Armis meldet signifikante Geschäftsdynamik im Gesundheitswesen

(18.04.2023, Pharma-Zeitung.de) CHICAGO - Copyright by Business Wire - Armis


Die Branche wendet sich an Armis, um einen vollständigen Überblick über die Schwachstellen von vernetzten medizinischen und IoMT-Assets zu erhalten, was zu einem Kundenzuwachs von 115 % im Jahresvergleich führt


HIMSS – Armis, das marktführende Asset-Intelligence- und Sicherheitsunternehmen, gab heute bekannt, dass das Geschäft im Gesundheitssektor deutlich an Fahrt gewinnt, da sich immer mehr Unternehmen aus den Bereichen Gesundheitswesen und Biowissenschaften für die Armis-Plattform entscheiden, um ihre Medizinprodukte zu identifizieren und zu sichern. Armis hat sich zu einem wichtigen Partner für globale Gesundheits- und Biowissenschaftsorganisationen entwickelt, um die gesamte digitale Landschaft über IoMT, OT, IoT und IT-Assets zu identifizieren, die für die vernetzte Pflege unerlässlich sind.


Armis unterstützt Unternehmen aus den Bereichen Gesundheitswesen und Biowissenschaften weltweit, darunter 5 von 8 der größten Unternehmen des Gesundheitswesens nach Marktkapitalisierung sowie führende Organisationen wie Takeda Pharmaceuticals, Burke Rehabilitation Hospital, Mater Misericordiae University Hospital, Nuvance Health, Main Line Health, Corewell, Advent Health und Institute Curie. Im vergangenen Jahr konnte Armis seine Partnerschaften mit neuen Kunden im gesamten Gesundheitssektor weiter ausbauen, was zu einem durchschnittlichen Kundenwachstum von 115 % im Vergleich zum Vorjahr führte. Armis wurde kürzlich sowohl in der Inc. 5000 Regionals: Pacific als auch in der Deloitte Fast 500 Liste für seine rasante Entwicklung und sein Umsatzwachstum ausgezeichnet.


„Unsere Arbeit im Gesundheitssektor ist von entscheidender Bedeutung“, sagte Yevgeny Dibrov, CEO und Mitbegründer von Armis. „Der Schutz medizinischer Einrichtungen und des Umfelds der Patientenversorgung ist angesichts der sich verändernden Bedrohungslage unverzichtbar für Unternehmen im Gesundheitswesen, die ohne Unterbrechungen funktionieren müssen, damit sich diese wichtigen Dienstleister auf die Patientenversorgung konzentrieren können. Diese Konvergenz von cyber-physischen Systemen und der Einfluss, den wir auf die Gesellschaft als Ganzes haben, motivieren uns, diesen kritischen Sektor mit allen Kräften zu unterstützen.“


Zunahme der Bedrohungen, die auf Gesundheitsorganisationen abzielen


Laut proprietären Daten der Armis Asset Intelligence and Security Platform, die zwischen dem 1. Januar 2023 und dem 31. März 2023 erhoben wurden, verzeichneten Unternehmen im Gesundheitswesen einen Anstieg der Bedrohungsaktivitäten um 31 % im Vergleich zu den drei Monaten davor.


Laut dem Armis State of Cyberwarfare and Trends Report: 2022-2023 sind 72 % der befragten IT-Verantwortlichen im Gesundheitswesen, in der Medizin und in der Pharmazie der Ansicht, dass ihre Vorstände als Reaktion auf die Bedrohung durch Cyberwarfare daran arbeiten, die Kultur ihrer Organisation stärker auf Cybersicherheit auszurichten. Dieser Trend wird durch die Verbreitung und stetige Abfolge von Cyberangriffen auf den Gesundheitssektor vorangetrieben. Die Befragten gaben an, über die Auswirkungen von Cyberangriffen auf ihr Unternehmen als Ganzes (70 %), auf die kritische Infrastruktur (72 %) und auf die Dienstleistungen ihres Unternehmens (68 %) eher oder sehr besorgt zu sein.


Warum sich Organisationen für Armis entschieden haben



  • „Von allen Anbietern, die wir verglichen haben, bot Armis die schnellste Zeit bis zur Wertschöpfung und die größte Abdeckung. Da Armis cloudbasiert ist, gestaltet sich auch die Verwaltung einfach. Angesichts all dieser Faktoren fiel die Entscheidung für Armis ehrlich gesagt leicht. Dank Armis haben wir bereits eine Reihe von potenziellen Cyber-Risiken aufgedeckt. Ohne den Einsatz von Armis hätten wir nie erfahren, dass diese Risiken überhaupt existieren. Die Lösung von Armis hat sich bereits amortisiert.“ – Mike Towers, Chief Security und Trust Officer, Takeda Pharmaceuticals


  • „Armis liefert uns präzise Nachweise, sodass wir mit Drittanbietern, die mit unserer Infrastruktur vernetzt sind, zusammenarbeiten und sie in die Verantwortung nehmen können. Jetzt können wir ihnen sagen, in welchem Zustand sich ihre Geräte befinden und was zu tun ist, um das Equipment mit unseren vertraglichen Vereinbarungen in Einklang zu bringen. All dies trägt dazu bei, unser Umfeld unter dem Gesichtspunkt der Cybersicherheit sicherer zu machen.“ – Dr. Michael Connolly, Chief Information Officer (CIO), Mater Misericordiae University Hospital


  • „Armis bietet uns einen neuen Weg, um Einblicke in unser Netzwerk zu gewinnen. Wir erhalten mit wenig Aufwand eine enorme Menge an Informationen. Vor der Einführung von Armis hätte der Arbeitsaufwand zur Erfassung dieser Daten unsere Möglichkeiten überstiegen.“ – Brian Schultz, Director of Network Operations and Security, Burke Rehabilitation Hospital


  • „Armis war großartig – die Lösung hat uns alles gezeigt, was die konkurrierenden Anbieter entdeckt hatten, und sogar noch einiges mehr. Das PoV ermöglichte einen umfassenden Einblick in alle angeschlossenen Geräte, die Identifizierung von Schwachstellen, den Netzwerkverkehr und sogar die Kennzeichnung von biomedizinischen Produkten, die auf der Rückrufliste der FDA standen. Armis hat eine noch größere Anzahl von – wie ich es nenne – ‚mäßig verwalteten‘ biomedizinischen Produkten aufgedeckt, die über das gesamte Unternehmen verstreut sind. All das in den Griff zu bekommen, hat sich als enormer Vorteil erwiesen. In der Regel verschafft uns Armis in etwa einer Minute den Überblick, den wir brauchen, um eine Anlage zu sanieren. Bisher hat es mindestens zwei Stunden oder länger gedauert, das betroffene Gerät aufzuspüren und die Netzwerkdaten abzurufen.“ – Führungsposition im Bereich Sicherheit bei einem großen regionalen Gesundheitsdienstleister in den USA


  • „Uns fehlte ein umfassendes Verständnis dafür, wo sich alles befand, was unsere Geräte taten und mit wem sie kommunizierten. Die Asset-Erkennung war eine Herausforderung, ebenso wie das Schwachstellenmanagement. In einer Umgebung, die IT-, IoT- und OT-Geräte umfasst, ist nicht alles ‚agentenfähig‘. Aus visionärer Sicht bietet Armis alle Möglichkeiten. Die Lösung tut genau das, wofür sie entwickelt wurde.“ – Sicherheitsingenieur bei einem Anbieter von medizinischen Geräten und Technologien


  • „Armis IoT Solutions ist Teil unserer langfristigen Pläne. Wir nutzen die Lösung im Rahmen unserer Bemühungen zur Überwachung der Sicherheit von Medizinprodukten, aber wir haben zwei zusätzliche Verwendungsmöglichkeiten für das System identifiziert, die nicht in unserem ursprünglichen Projektplan vorgesehen waren. Zunächst wird Armis IoT Solutions uns mit unserer Konfigurationsmanagement-Datenbank helfen. Zweitens handelt es sich bei den IoT-Geräten nicht unbedingt um Medizinprodukte, sodass wir daran arbeiten werden, das Tool für Geräte wie Ausweisleser, Kameras usw. zu verwenden. Wir werden Armis IoT Solutions also nicht nur für die IoMT-Überwachung einsetzen, sondern für viel mehr, als wir ursprünglich geplant hatten.“ – Manager in einer Organisation der Gesundheitsversorgung


  • „Armis verfügt über den besten Mix aus Betriebstechnologie, IoT und IoMT unter den Anbietern auf dem Markt. Das Produkt funktioniert großartig. Wir nutzen es für mehr als das, wofür wir es ursprünglich gekauft haben, und das bedeutet, dass wir genau die richtige Entscheidung getroffen haben und uns definitiv darauf freuen, weiterhin mit Armis zusammenzuarbeiten. – CISO in einer Organisation der Gesundheitsversorgung


  • „Armis IoT Solutions ist ein großartiges Produkt. Ich bin seit Jahren in der Welt der Sicherheit von Medizinprodukten tätig und habe daher eine ganze Reihe verschiedener Tools, Geräte usw. gesehen. Ich sehe Armis auf jeden Fall an der Spitze des Marktes, vor allem, was die Technologie betrifft, aber auch wegen des Wissens, über das die Mitarbeiter des Anbieters verfügen.“ – Manager in einer Organisation der Gesundheitsversorgung


„Zu den wichtigsten Unterscheidungsmerkmalen der Armis-Plattform gehören leistungsstarke Funktionen für das Risiko- und Schwachstellenmanagement“, so Rohan Paul, Analyst bei Quadrant Knowledge Solutions. „Darüber hinaus sind die umfangreiche Collective Asset Intelligence Engine des Unternehmens, der agentenlose Sicherheitsansatz, die passive Echtzeitüberwachung ohne Latenz oder Betriebsunterbrechung, die Abfragefunktionen sowie die intelligenten Berichts- und Analysetools, mit denen HDOs die Nutzung/Leistung ihrer Anlagen optimieren können, wichtige Komponenten, mit denen sich Armis definitiv vom Wettbewerb abhebt. Auf Grundlage unserer Analyse der Fähigkeiten des Unternehmens im Vergleich zum Markt ist Armis dank seiner technologischen Exzellenz und seiner Kundenwirkung eindeutig führend.“


Diese Dynamik folgt auf die Ankündigung von Armis, dass das Unternehmen die Marke von 100 Mio. USD an jährlich wiederkehrendem Umsatz (ARR) überschritten hat und in weniger als 5 Jahren von 1 Mio. auf 100 Mio. USD gewachsen ist. Darüber hinaus wurde Armis kürzlich zum innovativsten Unternehmen weltweit in der Kategorie Sicherheit von Fast Company in der prestigeträchtigen jährlichen Liste „World’s Most Innovative Companies for 2023“ ausgezeichnet. Außerdem belegte es Platz 14 in der Liste der „ World’s 50 Most Innovative Companies“. Schließlich wurde Armis im Rahmen der Global InfoSec Awards des Cyber Defense Magazine als „ Hot Company in Healthcare IoT Security“ prämiert.


Auszeichnung von Analysten


Armis wurde von einer Reihe von Analystenfirmen anerkannt, darunter:



  • Armis wurde von KLAS Research als Top-Performer in seinem Bericht „2023 Best in KLAS Software & Services Report“ für den Bereich IoT-Sicherheit im Gesundheitswesen prämiert.


  • Das Unternehmen wurde als klarer Marktführer für technologische Exzellenz und Kundenwirkung von Quadrant Knowledge Solutions in seinem jüngsten Bericht, SPARK Matrix: Connected Medical Device Security Solutions, Q4 2022, hervorgehoben.


  • Im „Gartner® Market Guide for Medical Device Security Solutions“ vom März 2023 wurde Armis als repräsentativer Anbieter ausgezeichnet.


  • Armis wurde im Bericht Gartner® Hype Cycle™ for Real-Time Health System Technologies, 2022 als beispielhafter Anbieter aufgeführt.


Entscheidende Partner für den Erfolg


Das Armis Partner Experience (APEX) Program zielt darauf ab, langfristige, strategische Beziehungen zwischen Armis und seinen Partnern aufzubauen und die Zusammenarbeit zu fördern, um die Kunden bestmöglich zu bedienen. Zu den Partnern von Armis in der Gesundheitsbranche gehören Fortified Health, Nuvolo, TRIMEDX, Fortinet und Illumio.


Im Rahmen der kontinuierlichen Expansionsbestrebungen des Unternehmens und seines Ziels, den Zugang zu seinen Dienstleistungen so einfach wie möglich zu gestalten, ist Armis jetzt sowohl auf dem Google Cloud Marketplace als auch auf dem AWS Marketplace verfügbar, was dem Unternehmen eine größere Marktreichweite verleiht.


Armis ist vom 17. bis 21. April 2023 auf der HIMSS n Chicago, IL, vertreten, um weiterhin an vorderster Front der Diskussionen über Cybersicherheit im Gesundheitswesen präsent zu sein. Am Mittwoch, den 19. April 2023 von 15:45 - 16:05 Uhr CT, findet eine Sitzung mit folgendem Titel statt: Hackers Rush in Where Agents Fear to Tread. Um Armis auf der HIMSS zu treffen, besuchen Sie Stand 2276 oder Kiosk 4309-48 im Cyber Command Center.


Weitere Informationen darüber, wie Armis Organisationen des Gesundheitswesens dabei hilft, ihre Cybersicherheit zu verbessern, sowie weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter: https://www.armis.com/cybersecurity/healthcare/.


Über Armis


Armis, das marktführende Asset-Intelligence- und Sicherheitsunternehmen, stellt die branchenweit erste vereinheitlichte Asset Intelligence-Plattform bereit, welche auf die neue Bedrohungslandschaft ausgerichtet ist, die durch vernetzte Geräte entsteht. Zahlreiche Fortune 100-Unternehmen vertrauen auf unseren kontinuierlichen Schutz in Echtzeit, um alle verwalteten und nicht verwalteten Assets in den Bereichen IT, Cloud, IoT-Geräte, medizinische Geräte (IoMT), Betriebstechnologie (OT), industrielle Kontrollsysteme (ICS) und 5G mit vollem Kontext zu sehen. Armis leistet passives Cyber-Asset-Management, Risikomanagement und die automatisierte Durchsetzung von Maßnahmen. Es handelt sich um ein privates Unternehmen mit Hauptsitz im US-Bundesstaat Kalifornien.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Armis

12.02.2024 Armis wird im KLAS-Bericht 2024 als Top-Performer für IoT-Sicherheit im Gesundheitswesen eingestuft
12.12.2023 Armis führend in drei Q4 2023 Quadrant SPARK Matrix™ Berichten
28.11.2023 Armis veröffentlicht Q4-Update für seine Armis Centrix™ Plattform
13.09.2023 Armis bringt die KI-gestützte Cyber Exposure Management Plattform Armis Centrix™ auf den Markt
17.04.2023 Armis identifiziert die riskantesten medizinischen und IoT-Geräte in klinischen Umgebungen

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ansprechpartner für Medienvertreter: Rebecca CradickSenior Director, Global CommunicationsArmispr@armis.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen