VALBIOTIS meldet einen Kassenstand von 10,9 Millionen Euro zum 30. Juni 2020

(28.07.2020, Pharma-Zeitung.de) LA ROCHELLE, Frankreich - Copyright by Business Wire - VALBIOTIS


Nahezu 8 Mio. € an zusätzlichen Ressourcen bereits gesichert:




  • 3 Mio. CHF aus der ersten Meilensteinzahlung von Nestlé Health Science, fällig im September


  • 2 Mio. € von AMIRAL GESTION als Teil der Kapitalerhöhung, die in Form einer Privatplatzierung mit einem Aufschlag von 5,4% durchgeführt wurde1


  • 3 Mio. € eines PGE (vom französischen Staat garantiertes Darlehen), nicht verwässernde Finanzierung von 3 Mio. € durch Bpifrance, BNP Paribas und Société Générale


VALBIOTIS (Paris:ALVAL) (FR0013254851 - ALVAL, PEA/SME-qualifiziert), ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, das sich der wissenschaftlichen Innovation zur Prävention und Bekämpfung von Stoffwechselkrankheiten verschrieben hat, meldet heute die Stärkung seiner Liquiditätslage durch bereits gesicherte zusätzliche Mittel in Höhe von fast 8 Millionen Euro.



Zum 30. Juni 2020 verfügte VALBIOTIS über einen Kassenbestand in Höhe von 10.913 T€ (ungeprüfte Daten), verglichen mit 8.033 T€ zum 31. Dezember 2019. Dieser Kassenbestand beinhaltet nicht die seit diesem Datum eingeworbene zusätzliche Finanzierung:



- Erhalt von 3 Millionen CHF im September für die erste Meilensteinzahlung von Nestlé Health Science nach der ersten Patientenvisite in der klinischen Studie REVERSE-IT;



- Erlöse aus der Kapitalerhöhung, die mit dem neuen Aktionär AMIRAL GESTION um einen Bruttobetrag von 2 Millionen Euro auf der Grundlage eines Preises pro Aktie von 4,50 Euro durchgeführt wurde, was einem Aufschlag von 5,4 % gegenüber dem Schlusskurs der Aktie am 16. Juli 2020 entspricht;



- Auszahlung eines vom französischen Staat garantierten Darlehens (PGE) in Höhe von 3 Millionen Euro.



Mit dieser gestärkten und nachhaltigen Finanzstruktur kann das Unternehmen, während es die letzten Phasen der Entwicklung von TOTUM-63 fortsetzt, die von der Firma Nestlé Health Science finanziert wird, die auch für dessen Vermarktung zuständig sein wird, die Entwicklung seiner Forschungsprogramme zur Senkung des LDL-Blutcholesterins (TOTUM-070), zur Senkung des Blutdrucks (TOTUM-854) und zur Verringerung der Lebersteatose (TOTUM-448) beschleunigen.



Jocelyn PINEAU, Mitgründer und CFO von VALBIOTIS, kommentiert dies so: "In der ersten Jahreshälfte 2020 wurden etliche Meilensteine erreicht. So haben wir eine Partnerschaftsvereinbarung mit Nestlé Health Science unterzeichnet, um den Abschluss der Entwicklung von TOTUM-63, unserem ersten Produkt, bis zur Vermarktung und Einreichung von Health Claim-Anträgen bei den US-amerikanischen und europäischen Behörden zu finanzieren. Neue Einnahmen, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben, stärken in Kombination mit dem Eintritt von AMIRAL GESTION in das Kapital und der Gewährung eines PGE unsere Kassenlage erheblich und sichern unsere Finanzlage. Wir möchten den Behörden und unseren Bankpartnern sowie allen unseren institutionellen und individuellen Aktionären für ihr Engagement danken. Wir sind nun in der Lage, alle unsere Anstrengungen auf die weitere Entwicklung unserer vielversprechenden Pipeline mit dem Ziel zu konzentrieren, neue Lizenzvereinbarungen im Einklang mit unserem strategischen Plan abzuschließen.”



ÜBER VALBIOTIS
VALBIOTIS ist ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit Schwerpunkt auf wissenschaftlicher Innovation zur Vorbeugung und Bekämpfung von Stoffwechselkrankheiten, um ungedeckten medizinischen Bedürfnissen Rechnung zu tragen.
Der innovative Ansatz von VALBIOTIS soll die Gesundheitsversorgung durch die Entwicklung einer neuen Klasse von Ernährungslösungen revolutionieren, die darauf abzielen, das Risiko schwerer Stoffwechselkrankheiten zu senken. Diese Lösungen setzen an mehreren Zielen an und werden durch die Verwendung pflanzlicher Inhaltsstoffe ermöglicht.
Die Produkte sollen an Akteure im Gesundheitsbereich lizenziert werden.
VALBIOTIS wurde Anfang 2014 in La Rochelle gegründet und hat zahlreiche Partnerschaften mit führenden akademischen Zentren geschlossen. Das Unternehmen unterhält drei Standorte in Frankreich – Périgny, La Rochelle (17) und Riom (63).
VALBIOTIS ist Mitglied des Netzwerks „BPI Excellence“ und hat von BPI France den Status „innovatives Unternehmen“ erhalten. Außerdem hat Valbiotis den Status „Junges innovatives Unternehmen“ erworben und von der Europäischen Union umfangreiche finanzielle Unterstützung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) für seine Forschungsprogramme erhalten. VALBIOTIS ist ein PEA-KMU-qualifiziertes Unternehmen.
Weitere Informationen über VALBIOTIS finden Sie unter: www.valbiotis.com



Name: Valbiotis
ISIN-Code: FR0013254851
Mnemotechnischer Code: ALVAL



HAFTUNGSAUSSCHLUSS Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über die Ziele von VALBIOTIS, die auf rationalen Annahmen und Informationen beruhen, die dem Unternehmen zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Dies stellt jedoch in keiner Weise eine Garantie für die zukünftige Entwicklung dar, und diese Prognosen können aufgrund von Veränderungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und der Finanzmärkte sowie einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten revidiert werden. Dazu gehören die Risiken und Unwägbarkeiten, die im Registrierungsdokument von VALBIOTIS, das am 31. Juli 2019 bei der französischen Finanzmarktaufsicht (AMF) eingereicht wurde (Antragsnummer R19-030), und in seinem am 9. Oktober 2019 von der AMF genehmigten Nachtrag aufgeführt sind. Diese Dokumente sind auf der Website des Unternehmens (www.valbiotis.com) einsehbar. Diese Pressemitteilung sowie die hierin enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot für den Verkauf bzw. die Zeichnung noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. zur Zeichnung der Aktien oder Wertpapiere von VALBIOTIS in irgendeinem Land dar.



--------------------------------------------



1 Basierend auf einem Aktienkurs von 4,50 €, was einem Aufschlag von 5,4% gegenüber dem Schlusskurs vom 16. Juli 2020 entspricht.



Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von VALBIOTIS

17.07.2020 VALBIOTIS gewährt dem neuen Aktionär AMIRAL GESTION Kapitalzugang zu einem Preis von 4,50 € pro Aktie, entsprechend einer Prämie von 5,4% im Vergleich zum Börsenschlusskurs vom 16. Juli 2020
16.07.2020 VALBIOTIS meldet erste Visite des ersten Patienten in der internationalen, klinischen Phase-II/III-Studie REVERSE-IT zu TOTUM-63 zur Reduktion von Risikofaktoren für Typ-2-Diabetes
08.07.2020 VALBIOTIS: Start der internationalen klinischen Studie Phase-II/III-REVERSE-IT zu TOTUM-63 zur Verringerung der Risikofaktoren für Typ-2-Diabetes genehmigt
12.06.2020 VALBIOTIS wurde ausgewählt, auf den 80. wissenschaftlichen Sitzungen der American Diabetes Association die klinischen Phase-II-Ergebnisse zu TOTUM-63 bei Prädiabetes vorzustellen
21.04.2020 VALBIOTIS veröffentlicht Jahresergebnisse für 2019
16.04.2020 VALBIOTIS beschleunigt seine klinische Pipeline-Entwicklung im Hinblick auf neue Indikationen: Reduzierung von kardiovaskulären und Lebersteatose-Risiken
06.04.2020 Im Rahmen einer globalen Partnerschaft mit Nestlé Health Science initiiert VALBIOTIS die zulassungsrelevante letzte Phase der klinischen Entwicklung von TOTUM-63
06.02.2020 VALBIOTIS meldet weltweite strategische Partnerschaft mit NESTLÉ HEALTH SCIENCE bei der Entwicklung und Vermarktung von TOTUM-63, ein pflanzlicher Wirkstoff mit klinisch nachgewiesenem Nutzen für die Stoffwechselgesundheit bei Prädiabetes
17.09.2019 VALBIOTIS präsentiert positive Ergebnisse aus einer Studie zu TOTUM-63, dem Wirkstoff von VALEDIA®, durchgeführt vom CarMeN-Labor in Lyon, auf der Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes (EASD)
03.09.2019 VALBIOTIS meldet weitere positive Ergebnisse aus der klinischen Phase-IIA-Studie zu VALEDIA®, dem ersten Produkt, für das Wirksamkeit bei Patienten mit Prädiabetes, bei Fettstoffwechselstörungen und arterieller Hypertonie nachgewiesen wurde
04.07.2019 VALBIOTIS meldet positive Ergebnisse der klinischen Phase-IIA-Studie zu VALEDIA®– jetzt das erste Präparat mit nachgewiesener Wirksamkeit bei Prädiabetes
07.06.2019 VALBIOTIS präsentiert neue Daten über TOTUM-63 und die Vorbeugung von Stoffwechselkrankheiten auf den wissenschaftlichen Sitzungen 2019 der American Diabetes Association
29.05.2019 VALBIOTIS meldet Erfolg bei der industriellen Produktion von VALEDIA®, einem Durchbruch der Prädiabetes-Forschung, in Zusammenarbeit mit der Pierre Fabre Group

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

CORPORATE COMMUNICATION / VALBIOTIS
Carole ROCHER / Marc DELAUNAY
+33 5 46 28 62 58
media@valbiotis.com

FINANCIAL COMMUNICATION / ACTIFIN
Stéphane RUIZ
+33 1 56 88 11 14
sruiz@actifin.fr

MEDIA RELATIONS / MADIS PHILEO
Guillaume DE CHAMISSO
+33 6 85 91 32 56
guillaume.dechamisso@madisphileo.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen