Schimmelpilzsanierungen sind notwendig

(10.07.2011, Pharma-Zeitung.de) Gefährdete Gesundheit

Da Schimmelpilzbewuchs in Innenräumenbei den Raumnutzern unter Umständen

zu gesundheitlichen Problemen führt, sollte er so schnell wie möglich beseitigt werden. Gefährdet sind in erster Linie Allergiker, Menschen mit einer Immun- schwäche oder solche mit empfindlicher Haut. Die häufigsten bei Schimmelpilz- belastungen im Innenraum auftretenden Symptome sind Bindehaut-, Hals- und Nasenreizungen sowie Husten, Kopfweh oder Müdigkeit. Epidemiologische

Studien geben Hinweise auf einen Zusammenhang zwische Schimmelpilzexpositionen und Atemwegsbeschwerden.

Während Schimmelpilz Sanierungsarbeiten treten in der Regel vergleichsweise hohe bis sehr hohe Schimmelpilz-Konzentrationen in der Luft auf. Bei fehlenden oder ungenügendenSchutzmassnahmen können bei den Arbeitnehmenden dadurch Irritationen von Haut und Bindehaut sowie fieberhafte grippeähnliche Allgemeinerkrankungen auftreten. Zudem wird das Auftreten allergischer Erkrankungen der Atemwege und der Augenbindehaut und Nase begünstigt.

Mit Silber gegen Schimmel

Seit vielen Jahrhunderten weiß man, dass sich auf Silber keine Bakterien, Hefen und Schimmelpilze halten. Ein Grund, warum man bereits im Mittelalter, wenn man es sich leisten konnte, Silberbesteck benutzte. Diese alte Erfahrung hat iQprotec in die Entwicklung einer modernen Schutzfarbe eingebracht. Silber in den IQprotec-Farben verhindert nicht nur das Wachstum von Hefen und Bakterien sondern auch von Schimmelsporen.

Auf die unterschiedlichen Bedingungen in den verschiedenen Räumen hat iQprotec die Rezeptur seiner Produkte abgestimmt. So wurde z.B. mit iQmedical eine Farbe speziell für den Einsatz in Krankenhäuser, Pflegeheime, Rehazentren oder sensible Räume entwickelt. Gerade in unserer Zeit, wo die Hygiene im Zusammenhang mit Bakterien unter besonderer Beobachtung steht, zeigt iQmedical seine Vorteile. Viele namhafte Krankenhäuser, Schulen und Kindergärten schützen ihre Räumlichkeiten- und Pflegezimmer mit iQmedical. Besonders die Tatsache, dass iQmedical hier auch das Wachstum von Mikroorganismen und Bakterien verhindert, zeichnet diese Spezialfarbe aus.

Detaillierte Verarbeitungshinweise findet man auf der sehr informativen Internetseite www.schimmelfarbe.com.

Düsseldorf, im Juli 2011


Über iQprotec International GmbH Büro Deutschland

iQprotec International GmbH

Maxplatz 1

40213 Düsseldorf

office@iqprotec.com

www.iqprotec.com

www.schimmelfarbe.com

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von iQprotec International GmbH Büro Deutschland

09.07.2011 Giftfreier Schutz gegen Befall mit Keimen/Mikroorganismen Hygiene-Sicherheit für hygienischen anspruchsvolle Bereiche
22.06.2011 Giftfreier Schutz gegen Schimmel, Keime und Bakterien. Hygiene-Sicherheit für die Lebensmittel-Industrie.
02.05.2011 Keine Angst mehr um Luisa. Endlich giftfreier Schutz gegen Schimmel.

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

iQprotec International GmbH
office@iqprotec.com
www.iqprotec.com
www.schimmelfarbe.com




Anhang

©Fotalia/iQprotec/iQmedical
Dateityp: JPG
Größe: 375.18 kb
Abmessungen:
1.592 x 1.194 Pixel
» Download



Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE