Heuschnupfen: Pollen lösen wieder die ersten Allergien aus

(09.03.2011, Pharma-Zeitung.de) Es ist noch früh im Jahr und teilweise herrschen noch winterliche Temperaturen, dennoch wirbeln bereits jetzt schon die ersten Pollen durch die Luft. Haselnuss und Erle blühen bereits im Januar und Februar. Vor allem wenn es windig ist, verteilen sie ihre Pollen massenweise und machen Allergikern das Leben schwer.

Aufgrund des Klimawandels mit dem immer milder werdenden Wetter beginnt die Pollensaison meist schon früher als gewöhnlich. Momentan blühen Haselnuss und Erle und mit ihnen erhält auch der Heuschnupfen bei Allergikern wieder Einzug. Wer an sich die typischen Symptome wie Niesattacken, tränende, geschwollene Augen und eine laufende, juckende oder verstopfte Nase bemerkt, sollte den Gang zu einem Allergologen nicht scheuen. Denn auch, wer jahrelang vor Heuschnupfen verschont blieb, kann plötzlich auf Pollen oder andere Allergene allergisch reagieren.

Ratschläge für mehr Wohlbefinden während der Heuschnupfen Zeit

- Während der Pollenflugzeit nur zu bestimmten Zeiten die Räume lüften. Dabei ist in der Stadt die beste Zeit zum Lüften zwischen 06:00 und 08:00 Uhr am Morgen, in ländlicheren Gegenden zwischen 20:00 und 24:00 Uhr. Auch nach einem Regenguss, der jedoch mindestens eine viertel Stunde angehalten haben sollte, kann gelüftet werden

- Um die Räume möglichst frei von Pollen zu halten sollte regelmäßig Staub gesaugt und gewischt werden. Auf Vorhänge und Teppichböden in denen sich Pollen sammeln können, sollte verzichtet werden. Wichtig ist dies vor allem im Schlafzimmer. Die Klamotten vom Tag am besten schon im Badezimmer ausziehen, gleiches gilt natürlich auch für den Partner, denn diese sind voll mit Pollen.

- Vor dem zu Bett gehen Duschen und Haare waschen, um Pollen die sich im Laufe des Tages auf der Haut und in den Haaren verfangen haben nicht mit in Bett zu nehmen. Pollen, die aufs Kopfkissen fallen könnten eingeatmet werden und Husten- und Niesanfälle auslösen.

- Man sollte versuchen, den Urlaub während der Zeit, in der die Allergie auslösenden Pollen am heftigsten fliegen zu buchen. Am besten eignet sich für Heuschnupfen geplagte ein Urlaub in den Bergen oberhalb von 2000 Metern, oder der Urlaub am Meer oder in der Wüste, denn hier ist die Luft beinahe frei von Pollen.

- Auf Sport im Freien sollte der Gesundheit zu liebe während der Pollenzeit verzichtet werden. Besser ist hier das Training in einem Fitnessstudio oder im Hallenbad. Hallenbäder eignen sich auch für entspannende Tagesausflüge da man im Hallenbad, den Saunen oder in den Dampfbädern meist nicht von den Pollen belästigt wird.

- Antihistaminika sollten schon kurz vor der kritischen Zeit eingenommen werden, um Atembeschwerden, geschwollenen Augen und einer laufenden Nase vorzubeugen.

- Auch während einer Autofahrt daran denken, dem Eindringen von Pollen keine Chance zu geben. Am besten auf offene Fenster oder ein offenen Schiebedach verzichten und einen Pollenschutzfilter einbauen lassen. Die Lüftung im Auto sollte während der Fahrt immer so eingestellt sein, dass sie nicht von draußen herein strömt.

- Eine Immuntherapie über mehrere Jahre, bei der die Allergene kontrolliert vom Arzt gespritzt werden kann helfen, nach und nach die Symptome zu lindern bis eine Reaktion auf die Allergie auslösende Substanz ausbleibt.

Weitere Informationen über Allergien erhalten Sie in unserem Ratgeber Gesundheit unter www.arzneimittel.de


Über medivendis.de- Agentur für Gesundheitsmarketing

www.arzneimittel.de - So geht Gesundheit heute! ++ Die Neugestaltung der Versandapotheke arzneimittel.de bietet kompetenten Service in modernem Design. Denn insbesondere auf Service und persönliche Beratung wird Wert gelegt. Dem Kunden ist es bei offenen Fragen möglich, über eine pharmazeutische Hotline mit qualifiziertem Fachpersonal zu sprechen und sich umfassend beraten zu lassen. Dieses Portal stellt eine innovative, zentrale und ausführliche Informationsplattform rund um Gesundheit, Medizin und Arzneimittel dar. Dem User wird hierfür eine Vielzahl produkt- und indikationsspezifischer Zusatzinformationen bereitgestellt. Denn nur wer gut informiert ist, sorgt richtig für seine Gesundheit. arzneimittel.de ist die Versandapotheke der St. Ursula Apotheke, München. Das Portal ist Ihre neue deutsche Versandapotheke rund um Gesundheit und Medizin, Arzneimittel und Medikamente, Kosmetik- und Pflegeartikel, Ernährung und Nahrungsergänzung sowie Homöopathie und Naturheilkunde. Es verbindet dabei einen State-Of-The-Art Onlineshop mit einem umfassenden gesundheitlichen Informationssystem.

www.medivendis.de - Ihre Agentur für Gesundheitsmarketing ++ medivendis versteht sich als ganzheitlicher Lösungsanbieter im Gesundheitsbereich zwischen Marketing, Öffentlichkeitsarbeit/Presse, Technologie und rechtlichen Möglichkeiten. Gerade in der heutigen Zeit unterliegt der Gesundheitsmarkt folgenschweren Umwälzungen. Aber eben diese Veränderungen bergen enormes Potential für einzelne Unternehmen, sofern man es versteht die Zeichen der Zeit zu erkennen und praxis-orientierte und rechtlich fundierte Lösungsansätze zu verfolgen und letztendlich auch zu realisieren.

www.juravendis.de - Ihre tägliche Portion Recht ++ juravendis Rechtsanwälte ist eine Rechtsanwaltssozietät, die sich auf das Gesundheitsrecht und die gesundheitsnahen Bereiche des Medien- und Wirtschaftsrechts spezialisiert. Die Kanzlei berät Unternehmen der Gesundheitsbranche zu deren spezifischen gesundheitsrechtlichen Fragestellungen, beispielsweise zur Abgrenzung der unterschiedlichen Gesundheitsprodukte (Arzneimittel / Lebensmittel / Kosmetika / Futtermittel / Biozidprodukte etc.), zur Kennzeichnung und Bewerbung von Gesundheitsprodukten, insbesondere Health Claims, sowie zum Apothekenrecht, zu Fragen der Pharmadistribution und des Arzneimittelpreisrechts.

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von medivendis.de- Agentur für Gesundheitsmarketing

24.04.2012 OVG Münster entscheidet zur E-Zigarette: Wer dampft, konsumiert kein Arzneimittel
18.01.2012 Die Health-Claims-Verordnung - Zwischen Verzweiflung und Hoffnung
18.01.2012 Abgrenzung reloaded, News zur Unterscheidung von Arzneimitteln und Lebensmitteln
18.01.2012 Diätetische Lebensmittel und bilanzierte Diäten - Eine erste Annäherung
17.01.2012 BGH zum Zusatzstoffrecht: (k)ein Befreiungsschlag?
16.01.2012 Randomisierte Doppelblindstudien für bilanzierte Diäten ein Muss!
13.01.2012 Mini-Boni bei RX-Arzneimitteln: Jetzt endgültig gerichtlich abgesegnet?
12.01.2012 Nur Händler oder schon Hersteller? Aktuelles zum Parallelimport von Medizinprodukten
11.01.2012 Abgrenzung Medizinprodukte – Arzneimittel: Menetekel aus Münster
11.01.2012 VG Köln: Händedesinfektionsmittel sind keine Arzneimittel, sondern Biozide
30.11.2011 Das Jahr 2012 aus rechtlicher Sicht: Was erwartet die Lebensmittelindustrie?
29.11.2011 Zubehör zu Medizinprodukten: Reicht eine unterstützende Zweckbestimmung?
28.11.2011 Quo vadis, Nahrungsergänzungsmittel?
15.11.2011 Health Claims Verordnung: Rechtsschutz gegen Entscheidungen der EU-Kommission
08.11.2011 Neues Textilienrecht: Ab sofort in Kraft, ab Mai 2012 zu beachten

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

medivendis.de
Daniela Raiml
Marketing & PR
Herzog-Otto-Weg 39
85604 Zorneding
Tel.: +49 (0)8106 377 89 0
Fax.: +49 (0)8106 377 89 29
Daniela.Raiml@medivendis.de
http://www.medivendis.de




Anhang

www.arzneimittel.de – So geht Gesundheit heute!
Dateityp: JPG
Größe: 113.84 kb
Abmessungen:
788 x 210 Pixel
» Download



Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE