eine strahlendere Zukunft für Patienten einsetzt, indem es wissenschaftliche Erkenntnisse in lebensverändernde Medikamente umwandelt. Takeda konzentriert seine Forschungsbemühungen auf Onkologie, Gastroenterologie, neurowissenschaftliche Therapiebereiche sowie Impfstoffe. Takeda führt sowohl intern als auch über Partner Forschungs- und Entwicklungsaufgaben aus, um dadurch bei Innovationen an vorderster Front zu bleiben. Innovative Produkte, insbesondere in der Onkologie und Gastroenterologie, sowie die Präsenz von Takeda auf aufstrebenden Märkten sind Takedas aktuelle Wachstumsmotoren. Etwa 30.000 Mitarbeiter setzen sich bei Takeda für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in über 70 Ländern mit Takedas Partnern im Gesundheitswesen zusammen.

Bitte besuchen Sie für weitere Informationen https://www.takeda.com/newsroom/.

Wichtiger HinweisDiese Mitteilung ist nicht gedacht als Angebot, Einladung oder Aufforderung zum Kauf oder sonstigen Erwerb, zur Zeichnung, zum Austausch, Verkauf oder zur sonstigen Veräußerung von Wertpapieren oder bildet oder stellt dergleichen oder einen Teil davon dar, und sie ist keine Aufforderung für eine Entscheidung oder Genehmigung in irgendeiner Gerichtsbarkeit. Über diese Mitteilung werden der Öffentlichkeit keine Aktien angeboten. Diese Mitteilung wird (zusammen mit jeglichen weiteren Informationen, die dem Empfänger bereitgestellt werden können) unter der Bedingung gegeben, dass sie nur zur Information des Empfängers gedacht ist (und nicht für die Bewertung einer Investition, Übernahme, Veräußerung oder sonstigen Transaktion). Jegliches Nichteinhalten dieser Einschränkungen kann einen Verstoß gegen die jeweiligen Wertpapiergesetze darstellen.

Sofern nicht anders angegeben, ist keine Aussage in dieser Mitteilung (inklusive Aussagen über geschätzte Synergien) als Gewinnprognose oder Schätzung für irgendeinen Zeitraum gedacht, und keine Aussage in dieser Mitteilung darf so interpretiert werden, dass Erträge oder Erträge je Aktie für die Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda“) für die aktuellen oder zukünftigen Geschäftsjahre notwendigerweise den veröffentlichten historischen Erträgen je Aktie für Takeda entsprechen oder diese übertreffen.

Die Unternehmen, an denen Takeda direkt oder indirekt Beteiligungen besitzt, sind eigenständige Einheiten. In dieser Mitteilung wird zur Vereinfachung gelegentlich „Takeda“ gesagt, wenn es um Takeda oder seine Tochtergesellschaften allgemein geht. Ebenso sind mit den Wörtern „wir“, „uns“ und „unser“ Tochtergesellschaften allgemein oder Menschen, die für diese arbeiten, gemeint. Diese Begriffe werden auch verwendet, wenn es nicht sinnvoll ist, das/die jeweilige/n Unternehmen zu benennen.

Zukunftsgerichtete AussagenDiese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, Ansichten und Meinungen zu den zukünftigen Geschäften, zur zukünftigen Position und den Ergebnissen der Geschäftstätigkeiten von Takeda, darunter Schätzungen, Prognosen, Ziele und Pläne für Takeda. Namentlich enthält diese Mitteilung Prognosen und Schätzungen der Geschäftsleitung im Zusammenhang mit den finanziellen und operativen Ergebnissen von Takeda, inklusive Aussagen hinsichtlich Prognosen für die Umsätze des GJ 2018, Kernerträgen, Betriebsgewinn, Gewinn vor Einkommenssteuer, den Eigentümern des Unternehmens zuzuschreibenden Nettogewinns, bereinigter Ergebnisse je Aktie, F&E-Ausgaben, Amortisation und Wertminderung und sonstiger Einnahmen/Ausgaben. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten häufig u. a. Begriffe wie „anstreben“, „planen“, „glauben“, „hoffen“, „weiterhin“, „erwarten“, „vorhaben“, „beabsichtigen“, „werden“, „eventuell“, „sollte“, „würde“, „könnte“ „davon ausgehen“, „schätzen“, „prognostizieren“, Wörter oder Begriffe ähnlicher Bedeutung oder deren Negationen. Jede zukunftsgerichtete Aussage in diesem Dokument basiert auf den aktuellen Annahmen und Ansichten von Takeda angesichts der dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehenden Informationen. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Gewährleistung durch Takeda oder die Unternehmensleitung für zukünftige Ergebnisse dar und umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und sonstige Faktoren, u. a.: die wirtschaftliche Situation im Zusammenhang mit den Geschäften von Takeda, inklusive der allgemeinen wirtschaftliche Bedingungen in Japan, den USA und weltweit; Wettbewerbsdruck und -entwicklungen; geltende Gesetze und Bestimmungen; den Erfolg oder Misserfolg von Programmen für die Produktentwicklung; Entscheidungen von Regulierungsbehörden und deren Zeitpunkt; Änderungen von Wechselkursen; Ansprüche oder Bedenken hinsichtlich der Sicherheit oder Effizienz vermarkteter Produkte oder Produktkandidaten; sowie die Integration in übernommene Unternehmen nach einer Fusion. Alle diese Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistung, der Erfolg oder die finanzielle Position von Takeda wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen formulierten oder implizierten zukünftigen Ergebnissen, der Leistung, dem Erfolg oder der finanziellen Position des Unternehmens abweichen. Weder Takeda noch die Unternehmensleitung geben irgendeine Zusicherung, dass sich die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen formulierten Erwartungen als richtig erweisen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistung oder der Erfolg können wesentlich von den Erwartungen abweichen. Personen, die dieses Dokument erhalten, sollten nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen. Takeda übernimmt keine Verpflichtung, irgendwelche in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder vom Unternehmen evtl. gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren. Vergangene Ergebnisse sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse, und die Ergebnisse von Takeda in diesem Dokument weisen evtl. nicht auf Takedas zukünftige Ergebnisse hin und sind keine Schätzung, Prognose oder Vorhersage davon.

Medizinische AuskunftDieses Dokument enthält Informationen über Produkte, die evtl. nicht in jedem Land erhältlich sind oder evtl. unter verschiedenen Markennamen, für unterschiedliche Indikationen, in verschiedenen Dosierungen oder in unterschiedlichen Stärken erhältlich sind. Nichts, was in dieser Mitteilung enthalten ist, darf als Aufforderung, Angebot oder Werbung für verschreibungspflichtige Medikamente gelten, inklusive in der Entwicklung befindlicher Medikamente.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

23.05.2018 Takeda präsentiert breit gefächertes Onkologieportfolio und Pipelinedaten auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) und dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Hämatologie (EHA)
09.05.2018 Takeda beabsichtigt Übernahme von Shire plc
23.03.2018 Takeda veröffentlicht Endergebnisse der pivotalen Phase-II-Studie PACE zu ICLUSIG® (Ponatinib) in der Fachzeitschrift Blood
16.02.2018 Takeda gibt Zertifizierung in auserlesener Gruppe mit weltweiten Top Employers® 2018 bekannt
02.02.2018 Takeda stellt die Ergebnisse des 3. Quartals im GJ 2017 vor
29.01.2018 Zika-Impfstoffkandidat von Takeda erhält Fast-Track-Status der US-Gesundheitsbehörde FDA
23.01.2018 Europäische Kommission erteilt Zulassung für ADCETRIS® (Brentuximab Vedotin) zur Behandlung des CD30-positiven kutanen T-Zell-Lymphoms nach einer vorherigen systemischen Therapie – innovative Behandlungsoption...
23.01.2018 Takeda zum dritten Mal hintereinander als eines der 100 nachhaltigsten Unternehmen (Global 100) anerkannt
01.12.2017 Takeda ernennt Dr. med. Toshio Fujimoto, MBA als General Manager des Health Innovation Park in Shonan
16.11.2017 Takeda erhält positive Stellungnahme des CHMP für ADCETRIS® (Brentuximab Vedotin) zur Behandlung des CD30-positiven kutanen T-Zell-Lymphoms
06.11.2017 Takeda präsentiert Ergebnisse, die die Zukunft der Blutkrebstherapie neugestalten könnten, auf der 59. Jahrestagung der American Society of Hematology
02.11.2017 Takeda meldet Ergebnisse für die erste Hälfte des GJ 2017
16.10.2017 Takeda präsentiert aktualisierte Ergebnisse aus zulassungsrelevanter Phase-2-Studie ALTA zu ALUNBRIGTM (Brigatinib) bei ALK-positivem, nicht-kleinzelligem Lungenkrebs
28.09.2017 Takeda präsentiert Ergebnisse zu ALUNBRIG™ (Brigatinib) aus seiner zulassungsrelevanten Phase-2-Studie ALTA auf der 18. Welt-Lungenkrebs-Konferenz
29.07.2017 Takeda stellt die Ergebnisse des 1. Quartals im GJ 2017 vor

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Takeda Pharmaceutical Company Limited
Anlegerpflege
Takashi Okubo, +81-(0)3-3278-2306
takeda.ir.contact@takeda.com
Medienarbeit
Kazumi Kobayashi, +81 (0)3-3278-2095
kazumi.kobayashi@takeda.com






Partner
Medizinische Übersetzungen Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen