Drittes deutsches Krankenhaus entscheidet sich für das Mobetron der IntraOp Medical Corporation

(16.02.2011, Pharma-Zeitung.de) SUNNYVALE, Kalifornien (USA) - Copyright by Business Wire - IntraOp Medical Corporation

IMGM bietet als erster Genomik-Dienstleister in Deutschland diese Technologie an

IntraOp Medical Corporation (OTC:IOPD.PK) (News) hat heute bekannt gegeben, dass sich die Marien Hospital Düsseldorf GmbH als drittes deutsches und fünfzehntes europäisches Krankenhaus für den Kauf eines Mobetron-Geräts zur Durchführung der Intraoperativen Strahlentherapie mit Elektronen (kurz IOERT) entschieden hat.

„Deutsche Krankenhäuser haben zunehmend ein Interesse daran, die IOERT selbst anbieten zu können”, erklärte Ernesto G. Lanzotti, Leiter der MD51 Germany GmbH, einer IntraOp-Medical-Vertriebsgesellschaft in Europa. „Klinische Studien belegen, dass im Vergleich zu herkömmlichen Brustkrebs-Behandlungsmethoden mit der IOERT bei Brustkrebs bestechende Erfolge erzielt werden. Deutsche Kliniken sind bestrebt, ihren Patientinnen die bestmögliche Behandlung angedeihen zu lassen — und das ist eindeutig die IOERT.”

Das Marien Hospital Düsseldorf GmbH in Düsseldorf zählt zu den bedeutendsten Behandlungszentren in Nordrhein-Westfalen und die Brustkrebseinheit des Krankenhauses genießt ein hohes Ansehen. Dr. Martin Meyer, Geschäftsführer des Marien Hospitals, sagt: „Der Erwerb des Mobetron-Geräts wird dazu beitragen, das Behandlungsniveau in unserem Krankenhaus zu heben. Professor Audretsch wird künftig in der Lage sein, die positiven Ergebnisse, die wir bereits jetzt bei der Brustkrebstherapie verzeichnen können, zu verfestigen und noch zu verbessern. Das Mobetron stellt eine strategische Investition in die Zukunft und in die Entwicklung unserer Einrichtung dar“.

Professor Werner Audretsch, einer der bekanntesten Brustchirurgen in Europa, erklärte: „Mithilfe des Mobetron-Geräts lassen sich die Behandlungszeiten verkürzen und die Qualität der onkoplastischen Chirurgie steigern. Zudem gestattet uns das Gerät, unsere Leistungsfähigkeit auf dem Gebiet der Wiederherstellungschirurgie und bei der Durchführung chirurgischer Eingriffe zu steigern sowie die Erfolgsquote bei der Brustkrebsbehandlung zu erhöhen. Am wichtigsten ist jedoch, dass unsere Patientinnen neuen Mut und Hoffnung in Hinblick auf ihre persönliche Zukunft schöpfen können“.

Professor Dr. med. Karl Axel Hartmann, der als Strahlenonkologe tätig ist, fügt hinzu: „Mit dem Mobetron und dem Beginn des IOERT-Programms wird nicht nur unser Krankenhaus, sondern die gesamte Region einen Aufschwung in der Brustkrebstherapie erleben. Denn ich bin überzeugt, dass die Kollegen vom Fachbereich Chirurgie Behandlungsalternativen entwickeln werden, um welche das sich das Brustkrebsbehandlungsprogramm erweitern lassen wird . Das Mobetron ist ein medizinischer Linearbeschleuniger, weshalb unser IOERT-Programm in Zukunft problemlos auch auf andere Krebsarten übertragbar ist.“

„Wir freuen uns sehr, dass das Marien Hospital nun zu dem ständig größer werdenden Kreis hochmoderner Krebsbehandlungszentren, die das Mobetron einsetzen, gehört. IOERT entwickelt sich in ganz Europa zur Therapiemethode Nummer eins für Brustkrebs“, stellte John Powers, Präsident und Geschäftsführer von IntraOP Medical, fest. Das Mobetron verwendet Elektronenstrahlung (englisch Intra-Operative Electron Radiation Therapy, IOERT), welche als schnellste, sicherste, vielseitigste und genauste Option bei der Strahlentherapie gilt. Das Mobetron-Gerät erzeugt einen hoch dosierten Elektronenstrahl, der während der Operation direkt und mit exakter Tiefe in das freigelegte Tumorbett appliziert wird.

Über IntraOp

Die IntraOp Medical Corporation entwickelt innovative Technologielösungen für die Behandlung und Heilung von Krebs. IntraOp wurde 1993 gegründet und hat sich zur Aufgabe gestellt, Ärzten die Ausrüstung an die Hand zu geben, die sie benötigen, um allen Krebspatienten eine sichere und wirksame IOERT-Behandlung zuteil werden zu lassen. Das Mobetron ist das erste IOERT-Gerät, dass in Operationssälen oder entsprechenden Behandlungsräumen angewendet werden kann, und es wurde bereits für die Behandlung von mehr als 20 verschiedenen Krebsarten eingesetzt. Die Vorteile des Mobetrons bestehen in höherer Überlebensrate, verbesserter lokaler Tumor-Kontrolle, kürzeren Behandlungszyklen und weniger Nebenwirkungen. Führende Krankenhäuser und Kliniken in Nordamerika, Europa und Asien haben das Mobetron zu einem integralen Bestandteil ihres umfangreichen Krebsfürsorgeprogramms gemacht. Wenn Sie weiterführende Informationen wünschen, senden Sie eine E-Mail an jpowers@intraopmedical.com oder wählen Sie die Telefonnummer 408-636-1020 x128.

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält unter Umständen „zukunftsbezogene Aussagen“ gemäß § 27A des Securities Act [Aktiengesetz] von 1933 und § 21E des Securities Exchange Act [Börsengesetz] von 1934. Tatsächliche Ergebnisse können erheblich von den Prognosen abweichen, beispielsweise infolge von Wettbewerb auf den Güter- und Dienstleistungsmärkten, in denen das Unternehmen tätig ist, oder aufgrund der Fähigkeit des Unternehmens, seine Pläne umzusetzen. Die hier auftauchenden zukunftsbezogenen Aussagen stellen keine Garantie durch das Unternehmen dar, dass die in der Pressemitteilung geschilderten Geschäfte erfolgreich zum Abschluss gebracht werden, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsbezogenen Aussagen nach dem Datum ihrer Veröffentlichung in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu ändern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von IntraOp Medical Corporation

30.01.2012 Viertes deutsches Krankenhaus entscheidet sich zum Kauf des Mobetron der IntraOp Medical Corporation

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

IntraOp Medical Corporation
John Powers, 847-404-0644






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE