Kann man Diabetes „Typ Zwei“ heilen?

(12.03.2009, Pharma-Zeitung.de) Letztes Jahr hat eine deutsche Autorin darüber ein Buch geschrieben!

Sie erkrankte im Sommer 2007 an Diabetes Zwei und hat sich mit einer Ernährungsumstellung (Low Carb) ganz ohne Tabletten geheilt. Bis heute ist der Diabetes nicht mehr zurückgekommen!

Es kommt in fast allen Fällen zu einer Verbesserung des gesundheitlichen Allgemeinzustandes oder sogar zu einer Heilung.

Diese kohlenhydratarme Ernährungsform kann eingesetzt werden bei: Migräne (konnte komplett in vielen Fällen geheilt werden), Diabetes Zwei, Alzheimer, Parkinson, Rheuma und Gicht, Migräne, Verstopfung, Blähungen, Magen- und Darmgeschwüre, Sodbrennen, Ablagerungen von Schlacken, Herzanfälle/Schlaganfälle, Krebs, Epilepsie, Schilddrüsenerkrankungen, Brust- und Prostatakrebs, Übergewicht und Fettsucht, Erhöhte Cholesterinwerte, Chronischer Entzündungsprozess der Schleimhäute, Hautausschläge/Akne, Asthma

Jutta Schütz hat in ihrem Buch „Plötzlich Diabetes“ (in einem Tagebuch) festgehalten, wie sie auf diese Ernährungsform gekommen ist und dokumentierte ihre Erfolge.

Dabei erkannte sie, dass es wichtig ist, diese Erkenntnis an viele kranke Menschen weiter zu geben. Aus diesem Grunde gab es dann auch im Januar 2009 einen kleinen Leitfaden, was diese Ernährungsumstellung eigentlich ist. Das kleine Büchlein „Kohlenhydrate, nein danke“ erklärt diese Ernährungsform und dass sie schon mehr als 100 Jahren bekannt ist. Sie hat viele wissenschaftlichen Berichte gesammelt und dokumentiert mit Quellenangabe zum ausführlichen Weiterlesen.

Sehr viele Mediziner sind darüber nicht oder nur wenig informiert.

In der Presse wird die Autorin jetzt als Rebell und Querdenkerin bezeichnet und sie hat bis heute schon viele Diabetiker wachgerüttelt.

Diese zwei kleinen Bücher sind sehr gute Selbsthilfebücher und sie sind eine hilfreiche Informationsgrundlage und für den Laien auch sehr gut zu lesen.

Jutta Schütz informiert den Leser in kürzester Zeit umfassend, was diese Ernährungsumstellung bewirken kann und wie man sie umsetzt.

Es ist leider immer noch so, dass in der Schulmedizin die Verhinderung/Heilung von Krankheiten nur noch eine untergeordnete Bedeutung hat. Es werden mehr die Symptome als die Ursachen bekämpft.

Der Arzt stellt die Diagnose und liefert sofort dazu die richtigen Medikamente. Selten hat ein Mediziner noch Zeit, auf die Suche nach der Ursache zu gehen.

Man muss sich auch fragen, ob das im Sinne der Mediziner und Pharmazie ist, Krankheiten gleich zu heilen.

Dr. Lutz begriff im Jahr 1998, dass dieses Zuviel an Kohlenhydraten, besonders von Brot, schädlich für die Menschen wäre. Nachzulesen sind diese Erfahrungen in dem Buch: „Leben ohne Brot“ von Dr. Lutz, erklärt die Autorin.

Die Agrarrevolution und den Ackerbau gibt es erst seit ein paar tausend Jahren. Viel zu viele Kohlenhydrate führen zu einer Schädigung der Zellen und die defekte Zelle verliert dadurch das Atmungsferment. Es entsteht ein Sauerstoffmangel.

Schon im Jahre 1876 hielt Dr. Densmore vor der Londoner Ärztegesellschaft einen Vortrag. Er sagte, dass Getreidenahrung zum frühen Tod führen würde.

Diese Logi-Ernährungsform führte bei Diabetikern mit dem Typ-2 zu einer Minderung des Blutzuckerspiegels.

Beweisbare Studien: Rehaklinik Überruh (Deutschland)

„Plötzlich Diabetes“ von Jutta Schütz (Tredition-Verlag)


Über Schütz

Die Autorin wurde im Saarland geboren und lebte in den USA, Marokko und Südafrika und heute in Bruchsal. Ihre Bücher:

„Wunder brauchen Zeit“ (Roman), „Plötzlich Diabetes“ ist ein Sachbuch mit einem Rezeptteil (Kohlenhydratarme Gerichte), „Hörst du die Liebe?“ (Roman), „Kohlenhydrate, nein danke“ ist ein kleiner Leitfaden, was diese Ernährung eigentlich ist und gegen welche Krankheiten sie helfen kann. „Aber bitte kohlenhydratarm“ (Kochbuch), Alle Bücher beim tredition-Verlag veröffentlicht. www.juttaschuetz.de

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Schütz

19.11.2012 Die Mandel hilft dem Blutzuckerspiegel
15.11.2012 In Deutschland gibt es etwa acht Millionen Migräne-Patienten
13.11.2012 Die Geschichte des Vegetarismus
30.08.2012 Sucht und Entzugserscheinungen bei Brot und Milch
31.05.2012 Depressionen, Darmerkrankungen, Diabetes - die Epidemie des 21. Jahrhunderts
22.02.2012 Hypnose eröffnet Möglichkeitsräume zu mehr Gesundheit-Erfolg-Lebensfreude
22.02.2012 Naturheilverfahren – Interview mit Frau Dr. med. Martina Pago-Welke
09.02.2010 Internist Dr. Martin Rupp und die Tote Celine
02.03.2009 Hyperkinetisches Syndrom
28.01.2009 Kohlenhydrate, nein danke - Eine revolutionäre Ernährung

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Jutta Schütz
Im Mittelfeld
76698 Bruchsal
info.jschuetz@googlemail.com
www.juttaschuetz.de




Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE