AstraZeneca vergibt Fördermittel für acht innovative Forschungsprojekte von Nachwuchswissenschaftlern aus aller Welt im Rahmen des zweiten F&E-Wettbewerbs für Postdoktoranden

(12.10.2023, Pharma-Zeitung.de) WILMINGTON, Delaware, USA - Copyright by Business Wire - AstraZeneca


R&D Postdoctoral Challenge ist eine einzigartige Initiative zur Förderung von Zusammenarbeit, Innovation und globaler Vielfalt


AstraZeneca gab heute acht Gewinner des Wettbewerbs R&D Postdoctoral Challenge 2023 bekannt und sicherte ihnen die Finanzierung ihrer postgraduierten Stelle in einem der strategischen F&E-Zentren des Unternehmens in Cambridge (UK), Gaithersburg oder Boston (USA) oder Göteborg (Schweden) zu.


Der Wettbewerb R&D Postdoctoral Challenge hebt sich von den traditionellen Postdoktoranden-Initiativen der Branche ab, die in der Regel vordefinierte Projekte anbieten. Das einzigartige Programm von AstraZeneca, das nun schon im zweiten Jahr läuft, ermöglicht es Nachwuchswissenschaftlern aus der ganzen Welt, ihre eigenen neuartigen Forschungsvorschläge einzureichen und gegebenenfalls in ihrem Unternehmen zu verfolgen. Mit der Unterstützung hochqualifizierter und multidisziplinärer Forschungsteams werden die Gewinner ihre einzigartigen Forschungsprojekte vorantreiben. Ziel ist es, die Entwicklung von Medikamenten für einige der komplexesten seltenen und chronischen Krankheiten der Welt zu beschleunigen. Indem vielfältige Denkweisen und globale Zusammenarbeit gefördert werden, verschiebt AstraZeneca die Grenzen der Wissenschaft, wodurch es gelingt, zukunftsweisende Medikamente zu entwickeln.


Nachdem sie unter nahezu 100 Bewerbern in die engere Wahl gekommen waren, präsentierten acht Finalisten ihre Forschungsvorschläge in einer Live-Veranstaltung im Discovery Centre (DISC) von AstraZeneca in Cambridge, Großbritannien. Nach der Präsentation vor einer Jury, die sich aus führenden Vertretern von AstraZeneca und externen Biowissenschaftlern zusammensetzte, wurden die Gewinner auf der Grundlage ihrer wissenschaftlichen Verdienste und ihres Potenzials, einen echten Nutzen für Patienten zu erzielen, ausgewählt.


Dr. Jenni Nordborg, Director, International Affairs bei Lif, sagte: „Ich war fasziniert von den Pitches und den neuartigen Ansätzen, die jeder einzelne der Finalisten auf der Bühne präsentierte. Aber noch mehr als das hat mich ihr Enthusiasmus und ihre Leidenschaft für ihren wissenschaftlichen Schwerpunkt und ihr Engagement für eine Forschung, die die Behandlung von Patienten verbessern wird, inspiriert.“


Dr. Sharon Barr, Executive Vice President, BioPharmaceuticals R&D, AstraZeneca, sagte: „Der wissenschaftliche Fortschritt hängt von unserer Fähigkeit ab, eine Gemeinschaft zu fördern, die neue Ideen und frische Perspektiven der nächsten Generation führender Wissenschaftler unterstützt. Wir freuen uns daher sehr, die acht ausgezeichneten Nachwuchswissenschaftler bei AstraZeneca begrüßen zu dürfen. Dieses außergewöhnliche Programm unterstreicht unser Engagement für die Förderung junger Talente und wissenschaftsgeleiteter Innovationen.“


Dr. Seng Cheng, Senior Vice President, Research and Product Development bei Alexion, sagte: „Die Preisträger eint ihre Bereitschaft, sich von der Norm abzuheben und sich auf ein Programm einzulassen, das das traditionelle Postdoktorandenprogramm völlig verändert. Sie bringen die Leidenschaft und den Enthusiasmus für Innovationen mit, und sie haben den gemeinsamen Ehrgeiz, die Arzneimittelforschung voranzutreiben“.


Im Rahmen der umfassend finanzierten AstraZeneca-Forschungsstellen für Postdoktoranden erhalten die Gewinner Zugang zum Fachwissen des Unternehmens, zu Wirkstoffen, neuartigen Tools und Technologien sowie Unterstützung durch Mentoren, die sie dabei unterstützen, ihre innovativen Ideen in Lösungen umzusetzen, von denen Patienten auf der ganzen Welt profitieren werden.


Im Rahmen der AstraZeneca-Programme für Nachwuchswissenschaftler stärkt der Wettbewerb R&D Postdoctoral Challenge das Engagement für Nachwuchswissenschaftler, indem er Talente fördert und Möglichkeiten eröffnet, in einem vielfältigen und integrativen Umfeld zu arbeiten, in dem sich Wissenschaft entfalten kann.


Hinweise


AstraZeneca


AstraZeneca (LSE/STO/Nasdaq: AZN) ist ein globales, wissenschaftlich geführtes biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von verschreibungspflichtigen Medikamenten in den Bereichen Onkologie, seltene Krankheiten und Biopharmazeutika insbesondere in den Bereichen Herz- und Kreislauferkrankungen, Nieren und Stoffwechsel sowie Atemwege und Immunologie konzentriert. AstraZeneca hat seinen Sitz in Cambridge, Großbritannien, und ist in über 100 Ländern tätig. Die innovativen Arzneimittel des Unternehmens werden von Millionen von Patienten weltweit eingesetzt. Bitte besuchen Sie astrazeneca.com und folgen Sie dem Unternehmen in den sozialen Medien unter @AstraZeneca.


Ansprechpartner


Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie das Investor Relations Team kontaktieren können, klicken Sie bitte hier. Für Medienkontakte, klicken Sie bitte hier.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von AstraZeneca

28.05.2024 Datopotamab-Deruxtecan zeigt in Phase-III-Studie TROPION-Lung01 klinisch signifikante Verbesserung des Gesamtüberlebens im Vergleich zur Chemotherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem nicht squamösem, nicht kleinzelligem Lungenkrebs
21.05.2024 AstraZeneca strebt für 2030 einen Gesamtumsatz von 80 Milliarden US-Dollar und ein nachhaltiges Wachstum nach 2030 an
21.11.2023 AstraZeneca gründet Evinova – das Gesundheitstechnologie-Unternehmen wird Innovationen im Biowissenschaftssektor, die Durchführung klinischer Studien und bessere Behandlungsergebnisse beschleunigen
19.09.2023  AstraZeneca steigert Effizienzen für saubere Wärme und Energie in GB mit Mittelzusagen von 100 Mio. GBP
28.06.2023 AstraZeneca investiert 400 Millionen Dollar in die Wiederaufforstung und die biologische Vielfalt, um den Klimaschutz und die menschliche Gesundheit zu unterstützen
31.03.2017 Veröffentlichung der ersten gemeinsamen Definition des Begriffs „Patientenzentrierung" im British Medical Journal, die von AstraZeneca in Zusammenarbeit mit Patienten und Pflegekräften erarbeitetet wurde
07.06.2016 Lynparza (Olaparib): Aktuelle Daten deuten auf mögliche Vorteile beim Gesamtüberleben für Patientinnen mit platin-sensitivem Eierstockkrebs hin
07.06.2016 TAGRISSO (OSIMERTINIB) ZEIGT KLINISCHE WIRKUNG BEI PATIENTEN MIT LEPTOMENINGEALER METASTASIERUNG BEI LUNGENKREBS
07.06.2016 DURVALUMAB-MONOTHERAPIE ZEIGT WIRKSAMKEIT BEI UROTHELKARZINOM DER HARNBLASE
15.04.2016 AstraZeneca präsentiert positive Tagrisso (Osimertinib) Follow-up-Daten zu Lungenkrebs auf der ELCC 2016

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Brendan McEvoy1-302-885-2677






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen